The Legend of Korra - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Legend of Korra - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Legend of Korra - Test
Benutzeravatar
De_Montferrat
Beiträge: 1515
Registriert: 10.06.2012 17:52
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von De_Montferrat »

Wie wurde denn das Profi-Bändigen umgesetzt? Und wie lange dauert denn die Geschichte? Kann man eigentlich auch außerhalb der Story kämpfen oder gibt es als Modus lediglich die Geschichte? Kann man mehrere Elemente innerhalb einer Kombo verbinden oder gibt es wenigstens einen schnellen Übergang? Nichts wäre nerviger, als immer ein Element in einer Kombo durchziehen zu müssen. Würde der Dynamik der Serie nicht gerecht werden.

Man bekommt wohl, was man für einen kleinen Titel bekommen kann. Wenn man es wie Bayonetta ausgebaut hätte, wäre es wohl richtig gut geworden.
Dementsprechend ist mir auch entgangen, dass die Reihe von Nickelodeon irgendwann eingestellt und mittlerweile von The Legend of Korra ersetzt wurde.
Die erste Serie um Aang wurde nicht eingestellt, sondern regulär mit der dritten Staffel beendet. Und Korra ist (leider qualitativ) kein Ersatz, sondern eine Fortsetzung.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14544
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Todesglubsch »

Wieso entwickelt man eigentlich so ein Spiel als Lizenzarbeit auf Basis einer Kinder-/Jugendserie und gibt dem ganzen weder die Originalsprecher, noch überhaupt eine Übersetzung?
Benutzeravatar
Dronach
Beiträge: 3843
Registriert: 15.06.2008 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Dronach »

+ kommt von Platinum Games
Das spricht schon Bände :D

Schade, mir gefällt die Serie enorm und uU ist das dann eher schlecht, wenn die Lizenz so schlecht genutzt wird. Naja.
De_Montferrat hat geschrieben:Und Korra ist (leider qualitativ) kein Ersatz, sondern eine Fortsetzung.
I strongly disagree ;) ich mag Korra sehr sehr gern und nicht schlechter als Aang. Buch 2 fand ich am schwächsten, aber insgesamt find ich die Kritik an Korra nicht nachvollziehbar. Avatar hat auch durchaus mal seine Längen. Ich seh sie auf jeden Fall qualitativ gleichwertig.
NintendoNID: BlazingFaie
Steam ID: blazingfaie
Bild
Benutzeravatar
James Dean
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 3443
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von James Dean »

Die Zielgruppe, also die Kinder, werden das Spiel sicherlich trotzdem großartig finden.
Benutzeravatar
Zero7
Beiträge: 1201
Registriert: 20.09.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Zero7 »

Dronach hat geschrieben:
De_Montferrat hat geschrieben:Und Korra ist (leider qualitativ) kein Ersatz, sondern eine Fortsetzung.
I strongly disagree ;) ich mag Korra sehr sehr gern und nicht schlechter als Aang. Buch 2 fand ich am schwächsten, aber insgesamt find ich die Kritik an Korra nicht nachvollziehbar. Avatar hat auch durchaus mal seine Längen. Ich seh sie auf jeden Fall qualitativ gleichwertig.
Halbes Ditto. Buch 1 war cool, aber nicht auf dem Niveau von Avatar, Buch 2 wird mir zu sehr kritisiert war aber definitiv schwächer als Buch 1 und nirgendwo auch nur in der Nähe von Avatar (Wans Story war aber stark), Buch 3 und bislang Buch 4 kann sich jedoch mit allem messen was Avatar je rausgebracht hat und ist mitunter auch klar stärker (als etwa Buch 1 von Avatar). Liegt meines Erachtens daran, dass man den ganzen Blödsinn wie Love Triangels ruhen gelassen hat und endlich Korra allen Grund gab eine "Legend" zu sein.

Zum Spiel: Werde es mir irgendwann reduziert mitnehmen (oder eher runterladen ;)), was Platinum angeht muss ich aber erstmal Vanquish nachholen... irgendwann nachdem ich Bayonetta 1 und 2 für Wii U beendet habe^^
Schon komisch was das Spiel angeht, IGN gibt dem ganzen ja 4.5, und ich nehme IGN was Spiele angeht ja eigentlich kaum ernst weil sie viel zu schnell viel zu hohe Bewertungen vergeben (naja das gilt für so gut wie jede Seite), aber bei so einer niedrigen Wertung horche ich schon auf, zumal ein bekennender Fan das Spiel reviewt hatte (IGNs Reviews sind auch wirklich gut).
Benutzeravatar
Dronach
Beiträge: 3843
Registriert: 15.06.2008 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Dronach »

Zero7 hat geschrieben:Zum Spiel: Werde es mir irgendwann reduziert mitnehmen (oder eher runterladen ;)), was Platinum angeht muss ich aber erstmal Vanquish nachholen
Vanquish war eines meiner persönlichen Highlights auf der 360. Halo konnte mich nicht ansatzweise so begeistern. Von vorne bis hinten wunderbar!
NintendoNID: BlazingFaie
Steam ID: blazingfaie
Bild
Benutzeravatar
Zero7
Beiträge: 1201
Registriert: 20.09.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Zero7 »

Dronach hat geschrieben:
Zero7 hat geschrieben:Zum Spiel: Werde es mir irgendwann reduziert mitnehmen (oder eher runterladen ;)), was Platinum angeht muss ich aber erstmal Vanquish nachholen
Vanquish war eines meiner persönlichen Highlights auf der 360. Halo konnte mich nicht ansatzweise so begeistern. Von vorne bis hinten wunderbar!
Ja ich habe auch schon viel interessantes über Vanquish gehört. Vorallem interessiert mich wie ein spielerisch guter Shooter aussehen soll, ich bin ja jemand der zwar seinen Spaß an den Uncharteds dieser Welt hat aber nie spielerisch beeindruckt von Shootern war und dementsprechend auch die hohen Wertungen stets belächelte. Und das Platinum, die ja DAS Studio für Hack and Slays sind ein ganz anderes Spiel noch im Petto haben interessiert mich auch... außerdem ist es ja Sci-Fi... wer mag schon Sci-Fi nicht ;)
Benutzeravatar
Elentari
Beiträge: 41
Registriert: 24.10.2006 21:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Elentari »

De_Montferrat hat geschrieben:Wie wurde denn das Profi-Bändigen umgesetzt? Und wie lange dauert denn die Geschichte? Kann man eigentlich auch außerhalb der Story kämpfen oder gibt es als Modus lediglich die Geschichte? Kann man mehrere Elemente innerhalb einer Kombo verbinden oder gibt es wenigstens einen schnellen Übergang? Nichts wäre nerviger, als immer ein Element in einer Kombo durchziehen zu müssen. Würde der Dynamik der Serie nicht gerecht werden.

Man bekommt wohl, was man für einen kleinen Titel bekommen kann. Wenn man es wie Bayonetta ausgebaut hätte, wäre es wohl richtig gut geworden.
Gute Fragen. Ich bin immer wieder enttäuscht, wenn 4Players-Tests nur an der Oberfläche der Substanz kratzen.
Das Pro-Bending ist quasi ein einfacher Reaktionstest - Weich' allem aus und schieß in den Pausen zurück. Das ganze macht eine Weile lang Spaß, aber ist auf Dauer nicht allzu unterhaltsam, zumal man nur gegen die KI antreten darf.
Die Geschichte dauert ca. 5 Stunden. (Stand auch im Test, oder?)
Außerhalb der Level, die man in der "Geschichte" durchläuft, gibt es keine Kämpfe o.ä., aber man kann von Anfang an in der Levelauswahl alle alten Level anwählen und (mit den neuen Kräften) wiederholen.
Das Wechseln zwischen Elementen unterbricht die Kombo nicht (abgesehen von einigen Ausnahmen; auf YouTube gibt es bestimmt ein paar Videos, die die Mechaniken en detail erklären). Dadurch werden die Kämpfe nach einer Weile sehr dynamisch und kombolastig, vorausgesetzt man schafft es, das ganze halbwegs zu kontrollieren. Alternativ kann man, sobald man Luft beherrscht, auch alles mit gepflegtem Button-mashing in die Knie zwingen, was immerhin noch halbwegs dynamisch aussieht ;)
Benutzeravatar
Dronach
Beiträge: 3843
Registriert: 15.06.2008 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Dronach »

Elentari hat geschrieben:Das Pro-Bending ist quasi ein einfacher Reaktionstest - Weich' allem aus und schieß in den Pausen zurück. Das ganze macht eine Weile lang Spaß, aber ist auf Dauer nicht allzu unterhaltsam, zumal man nur gegen die KI antreten darf.
Schade, gerade aus dem Pro-Bending hätte man mit relativ wenig Aufwand einen spaßigen, langfristig unterhaltenden Modus machen können. Hab diesbezüglich nur die Demo gespielt und da hat mir das Match doch Spaß gemacht. Mit eigenem Charakter usw. wäre da einiges drin gewesen! Schade! :(
NintendoNID: BlazingFaie
Steam ID: blazingfaie
Bild
Benutzeravatar
Newo
Beiträge: 6820
Registriert: 29.11.2007 16:54
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Korra - Test

Beitrag von Newo »

Dronach hat geschrieben:
Elentari hat geschrieben:Das Pro-Bending ist quasi ein einfacher Reaktionstest - Weich' allem aus und schieß in den Pausen zurück. Das ganze macht eine Weile lang Spaß, aber ist auf Dauer nicht allzu unterhaltsam, zumal man nur gegen die KI antreten darf.
Schade, gerade aus dem Pro-Bending hätte man mit relativ wenig Aufwand einen spaßigen, langfristig unterhaltenden Modus machen können. Hab diesbezüglich nur die Demo gespielt und da hat mir das Match doch Spaß gemacht. Mit eigenem Charakter usw. wäre da einiges drin gewesen! Schade! :(
Da greift dann Only Download für 15€ :/ Da war wohl net mehr drin, da das hier kein vollwertiger Titel ist.

Mir hats trotzdem super gefallen und ich wurde mit dem Spiel besser unterhalten als mit allem anderen, was ich mir für je 70€ in diesem Jahr angeschafft hab (außer TLOU. Das war genial) [sogar die Platin geholt XD]. Aber klar da schwingt auch eben das Fanboyfeeling mit. Die 60 oder niedriger kann ich nicht nachvollziehen O.o
Hätte dem Spiel eine 7 zugesprochen, da die Mängel jetzt net so übermäßig waren. Andere Spiele sind da unspielbar werden am D1 direkt nachgepatcht und bekommen weniger starken Abzug.
Mit dem größeren Cast und einer Open-World bzw Als Vollpreistitel wär das ganze dann wohl noch besser weggekommen (man wollte wohl aber net das Risiko eingehen).
Mal schauen wie es sich verkauft und ob irgendwann ein vollwertiger Titel erscheint.
Bild

positive Flohmarkt-Bewertung: S. 400, 401, 404 (2x), 457, 514.
Antworten