NBA 2K15 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

NBA 2K15 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.09.2014 12:16

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: NBA 2K15 - Test

Benutzeravatar
Sephiroth1982
Beiträge: 1455
Registriert: 05.05.2009 15:24
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Sephiroth1982 » 13.10.2014 14:55

...und da Electronic Farts nicht seine schmierigen Fingern im Spiel hatte, soweit man sehen kann, steht sogar einem Kauf nichts im Wege. Sehr gut.

Spooky_09
Beiträge: 85
Registriert: 15.02.2013 08:06
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Spooky_09 » 13.10.2014 15:12

sehr traurig das die pc version keinen test kriegt, die macht bei sehr vielen spielern probleme. ausserdem gibts massiv fps einbrüche trotz top hardwar

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2359
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Erdbeermännchen » 13.10.2014 15:35

Ich spiele fast nur den Be A Gm Modus bei solchen Spielen...lohnt sich da ein Wechsel von NBA 2K14 auf 15???
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9704
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 13.10.2014 15:41

Nö. Deshalb hab ich den auch nicht groß erwähnt. Es gibt dort lediglich kleine Verbesserungen, aber kein Vergleich zur komplett neuen Solokarriere.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
Cry0n
Beiträge: 364
Registriert: 08.05.2007 10:33
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Cry0n » 13.10.2014 15:44

4P|T@xtchef hat geschrieben:Nö. Deshalb hab ich den auch nicht groß erwähnt. Es gibt dort lediglich kleine Verbesserungen, aber kein Vergleich zur komplett neuen Solokarriere.
Lohnt sich das auch für Sportfans im Allgemeinen, die sonst nichts mit Basketball am Hut haben?
Das liest sich alles so toll, dass man als Fußballfan ganz neidisch hinschauen muss...

Mein letztes Basketballspiel ist mittlerweile ... oj laaaange her, ich bin alt.

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2359
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Erdbeermännchen » 13.10.2014 15:44

4P|T@xtchef hat geschrieben:Nö. Deshalb hab ich den auch nicht groß erwähnt. Es gibt dort lediglich kleine Verbesserungen, aber kein Vergleich zur komplett neuen Solokarriere.
Super! Danke für die schnelle Antwort! :-)
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
Erdbeermännchen
Beiträge: 2359
Registriert: 29.07.2014 20:42
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Erdbeermännchen » 13.10.2014 15:48

[quote="Cry0n[/quote]
Lohnt sich das auch für Sportfans im Allgemeinen, die sonst nichts mit Basketball am Hut haben?
Das liest sich alles so toll, dass man als Fußballfan ganz neidisch hinschauen muss...

Mein letztes Basketballspiel ist mittlerweile ... oj laaaange her, ich bin alt.[/quote]

Also ich persönlich spiele unheimlich gerne Sportspiele! Durch einige von ihnen wurde ich sogar zum Fan der jeweiligen Sportart!(NHL96)
Ich kann nur für die 14er Version sprechen ABER NBA 2K macht verdammt viel richtig!!!
Aber dann kannste glaub ich auch getrost zur 14er Version greifen! :-)
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte!

Benutzeravatar
ddd1308
Beiträge: 2284
Registriert: 29.04.2012 21:52
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von ddd1308 » 13.10.2014 15:49

Cry0n hat geschrieben:
4P|T@xtchef hat geschrieben:Nö. Deshalb hab ich den auch nicht groß erwähnt. Es gibt dort lediglich kleine Verbesserungen, aber kein Vergleich zur komplett neuen Solokarriere.
Lohnt sich das auch für Sportfans im Allgemeinen, die sonst nichts mit Basketball am Hut haben?
Das liest sich alles so toll, dass man als Fußballfan ganz neidisch hinschauen muss...

Mein letztes Basketballspiel ist mittlerweile ... oj laaaange her, ich bin alt.

Das frage ich mich auch. Ich spiele nur alle paar Jahre mal Madden. Mit Basketball habe ich nichts am Hut, die 2k Serie würde mich aber reizen... lohnt sich denn für einen Neueinsteiger 2k15 oder kann man ruhigen Gewissens zu dem günstigeren 2k14 greifen?
The Elder Scrolls Online // Warframe
Bild

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3292
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von AkaSuzaku » 13.10.2014 16:07

Sephiroth1982 hat geschrieben:...und da Electronic Farts nicht seine schmierigen Fingern im Spiel hatte, soweit man sehen kann, steht sogar einem Kauf nichts im Wege. Sehr gut.
Für die gibt es übrigens immer üble Haue, wenn sich spielerisch so wenig ändert wie hier. Spielerisch scheint sich ja 0,0 getan zu haben. Wenn man Transfermäßig nicht so in der Liga drinsteckt, kann man also auch gleich beim 2014er bleiben.
ddd1308 hat geschrieben: Das frage ich mich auch. Ich spiele nur alle paar Jahre mal Madden. Mit Basketball habe ich nichts am Hut, die 2k Serie würde mich aber reizen... lohnt sich denn für einen Neueinsteiger 2k15 oder kann man ruhigen Gewissens zu dem günstigeren 2k14 greifen?
Wie oben schon geschrieben, gerade wenn es einem nicht um die Lizenz geht, scheint 2k14 eine gute Wahl. Ob der Karriere-Modus jetzt 'sehr gut' oder 'herausragend' ist, spielt für den Neueinsteiger eigentlich nicht so die große Rolle. :)

In dem speziellen Fall ist das aber auch nur eine Mutmaßung. Leider ist Basketball in Sachen Spielzüge, Dribbling, etc. für jemanden wie mich, der im echten Leben an fast allen Sportarten außer Basketball Interesse zeigt, ein Buch mit sieben Siegeln. So erging es mir jedenfalls bei 2k13.
Zuletzt geändert von AkaSuzaku am 13.10.2014 16:16, insgesamt 1-mal geändert.

Tyraell
Beiträge: 15
Registriert: 20.06.2012 13:31
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Tyraell » 13.10.2014 16:14

Ich spiele die PC Version. Läuft bei mir sogar ganz rund. Allerdings leide ich unter einem abartigen Glitch, wo gelegentlich die Münder der Spieler und deren Trikots bzw. Jerseys viel zu schnell bewegen. Hat das jemand von euch auch?

@alle Neueinsteiger, die mal NBA 2k spielen wollen: Ihr braucht einen verdammt langen Atem. Im Gegensatz zu den anderen Arcade-Sportspielen *hust*FIFA*hust* ist die Steuerung verdammt umfangreich. Ich habe lange lange gebraucht, bis ich diese verinnerlicht habe. Dazu noch das Regelwerk, umfangreichen Taktiken und und und.
Wer diesen Einstieg aber schafft, dem erwartet das mit großem Abstand beste Sportspiel, welches den anderen Genrevertretern in Sachen Simulation,Realismus und Präsentation um Jahre voraus ist.

@Jörg: Ich hätte ja gern mal deinen MYPLAYER mit deinem Gesicht gesehen, das hätte doch bestimmt für den Test die Qualität des Face-Scanners gut wiederspiegeln können :D

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9159
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Hokurn » 13.10.2014 16:26

Cry0n hat geschrieben:
4P|T@xtchef hat geschrieben:Nö. Deshalb hab ich den auch nicht groß erwähnt. Es gibt dort lediglich kleine Verbesserungen, aber kein Vergleich zur komplett neuen Solokarriere.
Lohnt sich das auch für Sportfans im Allgemeinen, die sonst nichts mit Basketball am Hut haben?
Das liest sich alles so toll, dass man als Fußballfan ganz neidisch hinschauen muss...

Mein letztes Basketballspiel ist mittlerweile ... oj laaaange her, ich bin alt.
Also ich sehe mich selbst als Fußball-Fan und habe mit NBA 2K13, Top Spin 4, EA Sports MMA und UFC Undisputed 3 meinen Spaß (gehabt)
Die Steuerung machts meistens aus... Klar kann man deutlich mehr erreichen wenn man sich mehr damit beschäftigt aber kurze Erfolge sind auf jedenfall erreichbar. Und mit Freunden an einer Konsole, die es nicht haben reichen meistens auch so 1-2 Spiele...
Bei NHL 11 hatte ich da deutlich mehr Probleme und es gab auch einige Bekannte die ein Spiel NHL 11 wegen der zu komplizierten Steuerung abgewunken haben...
Jetzt zum Konsolenwechsel will ich dann auf NBA 2K15 wechseln und mich ein bisschen mehr damit beschäftigen, weil es mir zumindest so vorkommt als würde der Sport um Welten besser als z.B. bei Fifa abgebildet werden.
Ich habe mich auch durch NBA 2K13 erwischt wie ich mich mit der Geschichte der NBA beschäftigt habe...
NBA 2K13 habe ich gekauft, weil mir Top Spin 4 von 2K sehr gefallen hat. Darauf bin ich mal durch ne Demo gekommen. ;)
ddd1308 hat geschrieben:
Cry0n hat geschrieben:
4P|T@xtchef hat geschrieben:Nö. Deshalb hab ich den auch nicht groß erwähnt. Es gibt dort lediglich kleine Verbesserungen, aber kein Vergleich zur komplett neuen Solokarriere.
Lohnt sich das auch für Sportfans im Allgemeinen, die sonst nichts mit Basketball am Hut haben?
Das liest sich alles so toll, dass man als Fußballfan ganz neidisch hinschauen muss...

Mein letztes Basketballspiel ist mittlerweile ... oj laaaange her, ich bin alt.

Das frage ich mich auch. Ich spiele nur alle paar Jahre mal Madden. Mit Basketball habe ich nichts am Hut, die 2k Serie würde mich aber reizen... lohnt sich denn für einen Neueinsteiger 2k15 oder kann man ruhigen Gewissens zu dem günstigeren 2k14 greifen?
Ich habe zu 14er Zeiten mit 2k13 angefangen und finde es auch klüger so, da man schon einiges probieren muss und sich mit den Spielern beschäftigen muss wenn man ein wenig erfolgreich Spielen will, da die Werte der Spieler meiner Meinung nach lange nicht so viel aussagen wie bei Fifa z.B.
Ich denke ein billigeres 2K14 ist erstmal keine schlechte Wahl bis man weiß ob man sich damit wirklich näher beschäftigen möchte.
Falls du noch auf den alten Konsolen spielst, kann ich NBA 2K13 wirklich empfehlen. Kostet ja nur noch 5-10€.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9159
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Hokurn » 13.10.2014 16:35

Tyraell hat geschrieben: @alle Neueinsteiger, die mal NBA 2k spielen wollen: Ihr braucht einen verdammt langen Atem. Im Gegensatz zu den anderen Arcade-Sportspielen *hust*FIFA*hust* ist die Steuerung verdammt umfangreich. Ich habe lange lange gebraucht, bis ich diese verinnerlicht habe. Dazu noch das Regelwerk, umfangreichen Taktiken und und und.
Wer diesen Einstieg aber schafft, dem erwartet das mit großem Abstand beste Sportspiel, welches den anderen Genrevertretern in Sachen Simulation,Realismus und Präsentation um Jahre voraus ist.
Klar Regelwer, Taktiken usw sind Anfangs recht ungewohnt und auch die Steuerung ist umfangreich. Aber ich finde die Steuerung einfach nachvollziehbar. Wenn man Fifa/ PES spielt macht diese Steuerung für Basketball einfach am meisten Sinn. Quasi wie bei neuen Rennspielen oder Shootern. Man kenn das irgendwie und es macht auch Sinn aber hier und da muss man noch gucken wo die "Granaten oder das Sprinten" liegt.

Da finde ich die "Pro-Steuerung" bei NHL deutlich schwieriger und unansprechender. Bei den 2K-Spielen setze ich mich mit Freunden die es nicht kennen ein Spiel hin um das zu erklären und dann spielt man wie auch bei Fifa oder F1 los. Bei NHL oder Madden von EA dauert die Einarbeitungszeit einfach viel länger. Zum einen beschäftigt man sich wie bei Basketball heir nicht so wirklich mit dem Sport und dann ist die Steuerung auch nicht so naheliegend wie die Variante die man sich vorstellen würde.

Kal-el79
Beiträge: 4
Registriert: 16.11.2009 23:34
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von Kal-el79 » 13.10.2014 16:42

Das mit den Kommentaren, es gebe nur englisch , stimmt nicht! Man kann es auch auf Spanisch stellen und die Kommentatoren gehen mal richtig ab... :Hüpf:

Benutzeravatar
XavStuhr
Beiträge: 263
Registriert: 12.11.2007 19:55
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K15 - Test

Beitrag von XavStuhr » 13.10.2014 16:42

Also die Änderungen in der Spielmechanik sind wirklich minimal, aber das finde ich vollkommen okay, denn warum sollte man das Risiko eingehen das wirklich geniale Gameplay zu versauen? Dazu gefallen mir die neuen Kämpfe um die Rebounds super, das macht für mich nen Unterschied.

Nach dem Online/VC Desaster von letztem Jahr war es absolut richtig sich auf die Modi zu konzentrieren. Die neue MyCareer wollte ich noch nicht testen bis ich an eine Kamera für den Facescan gekommen bin :lol: aber alleine die ganzen Einstellmöglichkeiten für MyLeague sind beeindruckend. Und auch der MyGM Modus wurde angenehm von dem ganzen VC Quatsch entkoppelt.

Außerdem sind die Ladezeiten durch die Pregame Show klasse überbrückt. Das wirkt zwar wie eine kleine Änderung aber macht eine Menge aus wenn man viel spielt.

Alles in allem halte ich 2K15 für ein sehr gelungenes Upgrade gerade auf der PS4. 2K14 wirkte dagegen unfertig. Ich würde nicht wieder zurückwechseln wollen. Zu den anderen Plattformen kann ich leider nichts sagen, aber ich weiß wie ausgereift 2k14 auf der 360 war, daher wird da der Unterschied nicht so groß sein.

Antworten