PlayStation 4 - gc-Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

PlayStation 4 - gc-Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 »

...

Hier geht es zum gesamten Bericht: PlayStation 4 - gc-Vorschau
QPDO
Beiträge: 41
Registriert: 02.03.2009 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 4 - gc-Vorschau

Beitrag von QPDO »

Ein begrenzer Bewegungsbereich, reine Handarbeit ... Wer macht Papers Please! als Virtual Reality Version ?
Bild
Bild
nawarI
LVL 2
88/99
87%
Beiträge: 3342
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 4 - gc-Vorschau

Beitrag von nawarI »

Bei Spielen wie Alien Isolation oder Outlast könnte ich mir ein Bundle vorstellen, dass die Spiele mit einem 10er-Pack Windeln verkauft werden, wenn dieses VR wirklich so toll wird, wie es sich anhört.
Neugierig bin ich ja, aber ich hab wirklich keine Lust um diese Spielerei mal zu testen, X-Hunder-Euro auszugeben. Hoffentlich kann ich das ganze mal in einem Laden ausprobieren.
Benutzeravatar
Nuoroda
Beiträge: 530
Registriert: 29.10.2009 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 4 - gc-Vorschau

Beitrag von Nuoroda »

Das wäre DER Grund um mir eine PS4 zu kaufen.
Naja, wollte eh mal The Last of Us spielen...
Aber spätestens mit Morpheus werd ich sie mir zulegen.
"Jeder soll tun und lassen was er will. Bring nen Bären mit in die Kirche, lies ein Buch mit den Füßen, änder deinen Namen in Huppi-Flupp."
Benutzeravatar
GamerSinceThe80\'s
Beiträge: 127
Registriert: 11.01.2013 20:46
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 4 - gc-Vorschau

Beitrag von GamerSinceThe80\'s »

Eigendlich wollte ich das Teil gestern auf der Gamescom testen, aber die Warteschlange war mir zu lang. Sieht auf jeden Fall interessant aus.
Vinterblot
Beiträge: 618
Registriert: 12.05.2013 23:03
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 4 - gc-Vorschau

Beitrag von Vinterblot »

Das Übertragen von Laufbewegungen ist doch nur wieder so ein Schwachsinn wie Kinect. Wie soll ich mir ein Spiel vorstellen, bei dem ich mich höchstens 3m in jede Richtung bewegen kann. Sowas endet dann wieder in virtuellem Kegeln oder sowas.

Nein, das ist die falsche Richtung. Ich freue mich ungemein auf VR, aber für Coregamer gibts nur eine vernünftige Umsetzung: Sessel, Brille, Controller. Und dann muss gar nichts groß geändert werden, die Steuerung der Spiele funktioniert wie gewohnt mit dem Controller. Bitte niemals auf die Idee kommen in einem Shooter mittels Blickrichtung zu Zielen. Alles was VR tun muss, ist, der virtuellen Spielfigur zwei weitere Freiheitsgrade zu geben: Horizontale und vertikale Kopfbewegung unabhängig vom Torso. Der Rest wird wie gewohnt vom Controller (oder meintwegen Joystick oder Lenkrad) übernommen.

Bitte nicht versuchen, diesen vielversprechenden VR Ansatz mit irgendwelchen unausgegorenen Features die nicht funktionieren können (wie das echte Laufen zum Spielen) in eine Casualecke zu drängen. Dann wird da keiner mit glücklich: Weder die Casuals, die keine 300€ für ne Brille ausgeben wollen, noch die Coregamer, die Half-Life 3 in der VR spielen wollen und nicht Morpheus Bowling.
Antworten