Luftrausers - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Luftrausers - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Vlambeer krempelt den Arcade-Shooter um: In ihrem kleinen Titel Luftrausers mogelt man sich zwar wie anderswo durchs Projektilchaos, doch hier muss man gleichzeitig das Flugverhalten seines „Rausers“ und die Erdanziehungskraft  einkalkulieren. Ein erfrischend anderes Spielgefühl?...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Luftrausers - Test
Benutzeravatar
crimsonidol
Beiträge: 2483
Registriert: 04.12.2012 20:38
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von crimsonidol »

Danke für den raschen Test. :)
Klingt doch recht ernüchternd und die Sache mit der Steuerung schreckt mich ab, da ich von einem automatischen Schub bei Bewegungen wenig angetan bin und eher eine separate Schubtaste bevorzuge.
Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 1179
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von 4P|Jan »

Der Schub ist schon manuell, aber eben digital - es gibt nur Vollgas oder aus. Man kann also weder bei gleichbleibender Geschwindigkeit durch die Luft gleiten, ohne sich um den Schub kümmern zu müssen - noch ist man so schnell und beweglich wie in einem Zweistickshooter. Das Ergebnis fühlt sich irgendwie seltsam an.
Benutzeravatar
traceon
Beiträge: 1297
Registriert: 30.05.2007 10:59
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von traceon »

Ein "Asteroid-Klon" mit Schwerkraft. Ich erlag dem Hype und hab's mir zugelegt - schon am Wochenende war die Luft raus. Die befriedigende Bewertung hier wird dem Spiel gerecht.
Benutzeravatar
crimsonidol
Beiträge: 2483
Registriert: 04.12.2012 20:38
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von crimsonidol »

@Jan:
Ok, dann habe ich das falsch aufgefasst. Danke für die genaue Erläuterung.
Benutzeravatar
cHaOs667
Beiträge: 837
Registriert: 01.11.2006 14:39
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von cHaOs667 »

"Ein erfrischend anderes Spielgefühl?" Erfrischend anders? Ich mag Luftrausers und zocke es auch gerne an der Vita aber "erfrischend anders" ist das Spielgefühl nicht. Dafür ist es viel zu ähnlich dem Spiel Dogfight von Richard Ling welches 1990 veröffentlicht worden ist (und heute noch im 2 Spieler Modus richtig Laune macht): http://hol.abime.net/3695
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10301
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von Usul »

4P|Jan hat geschrieben:Der Schub ist schon manuell, aber eben digital - es gibt nur Vollgas oder aus. Man kann also weder bei gleichbleibender Geschwindigkeit durch die Luft gleiten, ohne sich um den Schub kümmern zu müssen - noch ist man so schnell und beweglich wie in einem Zweistickshooter. Das Ergebnis fühlt sich irgendwie seltsam an.
Warum denn ständig der Vergleich mit Zweistickshootern? Mag ja sein, daß dir das Ganze etwas seltsam vorkommt oder du sogar Probleme mit der Steuerung hast... aber wenn eines der Hauptfeatures in dem Spiel ist nun einmal die Steuerung, so wie sie ist.

Klar hätte man die Steuerung komplexer gestalten können... aber dann wäre aus dem Spiel etwas völlig anderes geworden...
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 2
93/99
93%
Beiträge: 4008
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von Eisenherz »

Da ist die Luft wohl schnell raus? :mrgreen:
Benutzeravatar
WH173W0LF
Beiträge: 1857
Registriert: 01.06.2012 13:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Test: Luftrausers

Beitrag von WH173W0LF »

Kritikpunkte?

unnötig vereinfachte und schwerfällige Ein- Knopf- Steuerung - Das ist doch der Witz an der ganzen Sache. Eine komfortablere Steuerung würde nur den nötigen Skill heruntersetzen.

monotoner Dauerbeschuss statt koordinierter Gegner-Wellen - Genau darum geht es. Der Himmel ist angefüllt mit Blei und es regnet Schrott vom Himmel.

nur ein Modus - Okay, akzeptiert.

hässlich ausgeblichene Pixelgrafik - Persönlicher Geschmack. Ich finde den Style richtig launig.

Musikthemen wiederholen sich häufig - Ja, mehr Tracks wären richtig gut, zumal mir der gebotene Track sehr gut gefällt.

kein Mehrspieler- Part - Die würde ich eh nur aus dem Himmel blasen :-D Der Luftrauser ist DIE Geheimwaffe welche mit den feindlichen Kräften aufräumt. Ein Rauser braucht keine Unterstützung. :-D

Ich persönlich mag das Game, mit seiner einfachen Art sehr.

MfG.
Gamer since 1992.
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15620
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Test: Luftrausers

Beitrag von Temeter  »

G34RWH33L hat geschrieben:Musikthemen wiederholen sich häufig - Ja, mehr Tracks wären richtig gut, zumal mir der gebotene Track sehr gut gefällt.
Gabs in dem Spiel nicht 142 Tracks oder so, die je nach Flugzeugkonfiguration anders zusammengemixt weren?

btw: Haben wir etwa 2 Threads zum Test?
Benutzeravatar
WH173W0LF
Beiträge: 1857
Registriert: 01.06.2012 13:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Test: Luftrausers

Beitrag von WH173W0LF »

Um ehrlich zu sein... Kann schon sein. Ich bin so sehr mit Ballern und ausweichen beschäftigt dass mir eine große Variation nicht augefallen wäre. Von zwei Threads weiß ich nichts...Oo
Gamer since 1992.
Benutzeravatar
WH173W0LF
Beiträge: 1857
Registriert: 01.06.2012 13:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von WH173W0LF »

Es gibt tatsächlich zwei threads zum Test... Ohne mich zu komplett zu wiederholen... Mir gefällt es sehr gut. Die Kritikpunkte sind eher keine bis Geschmackssache. Und es ist definitiv ein Game für zwischendurch.

Falls man in der Game-Lobby auf die Raucher wartet oder ähnliches, passt es perfekt dazwischen. Klassische Skill-Highscore Jagd. Soundtrack finde ich top! Habe mir schon das Steamvideo bestimmt 50 mal angesehen. Mir war es die 8 Ocken wert. :-)
Gamer since 1992.
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10301
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von Usul »

G34RWH33L hat geschrieben:Die Kritikpunkte sind eher keine bis Geschmackssache.
Ich kann die Kritikpunkte ebenfalls nicht ganz nachvollziehen.
Die eigenwillige Steuerung mit nur einem Knopf erweist sich als Schwachpunkt; auch nach ein paar Stunden fühlte sie sich noch zu fummelig an.
Bei mir war es so, daß ich nach ein bis zwei Stunden die Steuerung meiner Meinung nach gut beherrschte... etwas Eingewöhnungszeit und danach kann mit Schub+Schwerkraft+Trägheit+Drehung genügend Manöver an den Tag legen.
Anders als in Wings of Fury oder ähnlichen Flugzeugspielen gibt es hier keinen Schubhebel. Stattdessen kennt der Flieger nur Vollgas oder Stillstand. Das ist vor allem deshalb problematisch, weil er durch die starke Anziehungskraft schnell im Meer landet, wenn ich nicht ab und zu Schub gebe.
Luftrausers ist aber nunmal nicht Wings of Fury oder ein ähnliches Flugzeugspiel. Das Spiel baut darauf, daß man einen "digitalen" Schub hat... bzw. diesen in Verbindung mit der Trägheit, der Schwerkraft und der Drehung so einsetzen muß, daß man eben so fliegen kann, wie man mag. Klar, es gibt Spiele, in denen der Schub in mehreren Stufen kontrolliert werden kann. Es gibt auch Spiele, in den fliegt man nicht, sondern fährt ein Auto oder spielt einen Soldaten. Muß man auch nicht vergleichen.

Anders als in modernen Zweistick-Shootern kann ich außerdem nicht frei in alle Richtungen sondern lediglich nach vorne schießen. Das ergibt zwar im Kontext eine Flugzeugspiels Sinn, doch anders als in Wings of Fury lassen sich nicht einmal Bomben oder Torpedos gezielt abfeuern.
Wenn man bei Luftrausers frei in alle Richtungen schießen könnte, wäre die gesamte jetzt vorhandene Steuerung obsolet - denn das Spiel baut wie gesagt darauf, daß man die Steuerung gekonnt einsetzt, um seine Ziele zu treffen. Welchen Sinn hätten dann etwa die Schiffe, wenn man einfach über ihnen hin und herfliegen würde, während man stupide mit dem zweiten Stick nach unten ballert?

Die pixelige Retro-Kulisse wirkt ebenfalls trostlos: Das ausgeblichene Sepia-Design besitzt zwar eine eigene Note und erinnert an uralte Kriegsfilme, mir gefällt die kontrastarme Kombination aus Rotbraun und Ocker aber ganz und gar nicht. Auch die alternativen Farbpaletten wie Violett mit Rosa sind überhaupt nicht mein Fall.
Das ist natürlich schade, daß dir das persönlich nicht gefällt. Bei Papers Please wird z.B. der Stil, der trotz einiger Farben mehr doch ähnlich ist, gelobt, hier ist das Ganze ein Negativpunkt. Ja ja, ich weiß... unterschiedliche Tester... Subjektivität und so... aber mit der Subjektivität sollte man auch vorsichtig umgehen.


Fazit: Die Steuerung ist das Grundgerüst des Spiels. Eine Zweisticksteuerung oder gar mehrstufiger analoger Schub würden ein ganz anderes Spiele daraus machen. Nur kann man einem Spiel doch nicht ernsthaft vorwerfen, daß es NICHT das Spiel ist, was man sich GEWÜNSCHT hätte.
Ravrav
Beiträge: 56
Registriert: 08.10.2013 15:19
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von Ravrav »

Jede Review ist absolut subjektiv, alles andere ist eine Illusion.

http://www.objectivegamereviews.com
Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10301
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Luftrausers - Test

Beitrag von Usul »

Ravrav hat geschrieben:Jede Review ist absolut subjektiv, alles andere ist eine Illusion.

http://www.objectivegamereviews.com
Das ist die ewige Diskussion, die es hier und anderswo schon immer gibt.

Man kann mit Subjektivität so gut wie alles begründen... ob das aber bei einem Spielemagazin Sinn macht?
Antworten