Fable

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|Bot
Persönliche Nachricht:

Fable

Beitrag von 4P|Bot » 08.10.2004 16:21

Im Vorfeld wurde das RPG Fable (ehemals bekannt als Project Ego) gehypet wie kaum ein anderes Spiel in jüngster Software-Geschichte. Innovativ sollte es sein, grafisch aufwändig und glänzen sollte es mit einem noch nie da gewesenen Gut-Böse- sowie einem optischen Alterungssystem. Doch nun ist der Titel da und muss beweisen, was in ihm steckt. Ist das neue Spiel von Peter Molyneux das erwartete Rollenspiel-Highlight oder lässt der Meister langsam nach? Unser umfangreicher Test gibt die Antwort! <br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=3207" target="_blank">Fable</a>

johndoe-freename-72581
Beiträge: 22
Registriert: 24.09.2004 17:13
Persönliche Nachricht:

Fable Test \"nur ein Charakter\"

Beitrag von johndoe-freename-72581 » 08.10.2004 16:21

\\\"nur ein Charakter\\\" LOl ?? Man kann doch seinen Charakter individuell designen und er verändert sich sehr im SPiel selber also komm das ist kein negatives argument.

Also ich bin jetzt bei 6 Stunden ca. und würde dem Game bis jetzt ca. 90 % geben!

johndoe-freename-59884
Beiträge: 260
Registriert: 18.12.2003 23:10
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-59884 » 08.10.2004 17:57

dummes dummes hype game... wie macht der molyneux das nur, dass er nicht immer dafür auf die fr**** bekommt? b&w, fable... alles so tera-hype-spielchen, die nur ansatzweise das bieten, was im vorfeld versprochen wurde. schlimm. der soll sich seine games in sein popolous stecken...haha.. was fürn wortspiel!

johndoe-freename-72982
Beiträge: 582
Registriert: 07.10.2004 14:22
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-72982 » 08.10.2004 18:36

Dummes Gelaber was der Gulp da von sich gibt.

johndoe-freename-73046
Beiträge: 38
Registriert: 27.06.2003 14:58
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-73046 » 08.10.2004 18:39

Ich find das Wortspiel irgendwie krass lustig!!!
Aber du hast Recht. Der Kerl macht immer irgendwelche versprechungen bezüglich seiner Games, die er nicht erfüllt, ist aber immer noch der \"programmier-GOTT\" für diese ganzen Gamestars. B&W II wird auch net so toll wie er es versprochen hat. Glaub ich zumindest... klasse Wortspiel!!!

johndoe-freename-73049
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2003 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-73049 » 08.10.2004 19:20

Das ist der erste Test der mich wirklich überzeugt hat. Noch zu bemängeln wären die Gleichheiten der Stimmen(wobei das auf jeden Fall zu verschmerzen ist). Außerdem müsste doch jemand mal aufgefallen sein, dass man ein ganzes Dorf niedermetzeln kann und plötzlich nicht nur alle Bewohner wieder da sind,
sondern man auch wie immer bedient wird :roll: (für mich nahm das direkt die ganze Glaubhaftigkeit der Umgebung und damit auch die Lust rumzuprobieren).

Es ist ja nun wirklich so, dass jedes Feature, wie im Test beschrieben, inkonsequent ist.

Die Freiheit ist im Vergleich zu Morrorwind quasi garnicht vorhanden. Und dadurch wird alles neben den Hauptquests wirklich nebensächlich, auch wenn es noch soviel Spass macht.
Es ist quasi ein Jahrmarkt der einer Straße gleicht.
Und links und rechts sind Schiessbuden.

Auch der Wiederspielwert ist meiner Meinung nicht allzu hoch. Keine alternativen Ende oder gar alternative Geschichten. Und die einzige Geschichte ist doch recht kurz.

Die Geschichte mit dem Altern ist ja ganz witzig.
Allerdings nimmt das zumindest für mich einigen an Atmosphäre, wenn ich der Einzige bin der altert.
Zudem ist das wieder eine Beschneidung der Freiheit, wenn das Alter sich nicht an der Zeit, sondern an den abgeschlossenen Quests orientiert.
Und dadurch, dass die Entwicklung keinen Einfluss auf die Geschichte hat nimmt das nochmal Wiederspielwert weg. Mich würde es als Bösewicht nicht weiter interessieren was mit meiner Schwester passiert ist.

Das Spiel ist wirklich klasse und auch innovativ.
Aber die Innovationen sind eben nicht konsequent und teilweise irrelevant.
Für mich zieht es im Vergleich zu Morrorwind den kürzeren.(Wobei mir dabei, die leblosigkeit der Umgebung nach einer Zeit den Spielspass verdarb.
Man hätte mit alternativen Enden oder gar Storys weit mehr rausholen können.
Und mit einer konstanten Umsetzung all der schönen Innovationen, gäbe es auch nicht viel zu meckern.
Meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch, aber wenn ich sehe, dass das Spiel teilweise über 90% kriegt, verstehe ich nicht was an den Berichten so objektiv sein soll. Ein paar Monate lang mehr Testungen und Nachbesserungen und das Spiel würde zumindest das einhalten, was es momentan verspricht.

johndoe-freename-73049
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2003 15:17
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-73049 » 08.10.2004 19:27

Ach und zu den anderen Kommentaren.
Einige der Meldungen über Features waren keine Versprechen.
Vielleicht sollte sich manch einer mal vornehmen nicht nur das zu lesen, was in den Meldungen steht,
sondern auch zu begreifen :roll:

Benutzeravatar
JimNorton
Beiträge: 554
Registriert: 24.02.2004 01:09
Persönliche Nachricht:

*blub*

Beitrag von JimNorton » 09.10.2004 00:36

\"Nur einen Charakter\" naja hat Gothic und Gothic 2 auch und?. Ich sehe darin nicht unbedingt einen Nachteil.

Klar die Auswirkungen des Verhaltens sind nicht soo gravierend, doch was erwartet man?
Ich komm als böser Warlord in eine Stadt metzel alles nieder, und was dann?
Was soll denn dann das Ziel des Spiels sein?
\"Schlachten sie 100000 unschuldige Dorfbewohner ab um das Spiel zu gewinnen\" ?

Peter Molyneux hat mit Fable das Genre nicht neu erfunden aber ein weiteres nettes Spiel diesem hinzugefügt.

Sugardickdaddy
Beiträge: 143
Registriert: 30.09.2002 17:28
Persönliche Nachricht:

naja

Beitrag von Sugardickdaddy » 09.10.2004 09:57

wohl nich so ganz der hammer geworden auf den alle gehofft hatten.
zelda wird wieder mal alles in die tasche stecken !

johndoe-freename-72581
Beiträge: 22
Registriert: 24.09.2004 17:13
Persönliche Nachricht:

Jo

Beitrag von johndoe-freename-72581 » 09.10.2004 11:40

Zelda wird sicher wider ein Hammer Game, aber das kann man nicht so ganz mit Fable vergleichen sind doch zwei andere Paar Schuhe.

Also ich finde auch das Fable ein schönes spiel ist welches sich lohnt zu kaufen.
Ich bin bis jetzt voll überzeugt von dem Spiel. Ich bin auch recht voreingenommen an das Spiel rangegangen hab mir nicht gedacht das muss jetzt der Ober Hammer sein das was alles revolutoniert.

johndoe-freename-59884
Beiträge: 260
Registriert: 18.12.2003 23:10
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-59884 » 09.10.2004 14:28

in diesem zusammenhang ist kein unterschied zwischen versprechen und ankündigen zu sehen. es spricht einfach bände, wenn sich der große meister noch kurz vor knapp für die dinge _entschuldigt_, die es nicht ins spiel \'geschafft\' haben (wann er wohl gemerkt hat, dass es nicht klappt - bestimmt schon vor längerer zeit, oder?), um der mit recht aufbrausenden kritik ein wenig den wind aus den segeln zu nehmen.

ich bin geehrt, wenn sich anmeldungen auf meinen post ergeben - auch wenn es ein bisschen wie unbeholfenes Forenposten aus der marketing-abteilung wirkt. =) nichts für ungut.

nichts reimt sich auf molyneux - pöpö ... aber so ein reim das wär ja für\'n a****

johndoe-freename-71296
Beiträge: 41
Registriert: 20.08.2004 14:16
Persönliche Nachricht:

verdammt kurz

Beitrag von johndoe-freename-71296 » 09.10.2004 14:44

ich find das game super. jedoch ist es einfach VIEL ZU KURZ. man kann es locker in 8 stunden durchzocken, und das ist viel zu wenig für ein RPG. für gothic gehen locker 30 stunden ins spiel und bei anderen auch mal bis zu 100 oder200 stunden. ich finds einfach verdammt schade, man hätte viel mehr draus machen können.

johndoe-freename-64711
Beiträge: 53
Registriert: 11.03.2004 20:33
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-64711 » 09.10.2004 15:44

Mein Gott, was habt ihr denn geglaubt?

Das Spiel war gehypt, das kann dann doch nix mehr werden! Die Erwartungen sind wissentlich zu hoch geschraubt worden und wie bei B&W sind sie nicht annähernd alle erfüllt worden. Was bleibt ist ein ganz nettes Spiel, mehr nicht. Aber das kennt man ja vom Peter. Der Kerl kotzt mich mit seinen leeren Versprechungen und hochtrabenden Plänen einfach nur an. Bis jetzt hat er doch nie gehalten was er versprach. Also glaubt nur was ihr seht.
Die gleiche Problematik sehe ich auch bei HL², aber das iss ein anderes Thema.

johndoe-freename-59884
Beiträge: 260
Registriert: 18.12.2003 23:10
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe-freename-59884 » 09.10.2004 17:12

... bei HL2 gibt es aber keinen \"guru\" der im vorfeld spielerische heilsbotschaften verkündet. der hype wird hier fast im alleingang von den magazinen gemacht! (die müssen halt auch ihre hefte verkaufen)
...98% ist echt lächerlich... da hast du recht, dass das überhypt ist. trotzdem wir HL2 bombe! =)

Guru Meditation #00000025.65045338

Benutzeravatar
lAmbdA
Beiträge: 3934
Registriert: 22.10.2003 03:40
Persönliche Nachricht:

Beitrag von lAmbdA » 09.10.2004 20:31

hallo?
leute ihr redat das psiel schlecht als wärs n 70-60er.aber 85% ist in meinen augen immer noch super spiel.hät ich ne xbox würd ich mirs kaufen und mir würde es auch sicher gefallen...

Antworten