Bandfuse: Rock Legends - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149317
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Bandfuse: Rock Legends - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 04.12.2013 14:16

Vor wenigen Jahren brannte zwischen Rock Band und Guitar Hero ein erbittert geführter Zweikampf um die Rhythmus-Macht. Was folgte, war das Aussterben beider Serien. Dann kam Rocksmith und hat das Musikspiel mit der Nutzung echter Instrumente zu neuem Leben erweckt. Und nun tritt mit dem vorerst nur als Import erhältlichen Bandfuse: Rock Legends ein unerwarteter Konkurrent auf den Plan. Wir haben u...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Bandfuse: Rock Legends - Test

Benutzeravatar
Nifris
Beiträge: 272
Registriert: 21.05.2006 17:32
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Nifris » 04.12.2013 14:16

Wie soll man die fehlende Funktion für Linkshänder verstehen?

Benutzeravatar
4P|Mathias
Beiträge: 2112
Registriert: 01.08.2002 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: Bandfuse: Rock Legends - Test

Beitrag von 4P|Mathias » 04.12.2013 14:39

Hi Nifris,

angesichts der gewählten durchlaufenden Tab-Darstellung ist die fehlende Linkshänderunterstützung kein primäres Problem, hat aber in Testläufen immer wieder kurzzeitig zu Irritationen geführt, da zusätzliche Konzentration nötig ist und die Hand-Auge-Koordination noch stärker gefordert wird, was vor allem bei Anfängern zu Schwierigkeiten führen kann. Natürlich hat es in der Praxis keine Auswirkung, ob man nun mit links oder rechts E greift und es wird auch von Bandfuse beidhändig akkurat erkannt. Die fehlende Anpassung wird in erster Linie hinsichtlich der Anzeige kritisiert im Vergleich zu Rocksmith (und auch den älteren Plastikinstrument-basierten Rhythmus-Titeln) - hier wurde wenigstens der Versuch unternommen, auch Linkshändern ein uneingeschränktes Spielerlebnis zu bieten.
Mir ist bewusst, dass ein von links nach rechts laufender Notenhighway die anderen Spieler durcheinanderbringen könnte - aber zumindest im Solo-Spiel wäre es wünschenswert gewesen, eine zusätzliche Option einzubauen.

Cheers,
4P|Mathias Oertel
Head of Communications & PR

---------------
"I would dig a thousand holes to lie next to you,
I would dig a thousand more if I needed to" (Biffy Clyro, Machines)

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 1240
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Bandfuse: Rock Legends - Test

Beitrag von HellToKitty » 05.12.2013 08:56

Die nicht vorhandene klassische Tab Ansicht war mein Hauptkritikpunkt bei Rocksmith. Da ich als Gitarrist an Tabs gewöhnt bin, war dieser Notenhighway für mich kaum zu gebrauchen. Ich hab mich immer wieder dabei erwischt, wie ich die songs einfach auswendig nach Gehör gespielt habe und die Ansicht weitgehend ignorierte. Mit einer klassischen Tab Ansicht hätte ich das nicht gehabt.

johndoe1633711
Beiträge: 696
Registriert: 29.05.2013 14:07
Persönliche Nachricht:

Re: Bandfuse: Rock Legends - Test

Beitrag von johndoe1633711 » 05.12.2013 20:08

Slash und Zakk :Hüpf: :Hüpf: :Hüpf:

Dat Ding mut her, aba zakisch :mrgreen:

Benutzeravatar
karaokefreak!
Beiträge: 616
Registriert: 20.09.2008 23:39
Persönliche Nachricht:

Re: Bandfuse: Rock Legends - Test

Beitrag von karaokefreak! » 07.12.2013 21:48

Konnte es bisher nur probe spielen (auf der Gamescom), aber ich empfand die Farbcodierung als exrtrem hilfreich für den Fingersatz. Ansonsten schönes Review mit durchaus angemessenen Kritikpunkten.
ROCK BAND PARTYS in Berlin
Monatlich ein Wochenende auf der Bühne abrocken:
http://www.facebook.com/pages/RockBandB ... 1026176947


Antworten