Rayman (Klassiker) - Special

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von 4P|BOT2 »

Er hat zwar keine Arme und Beine, teilt aber trotzdem kräftig mit seiner Faust aus und rennt wie ein Weltmeister – und das schon seit 1995! Wer hätte gedacht, dass sich Rayman selbst heute noch in neue Abenteuer stürzen würde, als die Schöpfung von Designer Michel Ancel damals das Licht der Spielewelt erblickte? Gerade die Rückkehr zu 2D mit Origins und Legends lässt die Erinnerung an den Kl...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Rayman (Klassiker) - Special
johndoe1527797
Beiträge: 1068
Registriert: 14.11.2012 13:24
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von johndoe1527797 »

Spannend! Sollte man nachholen....
Benutzeravatar
M1L
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 1483
Registriert: 28.07.2011 10:23
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von M1L »

Grundschulzeit x)

Früher hat man noch nicht das Gamepad nach 3 mal sterben weggelegt und danach in irgendwelchen Foren verkündet, wie schlecht das Spiel doch sei.
Trotzdem glaube ich, dass ich es (ohne Cheats) niemals komplett durchgespielt habe.
Hat man nicht auch an irgendeinem Punkt alle vorherigen Electoons gebraucht, um überhaupt weiterzukommen? :D

Verdammt geiles Spiel.
Benutzeravatar
CristianoRonaldo
Beiträge: 827
Registriert: 03.10.2012 15:50
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von CristianoRonaldo »

Definitiv eins der besten 2D-Jump'n'Runs aller Zeiten. Ein Meilenstein der Spielegeschichte. Muss man auf jeden Fall gespielt haben.

Finde ich sogar immer noch besser als die aktuellen Raymans. Und der Soundtrack ist auch immer noch LEGENDÄR.
Zuletzt geändert von CristianoRonaldo am 24.07.2013 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 13111
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von LeKwas »

Rayman ist auch einfach Kult, ich habe damals die 2D-Teile rauf und runter gespielt (ja, auch die obskuren Lernspiele :oops: ), zudem fand ich Rayman 2 sogar besser als Super Mario 64, was schon eine beachtliche Leistung ist. Leider hat Ubi ihn in den Folgejahren irgendwie aus dem Blickfeld verloren (war definitiv zu viel Rabbid- und Party-Overkill), aber zum Glück haben sie den klassischen 2D-Hüpfer rechtzeitig wiederentdeckt.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Roebb
Beiträge: 1976
Registriert: 21.09.2008 22:11
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von Roebb »

Ehrlich gesagt konnte ich mit Rayman 1 damals nichts anfangen und nachdem ich es vor ein paar Monaten mal wieder spielen konnte, kann ich es auch heute nicht.
Die Hauptursache sehe ich dafür in der mMn hackeligen und undynamischen Steuerung. Gerade im Vergleich zu den relativ aktuellen Sachen wie Super Mario Bros. 3 bzw World oder Donkey Kong Country konnte mich Rayman damals nicht überzeugen. Da hatte der Titel auch durch das liebevolle Artdesign leider keine Chance..
Mag sein, dass das Spielgefühl sich gewollt von der Konkurrenz abhebte. Mein Fall war es leider nicht.

Ironischerweise ist das mit Origins mittlerweile umgekehrt, welches definitiv zu meinen absoluten Favoriten unter den 2D-Jump'n Runs zählt.
Dagegen haben die (immernoch sehr guten) aktuellen 2D-Marios in meinen Augen doch einiges weniger an Klasse (vor allem durch die Kollisionsabfrage im Multiplayer!).

Oh, und die 3D-Teile von Rayman fand ich sehr gelungen. Aber 2D passt dann doch besser ;)
Ich spiele derzeit:
AI: The Somnium Files (Switch)
Death Stranding (PS4)
Benutzeravatar
Steppenwaelder
LVL 2
66/99
62%
Beiträge: 23483
Registriert: 13.10.2008 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von Steppenwaelder »

Eines meiner allerliebsten Jump and Runs. Schade, dass man sich mit Origins von diesem genialen Spiel soweit entfernt hat. Origins spielt sich wie mein Vorgänger schon gesagt hat mehr wie Mario oder Donkey Kong, aber kein bisschen mehr wie Rayman.
Benutzeravatar
sourcOr
LVL 2
80/99
78%
Beiträge: 13072
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von sourcOr »

Roebb hat geschrieben:Ironischerweise ist das mit Origins mittlerweile umgekehrt, welches definitiv zu meinen absoluten Favoriten unter den 2D-Jump'n Runs zählt.
Dagegen haben die (immernoch sehr guten) aktuellen 2D-Marios in meinen Augen doch einiges weniger an Klasse (vor allem durch die Kollisionsabfrage im Multiplayer!).
Bei mir ist's genau umgekehrt: Ich vergöttere Rayman 1, kann mit den neuen 2D-Teilen aber recht wenig anfangen. Ich habs damals als Kind nie durchgespielt, ich bin immer an der Space Mama gescheitert. Jahre später bin ich dann irgendwann mit Cheats darüberhinaus und habs noch "legitim" beendet (war einfach imo die absolut härteste Stelle im Spiel).
Das was Rayman damals ausgemacht hat, finde ich einfach kaum noch in Origin oder Legends. Der Soundtrack damals war einfach super und die Bosskämpfe schön harte Nüsse. Die Settings fand ich auch durch die Bank klasse, bei Origins waren sie mir nicht mysteriös bzw. fantasievoll genug und am Ende kamen sie natürlich wieder mit Steampunk/Maschinengedöns an.. gähn. Das Gameplay besteht mir auch viel zu viel aus einem Gehetze von links nach rechts. Klar war die Musikwelt auch recht schnell, aber das hielt sich im Leveldesign alles schön die Waage. Und solche Shoot-Em-Up-Level wie mit der Fliege sind für mich allesamt vergeudete Spielzeit, aber das geht mir auch z.B. bei neueren LitleBigPlanet-Teilen auf den Sack. Mehr Fokus auf das eigentlich JnR bitte oder schenken die Entwickler ihren eigenen Hüpfmechaniken nicht genug Vertrauen, die Leute zu unterhalten? Wenn ich im ersten Teil mit der Fliege unterwegs war, dann hab ich wenigstens nicht wild rumballern müssen.. Dass sie aus den Charakteren durchgeknallte Idioten gemacht haben, finde ich auch weder lustig noch irgendwie toll.

Rayman 2 mochte ich auch nicht. Das Piratensetting fand ich wahnsinnig langweilig und gameplaymäßig gabs irgendwie auch nichts grandioses, das sie nicht in 2D besser hätten machen können. Schade dass der Geckenverein Ubisoft damals umbedingt auf 3D gehen wollte.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 13111
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von LeKwas »

Rayman 2 mochte ich auch nicht. Das Piratensetting fand ich wahnsinnig langweilig und gameplaymäßig gabs irgendwie auch nichts grandioses, das sie nicht in 2D besser hätten machen können. Schade dass der Geckenverein Ubisoft damals umbedingt auf 3D gehen wollte.
Wie die Meinungen auseinandergehen können ...
3D war in der zweiten Hälfte der 90er einfach groß in Mode, praktisch alle Jump'n'Runs machten da ihr 3D-Standup, sodass Rayman einfach dem Zeitgeist folgen musste. Manche kamen mit der neuen Perspektive gut zurecht (Mario, Rayman), andere scheiterten völlig (Sonic)
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47618
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von greenelve »

Ich kann mich noch an die Notenwelt erinnern...die hat sich eingebrannt... >.>
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
CristianoRonaldo
Beiträge: 827
Registriert: 03.10.2012 15:50
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von CristianoRonaldo »

sourcOr hat geschrieben:
Roebb hat geschrieben:Ironischerweise ist das mit Origins mittlerweile umgekehrt, welches definitiv zu meinen absoluten Favoriten unter den 2D-Jump'n Runs zählt.
Dagegen haben die (immernoch sehr guten) aktuellen 2D-Marios in meinen Augen doch einiges weniger an Klasse (vor allem durch die Kollisionsabfrage im Multiplayer!).
Bei mir ist's genau umgekehrt: Ich vergöttere Rayman 1, kann mit den neuen 2D-Teilen aber recht wenig anfangen. Ich habs damals als Kind nie durchgespielt, ich bin immer an der Space Mama gescheitert. Jahre später bin ich dann irgendwann mit Cheats darüberhinaus und habs noch "legitim" beendet (war einfach imo die absolut härteste Stelle im Spiel).
Das was Rayman damals ausgemacht hat, finde ich einfach kaum noch in Origin oder Legends. Der Soundtrack damals war einfach super und die Bosskämpfe schön harte Nüsse. Die Settings fand ich auch durch die Bank klasse, bei Origins waren sie mir nicht mysteriös bzw. fantasievoll genug und am Ende kamen sie natürlich wieder mit Steampunk/Maschinengedöns an.. gähn. Das Gameplay besteht mir auch viel zu viel aus einem Gehetze von links nach rechts. Klar war die Musikwelt auch recht schnell, aber das hielt sich im Leveldesign alles schön die Waage. Und solche Shoot-Em-Up-Level wie mit der Fliege sind für mich allesamt vergeudete Spielzeit, aber das geht mir auch z.B. bei neueren LitleBigPlanet-Teilen auf den Sack. Mehr Fokus auf das eigentlich JnR bitte oder schenken die Entwickler ihren eigenen Hüpfmechaniken nicht genug Vertrauen, die Leute zu unterhalten? Wenn ich im ersten Teil mit der Fliege unterwegs war, dann hab ich wenigstens nicht wild rumballern müssen.. Dass sie aus den Charakteren durchgeknallte Idioten gemacht haben, finde ich auch weder lustig noch irgendwie toll.

Rayman 2 mochte ich auch nicht. Das Piratensetting fand ich wahnsinnig langweilig und gameplaymäßig gabs irgendwie auch nichts grandioses, das sie nicht in 2D besser hätten machen können. Schade dass der Geckenverein Ubisoft damals umbedingt auf 3D gehen wollte.
+++
Geht mir exakt genau so.
Ich finde den ersten Teil auch um Längen besser als Origins, auch wenns für heutige Verhältnisse immer noch ein sehr gutes Spiel ist. Aber Rayman 1 hatte noch sein ganz eigenes, mystisches Flair.
Und die 3D-Raymans gefielen mir ebenfalls nicht so wirklich. Haben sich wie komplett andere Spiele angefühlt.
Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 1209
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von 4P|Jan »

Schöne Zeit, ich hatte es auch für Jaguar. Und später habe ich mich mit einem Kumpel nochmal auf der PlayStation durchgebissen. Er wollte sich eigentlich ein 3D-Spiel kaufen, aber die waren zu Beginn fast überall ausverkauft - darum hat er erstmal zu Rayman gegriffen.


Die Musik war da schon deutlich besser als die Loops auf dem Jaguar, die mich ziemlich schnell nervten. ;) Davon abgesehen aber ganz klar eines der größten Jaguar-Highlights!
Benutzeravatar
X_MCX_X
Beiträge: 443
Registriert: 01.05.2011 19:42
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von X_MCX_X »

Habe es damals auf der PS1 gezockt.
Bockschwer, das werde ich wohl nie vergessen. xD
Aber wunderschön gemacht. :D
Benutzeravatar
UAZ-469
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 1905
Registriert: 25.09.2008 21:12
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von UAZ-469 »

Ich hatte es für den PC. Gott, hat mich die Musikwelt abgefuckt.

Nur nach zig Versuchen an diesen Blitze werfenden Robotern vorbeigekommen und bei den Trompeten regelmäßig immer ins Aus geflogen. Irgendwann hatte ich die Welt auch geschafft, aber in der nachfolgenden Welt wurde nicht gespeichert... Frust pur.

Dagegen war Rayman 2 schwierigkeitstechnisch eine echte Wohltat.

Trotzdem würde ich Rayman 1 gerne wieder spielen wollen, vielleicht packe ich es diesmal.
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28271
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Rayman (Klassiker) - Special

Beitrag von Wulgaru »

Man kann es sich heute nicht mehr wirklich vorstellen...aber ich habe mir unter anderem wegen dieses Spiels eine Playstation gekauft und zwar wegen der Grafik...ich fand das damals verboten gut aussah.

Natürlich ist es auch immer noch ein sehr schönes und liebevolles Spiel. Vor allem eines der ersten das ein bisschen was mit den Hintergründen gemacht hat, was ja bei 2d-Games heute Pflicht ist. Die Musik ist toll, der Schwierigkeitsgrad knackig, das Leveldesign super (Musiklevel) und der Humor ist ebenfalls Klasse.

Zudem finde ich es gerade durch Origins schön zu sehen wie sich diese Serie weiterentwickelt hat. Aus heutiger Sicht ist Rayman natürlich etwas träger und langsamer, aber man sollte es wirklich gespielt haben.
Antworten