Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Früher haben die Brawler von Capcom auch in den Fantasyreichen von Dungeons&Dragons für Action gesorgt: Doom und Shadow over Mystara haben die Spielhallen der 90er unsicher gemacht. Jetzt kann man sie vereint als Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara auch zu Hause genießen. Überzeugt das HD-Comeback?...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test
Benutzeravatar
Chwanzus Longus
LVL 2
59/99
55%
Beiträge: 2001
Registriert: 07.09.2010 07:17
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von Chwanzus Longus »

Wieviele Spieler koennen im Coop denn nun miteinander antreten, 3 oder 4? Im Test steht beides. Ich hab die Collection fuer den Saturn, japanisch, finds super und werd ich mir wohl fuer die PS3 holern. Ach und auf Hard ohne unendlich Continues sitzt man sehr viel laenger am Spiel... :wink:
Emulatorspieler bummsen auch Gummipuppen.
Benutzeravatar
4P|Jens
LVL 5
726/999
45%
Beiträge: 1076
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von 4P|Jens »

Chwanzus Longus hat geschrieben:Wieviele Spieler koennen im Coop denn nun miteinander antreten, 3 oder 4? Im Test steht beides.
bis zu drei Mitspieler, sprich bis zu vier Spieler insgesamt ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur
Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2266
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von an_druid »

4P|Jens@
Ist ja auch kein Remake Sondern ein Remastering = HD-stratch + Filter/verschieden Filtermöglichkeiten + MP-online. Ich mein ja nur, was Kann man den da noch besser machen oder sagen wir mal, welches rem. Game ist vorbildlich (MegamX9 ist ja auch i. Prinzip auch nicht anderst)??
Benutzeravatar
v3to
LVL 2
42/99
35%
Beiträge: 552
Registriert: 17.10.2011 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von v3to »

hm. arcade-games mit rpg-elementen sind ja eher selten und das game war ja auch mehr als solide produziert. im gegensatz zu anderen capcom-brawlern (cadillacs vs dinosaurs, kings of the round, aliens vs predator, dynasty warriors) haben mich die d&d-arcades recht kalt gelassen. lag aber sicher auch daran, dass ich damals seltenst jemanden begeistern konnte, mit in die spielhalle zum zocken zu kommen. alleine machten mir die etwas schlichter gestrickten brawler deutlich mehr spaß.
Bild
Bild
Benutzeravatar
GodFaddoh
Beiträge: 368
Registriert: 18.12.2008 17:12
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von GodFaddoh »

Auf Steam gibts sogar ne Demo davon, ich glaubs kaum.
Sobalds mal nen Steam-Deal gibt, ists gekauft, allein schon wegen der Automaten-Perspektive.

Falls man 3 Freunde hat, kann man zum 4-Pack greifen, das ist mit 10,5€ pro Kopf noch vertretbar.
querschnitt
Beiträge: 9
Registriert: 15.04.2011 18:20
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von querschnitt »

Sorry aber wer bitte hat dieses Review geschrieben? Hat diese Person ueberhaupt Ahnung von Arcade Games oder von Beat 'em Ups? Ich bezweifel es sehr stark! Ich kann bei diesem Review echt nur mit dem Kopf schuetteln.

Die beiden D&D Beat em ups von Capcom sind absolute Klassiker und Arcade Beat em Up Meisterwerke die ganz oben in einer Liga zusammen mit Final Fight etc mitspielen. Man koennte sie sogar fast als die besten Capcom Beat em Ups ueberhaupt bezeichnen! Aber so wie das Game hier im Review zerf**** wird, laesst der Author das Spiel richtig scheisse aussehen.
. Vor allem, da die HD-Kur kaum ins Auge fällt
Es ist kein HD Remake! Es ist generell kein Remake! Es ist ein Arcade Port. Und es soll haargenau so aussehen, wie es aussieht! Das Game ist fuer Arcadefans gedacht und die haetten sich ueber aufpolierungen etc eh nur beschwert! Man soll bei den Games ein authentisches Arcadefeeling bekommen und darum wurd auch versucht soweit es geht die Games 1:1 umzusetzen. Siehe auch Street Fighter 3, Darkstalkers oder Marvel Origins ;), Spontan faellt mir auch noch Xmen Arcade Game, Simpsons Arcade Game und Mortal Kombat Komplete Kollection ein
Und auch wenn die Originale seinerzeit sehr ansehnlich waren, wirken sie neben aktuelleren 2D-Brawlern wie Muramasa oder Dragon's Crown geradezu vorsintflutlich. Allein Kollisionsabfrage und Animationen gehen in dieser Form heutzutage eigentlich gar nicht mehr.
Du kannst doch nicht Spiele von 1993 oder 1999 mit Games von heute messen! Man vergleicht ja auch nicht die Animationen von Street Fighter II mit denen von Street Fighter IV! Und natuerlich gehen die Animationen in heutigen games nicht mehr, aber wie gesagt, die Games sind von 1993 und 1999, sowas sollte man beachten!
Neben perspektivischen Koordinationsproblemen stören vor allem die Spielunterbrechungen beim Zaubern sowie die Doppelbelegung der Angriffstaste, die auch zum Aufheben von Beute genutzt wird.
Du hast noch nie ein Beat 'em Up gezockt oder? Das ist in jedem Game dieser Art (aus dieser Zeit) so. In Final Fight und Street of Rage hebt man genau so mit dem Attack Button
Capcoms spärliche HD-Politur beschränkt sich auf ein paar unspektakuläre Zoom- und Filtereffekte, während die Spielzeiten originalbedingt sehr kurz ausfallen.
Wie schon gesagt, es ist kein HD Remake! und die Spielzeit: Was hast du bitte erwartet? Das ist ein Arcade Game! Schonmal jemand gesehen der 8 Stunden an nem Arcade Cabinet hing, um ein Spiel durchzuzocken?
Gegen moderne Konkurrenten wie Castle Crashers oder Odin Sphere sieht man aber dennoch alt aus.
Hier muss ich absolut widersprechen! Castle Crashers ist natuerlich ein absolutes Top Game, aber weder Final Fight, Street of Rage, Captain Commando, Turtles in Time, D&D, Golden Axe oder sonst was sieht dagegen alt aus! Wie ich bereits schon sagte, kann man die Spiele auch gar nicht vergleichen! CC ist ein Arcade inspiriertes Game aus der Neuzeit mit modernen Spielelementen und eben kein reines Arcade BemU wie es bei den anderen Games der Fall ist.
kaum technische Verbesserungen
Wie bereits gesagt: Es soll auch absolut keine Verbesserungen haben. Das Spiel soll eben ein nahezu perfekter Arcade Port sein und soll sich auf der Konsole genau so Spielen, wie man es aus den Arcades kennt!

Natuerlich sagt du das Spiel sei eher was fuer Nostalgiker, da frag ich mich aber wieso dieses Review nicht von einem Nostalgiker und Beat 'em Up Fan geschrieben wurde, der dieses Spiel zu schaetzen weiss und es nicht so scheisse darstehen laesst, wie du es tust. Man laesst ja auch nicht ein Rennspiel von jemand reviewen, der von Rennspielen anscheinend keine ahnung hat.
Flat Eric
Beiträge: 159
Registriert: 30.03.2010 09:17
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von Flat Eric »

Kann meinem Vorredner ein weiten Teilen nur beipflichten. Turtles Re-Shelled ist ein gutes Beispiel, wie es NICHT sein sollte (auch wenn 4P hier noch 82% vergeben hat, warum auch immer).

Aus Retro-Sicht wäre es eher relevant zu erwähnen, dass diese Collection niemals in Deutschland erschienen ist (die beiden Teile erschienen nur auf dem Saturn).

Und ja, es gibt auch eine Disc-Version, die erscheinen wird. Allerdings nur in Japan und nur für die PS3.

Alles in allem kann ich mich mit der Wertung anfreunden: Es ist nun mal eine etwas "einfache" Klopperei und für Fans auf jeden Fall empfehlenswert. Es ist aber auch ein Stück vergessene Videospielgeschichte, denn die beiden D&D-Teile gelten in Brawler-Kreisen als Sahnestücke. Für Fans von X-Men Arcade, Simpsons Arcade, Final Fight, Streets of Rage, Golden Axe oder Turtles in Time ein Pflichtkauf!
[ RetroStage ][ Retro ? Games ? Technik ]
http://flateric.wordpress.com/
querschnitt
Beiträge: 9
Registriert: 15.04.2011 18:20
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von querschnitt »

Flat Eric hat geschrieben:Kann meinem Vorredner ein weiten Teilen nur beipflichten. Turtles Re-Shelled ist ein gutes Beispiel, wie es NICHT sein sollte (auch wenn 4P hier noch 82% vergeben hat, warum auch immer).

Warum Turtles in Time Re-Shelled 82% bekommen hat, versteh ich auch nicht wirklich.

Vor allem steht im Review sowas wie: "So ist z.B. just der Surf-Level deutlich anders - der Level, ursprünglich ein kurzer Bonus-Abschnitt, ist jetzt deutlich größer, verzichtet aber mysteriöserweise auf den Endgegner von früher."

Der Author haette sich vielleicht mal besser informieren sollen. Das Spiel basiert auf der Arcade Version und eben nicht auf der SNES Version ;)
Benutzeravatar
4P|Jens
LVL 5
726/999
45%
Beiträge: 1076
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von 4P|Jens »

@querschnitt & Flat Eric: wer ein spiel 2013 veröffentlicht, muss sich natürlich auch nach den maßstäben von 2013 messen lassen - ein oldie-rückblick über die originale hätte natürlich anders ausgesehen ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur
querschnitt
Beiträge: 9
Registriert: 15.04.2011 18:20
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von querschnitt »

Seh ich absolut anders! Klassiker kann man getrost unveraendert heutzutage neu releasen, ohne dabei irgendwelche Veraenderung vorzunehmen. Wuerdest du auch Da Vinci sagen er soll die Mona Lisa veraendern, wenn er sie theoretisch 2013 erneut zeichnet? Oder anders gefragt: Misst du die Nintendo Virtual Console Games auch mit Titeln von 2013 und wuerdest ein SNES Super Mario Kart auch nur 60% geben? Denn Capcom/Iron Galaxy machen im Grunde genommen nichts anderes mit Games wie Street Fighter III, Dungeons and Dragons etc pp als was Nintendo mit der Virtual Console macht. (Arcade) Klassiker brauchen keine Politur, um auch in der heutigen Zeit mithalten zu koennen! Siehe Mega Man 9 oder 10. Capcom macht absolut alles richtig.
Benutzeravatar
4P|Jens
LVL 5
726/999
45%
Beiträge: 1076
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von 4P|Jens »

querschnitt hat geschrieben:Oder anders gefragt: Misst du die Nintendo Virtual Console Games auch mit Titeln von 2013
in einem test auf jeden fall, schließlich geht es da nicht um nostalgische rückblicke, die natürlich ebenso ihre berechtigung haben. da will man eher wissen, ob ein spiel gut oder schlecht gealtert ist und nicht wie es früher einmal wahrgenommen wurde - auch wenn's manchmal schwer fällt ;)
Jens Bischoff
4P|Redakteur
C64
Beiträge: 2
Registriert: 25.06.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von C64 »

Wobei D&D hervorragend gealtert ist. Ich spiele die Arcadeversion immer wieder gerne. Es ist ein Referenztitel für das gesamte Genre.
querschnitt
Beiträge: 9
Registriert: 15.04.2011 18:20
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von querschnitt »

Geb C64 da Recht. D&D ist ein absoluter Referenztitel des Genre und perfekt gealtert. Ich kann nach wie vor nicht verstehen wieso du das Spiel so zerbashed hast. Und Aussagen wie
Neben perspektivischen Koordinationsproblemen stören vor allem die Spielunterbrechungen beim Zaubern sowie die Doppelbelegung der Angriffstaste, die auch zum Aufheben von Beute genutzt wird.
lassen mich einfach darauf schliessen, dass du anscheinend vom Beat 'em up Genre absolut keine Ahnung hast, oder? Hast du mal Golden Axe gespielt? ;)
Benutzeravatar
4P|Jens
LVL 5
726/999
45%
Beiträge: 1076
Registriert: 06.08.2002 08:36
Persönliche Nachricht:

Re: Dungeons & Dragons: Chronicles of Mystara - Test

Beitrag von 4P|Jens »

querschnitt hat geschrieben:Ich kann nach wie vor nicht verstehen wieso du das Spiel so zerbashed hast.
hm, vielleicht ist das ja das "problem". ein "befriedigend" ist kein verriss - siehe hier. davon abgesehen müssen unsere einschätzungen nicht dieselben sein :wink:
Jens Bischoff
4P|Redakteur
Antworten