Donkey Kong Country Returns - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 27.05.2013 14:20

Hart, härter, Donkey Kong Country. In einer längst vergangenen Zeit, als Rare noch richtig gute Spiele entwickelte, sorgte ein Affe auf dem SNES für gnadenlose Hochspannung. Diese anspruchsvolle Hüpfkultur feierte 2010 auf Wii ein ausgezeichnetes Comeback. Und jetzt kann man in Donkey Kong Country Returns 3D  auch auf dem 3DS springen, sammeln, schwitzen  - und natürlich fluchen....

Hier geht es zum gesamten Bericht: Donkey Kong Country Returns - Test

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Chibiterasu » 27.05.2013 14:20

Würde gerne die Zusatzlevels spielen aber nur dafür zahlt sich eine erneute Anschaffung nicht aus.

Naja egal, für alle die es noch nicht gespielt haben...sehr empfehlenswert!!

Benutzeravatar
Therapy
Beiträge: 156
Registriert: 01.05.2007 17:42
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von Therapy » 27.05.2013 15:12

Super Spiel, habe es "damals" auf der Wii durchgespielt. Würde mir einen richtigen Nachfolger wünschen, es gibt zu wenig Donkey Kong Jump 'n' Runs.

BTW: Ich sehe mich eher als untalentierten Hüpfspiel-Spieler, aber auf der Wii fand ich Donkey Kong jetzt nicht besonders schwer, den Punkt kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wenn ich an so manch anderes älteres Jump and Run denke, dann kam mir Donkey Kong schon sehr moderat vor. (Kann aber natürlich auch daran liegen, dass meine deutlich talentiertere Freundin mitgespielt hat und mich stets retten durfte? Ich weiß es nicht mehr)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Swatfish
Beiträge: 1775
Registriert: 06.01.2010 19:04
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von Swatfish » 27.05.2013 15:36

Zocke es nun knapp ne halbe Stunde auf dem 3DS und bisher kann ich dem Test voll zustimmen. So krass schwer finde ich es aber noch nicht
Plattformen: PC, PlayStation 4, Nintendo 3DS, Xbox 360
System: Intel Core i5 3550, 8GB RAM, AMD HD 6870, 1TB HDD

PSN / Steam ID: Swatfish

Benutzeravatar
Kid Icarus
Beiträge: 6165
Registriert: 19.10.2008 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von Kid Icarus » 27.05.2013 15:42

Swatfish hat geschrieben:Zocke es nun knapp ne halbe Stunde auf dem 3DS und bisher kann ich dem Test voll zustimmen. So krass schwer finde ich es aber noch nicht
Ab Welt 5 steigt der Schwierigkeitsgrad massiv an; melde dich wieder, wenn du angekommen bist :mrgreen:

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25201
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von Chibiterasu » 27.05.2013 15:42

Also die 3DS Version ist ja einfacher - oder hat nen einfacheren Modus.

Die Wii Version wurde ab ca. Welt 5 oder 6 schon ganz gut schwer, jedoch vor allem die freischaltbaren Extra-Level und Welt 8 sowie teilweise Welt 7 hatten es in sich imho. Natürlich sind sie schaffbar aber ich bin da nicht selten 40 bis 50 mal in Folge gestorben...

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 27.05.2013 16:50

Ob man die kleine Konsole auch mal mit einem Mario Remake segnet wo man nach powersternen greifen kann? Wäre toll.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Benutzeravatar
darksim
Beiträge: 425
Registriert: 25.06.2006 18:36
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von darksim » 27.05.2013 16:54

Naja, die SNES Vorgänger waren ja auch schon ganz gut schwer. Jetzt stellt sich eher die Frage, ist die Wii Version schwerer gewesen? :)

Die 3DS Version wurde ja etwas entschärft, da es wohl etwas Kritik gegeben haben soll, und Nintendo dementsprechend reagiert hat. Man hat jetzt z.B. einen Lebenspunkt mehr. Kann also mehr Treffer einstecken. Solche Dinge eben.
Jede anbrechende Minute ist eine neue Chance sein Leben zu ändern.


http://www.kultmags.com <- Große Videospiel-Magazin Datenbank


Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von =paradoX= » 27.05.2013 16:56

Die scheiß Fledermaus aus der 4. Welt hat mich in den Wahnsinn getrieben, weil ich unbedingt sofort alle KONG haben wollte :lol:

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 27119
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von Wulgaru » 27.05.2013 17:04

DKCR hatte einfach diesen Perfektionismus-TrialandError. Natürlich waren die Level auch an sich recht schwer, aber diese 10-40 Leben hat man immer nur bei der Puzzle- und Kongjagd verloren. Dort ist eben einfach der perfekte Moment notwendig gewesen. An sich finde ich Meat Boy oder Rayman Origins aber schwerer. Selbst die Konglevels können kaum mit den Truhenlevels oder gar Livid Dead mithalten.

Benutzeravatar
Kid Icarus
Beiträge: 6165
Registriert: 19.10.2008 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von Kid Icarus » 27.05.2013 17:12

Also, ich fand DK doch schwerer als Rayman Origins. Meat Boy fand ich an sich so im Nachhinein relativ easy (ja, echt jetzt), aber nach dem ersten Ende war es dann auch vorbei damit. Ab Bandage Girl herrschte purer Frust :ugly:

Benutzeravatar
J1natic
Beiträge: 5134
Registriert: 18.11.2007 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von J1natic » 27.05.2013 17:14

Wulgaru hat geschrieben:Selbst die Konglevels können kaum mit den Truhenlevels oder gar Livid Dead mithalten.
Bei mir war es eher das Gegenteil; fand die Kong-Levels schwieriger.
Bild

Benutzeravatar
=paradoX=
Beiträge: 4105
Registriert: 27.10.2009 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von =paradoX= » 27.05.2013 17:35

Ich hatte mit Livid Dead ehrlich gesagt überhaupt keine Probleme. Bin da glaub ich ungefähr 15-20 mal gestorben und mehr als die Hälfte gleich am Anfang. Das hab ich allein beim ersten K-Level locker um das dreifache übertroffen. Allerdings farmt man dann in dem Level nebenbei noch Leben wie am Fließband :lol:

JohnDoe1234567
Beiträge: 3010
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von JohnDoe1234567 » 27.05.2013 17:43

*Freu* und nächsten Monat Animal Crossing.

Obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum Jörg die SNES Teile als schwer empfand.

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Donkey Kong Country Returns - Test

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 27.05.2013 17:48

Kya hat geschrieben:*Freu* und nächsten Monat Animal Crossing.

Obwohl ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum Jörg die SNES Teile als schwer empfand.
Echt? Weil ich damit nichts anfangen kann, so sehr ich auch will. Mach irgendwas...
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Antworten