Iron Sky: Invasion - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149289
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.05.2013 14:32

Nazis, die am Ende des Zweiten Weltkriegs auf den Mond geflüchtet sind, um 70 Jahre später mit einer Armee aus bewaffneten Untertassen und Weltraum-Zeppelinen zurückzuschlagen? Was sich ziemlich blödsinnig anhört, bildete die Grundlage für den Kinofilm Iron Sky. Liefert TopWare im dazugehörigen Spiel endlich wieder Raumschiff-Schlachten im Stil von Wing Commander oder würde man Iron Sky: Invasion ...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Iron Sky: Invasion - Test

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3284
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von James Dean » 15.05.2013 14:32

Sollte das nicht ursprünglich ein Strategie-Spiel werden?

Freakstyles
Beiträge: 2638
Registriert: 13.10.2004 10:07
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von Freakstyles » 15.05.2013 15:04

Also ich möchte dem Tester nicht absprechen das dieses Spiel sicher schwach und langweilig ist, jedoch scheint er auch nicht sonderlich Weltraumerfahren zu sein ^^ !! Grundsätzlich ist der Weltraum einfach langweilig, es kommt nur an bestimmten Orten zu Ereignissen, aber bei diesen unendlichen Weiten is der Weltraum meist langweilig. Darauf sollte man sich einstellen als Weltraumpilot. Dementsprechend sind natürlich auch Abholaufträge oder Eskortaufträge langweilig solange man nicht attackiert wird unterwegs.
Nur mal so als grundsätzliches zum Weltraum. Aber abgesehn davon: What da fuck? Wasn des? Noch nitma von dem Film gehört, is ja mal super lächerlich die Story ^^

Und dann auch noch die ewig bösen Nazis .... sind ja eh die schlimmsten Menschen auf der Welt, die es sich ständig lohnt zu verflimen. Nicht die lieben Amis die mal eben ganze Länder mit Atombomben auslöschen und für Ihren eigenen Wohlstand ganze Kulturen ausnehmen, oder die Kirche welche 100 mal mehr Völkermorde durchgeführt haben als es die Nazis in 100 Jahren geschafft hätten, nein nein, es müssen natürlich Nazis sein.

Benutzeravatar
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt
Beiträge: 8551
Registriert: 09.07.2009 23:33
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von (x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt » 15.05.2013 15:54

Also langsam zeichnet sich wircklich ein unmögliches Bild ab. Trash hin oder her die Ausrede benutzt auch das neue Wolfentein oder Inglourious Basterds....aber ernsthaft jetzt auch noch fliegende Untertassen die sie bemannt halten?! Es ist einfach nur lausig. Schon wieder Nazis? Schon wieder??!!

Achja, nicht zu vergessen Captain America. Das war auch so ein Höhepunkt der jüngeren deustchen Geschichte.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt - 4players Erste und Vorderste Front für Tierrecht, Tierschutz und Tierliebe. Jetzt besonders wuffig und quakig in sm4sh.

http://www.youtube.com/watch?v=LZ5-cHx2GOw

Benutzeravatar
JunkieXXL
Beiträge: 3353
Registriert: 23.05.2009 23:25
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von JunkieXXL » 15.05.2013 15:57

Der Film war schon Scheisse. Eine Möchtegern-Satire platt ohne Ende.

Benutzeravatar
Setschmo
Beiträge: 2376
Registriert: 19.06.2003 13:14
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Setschmo » 15.05.2013 16:03

Film mies, Spiel mies. So What!

Benutzeravatar
BobbyJames90
Beiträge: 209
Registriert: 19.11.2007 21:32
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von BobbyJames90 » 15.05.2013 16:12

Ich frage mich in solchen Fällen immer wieder wer sowas kauft...in dem Fall erfüllt es zwar eine Nische, aber qualitativ unterirdisch..

Benutzeravatar
schnorsch
Beiträge: 57
Registriert: 24.11.2012 08:33
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von schnorsch » 15.05.2013 16:24

Nazis, die am Ende des Zweiten Weltkriegs auf den Mond geflüchtet sind, um 70 Jahre später mit einer Armee aus bewaffneten Untertassen und Weltraum-Zeppelinen zurückzuschlagen? Was sich ziemlich blödsinnig anhört, [...]
Noch nie was von Haunebu oder Vril-Antrieb gehört?

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1444
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von HardBeat » 15.05.2013 16:26

Da wart ihr ja noch gnädig...ich hätte unter 30% erwartet!

murkel
Beiträge: 257
Registriert: 20.02.2012 16:58
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von murkel » 15.05.2013 16:38

Naja, spaceopera , dafuer ist das auch der falsche Titel. Da erwarten und ja "bald" ein paar nette Titel.

Ich vermisse irgendwie das alte colony war's von der PlayStation 1

In meiner Erinnerung hat das damals richtig Spaß gemacht und auf der Konsole gab es ja nicht viel Konkurrenz. Das waere dich sicher mal ausbaufähig oder?! :)

Zum Test, ich hab den Film noch nicht gesehen um Spiel Adaptionen von Filme. Mach ich zu 99% immer einen Bogen. Es gibt auch Ausnahmen.

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10285
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von mr archer » 15.05.2013 17:21

Freakstyles hat geschrieben:
Und dann auch noch die ewig bösen Nazis .... sind ja eh die schlimmsten Menschen auf der Welt, die es sich ständig lohnt zu verflimen. Nicht die lieben Amis die mal eben ganze Länder mit Atombomben auslöschen und für Ihren eigenen Wohlstand ganze Kulturen ausnehmen, oder die Kirche welche 100 mal mehr Völkermorde durchgeführt haben als es die Nazis in 100 Jahren geschafft hätten, nein nein, es müssen natürlich Nazis sein.
:|

http://www.youtube.com/watch?v=a8NZc6pGy4E

Ab 1:30 - extra nur für Dich.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com


Benutzeravatar
graftrent
Beiträge: 24
Registriert: 21.02.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von graftrent » 15.05.2013 18:22

mr archer hat geschrieben:
Freakstyles hat geschrieben:
Und dann auch noch die ewig bösen Nazis .... sind ja eh die schlimmsten Menschen auf der Welt, die es sich ständig lohnt zu verflimen. Nicht die lieben Amis die mal eben ganze Länder mit Atombomben auslöschen und für Ihren eigenen Wohlstand ganze Kulturen ausnehmen, oder die Kirche welche 100 mal mehr Völkermorde durchgeführt haben als es die Nazis in 100 Jahren geschafft hätten, nein nein, es müssen natürlich Nazis sein.
:|

http://www.youtube.com/watch?v=a8NZc6pGy4E

Ab 1:30 - extra nur für Dich.
Gefällt mir.

Das Spiel hingegen gefällt mir nicht. Ich mochte den wirklich trashigen Film alleine wegen seiner Story. So eine geile Geschichte.
Aber das Spiel ist ziemlich überflüssig. So sieht es der Tester ja auch.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3284
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von James Dean » 15.05.2013 18:33

Freakstyles hat geschrieben:
Und dann auch noch die ewig bösen Nazis .... sind ja eh die schlimmsten Menschen auf der Welt, die es sich ständig lohnt zu verflimen. Nicht die lieben Amis die mal eben ganze Länder mit Atombomben auslöschen und für Ihren eigenen Wohlstand ganze Kulturen ausnehmen, oder die Kirche welche 100 mal mehr Völkermorde durchgeführt haben als es die Nazis in 100 Jahren geschafft hätten, nein nein, es müssen natürlich Nazis sein.
1. Haben die damaligen Deutschen 6 Millionen Menschenleben verheizt (Wortspiel ist nicht beabsichtigt) und das auch noch mit System, keiner davon war simpler Kolleteralschaden, wie es im Krieg normalerweise der Fall ist
2. Die Atombomben der Amis haben "nur" 200.000 - 400.000 Menschen das Leben gekostet
3. Die Kirche hat keinen einzigen Genozid begangen, auch wenn Juden in vielen Regionen ungern gesehen wurden. Eine systematische Tötung fand höchstens im Spanien des 15. Jahrhunderts statt, als Isabella und Ferdinand an der Macht waren und die Inquisition durchs Land gehetzt haben. Aber selbst das ist eher auf dem Mist des Königspaares gewachsen, denn der Papst hielt selbst nicht viel von der Idee.

mr archer hat geschrieben: :|

http://www.youtube.com/watch?v=a8NZc6pGy4E

Ab 1:30 - extra nur für Dich.

Ich verstehe das Video gerade nicht ganz. Sind das solche Leute, die sofort aufspringen und brüllen "aber Deutschlands Kriegssünde" wenn jemand die israelische Siedlungspolitik kritisiert oder auf den Völkermord an den Armeniern aufmerksam machen will? Solche Leute sind genauso verachtenswert wie diese "Ach so schlimm war der Holocaust doch gar nicht" Idioten.

Benutzeravatar
lovestar
Beiträge: 513
Registriert: 08.03.2012 15:25
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von lovestar » 15.05.2013 18:59

James Dean hat geschrieben:
Freakstyles hat geschrieben:
Und dann auch noch die ewig bösen Nazis .... sind ja eh die schlimmsten Menschen auf der Welt, die es sich ständig lohnt zu verflimen. Nicht die lieben Amis die mal eben ganze Länder mit Atombomben auslöschen und für Ihren eigenen Wohlstand ganze Kulturen ausnehmen, oder die Kirche welche 100 mal mehr Völkermorde durchgeführt haben als es die Nazis in 100 Jahren geschafft hätten, nein nein, es müssen natürlich Nazis sein.
1. Haben die damaligen Deutschen 6 Millionen Menschenleben verheizt (Wortspiel ist nicht beabsichtigt) und das auch noch mit System, keiner davon war simpler Kolleteralschaden, wie es im Krieg normalerweise der Fall ist
2. Die Atombomben der Amis haben "nur" 200.000 - 400.000 Menschen das Leben gekostet
3. Die Kirche hat keinen einzigen Genozid begangen, auch wenn Juden in vielen Regionen ungern gesehen wurden. Eine systematische Tötung fand höchstens im Spanien des 15. Jahrhunderts statt, als Isabella und Ferdinand an der Macht waren und die Inquisition durchs Land gehetzt haben. Aber selbst das ist eher auf dem Mist des Königspaares gewachsen, denn der Papst hielt selbst nicht viel von der Idee.

mr archer hat geschrieben: :|

http://www.youtube.com/watch?v=a8NZc6pGy4E

Ab 1:30 - extra nur für Dich.

Ich verstehe das Video gerade nicht ganz. Sind das solche Leute, die sofort aufspringen und brüllen "aber Deutschlands Kriegssünde" wenn jemand die israelische Siedlungspolitik kritisiert oder auf den Völkermord an den Armeniern aufmerksam machen will? Solche Leute sind genauso verachtenswert wie diese "Ach so schlimm war der Holocaust doch gar nicht" Idioten.

1. ja. Russen aber auch und sogar mehr
2.mag sein. Rechne da aber bitte mal noch die ausrottung der indianer mit rein. Oder die derinder durch die engländer. Oder die mayas durch die spanier. Davon lese/höre ich nix bzw kaum was.
3.bahahahahha dein ernst? Kreuzzüge? Hexenverbrennung? Wissenschaftler jagen?

Das soll nix verschönern oder rechtfertigen. Nur mal klarstellen das es neben den bösen deutschen genügend andere völer gab/gibt die grausames verrichtet haben und sie nicht als 0815böse auftauchen bzw weltweit gehasst werden. Leider. Aber geschichtliche aufareitung ist halt eine deutsche tugend

Benutzeravatar
Barzano
Beiträge: 511
Registriert: 09.12.2008 13:40
Persönliche Nachricht:

Re: Iron Sky: Invasion - Test

Beitrag von Barzano » 15.05.2013 19:24

Hat hier von den Leuten, die rumheulen, dass die Nazis wieder als die großen bösen dargestellt würden eigentlich jemand den Film gesehen?
Klar ist der trashig, aber die deutschen sind hier wahrlich nicht die einzigen, die böse auf die Schippe genommen werden. Gerade die USA kommen in dem Film alles andere als gut weg. Von wegen Fuck Yeah Murica ;)

Gesperrt