Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149277
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Zwei Jahre nach dem Start von Kinect will Capcom endlich einen echten Hardcore-Titel liefern. In den Vorgängern bediente man den Kampfroboter noch mit einem monströsen Steuerpult, diesmal kommen Gesten und der 360-Controller zum Einsatz. Wir haben überprüft, ob das Wohnzimmer zum Cockpit oder zum Hort der Verzweiflung wird....

Hier geht es zum gesamten Bericht: Steel Battalion: Heavy Armor - Test
Benutzeravatar
Lumilicious
Beiträge: 4817
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Lumilicious »

This -> This

Schade das es immer noch nicht zu den Devs vorgedrungen ist, dass solche Eingabemethoden wie Kinect definitiv nicht das non-plus ultra sind. Das wissen wir schon seit Eyetoy. Ich wünschte, ich hätte mein Steel Battalion damals nicht verkauft... das hätte ich nie machen dürfen. Jetzt fehlt mir der Controller wenn Mechwarrior Online erscheint. ._.
RGB
Beiträge: 108
Registriert: 20.06.2010 12:07
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von RGB »

Schade, wenn es so geklappt hätte, wie es sich die Entwickler wohl gedacht haben, hätte ich mir jetzt eine Kinect gekauft.
Benutzeravatar
Zomboli
Beiträge: 726
Registriert: 22.04.2009 23:18
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Zomboli »

Sehr schade, die Cockpit Elemente fand ich ziemlich cool :(
Benutzeravatar
Satus
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 1652
Registriert: 23.09.2004 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von Satus »

Kinect ist und bleibt Schrott
Bild
Benutzeravatar
Swatfish
LVL 2
63/99
59%
Beiträge: 1775
Registriert: 06.01.2010 19:04
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von Swatfish »

Satus hat geschrieben:Kinect ist und bleibt Schrott
Bin absolut deiner Meinung!
M$ hätte Kinect vorallem erst funktionstüchtig auf den Markt werfen sollen!
Finde Move auch total beschämend aber immer noch besser als Kinect
Plattformen: PC, PlayStation 4, Nintendo 3DS, Xbox 360
System: Intel Core i5 3550, 8GB RAM, AMD HD 6870, 1TB HDD

PSN / Steam ID: Swatfish
Benutzeravatar
Dr.Khaos
Beiträge: 133
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von Dr.Khaos »

Find Kinect ganz cool. Jedoch bleiben die Spiele hinter den Erwartungen zurück und das liegt dann auch nicht an MS sondern eher an den Entwicklern und die mangelnde Erfahrung damit. Kann man übrigens auch für andere Sachen verwenden ;) Trotz allem interessieren mich solch Mech-Spiele nicht wirklich und hier hätte eine normale Steuerung auch ausgereicht.
Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4861
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von D_Sunshine »

Mittlerweile kann man wohl die Hoffnung aufgeben, dass für Move/Kinect noch irgendwelche brauchbaren Core-Titel kommen. :?
Benutzeravatar
gargaros
Beiträge: 4664
Registriert: 11.10.2008 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von gargaros »

Dass Kinect Gesten gut erfassen kann, sieht man an Dance Central. Schade dass die Entwickler scheinbar zu schlecht dafür sind.
Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von crewmate »

Bei Dance Central stehst du aber. Das Problem bei SBHA ist das Kinect Probleme mit sitzen, besonders den angewinkelten Armen hat. Das sind keine schlechten Enwickler. From Software hat schon einiges gerissen.

Das alles auf die Entwickler zu schieben statt auf Kinect ist schon verdammt arrogant.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96
Benutzeravatar
gargaros
Beiträge: 4664
Registriert: 11.10.2008 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von gargaros »

Stimmt. Bei Fable: The Journe gab es (zumindest bei der E3) auch Probleme mit dem Sitzen. Das habe ich nicht bedacht. Da muss ich meine Kritik zurücknehmen.
Benutzeravatar
The Man in the Mirror
Beiträge: 452
Registriert: 24.06.2010 18:30
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von The Man in the Mirror »

Mit so einer schlimmen Wertung hab ich nicht gerechnet, hatte auch meine Probleme mit der Steuerung aber nach einer gewissen Eingewöhnungsphase gings recht gut, aber wirklich gerne gespielt hätte ich es jetzt ehrlich gesagt nur, wenn es auch nen Multiplayermodus gegen andere Spieler geben würde, im Test liest sich irgendwo heraus dass es Koop gibt, aber das wars auch schon oder?
Benutzeravatar
crewmate
Beiträge: 18865
Registriert: 29.05.2007 15:16
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von crewmate »

gargaros hat geschrieben:Stimmt. Bei Fable: The Journe gab es (zumindest bei der E3) auch Probleme mit dem Sitzen. Das habe ich nicht bedacht. Da muss ich meine Kritik zurücknehmen.
Die meisten guten Kinect spiele werden ja im stehen gespielt.
Sowohl bei Dance Central, Fruit Ninja als auch Rise of Nightmares.
PSNID/NINID/Steam: crewmate
Xbox: cordia96
Benutzeravatar
Sabrehawk
Beiträge: 2738
Registriert: 25.05.2004 03:35
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von Sabrehawk »

Selbst wenn dieser Mist so funktioneren würde wie man es MÖCHTE.... spätestens nach 30 minuten fallen einem doch bei sowas die Arme ab...
sofern man dass nicht in Kombo mit VR Vollsimulator/Brille benutzt ist das doch alle eh sinnbefreit..da hampelt man immer noch vor seinem
SCreen rum...WOW welch ein Gefühl der Immersion. B A N A N E ! Das wird sich NIE durchsetzen...für gewisse Nischen und für gewisse
Nutzer und Anwendungsgebiete ja..aber nie für den breiten Markt. Viel zu anstrengend und nervtötend dazu. Mit ein paar millimeter Handbewegung
mit Maus steuere ich alles weitaus effizienter,schneller und sicherer als es jede Bewegungssteuerung jemals hinbekommen wird.
Das Feinmotorische hat der Mensch nicht umsonst in den Greifwerkzeugen und nicht am Rest des Körpers... ^

Das man damit besser als mit einem Pad einen Smart TV Sceen steuern könnte dass könnte ich jedoch unterschreiiben^^. Toll nur dass
keiner die unterstützt...und wenn mit irgendeiner gruseligen Eigenkonstruktion..siehe LG ..Magic Motion usw.

Die Hardware ist scheisse. Die Preise zu teuer....geht mir genauso auf den Sack wie der Ganze Touchscreen Wahn.
PixelMurder
LVL 2
63/99
59%
Beiträge: 1498
Registriert: 07.06.2010 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: Steel Battalion: Heavy Armor - Test

Beitrag von PixelMurder »

Habe an sich nichts gegen neue Bedien-Konzepte. Ihr könnt aber dann wieder mit Kinnect daher kommen, wenn ich damit so rumfuhrwerken kann wie Tom Cruise in Minority Report, vorher kriegt das von mir nicht das Prädikat "brauchbar". Wenn ich das eingeblendete Video sehe, dann bedeutet das für mich das Urteil "mangelhaft" und "unfertig" und sowas kaufe ich nicht. Und wenn die nächste Generation XBox ohne Controller kaum mehr spielbar ist und einem Kinnect aufgezwungen wird, kaufe ich mir auch keine nächste XBox. Ich sehe im Moment Kinnect im besten Fall als Gadget, das mich z.B. Team-Befehle in Sprach-Form absetzen lässt, während die Bewegungssteuerung von Null Interesse ist. Und das ist natürlich zuwenig Grund für eine Investition.
Bild
Antworten