The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Vor etwa einem Jahr scheiterte der Hexer Geralt am PC in seinem zweiten Abenteuer ganz knapp an einem Award. Nach starkem Anfang baute das Rollenspiel gegen Ende ab und hatte zusätzlich mit inkonsequenten Design-Entscheidungen zu kämpfen. Kann die „Enhanced Edition“, die nicht nur alle bisherigen Updates und Erweiterungen, sondern auch einige frische Inhalte bietet, Gold gewinnen?...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13540
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von Xris »

Also es freut mich jetzt trotzdem für euch "Xbots" das ihr nach dem genöle im Dark Souls Thread scheinbar einen ordentlichen Port von einem absolut hevorrangendem PC Spiel bekommen habt. ;)
Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2075
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von magandi »

Xris hat geschrieben:Also es freut mich jetzt trotzdem für euch "Xbots" das ihr nach dem genöle im Dark Souls Thread scheinbar einen ordentlichen Port von einem absolut hevorrangendem PC Spiel bekommen habt. ;)
"euch xbots" als ob wir ne andere rasse wären... wer braucht da schon nen pc wenn man auch noch die top rpgs für die konsole bekommt? :RR:
Benutzeravatar
Predint
LVL 1
4/9
37%
Beiträge: 1884
Registriert: 17.11.2009 23:30
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Predint »

Ich hätte große Interesse an dem Spiel, allerdings für PC.
In der Enhanced Edition soll jedoch die Grafik z.T. deutlich besser sein, v.a. die Beleuchtung. Hab da ein paar Screens gesehen, da lässt die 360 den PC ganz schön alt aussehen.

Worauf ich hinaus will, kommt die Enhanced Edition auch für den PC und das zu einem vernüftigen Preis? Das Spiel kostet jetzt immer noch stolze 40€ bei Steam, was sehr teuer ist.
Wie war das bei Teil 1? Da gibt es ja nurnoch die Enmhanced Edition zu kaufen.
Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15739
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Scorcher24_ »

Gibts für den PC per kostenlosem Patch.
Wenn du heute kaufst, hast morgen trotzdem die Enhanced Edition. War bei Teil 1 auch so.
Würde aber warten. Bin mir fast sicher dass das mit nem Sale gefeiert wird :D.
Benutzeravatar
just_Edu
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 3372
Registriert: 22.09.2008 20:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von just_Edu »

Auch auf die Gefahr hin, das sich das hier wie Fanboygenöle anhört.. aber diese Wertung ist nicht gerechtfertigt!

Und pseudo Argumente wie inkonsequenter Diebstahl ist für mich nicht nachvollziehbarer Schmarn.. wenn es nun mal so ist, das man sich seine 7(00000000) Sachen von überall her klauen kann, dann is das so.. Entscheidungsfreiheit des Künstlers. Technisch ist das Ding ebenfalls einwandfrei.. n bissle Tearing und paar Pop Ups oh mein Gott.. die gibts in jeder Hype-Produktion.. wen kümmerts?

Ich denke die Butterweiche Animationen und das Wegbleiben von FPS Einbrüchen is da wesentlich wichtiger, da hält selbst Bethesdas Hochglanz Platinprodukt nicht mal annähernd mit.

Das Game is ein Platinkandidat.. Punkt. :mrgreen:
Zuletzt geändert von just_Edu am 16.04.2012 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ares101
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 910
Registriert: 08.01.2008 22:20
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Ares101 »

Jap kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen. Man sollte auch mal würdigen was CD Projekt hier mit ihren Spielen macht. Immerhin perfektionieren sie ihre Spiele noch. Bei anderen wäre sowas entweder nie geschehen oder eben per Addon oder DLC für bares nachgeliefert. Man muss sich mal überlegen was die ganzen neuen Videos und der neue Content alles kostet und wir bekommen es für lau aufm PC.
Sterben... Das kann jeder... Versuchs mal mit überleben...
Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p)
Beiträge: 10397
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p) »

Ich würde ja gerne mal wissen, wieviele % so ein konsequenzloser Diebstahl kostet. Ich finde diesen Punkt jedes Mal total übertrieben. Wenn man überall Kisten hat aber nie reingcken kann weil man immer sofort getötet wird, wenn man es tut, würde mir auch keinen Spaß machen.

Aber scheinbar sind Hardcore RPGler bei sowas sehr empfindlich.
.
Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3370
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von AkaSuzaku »

Hab gehört, dass der 3. Akt wohl um 4 Stunden erweitert wurde. Schade das hier nur mit einem Wort darauf eingegangen wird. Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das das Ende nicht nennenswert verbessert, zumal ich andernorts anderes gelesen habe. Außerdem, wenn die Pro/Kontra-Liste nun schon entfernt wurde, dann muss meiner Meinung nach wenigstens der Inhalt etwas ausgeprägter sein, als nur das fehlende Diebstahlsystem. Man bekommt ja regelrecht das Gefühl das wäre eine Bedrohung für die nationale Sicherheit, so wird das hier aufgebauscht.
Aber Test hin oder her: Ich find CD Projects ablehnende Haltung zu Microtransactions klasse; 11 GB (bis auf den Strom den der eintägige Download - DSL 1000 - kostet) Spielinhalte geschenkt! Darunter viele von der Community vorgeschlagen (bspw. Arena Mode).
Und das denen ihre Standart Edition der Limited Edition (bis Collectors Edition) von anderen Spielen ähnelt ist ja bekannt.

Das wird in solchen Test meiner Meinung nach viel zu wenig gewürdigt.
Zuletzt geändert von AkaSuzaku am 16.04.2012 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Setschmo
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2376
Registriert: 19.06.2003 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Setschmo »

ich finde die Kritikpunkte fallen nicht so wirklich ins Gewicht und man bekommt hier ein wirklich sehr gutes Spiel. Ich freu mich sowieso drüber, weil mein Laptop The Witcher 2 nichtmal in einer Diashow abspielt ^^ Daher begrüße ich die Xbox360 Version und werde wohl morgen zugreifen. Top was die Jungs geleistet haben. Hoffe das Spiel kann lange genug unterhalten
Lesen gefährdet die Dummheit
frostbeast
Beiträge: 1791
Registriert: 04.02.2006 23:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von frostbeast »

Wäää Wääää Wäää! Man kann ungestraft klauen! Das gibt gleich 5% Abzug :Häschen:
Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10331
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von mr archer »

Ich spiele ja gerade wieder den ersten Teil (brauche ein End-Savegame zum importieren in Teil 2, der hier seit Herbst schon im Regal steht). Ich habe extra mal drauf acht gegeben, wegen keiner Konsequenz bei Diebstählen. Es juckt nicht. Und warum tut es das nicht? Weil man in den Schränken und Truhen der Häuser nichts von Wert findet. Feuersteine, ein bisschen Futter, hier und da mal ein Büchlein, dessen Lektüre keinerlei Auswirkung auf die XP hat. Keine wertvollen Waffen. Keinen Schmuck. Ab und an mal ein, zwei Münzen. Ansonsten: Nix. Wenn man all dieses Zeug zum Händler trägt, um es zu verkaufen, nimmt man maximal zehn Oren ein. Jede Würfelpoker-Runde mit nem x-beliebigen Kneipennoob bringt da mehr.

Die Witcher-Spiele mögen völlig auf "Diebstahl"-Bestrafung verzichten und diesen RPG-Aspekt komplett ignorieren. Aber es lässt sich in ihnen nix von Wert klauen. So gesehen ist der Kritikpunkt ziemlich sinnlos.
Zuletzt geändert von mr archer am 16.04.2012 18:48, insgesamt 4-mal geändert.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

borammstein
Beiträge: 249
Registriert: 05.02.2012 18:59
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von borammstein »

ich glaube egal wie schlecht ein spiel ist, hier bekommt es wohl100% wenn man fürs klauen bestraft wird :D
Benutzeravatar
Satus
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 1671
Registriert: 23.09.2004 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Satus »

mr archer hat geschrieben: Die Witcher-Spiele mögen völlig auf "Diebstahl"-Bestrafung verzichten und diesen RPG-Aspekt komplett ignorieren. Aber es lässt sich in ihnen nix von Wert klauen. So gesehen ist der Kritikpunkt ziemlich sinnlos.
Stimmt. Verstehe nicht warum man sich wieder mal an diesem Diebstahlsystem aufhängt. Ich will ein RPG spielen - keine Diebessim...
Bild
Benutzeravatar
Lumilicious
Beiträge: 4817
Registriert: 05.07.2010 05:30
Persönliche Nachricht:

Re: The Witcher 2: Assassins of Kings - Test

Beitrag von Lumilicious »

Wer sich für die (deutlichen) grafischen Unterschiede interessiert, dem sei der Artikel von Eurogamer zu empfehlen, inklusive einer schön umfangreichen Screenshot Gallerie.

http://www.eurogamer.net/articles/2012- ... 0p-gallery
http://www.eurogamer.net/articles/digit ... h-analysis

Ich wünsche jedem Konsolero extrem viel Spaß mit diesem grandiosen Spiel, da der Port ja mehr als gelungen ist steht dem Vergnügen ja nix im Wege. Für mich ist es das Spiel des Jahres 2011 und wird, dank der Enhanced Edition auch zum GotY 2012. :Hüpf:
Antworten