Final Fantasy 7 Remake Intergrade ist für PlayStation 5 veröffentlicht worden

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

ChrisJumper
Beiträge: 9719
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake Intergrade ist für PlayStation 5 veröffentlicht worden

Beitrag von ChrisJumper »

Leon-x hat geschrieben: 11.06.2021 00:36 Man kann mehrere Spielstände immer nur einzeln hochladen. Heißt immer zwischen PS4 und PS5 Fassung wechseln.
Hmm. So hatte ich das bei Tony Hawks auch in Erinnerung. Aber der Spielstand herunter laden nach Start der PS5 Version zeigt bei mir gerade 0 Speicherstände. Aber über das Menü (von der PS5 aus) aus der Cloud Synchronisieren kann ich die kompletten Spielstände mit über 250 MB Größe.

Von da aus bekomme ich die aber nicht synchronisiert. Ach ich versuch es noch mal. Danke für den Hinweis.

P.s.: Ich hoffe die optimieren den Kram noch. Das ist wirklich suboptimal. Auch das man auf der PS5 eine PS4 oder PS5 Version installieren kann. Am liebsten wenn die ein Submenü einführen für Abwärts-Kompatibilität der PS5, mit PS4 Menü.

P.p.s: Die Konsolen-ID bezog sich auf alle Downloads, egal ob Patches, Download-Links oder kostenlose Demos. Wenn die Konsole nach der URL fragt, ist darin die Konsolen-ID als Hash aus der Summe enthalten. Genau das führt dazu das zwei verschiedene Konsolen, nach ein und dem selben Patch, nach unterschiedlichen Dateien fragen. Ist ein DRM für die Spiele-Downloads, wenn man sie gekauft hat. Eventuell ist das PNS-ID bezogen und nicht pro Konsole, sondern Account ID. Aber mich nervt es (indirekt) gehörig. Aber ich verstehe warum Sony das so machen muss und das ist ja auch ok.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 11.06.2021 00:46, insgesamt 2-mal geändert.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
ChrisJumper
Beiträge: 9719
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake Intergrade ist für PlayStation 5 veröffentlicht worden

Beitrag von ChrisJumper »

Es ist sogar noch verrückter.

Ich kann über die PS5-Version die Speicherstände nicht herunter laden.
Wohl aber wenn ich die PS4 Version starte, auf der PS5.

Ich hab aber auch zuerst die Ps4 Version installiert und dann nur den kleinen Patch. Leon-x schau mal bevor du das Spiel auf der PS5 startest, ob da steht PS4 Version, neben der Disc. Über den Hamburger-Button kannst du auswählen ob du die PS4 oder die PS5 Version starten möchtest.

Zuvor hatte ich halt sowohl die PS5 als auch die PS4 Dateien mit der Cloud Synchronisiert. Aber meine Spielstände bekomme ich nicht auf die PS5-Version migriert. Ist mir jetzt auch egal ich spiel dann einfach die Ps4 Variante auf der PS5 weiter. Seltsam ist es aber schon.

Edit2: Ah. Ich muss auf der PS4-Online das Remake starten um die Speicherdaten dort hoch zu laden oder? Dann läuft es quasi über Square Enix... direkt. Fühle mich seltsam an Tony Hawks erinnert. -_-
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 11.06.2021 01:07, insgesamt 1-mal geändert.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.
Dharis
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 309
Registriert: 19.12.2005 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Final Fantasy 7 Remake Intergrade ist für PlayStation 5 veröffentlicht worden

Beitrag von Dharis »

Xris hat geschrieben: 10.06.2021 23:57 Nintendo hat grundsätzlich ne niedrigere UVP. Allerdings sind deren Spiele dafür extrem Preisstabil. Weniger als 40 Euro für ein Nintendo Exclusive zahlt man mit viel Glück gebraucht. FFVII hingegen wirst du spätestens in 2 Jahren komplett für weniger als 20 Euro bekommen.
Das ist klar, mir ging es nur um die UVP Werte, die ich bisher eher bei 60 Euro gesehen habe.
Xris hat geschrieben: 10.06.2021 23:57 Ist dir in Steam nie aufgefallen das neue Spiele von den größeren Publishern auch meistens 70 Euro kosten? Das ging wie gesagt ca 2012 oder 2013 los. Günstiger kommst du ja auch an PS5 Spiele zu Release. Digital aber schon eher schwierig. UVP hin oder her. Die bisherigen 80 Euro Spiele gabs immer iwo für ca 60-65 Euro.
Nein, ist mir so ehrlich gesagt noch nicht aufgefallen. 60 Euro wie gesagt schon, aber 70 oder sogar 80 ist mir so bewusst noch nicht untergekommen. Vielleicht ist das bedingt durch meine Spiele-Interessen bisher an mir vorbei gegangen. Sind aber, wie du auch bereits sagtest, nur rein hypothetische Preise, die kaum jemand tatsächlich bezahlt.
Zuletzt geändert von Dharis am 07.07.2021 09:46, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten