Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149319
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.07.2020 14:26


Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 906
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Beitrag von Gamer Eddy » 16.07.2020 16:39

Macht doch mal eine Kooperation für so ein Video mit Alex Battaglia von Digital Foundry, wäre auch mal unterhaltsam sein deutschen Kommetar zu hören :D
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

treib0r
Beiträge: 230
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Beitrag von treib0r » 17.07.2020 16:19

Danke für das Video. Ich wollte mir nur für dieses Spiel eine PS4 Pro kaufen und bin nun froh darüber, es nicht getan zu haben. Schade, dass es auch noch andere geile Spiele für die PS4 gibt ;)

Benutzeravatar
b4dbones
Beiträge: 129
Registriert: 10.09.2009 07:34
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Beitrag von b4dbones » 20.07.2020 15:35

treib0r hat geschrieben:
17.07.2020 16:19
Danke für das Video. Ich wollte mir nur für dieses Spiel eine PS4 Pro kaufen und bin nun froh darüber, es nicht getan zu haben. Schade, dass es auch noch andere geile Spiele für die PS4 gibt ;)
Du meinst, weil das Spiel nun auf PC rauskommt, den du eh hast? Denn grafisch macht es hier kaum Sinn. 400Eur PS4 vs. 2-3k EUR PC und man sieht sogut wie keinerlei Unterschied. Versteht mich nicht falsch, bin Multiplattformer und am PC seit über 20 Jahren.

Bis auf die frame Begrenzung gibt es doch mittlerweile keinen Grund mehr, sich viele Spiele (Strategie/Sims ausgenommen) für den teuren PC zu holen.

treib0r
Beiträge: 230
Registriert: 02.07.2010 21:57
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Beitrag von treib0r » 23.07.2020 20:52

b4dbones hat geschrieben:
20.07.2020 15:35
treib0r hat geschrieben:
17.07.2020 16:19
Danke für das Video. Ich wollte mir nur für dieses Spiel eine PS4 Pro kaufen und bin nun froh darüber, es nicht getan zu haben. Schade, dass es auch noch andere geile Spiele für die PS4 gibt ;)
Bis auf die frame Begrenzung gibt es doch mittlerweile keinen Grund mehr, sich viele Spiele (Strategie/Sims ausgenommen) für den teuren PC zu holen.
Sehe ich anders. Viel höher aufgelöste Texturen, höhere Auflösung, deutlich mehr FPS. Insbesondere letzteres wirkt sich sehr auf das Spielgefühl aus. Diese 30FPS Ruckelorgie ist ein Graus, wenn man fixe 144fps gewohnt ist. Dafür benötigt man keinen 2k-3k PC. Maus + KB sind für mich die erste Wahl in FPS. Außerdem sind die Spiele auf dem PC günstiger, als auf der Konsole. Außerdem möchte ich nicht das Wohnzimmer blockieren, weil ich gerade zocken möchte.
Zuletzt geändert von treib0r am 23.07.2020 20:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11052
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Grafikvergleich PC und PS4 Pro

Beitrag von casanoffi » 23.07.2020 21:17

treib0r hat geschrieben:
23.07.2020 20:52
b4dbones hat geschrieben:
20.07.2020 15:35
Bis auf die frame Begrenzung gibt es doch mittlerweile keinen Grund mehr, sich viele Spiele (Strategie/Sims ausgenommen) für den teuren PC zu holen.
Sehe ich anders. Viel höher aufgelöste Texturen, höhere Auflösung, deutlich mehr FPS. Insbesondere letzteres wirkt sich sehr auf das Spielgefühl aus. Diese 30FPS Ruckelorgie ist ein Graus, wenn man fixe 144fps gewohnt ist. Dafür benötigt man keinen 2k-3k PC. Maus + KB sind für mich die erste Wahl in FPS. Außerdem sind die Spiele auf dem PC günstiger, als auf der Konsole. Außerdem möchte ich nicht das Wohnzimmer blockieren, weil ich gerade zocken möchte.
Nur für bisschen bessere Grafik würde ich jetzt auch nicht so viel mehr Geld in einen PC investieren.
Eine unlimitierte framerate ist aber schon ein Argument, welches wirklich schwer wiegt.
Vor allem die Kombination bessere Grafik + unlimitierte framerate ist eben vielen was wert.
Plus die vielen Optionen, die ein PC bietet (z. B. freie Wahl der Peripherie, Monitore mit anderen Seitenverhältnissen als 16:9 etc.).

Außerdem muss man heute kein Vermögen mehr für einen leistungsstarken PC ausgeben und ich werde - dank Streaming - nie wieder viel Geld in eine Anschaffung stecken. Ich zahle 30 Euro im Monat für einen Shadow-PC.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Antworten