4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

DJ_Leska
Beiträge: 47
Registriert: 08.03.2020 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von DJ_Leska » 15.03.2020 12:16

ShadyAV hat geschrieben:
14.03.2020 20:35
Socke81 hat geschrieben:
14.03.2020 19:27
Okay. Wenn mein altes Abo ausgelaufen ist bekommt ihr 0€ pro Jahr von mir und ich habe mit Adblocker (und zusätzlichem Javascript falls ihr da nen div ladet) auch Werbefreiheit.
ShadyAV hat geschrieben:
14.03.2020 14:39
Die Menschen sind n̶̶i̶̶c̶̶h̶̶t asozial ...
:lol:
Ach ja!
Wenn dies hier jetzt nicht der ultimative Zufall eines identischen Nicknames (die Kombination aus "Name" und "Jahrgang") ist, dann ist es nicht sein erster völliger Aussetzer im Oberstübchen.
Er (falls er es ist, falls nicht, entschuldige ich mich an dieser Stelle) ist schon damals mit ach und krach aus Gamezone "rausgeflogen", weil er dort ebenso nur durch Rumpöbelei und völlig unberechtigter/an den Haaren herbeigezogener Systemkritik aufgefallen ist.
Bleibt also alles beim Alten bei ihm!

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8763
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Usul » 15.03.2020 14:40

Es ist aber nicht asozial, eine Steigerung von 5 Euro auf 30 Euro nicht zu akzeptieren und stattdessen auf Pur zu verzichten. Wenn das normale Surfverhalten dann mit Adblocker ist, dann ist es auf 4Players auch mit Adblocker. Gerade auf 4Players aufgrund der teilweise arg übertrieben Werbung (wie man so hört).

Ich finde den Vorwurf der Asozialität in dieser Hinsicht einfach fehl am Platz. Oder werfen wir der 4Players-Redaktion z.B. vor, daß sie asozial war - immerhin hat sie ihren Teil dazu beigetragen, daß die Printmagazine auch ums Überleben kämpfen mußten.

Man kann Socke81 natürlich Vorhaltungen dahingehend machen, sich im Ton vergriffen zu haben z.B., oder daß man seine Kritik am Preismodell auch gerne anders ausdrücken kann. Aber wenn er dieses freiwillige Abo-Modell nicht mitmacht, dann ist das seine Sache.

Und ja, ich weiß, es geht um die Finanzierung des Redaktionsbetriebs - was durchaus wichtig ist. Aber diese wird sich nicht durch meines Erachtens unpassende Vorwürfe sichern lassen. Was im Übrigen seitens 4Players auch niemand macht - was ich ihnen sehr hoch anrechne. Wie man das falsch macht, hat man bei Gamersglobal eindrücklich gezeigt.

Benutzeravatar
ShadyAV
Beiträge: 134
Registriert: 04.02.2010 18:05
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von ShadyAV » 15.03.2020 17:16

Nein natürlich nicht. Mit nicht asozial meine ich, dass die Menschen nicht aktiv böswillig handeln sondern aus Gewohnheit und passiv den Adblocker anlassen. Natürlich kann man für sich dann entscheiden ob man diesen deaktivieren möchte oder bereit ist Geld für Premiumdienste zu zahlen.

Ich z.B. nutze einen AdBlocker auf den meisten Webseiten, aber 4Players habe ich jetzt in die Whitelist eingetragen. Da das nur ein Aufwand von ein paar Sekunden ist und die Werbung mich hier nicht mehr so sehr stört, kann ich damit leben.

Player 2
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2018 02:27
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Player 2 » 15.03.2020 21:28

Hallo Jörg und Mathias,

kurz vorweg: Ich finde euch klasse und habe euch eben die 30 Euro für das PUR-Abo geschickt.

Ich habe einen Vorschlag, der auf euren Nachtest des Monats aufbaut. Ich fände es klasse, wenn ihr darüber abstimmen lassen würden, welcher bereits durchgeführte Test eine "Zweite Meinung" bekommen soll. Also ihr bezeichnet euch ja als subjektiv und daher sind die Tests ja auch immer ein einen einzelnen Tester gebunden. In einigen Fällen fände ich es sehr sehr spannend eine zweite Meinung (inkl. Wertungszahl) zu einem Spiel zu bekommen. Allgemein finde ich die Grundtendenz eurer Tests immer super, aber in manchen Tests fände ich eine zweite Meinung sehr interessant. Beispielsweise fand ich den Test von Jörg zu Red Dead Redemption zu positiv (Gameplay, sinnlose Gegner-Wellen wie einst in Uncharted 1, Reiten als stundenlanger Zeitfresser, unmotivierendes Fortschrittssystem, usw.). Ebenso empfinde ich den Test von Mathias zu Assasins Creed Odyssey zu positiv (Pay to Win, unverschämt dreiste Hinweise auf Bezahlinhalte, usw.). Eine Abstimmung über Spiele, für die sich die PUR-Abonennten eine "Zweite Meinung" wünschen könnten wäre echt genial! :-)

Alles nur ein Vorschlag. Insgesamt finde ich euch super! Macht weiter so!
Viele Grüße

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8763
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Usul » 15.03.2020 21:36

ShadyAV hat geschrieben:
15.03.2020 17:16
Nein natürlich nicht. Mit nicht asozial meine ich, dass die Menschen nicht aktiv böswillig handeln sondern aus Gewohnheit und passiv den Adblocker anlassen. Natürlich kann man für sich dann entscheiden ob man diesen deaktivieren möchte oder bereit ist Geld für Premiumdienste zu zahlen.
Das stimmt schon. Ich bezog mich aber auf das durchgestrichene "nicht" bei Socke81. Eben weil ich sein Verhalten nicht als asozial (sondern höchstens übertrieben echauffierend ;)) bezeichnen würde.

DJ_Leska
Beiträge: 47
Registriert: 08.03.2020 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von DJ_Leska » 15.03.2020 23:30

Usul hat geschrieben:
15.03.2020 14:40
Oder werfen wir der 4Players-Redaktion z.B. vor, daß sie asozial war - immerhin hat sie ihren Teil dazu beigetragen, daß die Printmagazine auch ums Überleben kämpfen mußten.
Das sehe ich - auch als PrintMagazinFan - ja mal wesentlich differenzierter!
Es war der Markt der dazu führte, dass viele Magazine (wie auch meine geliebte Total) das Zeitliche segneten!
Oder härter ausgedrückt:
- es war die „Geiz ist geil“-Mentalität der Kunden, die eben durch die kostenlosen Internet-Inhalte oftmals nicht mehr bereit waren die 4,99€ für die Printversion auszugeben
- es ist die „Ich muss alles jetzt und unmittelbar haben“-Einstellung der Kunden, welche heutzutage keine Toleranz mehr für „spätere“ Reviews nach Release aufweisen lässt - was ist das Gejammer selbst bei 4Players im Forum groß, wenn mal ein review nicht vor Release oder gar später erscheint (warum dann erst auf das erscheinen einer Zeitschrift warten?)
—> dort würde ich die „Schuldigen“ am Untergang von Printmedien suchen und nicht in der 4Players Redaktion, denn diese haben den Kunden ja nicht gezwungen, ihre Fachmagazine nicht mehr zu kaufen...

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8763
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Usul » 15.03.2020 23:38

Ne, gezwungen nicht... Aber eben unentgeltlich - außer durch Werbung - zur Verfügung gestellt. Was der Anfang dieses Teufelskreises war, denn was dann aus der anfänglich einfachen Werbung mittlerweile wurde, wissen wir alle... Und daß eben diese Werbung erst Werbeblocker gefördert hat, auch.

Ich beschwere mich darüber übrigens nicht, denn ich habe ja auch seit Jahren kein Spielemagazin mehr gekauft (außer mal hier und da vereinzelt). Aber die Entwicklung ist eben keine, wo man mit dem Finger auf jemanden zeigen kann und sagen kann: Du bist schuld. Oder: Du bist böse.

Genauso wenig wie wenn jemand, der bisher 5 Euro bezahlt, jetzt keine 30 Euro mehr zahlen kann oder will. Eben weil dieses Abo-Modell weiterhin freiwillig ist. Der Umstand, daß ich aktuell kein Pur-Abo haber (für das ich nicht "nur" 5 Euro bezahlt hatte) UND Adblocker benutze, macht mich nicht per se zu einem asozialen Menschen - und ich finde es ehrlich gesagt ermüdend, daß dieser Vorwurf regelmäßig kommt.

Benutzeravatar
-svega-
Beiträge: 65
Registriert: 22.06.2008 13:20
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von -svega- » 16.03.2020 12:23

Ich bin kein +pur-Abonnent, aber kann durchaus verstehen, dass ihr Einnahmen generieren müsst.
Allerdings denke ich dass es ein Fehler ist die reine 5,- Euro-Werbefreischaltung ersatzlos zu streichen. Der Sprung von 5,- zu 30,- wirkt doch etwas groß und wird meiner Vermutung nach durch den Wegfall dazu führen, dass ein Teil der 5,- Euro-Einnahmen einfach wegfallen werden, weil nicht jeder alte Abonnent auch automatisch das neue aktivieren wird.
Vielleicht wäre es doch klüger die alte Abo-Preisklasse neben der neuen Preisstaffelung bestehen zu lassen. Das Ganze ist doch mit Blick auf die meiner persönlichen Meinung nach nicht wirklich reizvollen Inhaltsangebote nicht klug durchdacht, denn letztendlich ist das Abo-Angebot eigentlich nur das zur Verfügung stellen einer Support-Möglichkeit durch den Leser. - Und der bekommt auch ohne Abo das relevante Seitenangebot geboten. Die 5,- Euro-Abonnenten haben oder nicht haben sollte doch auch die Frage sein.
Zuletzt geändert von -svega- am 16.03.2020 12:25, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9422
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von 4P|T@xtchef » 16.03.2020 13:33

Haben wir alles lange diskutiert. Letztlich ist es natürlich ein Risiko, wenn man alte Abos auslaufen lässt, die dann zu erhöhten Konditionen erneuert werden müssen. Das hätten wir nicht gemacht, wenn diese 1400 "alten" Kunden unser Geschäft sichern würden. Aber das tun sie leider nicht, weil uns 5 Euro pro Jahr in diesem Bereich leider kaum helfen.

Was tun? Wir müssen uns bewegen, Dinge ausprobieren und flexibel anpassen. Aber ich sehe auch weniger die exklusiven Artikel als vielmehr den Marktplatz (da kommt noch was, das hoffentlich gefällt...) und die User-Interaktion über den Wunschtest als die Bereiche, die wir so ausbauen können, dass es letztlich einen akzeptablen Gegenwert für 2,50 Euro monatlich gibt.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Some Guy
Beiträge: 537
Registriert: 16.07.2007 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Some Guy » 16.03.2020 21:41

Player 2 hat geschrieben:
15.03.2020 21:28
Ich habe einen Vorschlag, der auf euren Nachtest des Monats aufbaut. Ich fände es klasse, wenn ihr darüber abstimmen lassen würden, welcher bereits durchgeführte Test eine "Zweite Meinung" bekommen soll.
Super Vorschlag, die Idee finde ich sehr spannend. Auch wenn da der Bedarf natürlich sehr schwankt und es in einem Monat vielleicht mal zwei Titel gibt, bei denen man sich so etwas wünscht, und in einem gar keinen.

Allgemein finde ich den Einfluss auf Tests auf jeden Fall am spannendsten an den aktuellen Vorzügen von Pur.

Player 2
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2018 02:27
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Player 2 » 16.03.2020 23:17

Some Guy hat geschrieben:
16.03.2020 21:41
Player 2 hat geschrieben:
15.03.2020 21:28
Ich habe einen Vorschlag, der auf euren Nachtest des Monats aufbaut. Ich fände es klasse, wenn ihr darüber abstimmen lassen würden, welcher bereits durchgeführte Test eine "Zweite Meinung" bekommen soll.
Super Vorschlag, die Idee finde ich sehr spannend. Auch wenn da der Bedarf natürlich sehr schwankt und es in einem Monat vielleicht mal zwei Titel gibt, bei denen man sich so etwas wünscht, und in einem gar keinen.

Allgemein finde ich den Einfluss auf Tests auf jeden Fall am spannendsten an den aktuellen Vorzügen von Pur.
@ Jörg / 4Players:
Wäre sowas denn möglich?
Also es geht sich nicht darum ehemalige Tests zu revidieren oder dergleichen. Die Tests sollen alle weiterhin maßgeblich sein. Aber eine zweite Perspektive fände ich manchmal super spannend!!
Bei manchen Spielen ist gerade das Kontroverse ja auch so spannend (siehe zB Death Stranding). Alleine die monatliche Abstimmung fände ich schon ein tolles Event, dass ich gespannt verfolgen würde :Hüpf:
Einen weiteren „zweiten Blick“ fände ich zB bei Subnautica interessant. Ich fand das Spiel richtig klasse. Die Art und Weise mit der Erkundungsanreize (bzw. -ängste) gesetzt wurden fand ich genial. Hier hätte mich total ein zweiter Blick von Jörg interessiert, da du ja auch in deinen Tests und Videos viel von solchen Dingen sprichst. Hier sehe ich teilweise sogar Parallelen zu Prey, das ich genauso genial fand wie du Jörg!
Auch ein zweiter Blick von Eike hätte mich bei Sabnautica sehr interessiert, da es ja auch ähnliche Elemente wie in No Man‘s Sky gibt und du dahingehend ja viel unterwegs warst (der VR-Test und vor allem der klasse Talk von Eike und Jörg dazu!).

Denkt ihr zumindest darüber nach? :)
Zuletzt geändert von Player 2 am 16.03.2020 23:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3238
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von AkaSuzaku » 16.03.2020 23:24

Ryo Hazuki hat geschrieben:
14.03.2020 07:17
Also gibt es das neue Pur jetzt nur noch im Jahresabo ? Bei mir läuft ja noch der alte Vertrag. Ich mach dann auch einen neuen, bin mir aber nicht sicher ob sich jeder 30€ leisten kann.
Das wäre sicher weniger ein Problem, wenn tatsächlich auch nur 2,50€ pro Monat eingezogen würden (à la Handyvertrag über 12 Monate) und man nicht gleich das ganze Jahr im Voraus zahlen müsste.
Allerdings muss man ja fairerweise dazusagen, dass das gängige Praxis ist. Nur so kann man auch sicherstellen, dass die 30€ auch gezahlt werden.

Benutzeravatar
AkaSuzaku
Beiträge: 3238
Registriert: 22.08.2007 15:31
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von AkaSuzaku » 16.03.2020 23:41

4P|T@xtchef hat geschrieben:
16.03.2020 13:33
Was tun? Wir müssen uns bewegen, Dinge ausprobieren und flexibel anpassen. Aber ich sehe auch weniger die exklusiven Artikel als vielmehr den Marktplatz (da kommt noch was, das hoffentlich gefällt...) und die User-Interaktion über den Wunschtest als die Bereiche, die wir so ausbauen können, dass es letztlich einen akzeptablen Gegenwert für 2,50 Euro monatlich gibt.
Das dürfte wohl weniger ein Problem sein, wenn einem wirklich an dem Content der Seite im Allgemeinen gelegen ist. Das 5€-Abo passt auch. Etwas schwierig finde ich nur den Preis des Halbjahresabos. Ich weiß nicht, wie das anderswo gehandhabt wird, aber der Sprung von 2,50€ zu 4€ ist schon extrem. Unterm Strich die doppelte Leistung für nur ein Viertel mehr Geld.

An sich kein Drama. Ich weiß nur nicht, wer da überhaupt jemals die 6-Monate abschließen sollte.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8763
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Usul » 16.03.2020 23:44

AkaSuzaku hat geschrieben:
16.03.2020 23:41
An sich kein Drama. Ich weiß nur nicht, wer da überhaupt jemals die 6-Monate abschließen sollte.
Das Halbjahres-Abo wäre z.B. die Möglichkeit, wenn man mehr als die 30 Euro pro Jahre bezahlen wollte.

Wer das nicht will und trotzdem lieber 24 Euro für 6 Monate zahlt als 30 Euro für 12 Monate... nun ja... es gibt durchaus spezielle Menschen. :)

Some Guy
Beiträge: 537
Registriert: 16.07.2007 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players PUR: Live-FAQ: Jörg und Mathias beantworten eure Fragen zum neuen 4Players PUR

Beitrag von Some Guy » 17.03.2020 07:29

Usul hat geschrieben:
16.03.2020 23:44
AkaSuzaku hat geschrieben:
16.03.2020 23:41
An sich kein Drama. Ich weiß nur nicht, wer da überhaupt jemals die 6-Monate abschließen sollte.
Das Halbjahres-Abo wäre z.B. die Möglichkeit, wenn man mehr als die 30 Euro pro Jahre bezahlen wollte.

Wer das nicht will und trotzdem lieber 24 Euro für 6 Monate zahlt als 30 Euro für 12 Monate... nun ja... es gibt durchaus spezielle Menschen. :)
Solche Staffelungen verfolgen ja eigentlich eher das Ziel, die Leser länger an die Zeitung zu binden. Das als Krücke zu nutzen um Leser freiwillig mit mehr unterstützen zu lassen wäre meiner Meinung nach der falsche Ansatz. Dann lieber direkt ein Feld mit dem monatlichen Beitrag wo dann das Minimum bei 2,50€ liegt und man es selbst höher setzen kann.

Antworten