Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure


Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2213
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Spiritflare82 » 04.02.2019 18:43

Stimme ich zu. technisch unsauber, Design von vorgestern, unübersichtliche Menüs, langweiliges Gameplay. Absolut kein gutes Game und ich vermute der Launch wird zum Desaster...wer das Game zu Release kauft hats vermutlich nicht besser verdient, die Demos waren grottenschlecht.

Könnte sogar ein Kandidat für die offizielle Enttäuschung oder den Shitstorm des Jahres werden, bin mal gespannt.

Marobod
Beiträge: 3399
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Marobod » 04.02.2019 20:06

Ich hoffe ja, daß sie gegantisach auf die Fresse fliegen mit diesem Spiel. Ich will nicht noch mehr online Looter Gaes . Ein Singleplayergame haette es auch getan.
Ich eiß ja nicht wieviel Flops und Skandale EA sich noch leisten kann bevor es finanziell langsam instabil wird.

Some Guy
Beiträge: 481
Registriert: 16.07.2007 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Some Guy » 05.02.2019 06:52

Mach's gut, Bioware. Danke für die vielen unvergesslichen Stunden, ich werde auch in 20 Jahren noch gerne in eure Welten zurückkehren. Die Entwicklung ist mir absolut unbegreiflich, nachdem die ursprünglichen Bioware-Fanboys von CD Projekt sich mit ihren Spielen so großer Beliebtheit erfreuen. Wenigstens nimmt jemand die Fackel an sich.

Benutzeravatar
Amaunir
Beiträge: 506
Registriert: 02.12.2012 23:56
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Amaunir » 05.02.2019 07:02

Ich kann mir nicht vorstellen, dass EA die noch einmal ein Singleplayerspiel machen lassen. Entweder war es das nach Anthem, oder das neue Dragon Age wird nicht so wie die Leute das gerne hätten.

Zu dem Zeitpunkt wo die mit der Entwicklung angefangen haben, gab es Fortnite noch nicht und Destiny war das Spiel mit dem 10 Jahres Plan. Nun ja... So ist das nun mal, wenn man ständig den Trends hinterher rennt.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2397
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von PickleRick » 05.02.2019 10:23

Amaunir hat geschrieben:
05.02.2019 07:02
(...) oder das neue Dragon Age wird nicht so wie die Leute das gerne hätten.
Wer sind "diese" Leute?
...but you do as you wish.

Benutzeravatar
PickleRick
Beiträge: 2397
Registriert: 21.11.2004 14:23
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von PickleRick » 05.02.2019 10:25

Marobod hat geschrieben:
04.02.2019 20:06
Ich hoffe ja, daß sie gegantisach auf die Fresse fliegen mit diesem Spiel. Ich will nicht noch mehr online Looter Gaes . Ein Singleplayergame haette es auch getan.
Ich eiß ja nicht wieviel Flops und Skandale EA sich noch leisten kann bevor es finanziell langsam instabil wird.
Was soll eigentlich Dein Avatar bedeuten?

Und wie kann man hoffen, dass jemand grandios scheitern wird? Warum bist Du so voller Hass?

Mach Dich locker, spiel was anderes. genieße das Leben!
Zuletzt geändert von PickleRick am 05.02.2019 11:33, insgesamt 2-mal geändert.
...but you do as you wish.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 22916
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Kajetan » 05.02.2019 10:32

Marobod hat geschrieben:
04.02.2019 20:06
Ich hoffe ja, daß sie gegantisach auf die Fresse fliegen mit diesem Spiel. Ich will nicht noch mehr online Looter Gaes . Ein Singleplayergame haette es auch getan.
Wenn Anthem floppt, ist Bioware Geschichte. Dann auch keine SP-Spiele mehr von Bioware. Auf der anderen Seiten, vielleicht aber lieber ein Ende mit Schrecken als der anhaltende Schrecken ohne Ende, den wir seit Jahren von Bioware gewohnt sind. Ist eh nur noch ein Name, die Belegschaft der früheren, besseren Tage ist dort eh kaum noch zu finden.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2213
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Spiritflare82 » 05.02.2019 11:36

Amaunir hat geschrieben:
05.02.2019 07:02
Ich kann mir nicht vorstellen, dass EA die noch einmal ein Singleplayerspiel machen lassen. Entweder war es das nach Anthem, oder das neue Dragon Age wird nicht so wie die Leute das gerne hätten.

Das neue Dragon Age wird in der Tat nicht so wie die Leute gerne hätten:

"The day following the publication of this article, BioWare studio head Casey Hudson confirmed that the next Dragon Age will indeed be a live game. “Reading lots of feedback regarding Dragon Age, and I think you’ll be relieved to see what the team is working on,” he wrote on Twitter. “Story & character focused. Too early to talk details, but when we talk about ‘live’ it just means designing a game for continued storytelling after the main story.”

Quelle: https://kotaku.com/bioware-doubles-down ... 1822380989

ein "live" game...also ein game as a service

Benutzeravatar
Sindri
Beiträge: 1832
Registriert: 30.12.2011 22:52
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Sindri » 05.02.2019 11:58

Spiritflare82 hat geschrieben:
05.02.2019 11:36
Das neue Dragon Age wird in der Tat nicht so wie die Leute gerne hätten:

"The day following the publication of this article, BioWare studio head Casey Hudson confirmed that the next Dragon Age will indeed be a live game. “Reading lots of feedback regarding Dragon Age, and I think you’ll be relieved to see what the team is working on,” he wrote on Twitter. “Story & character focused. Too early to talk details, but when we talk about ‘live’ it just means designing a game for continued storytelling after the main story.”

Quelle: https://kotaku.com/bioware-doubles-down ... 1822380989

ein "live" game...also ein game as a service
Bild

Benutzeravatar
Hans Hansemann
Beiträge: 1040
Registriert: 27.05.2009 19:58
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Hans Hansemann » 05.02.2019 12:38

Ich würde Bioware keine träne mehr hinterher heulen. Das letzte gute spiel war Dragon Age Origin.

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 781
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von MaxDetroit » 05.02.2019 12:42

Ich bin hier geteilter Meinung, ich möchte schon das Bioware mit Anthem erfolgreich ist und ein gutes Game abliefert. Ich habe auch damals Neverwinter Nights mit allen Add-Ons, Jade Empire und das erste Knights of the old Republic gespielt und geliebt. Ich habe mich als Spieler aber auch mit der Zeit weiterentwickelt und spiele heute lieber online mit Freunden im Co-op zusammen (und ich bin 39 Jahre alt). Ich habe lange Zeit MMOs gespielt, wie Herr der Ringe Online oder Final Fantasy 14, die aber sehr zeitintensiv sind und mir irgendwann vom Gameplay her zu langweilig wurden (Rotation in Skilleiste durchklicken). Heutzutage spiele ich gerne Loot Shooter oder Action RPGs mit Freunden wie z.B. Borderlands, Destiny, Diablo 3, Path of Exile, Vermintide 2, Division usw. Ich mag es das die Spiele ein wenig mehr kurzweilige Action bieten als MMOs, man zusammen die Story erleben kann und man diese Spiele auch mit nur ein paar Stunden am Abend genießen kann. Dazwischen spiele ich gerne auch Singleplayer Titel, meistens auf der PS4, wie God of War oder Uncharted, aber meine Hauptmahlzeiten sind nun meist Online Spiele auf dem PC.

So wie ich mich als Spieler entwickelt habe, so finde ich kann und soll sich auch eine Firma weiterentwickeln. Deshalb finde ich Anthem für Bioware grundsätzlich nicht verkehrt und heule nicht der guten alten Zeit hinterher. Ich war zunächst auch von der Demo etwas positiv überrascht worden mit der kelinen Geschichte um den in drei Personas gesplitteten Mattihas. Da glomm ein wenig der alte Bioware Funke auf. Auch das Gameplay an sich hat Spass gemacht.

Was ich aber als extrem negativ empfinde sind folgende drei Punkte:
- Performance Probleme und Bugs der Demo auf dem PC (ich glaube nicht das das Spiel in zwei Wochen stabil laufen wird)
- 20€ Skins im Shop (überteuert und unnötig bei einem Vollpreis Spiel)
- Eine Woche früher starten mit Origin Access Premium (ich habe das Spiel schon für 60€ gekauft und soll mir dann noch den Service dazu kaufen um eine Woche früher starten zu können, geht gar nicht!)

Ich hoffe für Bioware das das Spiel zum Start weitesgehend stabil und bugfrei laufen wird, das sie eine gute, spannenende Kampagne hinbekommen haben und das sie die Preise für Skins im Shop auf ein vernünftiges Maß senken können. Das mit dem Early Access ist wohl nicht mehr zu änderen, und wenn ich ins Spiel komme werden schon haufenweise highlevel Spieler dort rumlaufen, aber am Ende ist mir das auch irgendwie egal. Trotzdem merkt man irgendwo den Einfluss von EA und die momentane Gier der Publisher doch schon stark bei diesem Titel, was dem ganzen einen extrem schlechten Beigeschmack verleiht. Trotzdem hoffe ich das Bioware das hinbekommt und das die Firma weiterexistiert und sich auch noch weiterentwickelt in Zukunft. Nur weil die keine klassischen Singleplayer RPGs wie Baldur's Gate machen wünsche ich ihnen nicht gleich den Untergang, das ist für mich einfach zu rückwärtsgewandt.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10620
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Todesglubsch » 05.02.2019 14:18

Hm. Ich würde BiowEAre keiner Träne nachweinen. Aber im Rückblick glaub ich, dass ich auch nie ein großer Bioware-Fan war. BG kam zur rechten Zeit, ansonsten war's aber auch nicht soooo herausragend, wie es heute gerne hingestellt wird. NWN sammelte seine Pluspunkte mehr durch das Toolset und weniger durch Story und Charaktere. Und alles nach D&D war vom Regelwerk unglaublich seicht.

Marobod
Beiträge: 3399
Registriert: 22.08.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Marobod » 05.02.2019 15:23

Kajetan hat geschrieben:
05.02.2019 10:32
Marobod hat geschrieben:
04.02.2019 20:06
Ich hoffe ja, daß sie gegantisach auf die Fresse fliegen mit diesem Spiel. Ich will nicht noch mehr online Looter Gaes . Ein Singleplayergame haette es auch getan.
Wenn Anthem floppt, ist Bioware Geschichte. Dann auch keine SP-Spiele mehr von Bioware. Auf der anderen Seiten, vielleicht aber lieber ein Ende mit Schrecken als der anhaltende Schrecken ohne Ende, den wir seit Jahren von Bioware gewohnt sind. Ist eh nur noch ein Name, die Belegschaft der früheren, besseren Tage ist dort eh kaum noch zu finden.
Stoert aber auch keinen mehr,wenn die weg sind. Die Entickler findne schnell neue Plaetze in anderen Studios. EA pfuscht irgendwie immer viel in die Entwicklung rein und schafft es jede Schmiede auf kurz oder lang zu degenierieren und dann zu zerstoeren.
Insofern ja, bin ich auchd er Meinung lieber gleich dicht machen. So werden wir jetzt noch ein wenig zusehen koennen wie die sich dahinsiechend irfgendwann zusammenrollen und dann die Lichter aus sind.

Isterio
Beiträge: 788
Registriert: 26.10.2010 06:04
Persönliche Nachricht:

Re: Der 4P-Kommentar: Video-Kommentar: Anthem setzt BioWare unter Druck

Beitrag von Isterio » 06.02.2019 12:20

Anthem interessiert mich nicht. Ich habe Leute die Beta spielen sehen und die einen sagen es ist okay und andere wenige finden es sehr gut. Alle äussern Bedenken bei der Story.

Es ist ein Destiny Klon und hat auch die schlechte Story kopiert. Wie schwierig ist es ein paar gute Schreiberlinge anzustellen und das dann zu integrieren? Früher konnten die das. Jedenfalls ist das Spiel zu langweilig/generisch für mich. Looter Shooter und das damit verbundene Grinding sind für mich ein Unding. EA sucht nach den loot Boxen nach einem anderen Weg Spielsucht auszunutzen. Die sind der Teufel.

Antworten