Marvel's Spider-Man: Video-Epilog

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149390
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Marvel's Spider-Man: Video-Epilog

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.09.2018 12:55



Hier geht es zum Streaming: Marvel's Spider-Man: Video-Epilog

ChrisJumper
Beiträge: 7336
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Spider-Man: Video-Epilog

Beitrag von ChrisJumper » 11.09.2018 21:50

Ja geht mir aus so, erst recht seit dem ich Ubisofts Welt in Watchdog 2 erlebt habe. Dennoch, so schwer bewerte ich das in dem Spiel eigentlich nicht. Ich versuche einfach eher in der Luft zu sein.

Dafür gibt es dann nette Szenen und Cut-Szenes die den Story-Verlauf beeinflussen.

Besser wäre es dennoch gewesen wenn ich bei einigen NPCs oder Partnern von Peter, deren Handlung beeinflussen könnte, durch etwas das ich sage oder mache.

Letztlich erwarte ich das aber auch nicht. Eben weil der Fokus auf Spidermans Story liegt.

So musst eich diverse Dinge auch bei HZD in Kauf nehmen.

Ich bin noch relativ am Anfang, aber was mir an Spiderman weniger gefällt ist, das die Spieler sich nicht einen bestimmten "Physik oder Schwing-Modus" aussuchen können.

So wie es aktuell ist, braucht man zwar einen Rhythmusgefühl, aber eben sonst nichts. Es wäre toll wenn ich mich irgendwie selber um das Schwingen hätte kümmern müssen. Von mir aus auch mit Head Tracking, oder Spiderman-Maske per Stereoskop-Kamera. wo man dann per Blickrichtung grob erfasst wo Spiderman versucht den Faden hin zu schießen.

So ist das Spiel ok, aber da hat mir halt das Superhelden-Gefühl von In Famus Second Son, etwas besser gefallen. Bin aber auch vielleicht eher enttäuscht weil ich zumindest dachte das man das rechte und linke Netz, selber schießen darf. Eben so wie in der VR-Demo damals.

Apropros VR. Das es gar keinen VR-Ableger gibt finde ich schade. Sicher die Demo war auch nur ein Rail-Shooter, aber hatte dann doch etwas mehr Immersion als dieser Teil.

Dennoch ich mag das Kampf-System und finde den ganzen Rest bisher auch sehr gelungen, besonders die Grafik, Filme und Story ist bisher recht gut. Bereue den Kauf nicht, aber es ist halt alles schon etwas das man so auch schon mal gesehen hat.

Ich selber neige leider dazu immer wieder und wieder die selben Dinge zu tun in einer offenen Welt, eben weil ich bestimmte Bereiche schon kenne. Dann ist es doch relativ... Monoton. Was aber auch an mir liegt, wenn ich erst mal alle Funk-Türme mache oder versteckten Taschen ein sammle. Die einzige Abwechslung sind aktuell die etwas schwierigeren Gegner, Erweiterungen im Kampfsystem und die Mini-Spiele.

Aber als jemand alter Schule, würde ich mir eh mehr Adventure-Rätsel wünschen. Das man auf scheinbar Sinnlose Bereiche oder Objekte trifft die erst später im Spiel einen Sinn ergeben usw.

Antworten