Hatred: Die ersten zehn Minuten

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von 4P|BOT2 »


Hier geht es zum Streaming: Hatred: Die ersten zehn Minuten
seppl55555
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2010 00:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von seppl55555 »

grauslich. Da haben die "Qualitätmedien" wieder Material bekommen...
Bild
frostbeast
Beiträge: 1791
Registriert: 04.02.2006 23:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von frostbeast »

Da fehlen Kinder! Was soll der Rotz? Habe mich so darauf gefreut nen Kinderkarten stürmen zu dürfen. Aber nein. Das wäre dann zu hart für solch weichgespülten Entwickler. Solche Pussis!
Oh. Schwangere Frauen mit einem schönen Finisher am Ende zu erledigen wäre auch was feines.

PS: Bevor sich jemand beschwert wie ich drauf bin. Das ist ein Spiel, das einen Amokläufer als Hauptrolle hat. Wenn man schon sowas macht, dann richtig. Es wäre wirklich schwach und "feige" sowas nicht einzubauen. Aber vielleicht kommt das ja dann in Level 2 :D
Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10313
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von mr archer »

Toll war die Anti-Haarausfall-Werbung vorher.

Ansonsten - wie bereits vor Monaten festgestellt: ein Spiel von Arschlöchern für Arschlöcher.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

Rebound68
Beiträge: 27
Registriert: 09.12.2011 10:43
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von Rebound68 »

Kranke Scheiße für kranke Kinder.
Benutzeravatar
Das Miez
Beiträge: 6340
Registriert: 23.03.2015 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von Das Miez »

Bleibt zu hoffen, dass sich die Gaming-Welt nicht irgendwann dahingehend entwickelt, dass man Gestalten wie Luis Alfredo Garavito Cubillos oder Pedro Alonso López nachspielen muss.

#edit# Letzterer ist auf freiem Fuß und untergetaucht. Bitte beim Südamerika-Urlaub beachten.
Ich übertreibe es, ich weiß. :roll:
Zuletzt geändert von Das Miez am 29.05.2015 12:44, insgesamt 2-mal geändert.
konsama
Beiträge: 17
Registriert: 27.07.2009 16:23
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von konsama »

Ich glaub einfach das es nur wegen der negativen Presse entwickelt wird damit Leute es kaufen. Nur Geldmac herei.
frostbeast
Beiträge: 1791
Registriert: 04.02.2006 23:05
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von frostbeast »

mr archer hat geschrieben:Toll war die Anti-Haarausfall-Werbung vorher.

Ansonsten - wie bereits vor Monaten festgestellt: ein Spiel von Arschlöchern für Arschlöcher.
Eine interessante Ansichtweise hast du da, alle als Arschlöcher zu bezeichnen, die anderer Meinung sind als du. Aber wie heist es so schön? Willkommen bei den Arschlöchern!
Benutzeravatar
DocManga
Beiträge: 734
Registriert: 20.11.2009 20:26
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von DocManga »

Rebound68 hat geschrieben:Kranke Scheiße für kranke Kinder.
mr archer hat geschrieben:Toll war die Anti-Haarausfall-Werbung vorher.

Ansonsten - wie bereits vor Monaten festgestellt: ein Spiel von Arschlöchern für Arschlöcher.
ergo: wenn ich dieses Spiel spiele, bin ich ein Arschloch und krank?
Benutzeravatar
studentenkopp
Beiträge: 888
Registriert: 15.04.2009 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von studentenkopp »

Da möchte ich als Gamer garnichts drüber lesen. Jede Publicity ist zuviel. Ich hoffe, niemand hier kommt auf die Idee, Geld dafür auszugeben. Das ist perverse, kranke Scheisse und überspannt den Bogen. Und wer jetzt argumentiert, es wäre heuchlerisch andere Shooter zu zocken und dieses Stück Software hier zu verteufeln, dem sei gesagt: Ich habe auch Modern Warfare 2 bis heute nicht gezockt, weil man dort auf Zivilisten schießen konnte. Auch virtuell ist für mich Gewalt gegen Leute, die sich nicht wehren können, nichts was ich vertreten könnte.
PS4, PS3, PSVita und PSP Fanboy. Ne Xbox360 habe ich auch... irgendwo.
Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1968
Registriert: 22.08.2010 02:30
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von Skabus »

Das wirkt recht...eindimensional...

Und der Grad der Gewalt ist jetzt auch nicht schlimmer als bei GTA V.

Das wirkt einfach wie der Randale-Modus von GTA. Nur das das ganze Spiel nur aus dem Randale-Modus

Wer dieses Spiel "krank" findet, der sollte doch bitte auch aufhören GTA zu spielen. Ich behaupte mal, dass man dort deutlich schlimmere Dinge mit Passanten anstellen kann, als in diesem Machwerk hier.

Ich bleib bei meiner Meinung: Absolut nix worüber man sich aufregen könnte. Sehr einfache, durchschnittliche Spielmechanik, ohen nennenswerte Reitze.

Die Exekutionen sind z.B. im Vergleich zu Mortal Kombat ein Witz. Selbst Skyrim hat brutalere Exekutionszenen. Und diese Pasanten betteln auch nicht um ihr Leben oder sowas. Da war die Folter-Szene in GTA V deutlich expliziter und imo 100 Mal schlimmer, als das bisschen Gewalt, das man hier zu sehen bekommt.

Fazit: Viel Aufregung um nix. Wie immer...

MfG Ska
Bye Bye 4Players. War ne schöne Zeit! :)
Benutzeravatar
studentenkopp
Beiträge: 888
Registriert: 15.04.2009 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von studentenkopp »

ergo: wenn ich dieses Spiel spiele, bin ich ein Arschloch und krank?
würde ich so unterzeichnen, ja.
PS4, PS3, PSVita und PSP Fanboy. Ne Xbox360 habe ich auch... irgendwo.
Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1968
Registriert: 22.08.2010 02:30
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von Skabus »

studentenkopp hat geschrieben:Da möchte ich als Gamer garnichts drüber lesen. Jede Publicity ist zuviel. Ich hoffe, niemand hier kommt auf die Idee, Geld dafür auszugeben. Das ist perverse, kranke Scheisse und überspannt den Bogen. Und wer jetzt argumentiert, es wäre heuchlerisch andere Shooter zu zocken und dieses Stück Software hier zu verteufeln, dem sei gesagt: Ich habe auch Modern Warfare 2 bis heute nicht gezockt, weil man dort auf Zivilisten schießen konnte. Auch virtuell ist für mich Gewalt gegen Leute, die sich nicht wehren können, nichts was ich vertreten könnte.
In wie weit überspannt das gezeigte denn den Bogen? In wie weit ist das schlimmer als GTA? Ich kapier es echt nicht.

Ich hab langsam das Gefühl, ihr WOLLT unbedingt so tun als wäre Hatred irgendwas besonderes. In GTA kann ich wie gesagt deutlich brutalere Aktionen starten. Hatred ist als Spiel einfach lächerlich, aber noch lächerlicher sind diese moralischen Entrüstungen der Leute hier, die so tun, als wäre Hatred um sovieles schlimmer als GTA, Mortal Kombat, Postal oder andere brutale Spiele.

Hab absolut kein Verständnis dafür...

MfG Ska
Bye Bye 4Players. War ne schöne Zeit! :)
Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10313
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von mr archer »

Und du verkennst gerade absichtsvoll das Spielprinzip von GTA, damit deine Relativierung funktioniert.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

Benutzeravatar
Imperator Palpatine
Beiträge: 1723
Registriert: 11.06.2014 14:19
Persönliche Nachricht:

Re: Hatred: Die ersten zehn Minuten

Beitrag von Imperator Palpatine »

Die Diskussionen hier werden aufregender und interessanter als das gesamte Spiel...

Zumindestens wenn sie sich sich von dem " Hatred Spieler = Arschlöcher " Vorwurf entfernen.
Antworten