Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Edition: Video-Vorschau

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Edition: Video-Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 »

Benutzeravatar
Finsterfrost
LVL 2
59/99
55%
Beiträge: 1983
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Finsterfrost »

Diablo und Autoaiming... grausig. Speziell mit 'nem DH artet das doch nur in Frust aus oder auch mit 'ner Sorc, die ihre Frostnova in die Gegnergrubbe oben rechts hauen will, das automatische System das Ding aber auf das eine Monster unten links haut. Und was macht die Monsterdichte? Ist die immer noch so daneben wie auf der PS3? Hatte das dort mal einige Abende mit Kumpels gespielt und mir kam das alles sehr leer vor.
Alle Inhalte stimmt doch auch nicht ganz, oder? Die UE Edition wird auf Version 2.0.6 ausgeliefert, aber Patch 2.1 mit neuem Content und Gebieten steht doch auch schon in den Startlöchern bzw. kann bereits getestet werden.
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können
Kurai169
Beiträge: 25
Registriert: 17.06.2012 17:04
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Kurai169 »

Finsterfrost hat geschrieben:Diablo und Autoaiming... grausig. Speziell mit 'nem DH artet das doch nur in Frust aus oder auch mit 'ner Sorc, die ihre Frostnova in die Gegnergrubbe oben rechts hauen will, das automatische System das Ding aber auf das eine Monster unten links haut.
Also ich will dir und allen anderen Spielern an der Stelle nicht zu nahe treten, aber ich glaube das ist dann die eigene..."Unfähigkeit".

Habe schon oft gelesen das jemand mit ner Zauberin, mit nem Energiestrahl Skill usw
auf Konsole nicht triff bzw sich über das Ziel System aufregt.

Ich habe es mit ALLEN Chars auf der Konsole NIE erlebt das ein Skill / Angriff nicht da hingezielt hat wo er sollte.

Besonders mit dem Schnellfeuer des Dämonenjägers ist da nix mit Auto Aim, ich treff die Gegner die ich treffen will.
Mit ein bisschen "Feintuning" des Analogsticks kann man nämlich die Richtung Steuern. bzw. wenn man einen Zauber / Angriff Kanalisiert (also mit DH draufhält) zum anderen Gegner rüber Switchen.

Also die Aussage "Auto Aim" oder "scheiss Ziel System" kann ich nichmal ansatzweise nachvollziehen.
Benutzeravatar
Finsterfrost
LVL 2
59/99
55%
Beiträge: 1983
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Finsterfrost »

Ich muss an dieser Stelle auch sagen, dass ich mich mit D3 auf Konsolen nicht lange befasst habe, sondern nur eben mal ein paar Runden mit Freunden. Aber ich habe da eben schon gemerkt, dass ein Diablo, in dem ich meine Zauber nicht selber punktgenau an Orte wirken kann wo ich sie haben will, einfach kein Diablo ist.

Mein Hauptkritikpunkt ist aber die geringe Monsterdichte, die mich nicht einmal wirklich in Hack&Slay Fieber verfallen lies. Wenn man halt weiß, dass da eigentlich innerhalb von 2 Minuten 1500 Monster weggekloppt werden können, ich aber in 10 Minuten vielleicht 500 hatte, dann fehlt da irgendwas. :wink:
Deswegen ja meine Frage, wie das jetzt auf der PS4/One aussieht.
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können
Jadreinhe
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2009 11:39
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Jadreinhe »

D3 auf den Konsolen hat mir hingegen unfassbar viel mehr Spaß bereitet als die PC-Version. Vor allem die Steuerung ist wesentlich direkter und eingängiger (vielleicht nicht so analytisch-präzise, sondern intuitiv-schnell/ passt charakteristisch perfekt in den Spielfluss). Meine Sorc war im Paragon lvl 15, während ich an der PC-Variante schon nach dem normalen lvl 10 keine Lust mehr hatte. Das Wegrollen schafft eine unvergleichliche God of War-Atmo und die grafische Finesse ist dann in der Next-Gen auch vollkommen und lief schon auf meiner alten Box butterweich (wesentlich flüssiger als auch meinem "guten" Rechner.

Zumal die ständige Anbindung ans Internet die Laune völlig gehemmt hat.

Soll heißen, dass man das auch völlig anders empfinden kann als die Anti-Konsoleros in den Kommentaren vor mir. :idea:
Kurai169
Beiträge: 25
Registriert: 17.06.2012 17:04
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Kurai169 »

Ja also wenn man sich nich lange mit der Konsolen Version beschäftigt, mag einem
das "anvisieren" komisch vorkommen. Es ist richtig das die Zauberin die Energiebälle und Strahlen
einfach in die Menge Ballert, wenn man aber richtig "justiert" mit dem analog stick lassen
sich so gezielt Monster anpeilen, ganz besonders wie eben gesagt mit dem Dämonen Jäger.

Ich glaube sogar mit L2 lassen sich einzelne Gegner direkt anvisieren wenn man die Taste gedrückt hält, habs aber selbst nie benutzt.

Die Ausweichrolle finde ich ebenfalls genial ja. Ich weis (und habe selbst gemerkt) das die PC
Gamer ziemlichen Hass auf die Konsolen Besitzer haben, gerade weil wir diese und jene Extra Wurscht
von Blizzard bekommen.

Aber ich finds richtig so! Nicht jeder sitzt gerne Stundenlang wie ein Nerd am PC um am Ende Rücken Schmerzen zu beklagen. Ich verzichte ungerne auf "Geile" Games, da find ich es voll Korrekt so
das Blizzard auch mal auf die Sofa Gemeinde eingeht.
Drachenfuchs
LVL 1
8/9
87%
Beiträge: 61
Registriert: 01.12.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Drachenfuchs »

Kurai169 hat geschrieben:JDie Ausweichrolle finde ich ebenfalls genial ja. Ich weis (und habe selbst gemerkt) das die PC
Gamer ziemlichen Hass auf die Konsolen Besitzer haben, gerade weil wir diese und jene Extra Wurscht
von Blizzard bekommen.

Aber ich finds richtig so! Nicht jeder sitzt gerne Stundenlang wie ein Nerd am PC um am Ende Rücken Schmerzen zu beklagen. Ich verzichte ungerne auf "Geile" Games, da find ich es voll Korrekt so
das Blizzard auch mal auf die Sofa Gemeinde eingeht.
Blizzard zeigt hier einfach nur, wie ein guter Port auf eine andere Plattform aussehen kann. Dabei wird es so aber gar nicht wahrgenommen. Vor allem, weil meiner Meinung nach der Port von PC auf Konsole sehr selten ist(?). Meistens steht der Port von Konsole auf PC im Vordergrund.
Aber Port ist ja wohl Port. Egal in welche Richtung. Und zu einem guten Port gehört die Anpassung auf die Plattform. Dazu gehören für mich Anpassungen von Menüs, Optionen und Maussteuerung in die eine Richtung. Aber eben auch die Spielbarkeit auf einer Konsolte und die Implementierung von Extras die das Spielerlebnis bereichnern in die andere Richtung. Davon kann sich so mancher Entwickler eine Scheibe abschneiden.
Es auf eine extra Wurst zu reduzieren finde ich falsch. Blizzard macht hier einfach nur alles nötige um einen guten Port liefern zu können. Und das freut mich als Nerd mit Rückenschmerzen für die Sofakuschler dieser Welt. Davon kann es in beide Richtungen ruhig mehr geben.
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16406
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Sir Richfield »

Kurai169 hat geschrieben:[...]
Hättest du mal auf die letzten beiden Absätze verzichtet...

Ich verstehe bis heute nicht, warum diese Ausweichrolle so gelobt wird.

Aber wer bestimmte Sorc und DH Skills stellvertretend für alle D3 Skills als Argument nutzen möchte, ist in meinen Augen eh ein wenig auf dem Holzweg.

Disclosure:
Trotz PC Fokus spiele ich D3 auf PS3, weil ich beim entspannten "einfach was totkloppen" meine Ruhe haben will.
Ich freue mich auf die UEE, weil - wieder was totkloppen plus hoffentlich eine Menge Verbesserungen, die es nicht als Patch geschafft haben.
Es sei denn, die Disc Version der PS3 kann wieder nicht installiert werden und will auf der Scheibe ruckeln beim Spielen... dann warte ich auf den Preisfall.

Benutzeravatar
Finsterfrost
LVL 2
59/99
55%
Beiträge: 1983
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Finsterfrost »

Kurai169 hat geschrieben:Ja also wenn man sich nich lange mit der Konsolen Version beschäftigt, mag einem
das "anvisieren" komisch vorkommen. Es ist richtig das die Zauberin die Energiebälle und Strahlen
einfach in die Menge Ballert, wenn man aber richtig "justiert" mit dem analog stick lassen
sich so gezielt Monster anpeilen, ganz besonders wie eben gesagt mit dem Dämonen Jäger.
Mag sein, wie gesagt, dafür habe ich es nicht lange genug auf Konsole gespielt. Aber um ehrlich zu sein will ich bei Diablo auch gar nichts erst irgendwas justieren, sondern reinholzen.
Kurai169 hat geschrieben:Die Ausweichrolle finde ich ebenfalls genial ja. Ich weis (und habe selbst gemerkt) das die PC
Gamer ziemlichen Hass auf die Konsolen Besitzer haben, gerade weil wir diese und jene Extra Wurscht
von Blizzard bekommen.
Warum Hass? Blizzard liefert einen auf die Konsolen angepassten Port ab. Von Extrawürsten würde ich da nicht reden zumal das Addon erst sehr spät auf die Konsolen kommt und dann auch nur in Version 2.0.6, sprich es fehlt sogar einiges an Spielcontent. :wink:
Kurai169 hat geschrieben:Aber ich finds richtig so! Nicht jeder sitzt gerne Stundenlang wie ein Nerd am PC um am Ende Rücken Schmerzen zu beklagen. Ich verzichte ungerne auf "Geile" Games, da find ich es voll Korrekt so
das Blizzard auch mal auf die Sofa Gemeinde eingeht.
Da sage ich mal nichts zu, bisher waren deine Kommentare ja in Ordnung aber das ist wieder Kindergarten. :roll:
Jadreinhe hat geschrieben:Das Wegrollen schafft eine unvergleichliche God of War-Atmo
Fand ich zwar überhaupt nicht, aber ist wohl Ansichtssache. Ich für meinen Teil bin froh, dass sich so langsam das Diablo Feeling einstellt und sich das Ding nicht anfühlt wie irgendwas anderes. ^^
Jadreinhe hat geschrieben:Zumal die ständige Anbindung ans Internet die Laune völlig gehemmt hat.
Inwiefern? Wenn man Diablo 3 nur alleine gespielt hat, dann ja. Aber wer spielt Diablo bitte alleine? Noch dazu bis in die Paragonlevel hinein? Da würde mir nach 10 Minuten ja schon mordslangweilig werden, weswegen ich den SP nur mal kurz zum Antesten von 'nem Build oder so genutzt habe.
Jadreinhe hat geschrieben:Soll heißen, dass man das auch völlig anders empfinden kann als die Anti-Konsoleros in den Kommentaren vor mir. :idea:
Also wenn man was anders empfindet als du ist man Anti-Konsolero? Trotz Besitz von PS1,PS2,PS3,PS4,PS Vita, PSP und Xbox 360? Wow, wieder was gelernt. :)
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16406
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Sir Richfield »

Finsterfrost hat geschrieben:
Jadreinhe hat geschrieben:Das Wegrollen schafft eine unvergleichliche God of War-Atmo
Fand ich zwar überhaupt nicht, aber ist wohl Ansichtssache. Ich für meinen Teil bin froh, dass sich so langsam das Diablo Feeling einstellt und sich das Ding nicht anfühlt wie irgendwas anderes. ^^
Finde ich auch nicht, denn bei God of War hat die Rolle ja einen Sinn, bei D3 eher nicht.
Jadreinhe hat geschrieben:Zumal die ständige Anbindung ans Internet die Laune völlig gehemmt hat.
Inwiefern? Wenn man Diablo 3 nur alleine gespielt hat, dann ja. Aber wer spielt Diablo bitte alleine?
Ich und all die, die gerne Torchlight (I+II) gekauft haben und nicht wenige Diablo 2 Veteranen.
Könnten wir uns bitte mal darauf einigen, dass ihr MP Enthusiasten unsere SP only Existenz genauso anerkennt und akzeptiert, wie das von uns wohl immer mit dem MP verlangt wird?

Anders gesagt: Könntet ihr ausschließlich MP Spieler gefälligst mal aufhören, die Arroganz eines beschränkten Horizonts für alle sichtbar in die Öffentlichkeit zu husten?

Jadreinhe
Beiträge: 148
Registriert: 16.06.2009 11:39
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Jadreinhe »

@Sir Richfield
Bist ja temperamentvoll bei der Sache! Torchlight fand ich auch genial. Den SP finde ich ebenfalls bei D3 mittlerweile überragend. Früher war die Ausbeute einfach grauenhaft. Der MP auf der Konsole fühlt sich komplett anders an als auf dem PC, für mich wesentlich privater - einfach geil, zocke ich nach wie vor sehr gerne an gemeinsamen Spieleabenden.

Inwiefern hat die Ausweichrolle keinen Sinn für dich gehabt? ... Gerade für die Fernkämpfer fühlt sich das sehr intuitiv und direkt an. Wobei ich die auch sehr häufig bei meinem Barb einsetze: Man weicht auf sehr direkte Weise Schlägen oder Schüssen aus. ... Für mich war da seit God of War 1 der Wunsch, dass diese direkte Steuerung gepaart mit dem Diabloschmackes irgendwann für Aufruhr sorgen. Es passt perfekt.
Benutzeravatar
J.R. Dobbs
Beiträge: 164
Registriert: 18.04.2011 22:39
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von J.R. Dobbs »

Frage:

Wie heißt der Soundtrack den ihr im Hintergrund abspielt? Wo bekommt man den? :danke:
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16406
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Sir Richfield »

Jadreinhe hat geschrieben:@Sir Richfield
Bist ja temperamentvoll bei der Sache!
Du bist nicht oft im Forum, hmm? ;)
Inwiefern hat die Ausweichrolle keinen Sinn für dich gehabt?
Hat, nicht gehabt. Ich zocks immer noch vor mich hin.
... Gerade für die Fernkämpfer fühlt sich das sehr intuitiv und direkt an.
Genau! FÜHLT!
Man weicht auf sehr direkte Weise Schlägen oder Schüssen aus. ... Für mich war da seit God of War 1 der Wunsch, dass diese direkte Steuerung gepaart mit dem Diabloschmackes irgendwann für Aufruhr sorgen. Es passt perfekt.
Nope, dein Charakter führt eine Animation aus. Dank der seit Dibblo 1 eingesetzten Mechanik wird ein Treffer für das Monster in dem Moment berechnet, wo das Monster zuschlägt. Beim Spieler sieht das leicht anders aus, sprich deutlich verspätet.
Bzw. die Berechnung der Hitboxen ist so.
Aus dem Grund können (in 90% der ARPG) Gegner dich kiten, du aber die wenigstens Gegner.
D.h. wenn du siehst, der Gegner schlägt zu und du DANN deine Rolle machst, hättest du den Schlag auch facetanken können... weil du ihn defacto facetankst.

Ich will nicht sagen, das die Rolle nicht ab und an ganz nett ist und nicht auch eine gewisse Dynamik bringt.
Aber so toll, wie sie immer dargestellt wird, ist sie nicht.

Versteht mich nicht falsch, der ganze Port ist im großen und ganzen sehr gut gelungen, aber Diablo III kann nicht wegdiskutieren, dass es am PC als Diablo Spiel entworfen wurde und erst an zweiter Stelle als Konsolen Hack & Slay.

PS: Gerade bei den Fernkämpfer bringt es mich zur Weißglut, wenn A) ich aus Reflex auch den linken Analogstick in Ausweichrichtung reiße (ja, mein Fehler) B) der Charakter aus irgendwelchen Gründen nach der Rolle in die falsche Richtung glotzt. Der Dämonenjäger macht das bei mir gerne. Da sich die Figur dann erst drehen muss, siehe oben, das mit dem Gesichtspanzer...

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8525
Registriert: 25.06.2012 07:08
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Stalkingwolf »

Mit gezieltem klicken kann man sowieso besser steuern. Vor allem Fern DDs wie den Wizard und Demonhunter.
Kiten geht auf dem PC schon. Rate mal wie ich Vanilla D3 meinen Krieger in Akt 2 Inferno gespielt habe *sigh*

Für mich ist das Thema D3 aber vom Tisch. Die Änderungen mit den Rifts und dem generfe um die Rifts herum wurde mit das Spiel dann doch zu stupide.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16406
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Diablo 3: Reaper of Souls: Diablo 3: Ultimate Evil Editi

Beitrag von Sir Richfield »

Stalkingwolf hat geschrieben:Kiten geht auf dem PC schon. Rate mal wie ich Vanilla D3 meinen Krieger in Akt 2 Inferno gespielt habe *sigh*
Hmmja, ich glaube ich bin da in die eigene Terminologiefalle gestolpert. ;)

Was ich meine ist, wenn du am Gegner stehst und der Meinung bist, du willst weglaufen. Der Gegner ist aber genauso schnell wie du.
Du läufst, der läuft dir hinterher, Gegner bleibt für Schlag stehen, trifft dich aber trotzdem, obschon dein Charakter allem Anschein nach aus der Reichweite des Schlags ist.
Umgekehrt:
Du läufst einem Gegner hinterher, bleibst für den Schlag stehen, triffst nicht, weil der Gegner aus der Reichweite deines Schlags ist.

Ich kenne kein Diabloesques Spiel, in dem mir dieses Verhalten nicht aufgefallen wäre. Leider habe ich das noch nicht bestätigt oder dementiert bekommen, obschon es da Entwickler gibt, die meinen Namen nicht mehr lesen können.
Bei mir drängt sich das Gefühl auf, dass die Hitbox Erkennung für Monster und Spieler zu verschiedenen Zeitpunkten stattfindet.

Antworten