Resident Evil Village: Video-Epilog

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Irenicus
LVL 3
143/249
28%
Beiträge: 181
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Irenicus »

richtig gutes video imho, es wird sehr verständlich und detailliert die positiven und negativen seiten des spiels aufgezeigt. :)

da kann dann wirklich jeder auch für sich selbst sehr gut einordnen ob resident evil 8 was für einen ist oder nicht.^^
Bild
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14287
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Todesglubsch »

Wenn einem ein Spiel nicht gefällt, wieso auch immer, dann ist das nun einmal so. Da bringt es auch nichts sich auf einen "neutralen Mittelwert" anzunähern, das würde alles ad absurdum führen. Dennoch muss die Sinnhaftigkeit einiger der Kritikpunkte hinterfragen. Ich sage nicht, dass sie falsch sind, im Gegenteil, ich frage mich nur, wieso man bei einem RE sowas überhaupt kritisiert.

Ich könnte bei einem FIFA z.B. kritisieren, dass die Gebiete abwechslungsarm sind - sind ja nur Fußballfelder. Faktisch hätte ich recht, aber man würde fragen, ob ich von diesem Spiel überhaupt ahnung hätte. Ähnliches hier: Fast alle der Kritikpunkte treffen auch auf die viel besser bewerteten Vorgänger zu, was eine Einordnung völlig unmöglich macht.

Und wie immer, wenn Jörg entweder sich in die 90er-Wertungen hypt oder ein Spiel äußerst kritisch bewertet, folgt daraufhin ein Video-Epilog, oder ein Kommentar, oder sonst was als "Begründung". Bzw. weil man sich selbst so gerne reden hört. Zumindest hat das für mich mittlerweile so den Anschein.

Ich würde mir für die Zukunft wünschen, das man das 'kritisch' aus der eigenen Tagline mehr zu Herzen nimmt und auch gute Spiele etwas härter anpackt, anstatt plötzlich auf beiden Augen blind zu sein, vorhandene Kritikpunkte kaum abstraft, die gleichen Dinge bei nem anderen Spiel dann aber gleich doppelt und dreifach abwertet.
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 08.05.2021 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Tyrim
LVL 2
51/99
46%
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2015 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Tyrim »

Man kann es nicht besser zusammenfassen, wirklich ein Mischmasch. Ich persönlich fand das Spiel wirklich eins der schwächsten Teile. Man hatte das Gefühl es fehlt komplett die Harmonie der einzelnen Spielbereiche auch die Story hat dies nicht hinbekommen. Auch Resi 4 hatte viel Action aber dafür war die Story interessant und auch die Charaktere.

Bin froh das ich es jetzt durchgespielt habe. Ich hoffe das mit Rose evtl. im nächsten Teil ein starker Charakter aufgebaut wird mit stimmingen Grusel und Horror Gameplay. Die Shooter Passagen sollte Capcom so minimal wie möglich halten.
Desh1984
Beiträge: 14
Registriert: 25.01.2008 10:36
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Desh1984 »

Es scheitert an der engstirnigen Meinung einiger Leute. Für mich ein Meisterwerk. Dieses Spiel schließt den Kreis und erklärt die Anfänge vom gesamten Resi Universum. Aber wer Tlou2 als Meisterwerk empfindet, hat für mich eh keine Ahnung von Videospielen. Daher kann es mir egal sein. Für mich GotY. Gibt sicherlich hundertausende anderer Leute die das ebenso sehen.
Creasy
LVL 3
218/249
79%
Beiträge: 170
Registriert: 16.07.2009 14:51
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Creasy »

Ich schaus mir erst nach dem selbst spielen an, aber geht bestimmt hauptsächlich um Story. Was ja stimmt, die ist dumm. Nicht mehr oder weniger wie in jedem anderen RE. Und ja, Momente wie (Spoiler) was alles der Hauptfigur passiert, sind nur lächerlich dumm (auch aber wieder wie in jedem RE).
Das hätte so ein geiles Spiel sein können, wenns kein RE wäre. Es ist eigentlich das erste (teilweise) gute RE, aber am Ende des Tages halt.. RE. Wie grandios wäre ein Gothic Vampirspiel mit dem Budget... ohne lächerliche Charaktere, Story, Momente, Itemmanagement, Shopverkäufer o.ä. - eben alles, was RE ausmacht.
Creasy
LVL 3
218/249
79%
Beiträge: 170
Registriert: 16.07.2009 14:51
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Creasy »

Desh1984 hat geschrieben: 09.05.2021 10:30 Es scheitert an der engstirnigen Meinung einiger Leute. Für mich ein Meisterwerk. Dieses Spiel schließt den Kreis und erklärt die Anfänge vom gesamten Resi Universum. Aber wer Tlou2 als Meisterwerk empfindet, hat für mich eh keine Ahnung von Videospielen. Daher kann es mir egal sein. Für mich GotY. Gibt sicherlich hundertausende anderer Leute die das ebenso sehen.
Ahaha, putzig. Wie zu erwarten, wirds immer nur um Story gehen. Weil das halt das einfachste ist, wozu jeder, egal wie dumm, was sagen kann. Geht nicht darum, ob etwas gut gemacht ist, ein Medium weiterbringt o.ä.
Aber ja, um bei der Story zu bleiben: DIe ist selten dumm - wie in allen REs.
BigSpiD
Beiträge: 373
Registriert: 14.05.2008 20:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von BigSpiD »

DerPoncho hat geschrieben: 07.05.2021 14:10
Klar, Resi war schon immer "Trash" bzw. B Movie Niveau was Story angeht. Es gibt aber auch guten wie schlechten trash. Z.B. auch bei Filmen die dadurch Kultstatus erreichen (Machete, Sharknado etc.) So auch bei spielen. Es kommt ebe nauch drauf an wie der trash gemacht ist.

Resi 1-3 & 7 (mit abstrichen vlt. auch 4) haben schon noch einen guten B-Movie flair. Der rest, so wie auch Village jetzt, haben den Trahs leider überstrapaziert. Hinzu kommt das der Horror runtergeschraubt und das CoD dafür Vorrang bekommt. Übermäßiger Trash in kombination mit massig action ist bekannterweise (Teil 6) die schlchteste kombo.
Wie gesagt: Geschmackssache ;) Ich kann mit Sharknado gar nichts anfangen und find das einfach nur schlecht. Resi 5 hatte uns im Coop damals aber verdammt gut unterhalten mit so ner netten nebensächlichen Story.
Für jeden ist der richtige Grad an Trash auch unterschiedlich. Teil 7 fand ich von der Story her einfach nur echt mies. Das ist irgendwo ganz unten mit dabei. Aber es ist vom Gameplay und der Atmosphäre her einer meiner absoluten Favoriten und somit ein sehr gutes Spiel für mich!

Teil 8 hab ich am Fr mal angezockt und muss sagen, dass das was ich bisher gesehen hab, mich schon sehr anspricht. Dass wohl gegen Ende nur geballert wird, ist auch OK. Irgendwann will ich die Viecher auch weg hauen und mich nicht mehr hilflos fühlen. Auch ein Grund, warum ich nach ner Stunde Resi7 erstmal ne Runde Doom Eternal spiele zum „runter kommen“ :D
CHEF3000
LVL 2
56/99
51%
Beiträge: 396
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von CHEF3000 »

Bin jetzt 5Std. drin auf der PS5 und spiele auf "schwer" - was EXTREM viel zum Spielerlebnis beiträgt.

Ich find's bisher absolut grandios, mit Abstand das beste RE soweit, visuell und audiotechnisch atemberaubend.

Gameplay, Inszenierung, Atmospähre, alles spitzenklasse. Es ist das spannendste und unterhatlsamste RE ever, kann kaum aufhören zu spielen.

Finde auch den Shop und das Crafting weitaus unterhaltsamer als befürchtet, der Fettsack ist auf englisch garnicht so schlimm und fühlt sich nicht fehl am Platz an. Also egal was jetzt noch kommt, so stark könnte ich garnicht abwerten für das was ich bisher gespielt habe als das ich am Ende unter 80% gebe aber gut, jedem das Seine.

Rein optisch gehört RE8 für mich zum Besten was aktuell erhältlich ist. Jede Location ist ein Kunstwerk.
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 09.05.2021 13:16, insgesamt 3-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !
Benutzeravatar
Imperator Palpatine
Beiträge: 1724
Registriert: 11.06.2014 14:19
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Imperator Palpatine »

Ich gehöre wohl zu einer absoluten Minderheit da für mich Resident Evil bereits mit Teil 4 meinen persönlichen Resi " Kanon " verlassen hat.
Vampire, Werwölfe etc ? Damit kann ich diesbezüglich nichts anfangen, für mich muss es die klassische " Umbrella/Biowaffen/Mutationen " Lore eines Resident Evil 1-3 sein. Deswegen konnte ich dann auch mit Teil 7 nichts anfangen, ganz gleich wie hoch er gepriesen wird.
Benutzeravatar
Nearx
LVL 1
9/9
100%
Beiträge: 138
Registriert: 28.05.2020 14:59
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Nearx »

https://www.ign.com/articles/resident-e ... s-on-steam


Bild

Aber ein kleines deutsches Nischen Magazin denkt Capcom wäre gescheitert :lol: Aber gleichzeitig bei Cyberpunk den größten Flop der letzten 20 Jahren eine 90 raushauen kann man sich nicht ausdenken.



Ständige Wiederholung in Sachen RE8. Siehe goldene Regeln. 7 Tage Auszeit.
Wir wissen es und brauchen von dir nicht immer die gleiche Leier hören. Fragen an moin[at]4players.de
IEP
Zuletzt geändert von IEP am 10.05.2021 09:33, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Irenicus
LVL 3
143/249
28%
Beiträge: 181
Registriert: 25.12.2011 23:28
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Irenicus »

Nearx hat geschrieben: 09.05.2021 18:11 Aber gleichzeitig bei Cyberpunk den größten Flop der letzten 20 Jahren eine 90 raushauen kann man sich nicht ausdenken.
cyberpunk hat einen metascore von 85, das sind gerade mal 5 fünf pünktchen weniger als 90. :mrgreen:

du argumentierst mit dem metascore von resi 8 aber gleichzeitig konterkariert der andere deine behauptung das cp 2077 ein flop war.

Bewertungen sind zur orientierung ganz hilfreich aber viel wichtiger sind imho das pro & contra, darüber lässt sich streiten, über eine zahl eher nicht.^^
Bild
El Spacko
Beiträge: 273
Registriert: 08.06.2018 14:43
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von El Spacko »

Cyberpunk war ganz sicher kein Flop. Das war wirtschaftlich ein großer Erfolg. Der Zustand war aber nicht mal einer Beta-Version würdig bei Release.

Resident Evil Village hat quasi den gleichen Metascore (1 Punkt Unterschied) und den klar besseren Userscore. Cyberpunk ist im Kern natürlich ein richtig gutes Spiel, aber das ist leider viel zu wenig in die Wertungen der meisten sogenannten "Fachmagazine" eingeflossen. Da waren viele Reviewer bei Youtube deutlich kritischer und haben potenzielle Käufer viel besser gewarnt. Gerade von 4players, die mich in der Vergangenheit vor Käufen von u.a. Gothic 3 und S.t.a.l.k.e.r. Clear Sky durch ihre brutal ehrlichen Tests gewarnt haben, hätte ich hier einfach mehr erwartet.
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 15999
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von Temeter  »

El Spacko hat geschrieben: 09.05.2021 20:41Cyberpunk ist im Kern natürlich ein richtig gutes Spiel
Aber isses das wirklich? Das Kampf-/RPG-System war bei Release teils miserabel und völlig ohne jegliche Balance. Genauso das Schleichen, welches mit dem Leveldesign des Spiels wirklich nicht funktioniert.

IMO hat das Spiel deutlich mehr Probleme, als einfach nur unfertig zu sein.


Aber joa; die RE Village Wertung finde ich völlig okay, von der Perspektive des Testers. Die Cyberpunk-Wertung dagegen? Das war geradezu irreführend.
kagrra83
Beiträge: 303
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von kagrra83 »

Bullseye2020 hat geschrieben: 07.05.2021 18:21 Heute hat das Spiel sogar seinen Ritterschlag im Deutschlandfunk in der Sendung "Corso" bekommen. Die DLF-Hörer unter den Usern (wieviele mögen das sein?) kennen diese Sendung sicherlich.´

Hier, seit Jahren läuft im Radio nur DLF, und wenn der Empfang mal wieder mies ist, wechsle ich zu WDR5.
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7742
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Video-Epilog

Beitrag von MrLetiso »

Nearx hat geschrieben: 09.05.2021 18:11 https://www.ign.com/articles/resident-e ... s-on-steam


Bild

Aber ein kleines deutsches Nischen Magazin denkt Capcom wäre gescheitert :lol: Aber gleichzeitig bei Cyberpunk den größten Flop der letzten 20 Jahren eine 90 raushauen kann man sich nicht ausdenken.
Jetzt mal im Ernst: seit Tagen läufst Du durch die Gegend und regst Dich über Bewertungen auf, die Dir nicht passen. Warum bist Du noch bei 4players?

Du regst Dich auf, dass Jörg mit seiner Wertung für RE8 unter dem Metacritic liegt und hältst Dich weiter an der Wertung zu Cyberpunk auf. Dass Cyberpunks Metacritic bei 85 liegt, ist Dir dabei offenbar nicht aufgefallen.

Aber ich verstehe schon, dass Metacritic immer dann Sinn macht, wenn er sich mit der eigenen Meinung deckt.
Antworten