Maneater: Der Einstieg (PC)

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Maneater: Der Einstieg (PC)

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.05.2020 15:23



Hier geht es zum Streaming: Maneater: Der Einstieg (PC)

Benutzeravatar
seniorgamer
Beiträge: 36
Registriert: 17.10.2018 18:43
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater: Der Einstieg (PC)

Beitrag von seniorgamer » 23.05.2020 09:08

Sieht auf den ersten Blick nach einer Menge Arcade Spaß aus. Fraglich ist ob dieses kompetive Gameplay längere Zeit unterhaltsam ist. Macht ihr noch einen Test dazu?

4P|Marcel
Beiträge: 1114
Registriert: 18.08.2002 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater: Der Einstieg (PC)

Beitrag von 4P|Marcel » 23.05.2020 09:46

seniorgamer hat geschrieben:
23.05.2020 09:08
Sieht auf den ersten Blick nach einer Menge Arcade Spaß aus. Fraglich ist ob dieses kompetive Gameplay längere Zeit unterhaltsam ist. Macht ihr noch einen Test dazu?
Ja! Test kommt Anfang nächster Woche :)

Subtra
Beiträge: 400
Registriert: 22.09.2005 12:11
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater: Der Einstieg (PC)

Beitrag von Subtra » 23.05.2020 13:27

Ich persönlich finde das Spiel spitze, du kannst so richtig dein inneres Monster rauslassen. Die Steuerung kann manchmal etwas schwammig sein aber man Spiel ja auch keinen Mensch xD

Cydher
Beiträge: 127
Registriert: 23.04.2016 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater: Der Einstieg (PC)

Beitrag von Cydher » 23.05.2020 13:56

Das Spiel ist absoluter Trash, megarepetitiv (Töte 10 Makrelen, töte 10 Menschen, töte 8 Robben, töte den Endboss,...), Steuerung etwas verkorkst, grafisch haut es keinen um (ist aber ok), Story ist fast nicht vorhanden und das alles für schlappe 40€. Ach, ungepatcht ist es auch noch ziemlich verbuggt, Speicherstände die flöten gehen, Konsolen die crashen usw. Patch ist aber da und genauso groß wie das Spiel selbst (6GB).

Oh, fast vergessen: Es macht extrem enorm viel Spaß. Seit langem hab ich nicht mehr diesen reinen Spielspaß, einfach nur Spaß am Spielen gehabt. Man muss schon etwas spielen und sein Biest zur Killermaschine ein wenig ausbauen, aber dann hält einem nichts mehr zurück sich komplett als Meeresmonster auszutoben. Muss jetzt los, etwas am Strand spazieren und ein paar Menschen knabbern gehen...
Zuletzt geändert von Cydher am 23.05.2020 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

4P|Marcel
Beiträge: 1114
Registriert: 18.08.2002 22:39
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater: Der Einstieg (PC)

Beitrag von 4P|Marcel » 23.05.2020 16:52

Cydher hat geschrieben:
23.05.2020 13:56
Das Spiel ist absoluter Trash, megarepetitiv (Töte 10 Makrelen, töte 10 Menschen, töte 8 Robben, töte den Endboss,...), Steuerung etwas verkorkst, grafisch haut es keinen um (ist aber ok), Story ist fast nicht vorhanden und das alles für schlappe 40€. Ach, ungepatcht ist es auch noch ziemlich verbuggt, Speicherstände die flöten gehen, Konsolen die crashen usw. Patch ist aber da und genauso groß wie das Spiel selbst (6GB).

Oh, fast vergessen: Es macht extrem enorm viel Spaß. Seit langem hab ich nicht mehr diesen reinen Spielspaß, einfach nur Spaß am Spielen gehabt. Man muss schon etwas spielen und sein Biest zur Killermaschine ein wenig ausbauen, aber dann hält einem nichts mehr zurück sich komplett als Meeresmonster auszutoben. Muss jetzt los, etwas am Strand spazieren und ein paar Menschen knabbern gehen...
Das trifft es eigentlich ganz gut, ja :)

Antworten