Das ungeduldige Riesenbaby

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von 4P|BOT2 »

Hier geht es zur Kolumne: Das ungeduldige Riesenbaby
Zuletzt geändert von dx1 am 02.02.2021 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link korrigiert
Astmeister
Beiträge: 173
Registriert: 27.03.2007 15:45
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Astmeister »

Toller Kommentar!
Ich persönlich habe Stadia nur für Cyberpunk mal ausprobiert und empfand es als richtig gut für ein Streaming Angebot. Allerdings habe ich noch nicht sehr viel gespielt...
Benutzeravatar
Kasima
Beiträge: 72
Registriert: 03.02.2015 17:40
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Kasima »

Dem gibt es nichts hinzuzufügen - ein Kommentar voll auf den Punkt.
Solidus Snake
LVL 2
17/99
7%
Beiträge: 1681
Registriert: 13.02.2003 21:20
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Solidus Snake »

Jörg ich bin dann doch vom Kommentar leider enttäuscht. Das was du sagst stimmt so weit alles, ABER kein Wort der Selbstkritik. Wie oft habt ihre vor einiger Zeit noch erwähnt das Sony und Microsoft nicht Nintendo & Co als großen Gegenspieler sehen, sondern Google und Amazon. Und schon damals haben ich und andere gebetsmühlenartig euch gebeten diesen Vergleich zu lassen, da noch überhaupt nicht klar war, ob diese 2 Kanidanten nicht doch eher ein Leichtgewicht sind. Aber defacto sind sie nichtmal das. Und trotzdem wurde uns erklärt, man möge nur abwarten und sehen. Das seid nicht nur ihr gewesen, das waren andere auch. Und was ist jetzt? Nun ja eigentlich nichts mehr. Google ist auf die Nase gelandet, Amazon ist gerade dabei. Beide haben das Problem, dass ihnen ein wirklich nachhaltiges Konzept fehlt. Ich kann den Reiz des Streamings durchaus verstehen. Ich selbst finde die Technologie auch beeindrucket, aber was Langlebigkeit angeht, würde ich Google schlicht nicht trauen. Dann doch eher Nvidia & Co, wo das Streaming eine Option und nicht das ganze Konzept darauf basiert.
Zuletzt geändert von Solidus Snake am 02.02.2021 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Sharkoon20
LVL 3
201/249
67%
Beiträge: 62
Registriert: 22.11.2008 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Sharkoon20 »

Solidus Snake hat geschrieben: 02.02.2021 15:14 Dann doch eher Nvidia & Co, wo das Streaming eine Option und nicht das ganze Konzept darauf basiert.
Ernst gemeinte Frage: Was macht denn Nvidia mit GFNow anders als Stadia? die streamen doch auch nur?
Solidus Snake
LVL 2
17/99
7%
Beiträge: 1681
Registriert: 13.02.2003 21:20
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Solidus Snake »

Sharkoon20 hat geschrieben: 02.02.2021 15:23
Solidus Snake hat geschrieben: 02.02.2021 15:14 Dann doch eher Nvidia & Co, wo das Streaming eine Option und nicht das ganze Konzept darauf basiert.
Ernst gemeinte Frage: Was macht denn Nvidia mit GFNow anders als Stadia? die streamen doch auch nur?
Ja ok, habe ich in dem Fall falsch ausgedrückt, aber man doch, soweit ich weiß die Games auch in seiner Steam Bibliothek. Und man kann dann ausgewählte Spiele dann Streamen für einen Beitrag, muss die Spiele aber selbst nicht nocheinmal bezahlen. Oder? Sprich die Option wäre dann entweder man hat einen soliden PC und Downloaded die Spiele oder man mietet sich einen Cloud PC und Streamt diese?
Bild
Bild
Benutzeravatar
Spielosoph
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 342
Registriert: 13.06.2005 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Spielosoph »

i like
lichtpunkt
Beiträge: 528
Registriert: 26.09.2008 19:49
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von lichtpunkt »

Sharkoon20 hat geschrieben: 02.02.2021 15:23
Solidus Snake hat geschrieben: 02.02.2021 15:14 Dann doch eher Nvidia & Co, wo das Streaming eine Option und nicht das ganze Konzept darauf basiert.
Ernst gemeinte Frage: Was macht denn Nvidia mit GFNow anders als Stadia? die streamen doch auch nur?
Sie machen so ziemlich alles besser. Erstens die Idee, dass man die Lizenz auf einer anderen Plattform erwirbt (Steam oder GOG) und sie dann lediglich auf GeforceNow streamt, ist schon gut. So besitze ich auch mein Spiel weiterhin, falls der Service mal eingestellt wird. Dann: die schiere Rechenpower. Cyberpunk auf Ultra inkl. alle Raytracing Effekte auf Maximum? Kein Poblem für Geforce Now. Alleine der Stromverbrauch den ich habe, wenn ich das ganze LOKAL berechnen lasse, sind die 5€ im Monat wert. Ganz davon mal abgesehen die gesparten Anschaffungskosten der Hardware, so man sie überhaupt bekommt. Und Cyberpunk auf Ultra au meinem iPad oder Smartphone spielen? Kein Problem, hab ich schon ein paar Mal getan. Es ist der Hammer. Klar. Manchmal krückt der Dienst etwas, verliert das Bild seine Quali oder es kommen mal üble Latenzen dazu, aber zu 95% ist es ein spielbares und schönes Erlebnis gewesen. Habe über 150 Spielstunden mit Cyberpunk auf dem Fienst verbracht und war SEHR zufrieden. War selbst überrascht, dass es mittlerweile so gut funktioniert.
Sharkoon20
LVL 3
201/249
67%
Beiträge: 62
Registriert: 22.11.2008 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Sharkoon20 »

lichtpunkt hat geschrieben: 02.02.2021 15:39
Sharkoon20 hat geschrieben: 02.02.2021 15:23
Solidus Snake hat geschrieben: 02.02.2021 15:14 Dann doch eher Nvidia & Co, wo das Streaming eine Option und nicht das ganze Konzept darauf basiert.
Ernst gemeinte Frage: Was macht denn Nvidia mit GFNow anders als Stadia? die streamen doch auch nur?
Sie machen so ziemlich alles besser. Erstens die Idee, dass man die Lizenz auf einer anderen Plattform erwirbt (Steam oder GOG) und sie dann lediglich auf GeforceNow streamt, ist schon gut. So besitze ich auch mein Spiel weiterhin, falls der Service mal eingestellt wird. Dann: die schiere Rechenpower. Cyberpunk auf Ultra inkl. alle Raytracing Effekte auf Maximum? Kein Poblem für Geforce Now. Alleine der Stromverbrauch den ich habe, wenn ich das ganze LOKAL berechnen lasse, sind die 5€ im Monat wert. Ganz davon mal abgesehen die gesparten Anschaffungskosten der Hardware, so man sie überhaupt bekommt. Und Cyberpunk auf Ultra au meinem iPad oder Smartphone spielen? Kein Problem, hab ich schon ein paar Mal getan. Es ist der Hammer. Klar. Manchmal krückt der Dienst etwas, verliert das Bild seine Quali oder es kommen mal üble Latenzen dazu, aber zu 95% ist es ein spielbares und schönes Erlebnis gewesen. Habe über 150 Spielstunden mit Cyberpunk auf dem Fienst verbracht und war SEHR zufrieden. War selbst überrascht, dass es mittlerweile so gut funktioniert.
Mh kenne von GeforceNow "auch nur" die negativ Berichte das gerne mal Abends am Wochenende keine Slots frei sind zum spielen und man gut und gerne warten kann. Ist das immer noch so?
Benutzeravatar
Progame
Beiträge: 796
Registriert: 03.11.2019 15:06
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Progame »

Um verfestigte Strukturen aufzubrechen, braucht man einen Schlagmeißel mit sehr viel Wumms. Epic Games hat das getan mit ihrem Shop, Microsoft ist gerade dabei und auch Google hätte das machen können. Stattdessen haben sie mit einem Gummihammer ein wenig auf Metall geklopft.
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2180
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von NewRaven »

Sharkoon20 hat geschrieben: 02.02.2021 15:55
Mh kenne von GeforceNow "auch nur" die negativ Berichte das gerne mal Abends am Wochenende keine Slots frei sind zum spielen und man gut und gerne warten kann. Ist das immer noch so?
Dieses Problem betrifft eigentlich nur die Free-User... zahlt man seine Abogebühr ist das ein non-issue.

Und was Stadia angeht... ich habs ja schon gesagt: Google fehlt einfach der Atem für sowas. Die Ressourcen sind da, der Plan ist da... aber die Geduld auf den PayOff zu warten, geht bei Alphabet/Google einfach immer weiter zurück.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Wurstcola
Beiträge: 5
Registriert: 01.05.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Wurstcola »

Hier mal meine 2 Cent dazu:
Die Beobachtung des unglaublichen miesen Google Produktlebenszyklus der jetzt bei Stadia wieder offensichtlich wird, habe ich in der Vergangenheit aber auch schon bei anderen Google "Produkten" gemacht (Google Apps, Google Plus, Inbox, diverse Sprachen/Entwicklerframeworks die erst groß gehyped und dann nicht weitergpflegt werden, ...)

Auf den ersten Blick sieht das dann immer wie Missmanagement aus, aber Google ist der König des "Move fast and break things"

Der Kernpunkt bei allen Google Services ist meiner Meinung, dass die augenscheinlichen Produkte/Geschäftsmodelle nicht die sind die sie vorgeben zu sein.
Ja, oberflächlich betrachtet probiert Google überall aus in Konkurrenz mit etablierten Herstellern/Produkten zu gehen und befeuert diese Ansicht durch sehr laute Marketingkampagnen und Hype-PR.

Das Haupt- wenn nicht sogar das einzige Geschäftsmodell das Google wirklich ernsthaft seit der Gründung verfolgt ist der Verkauf/Verleih von Nutzerdaten bzw von darauf aufbauenden Dienstleistungen an die Werbe- und andere interessierte Industrien. Das ist womit Google immer schon den Löwenanteil seiner Gewinne machte.

Wir, die Nutzer, sind das Produkt das Google verkauft.

Demzufolge bleibt ein "augenscheinliches" Googleprodukt nur solange für Google interessant wie es effektiv diesem Zweck dient und auf lange Sicht sind das bisher eigentlich nur die Suchmaschine und Android weil diese die hochwertigsten Daten für das Hauptgeschäftsmodell produzieren. Alles andere sind Testballons die man halt so 2-5 Jahre laufen lässt und wenn das nicht signifikant bessere Daten bringt als diese mehr oder weniger freiwillig von den anderen Firmen zu bekommen (zB über SSO, AdSense, Cloud-Service-Metadaten, Anwendungs-Telemtrie, etc) dann wird es halt wieder eingestampft.

Ein weiterer Aspekt ist, dass Google immer versucht der einzige ernst zu nehmende Anbieter für das Schein-Produkt zu sein, da dadurch die zu verkaufenden Daten wertvoller werden, wenn kein Konkurrent diese anbietet. Meiner Meinung nach war dies auch ein Hauptgrund dafür Plus sterben zu lassen, weil eine Co-Existenz mit Facebook schlicht und ergreifend zu unprofitabel war.

Vor diesem Hintergrund muss man denke ich alles sehen was Google tut, insbesondere die High-Profile Projekte wie das selbstfahrende Auto oder halt auch Project Loon, das grade klammheimlich eingestampft wurde.
Zuletzt geändert von Wurstcola am 02.02.2021 18:13, insgesamt 3-mal geändert.
flozn
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 47
Registriert: 02.12.2007 10:13
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von flozn »

Stadia ist wohl bald ein Fall für den Google Graveyard https://killedbygoogle.com/

Ich bin ehrlich gesagt froh darüber, in Zukunft nicht durch irgendwelche Must-Haves zur Stadia-Benutzung verleitet zu werden, denn Google geht es rein um das Abgreifen von Daten - und das Spielerverhalten komplett analysieren zu können, mag vielleicht der Traum einiger Data Scientists sein, hätte der Spielentwicklung mittelfristig aber unglaublich geschadet.
Paulaner
LVL 3
154/249
36%
Beiträge: 780
Registriert: 30.04.2015 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Paulaner »

flozn hat geschrieben: 02.02.2021 18:58 Stadia ist wohl bald ein Fall für den Google Graveyard https://killedbygoogle.com/
Bescheuert :D
Benutzeravatar
Schlawiner
LVL 3
107/249
4%
Beiträge: 132
Registriert: 13.10.2017 02:12
Persönliche Nachricht:

Re: Das ungeduldige Riesenbaby

Beitrag von Schlawiner »

Kommentar: "Es war sogar eine gewisse Angst unter traditionellen Spielern spürbar. Als die ersten Infoblitze aus den Wolken zuckten, rochen einige sogar den Qualm der alten Ära: Konsolen? PC? Das war einmal..."

Ja, in die Richtung hatte ich auch damals gedacht. Wenn man es weit spinnt wäre ja sogar möglich gewesen (wieder) in einen Nerd-Status und Nischendasein fern des Mainstreams regrediert zu werden. Der Idiot der noch an seinen Hardware Klötzchen festhält, die Rechenpower oder den Tempel (Konsole) mit dem anbetungswürdigen Emblem seiner Wahl im Zentrum seiner Lagerstätte bis zuletzt verteidigt, während die Umwelt verständnislos den Kopf mit den Google-glasses schüttelt. Die Macht traut man Google auf jeden Fall zu, die Verhältnisse ändern zu können, einem Status wegnehmen und sich in einer abgehangenen Position wiederfinden zu können.
Nur gut dass die nur spielen wollten - wie die Götter in der Antike halt. 8O :lol:
Wenn wir bald die neuen Athener werden die für alles im Leben Zeusbook, Thorgle oder Appelon befragen müssen würde dieses ja auch wieder mal herrlich passen.
"Hegel bemerkte irgendwo, daß alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen sich sozusagen zweimal ereignen. Er hat vergessen, hinzuzufügen: das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce."
Antworten