Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

ronny_83
Beiträge: 8715
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von ronny_83 » 08.08.2019 09:47

sabienchen hat geschrieben:
08.08.2019 09:42
Nintendo stellt schon seit Jahren nur "ZweitSpieleplattformen" her.
Für Multiplatt gilt, dass n PC/PS/XBox angeschafft werden sollte.
Es ist doch nicht der Hersteller, der entscheidet, was eine Primärplattform ist und was eine Zweitplattform. Egal wie das Angebot auf einer Spieleplattform aussieht, ist es der Spieler, der sich festlegt, auf wie vielen Plattformen er spielt. Das ist doch abhängig vom Spielebedarf. Wenn eine Plattform das abdeckt, und sei es eine WiiU oder ein 3DS, dann ist das auch ne Primärspieleplattform.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5502
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von sabienchen » 08.08.2019 09:55

ronny_83 hat geschrieben:
08.08.2019 09:47
Es ist doch nicht der Hersteller, der entscheidet, was eine Primärplattform ist und was eine Zweitplattform. Egal wie das Angebot auf einer Spieleplattform aussieht, ist es der Spieler, der sich festlegt, auf wie vielen Plattformen er spielt. Das ist doch abhängig vom Spielebedarf. Wenn eine Plattform das abdeckt, und sei es eine WiiU oder ein 3DS, dann ist das auch ne Primärspieleplattform.
... Doch.
Wenn du nur ein "HandHeld"-Spieler bist, dann reicht dir n DS/Vita/Switch als Hauptplattform.
Wenns aber um zocken am großen Bildschirm geht, dann ist die Switch für MultiPlatt einfach nur zweite Wahl.

Die HW ist nun mal im Vergleich zur Konkurrenz nicht die Stärkste, und das liegt an der von Nintendo "entschiedenen" HardwareArchitektur.
Die Switch ist mit ihrer Mobilität bewusst nicht als direkte Konkurrenz zur PS4/XBox/PC entwickelt worden.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 25213
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von Chibiterasu » 08.08.2019 10:06

sabienchen hat geschrieben:
08.08.2019 09:55
ronny_83 hat geschrieben:
08.08.2019 09:47
Es ist doch nicht der Hersteller, der entscheidet, was eine Primärplattform ist und was eine Zweitplattform. Egal wie das Angebot auf einer Spieleplattform aussieht, ist es der Spieler, der sich festlegt, auf wie vielen Plattformen er spielt. Das ist doch abhängig vom Spielebedarf. Wenn eine Plattform das abdeckt, und sei es eine WiiU oder ein 3DS, dann ist das auch ne Primärspieleplattform.
... Doch.
Wenn du nur ein "HandHeld"-Spieler bist, dann reicht dir n DS/Vita/Switch als Hauptplattform.
Wenns aber um zocken am großen Bildschirm geht, dann ist die Switch für MultiPlatt einfach nur zweite Wahl.

Die HW ist nun mal im Vergleich zur Konkurrenz nicht die Stärkste, und das liegt an der von Nintendo "entschiedenen" HardwareArchitektur.
Die Switch ist mit ihrer Mobilität bewusst nicht als direkte Konkurrenz zur PS4/XBox/PC entwickelt worden.
Wenn aber die Spiele die Besten für den eigenen Geschmack sind?
Du siehst das sehr aus deiner Sicht.

Ich spiele derzeit viel am PC, aber 2017 und großteils in 2018 war die Switch sicherlich meine Hauptplattform und für die paar interessanten Multiplats/Exclusives hab ich mir halt letztes Jahr noch eine PS4 gekauft.
Die PS4 ist bei mir definitiv nur eine Zweitkonsole und bei anderen hier im Forum wäre sie das noch viel mehr.

Die Kombi Wii und DS waren auch auf jeden Fall meine Hauptplattformen zu der Zeit.
Das Zeug dort war für mich einfach viel interessanter als das PS3 Angebot.


Das hat also wirklich nicht unbedingt was mit der Hardware zu tun.
Wenn jemand speziell auf bestimmte Multiplattform-Spiele steht und dann vor der Wahl steht diese auf der PS4/One oder der schwächeren Switch zu spielen....klar. Da wird die Switch nur die zweite Wahl darstellen.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5502
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von sabienchen » 08.08.2019 10:09

Chibiterasu hat geschrieben:
08.08.2019 10:06
Wenn aber die Spiele die Besten für den eigenen Geschmack sind?
Du siehst das sehr aus deiner Sicht.
?
Wir sprechen hier von MultiPlatt.

Wenn du primär NintendoIPs bzw. Switch exklusives zockst, dann ist es natürlich deine PrimärPlattform.
Gleiches gilt wenn du gerne mobil spielst.

Wenn du aber bspw. RennSims liebst, dann wäre es selbst bei relativ guten Portierungen etwas dümmlich die Switch als Hauptplattform zu verwenden.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

ronny_83
Beiträge: 8715
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von ronny_83 » 08.08.2019 10:18

sabienchen hat geschrieben:
08.08.2019 09:55
Wenn du nur ein "HandHeld"-Spieler bist, dann reicht dir n DS/Vita/Switch als Hauptplattform.
Wenns aber um zocken am großen Bildschirm geht, dann ist die Switch für MultiPlatt einfach nur zweite Wahl.

Die HW ist nun mal im Vergleich zur Konkurrenz nicht die Stärkste, und das liegt an der von Nintendo "entschiedenen" HardwareArchitektur.
Die Switch ist mit ihrer Mobilität bewusst nicht als direkte Konkurrenz zur PS4/XBox/PC entwickelt worden.
Auch die Hardware oder das Plattformkonzept besitzen keine Alleingültigkeit für eine Primär- oder Sekundärplattform. Die alleinige Geundlage ist, wo ein Spieler am meisten drauf spielt. Und es gibt keine Spielplattform, die nur aus Exklusivtiteln besteht. Drittanbieter bedienen jede Plattform ausreichend.

Ist mir doch egal, ob eine PS4 mehr Leistung hat als eine Switch und ein PC mehr Leistung als eine PS4 und wo das eine Spiel nun besser aussieht. Man sucht sich Plattformen danach aus, wo der eigene Bedarf an Spielen am besten gedeckt wird und man so spielen kann, wie man es bevorzugt. Das ist ein Entscheidungskriterium.

Playstation und XBOX sind nicht die Definition dessen, wie eine Konsole auszusehen hat noch, wie eine primäre Spielplattform auszusehen hat.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 5502
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von sabienchen » 08.08.2019 10:25

ronny_83 hat geschrieben:
08.08.2019 10:18
Auch die Hardware oder das Plattformkonzept besitzen keine Alleingültigkeit für eine Primär- oder Sekundärplattform. Die alleinige Geundlage ist, wo ein Spieler am meisten drauf spielt. Und es gibt keine Spielplattform, die nur aus Exklusivtiteln besteht. Drittanbieter bedienen jede Plattform ausreichend.
Das ist schon klar, dass letztlich der kunde entscheidet was seine "Primärplattform" ist.
Für Multiplatt hat sich Nintendo durch das Design der Switch allerdings selbst in eine Postition begeben, in der sie von der Mehrzahl der Spieler als Zweitplattform angesehen wird.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

ronny_83
Beiträge: 8715
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von ronny_83 » 08.08.2019 14:22

sabienchen hat geschrieben:
08.08.2019 10:25
Für Multiplatt hat sich Nintendo durch das Design der Switch allerdings selbst in eine Postition begeben, in der sie von der Mehrzahl der Spieler als Zweitplattform angesehen wird.
Momentan ist das sicher der Fall und bis zu einen Nachfolger der Switch sicher auch weiterhin. Velleicht dreht sich der Wind ja aber auch. Generell ist nicht gesagt, dass Drittanbieter nur dort veröffentlichen, was wie eine Playstation oder ein PC ist, sondern es spielen ja auch andere Faktoren eine Rolle. Und daraus resultiert dann wahrscheinlich auch, wie sich die Spieler orientieren.

Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 5625
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von NomDeGuerre » 10.08.2019 10:45

Auf der Hauptseite hat jemand das "Kommentar:" aus der Überschrift geklaut und durch ein "Der 4P-" ersetzt.
Oder so ähnlich.
Mein Napoleon-Komplex ist voll ausgewachsen

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10342
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von casanoffi » 12.08.2019 16:21

sabienchen hat geschrieben:
08.08.2019 10:25
Für Multiplatt hat sich Nintendo durch das Design der Switch allerdings selbst in eine Postition begeben, in der sie von der Mehrzahl der Spieler als Zweitplattform angesehen wird.
Bin mir da nicht ganz so sicher. Gibt es dazu verlässliche Statistiken?
Ich meine, ob es tatsächlich die Mehrzahl ist, die die Switch bei Multiplattform nur als Zweitplattform sehen.

Ist wirklich nur so ein Gefühl, aber ich denke, dass die Mehrzahl der Switch-Besitzer (die auch PC/PS4/XBO haben) diese nicht nur wegen den exklusiven TIteln hat, sondern weil sie Handheld bevorzugen.
Und wenn man Handheld bevorzugt, dann liegt es nahe, dass man bei Multiplattform eher zur Switch greift.

Bei mir ist das der Fall - nur bestimmte Genres bevorzuge ich am PC aufgrund der M/T-Steuerung.
Aber bei allem anderen greife ich viel lieber die Swtich, ungeachtet der evtl. schwächeren Performance.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2210
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von an_druid » 14.08.2019 21:57

bentrion hat geschrieben:
07.08.2019 15:13
Ich sehe hier nicht nur die Schuld bei den Publishern, sondern auch bei Nintendo selbst.

Klar freuen die sich über den Haufen Software, der auf ihrer Konsole angeboten wird. Aber wo bleibt denn hier bitte das "Nintendo Quality Seal"?
Meiner Meinung nach sollte Nintendo tatsächlich strenger sein, was die Software Releases angeht. Nicht nur die FPS Katastrophen, aber auch der zahlreiche Handyschrott hätte nicht sein müssen.

Immerhin gibts es genügend positive Beispiele und wer den Schrott kauft, ohne sich vorher zu informieren, der ist dann selbst dran Schuld und fördert die Entwicklung auch noch..
Jup. Es ist aber leider auch Teils die Hardware. Wenn die MAxperformance unter den Mindestvoraussetzungen läuft, braucht man sich bei AAA der großen Bublisher nichts zu erwarten. Vor allem wenn nächstes Jahr die Grafikkracher kommen. Sollen die Entwickler dan noch mal ne Extraversion nur für Switch entwickeln oder vieleicht für 480P-Version bringen?! Irgendwo, irgendwann wird sicher ne Grenze gezogen. Die Leute wollen auch nicht die schlechtere Version haben.

Ich finde Nintendo sollte die gleiche Politik wie bei N64 und Cube fahren egal ob HH oder Konsole.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10342
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von casanoffi » 17.08.2019 14:36

an_druid hat geschrieben:
14.08.2019 21:57
Sollen die Entwickler dan noch mal ne Extraversion nur für Switch entwickeln oder vieleicht für 480P-Version bringen?!
Wenn man sich davon genug Verkäufe auf der Switch verspricht, selbstverständlich.
an_druid hat geschrieben:
14.08.2019 21:57
Die Leute wollen auch nicht die schlechtere Version haben.
Sprich bitte nur für Dich selbst. Was andere wollen, musst Du schon denen überlassen.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

yopparai
Beiträge: 14548
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von yopparai » 19.08.2019 09:11

casanoffi hat geschrieben:
17.08.2019 14:36
an_druid hat geschrieben:
14.08.2019 21:57
Die Leute wollen auch nicht die schlechtere Version haben.
Sprich bitte nur für Dich selbst. Was andere wollen, musst Du schon denen überlassen.
Vor allem ist gar nicht so eindeutig, was „schlechter“ überhaupt bedeutet. Ein Doom, das mich nicht vor die Glotze fesselt ist für mich persönlich eher besser. Für jemand anderen mag das so irrelevant sein wie für mich eben die schwankende Auflösung in größeren Gefechten.

Aber klar, sollen sie doch N64 und Gamecube wiederholen, die waren ja so irre erfolgreich. Das hält den Laden bestimmt auf Dauer am Laufen...

Benutzeravatar
an_druid
Beiträge: 2210
Registriert: 12.10.2010 00:34
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von an_druid » 20.08.2019 13:28

casanoffi hat geschrieben:
17.08.2019 14:36
an_druid hat geschrieben:
14.08.2019 21:57
Sollen die Entwickler dan noch mal ne Extraversion nur für Switch entwickeln oder vieleicht für 480P-Version bringen?!
Wenn man sich davon genug Verkäufe auf der Switch verspricht, selbstverständlich.
Tun sie aber nicht. Deswegen die Probleme mit den Ports!

yopparai hat geschrieben:
19.08.2019 09:11
casanoffi hat geschrieben:
17.08.2019 14:36
an_druid hat geschrieben:
14.08.2019 21:57
Die Leute wollen auch nicht die schlechtere Version haben.
Sprich bitte nur für Dich selbst. Was andere wollen, musst Du schon denen überlassen.
Vor allem ist gar nicht so eindeutig, was „schlechter“ überhaupt bedeutet. Ein Doom, das mich nicht vor die Glotze fesselt ist für mich persönlich eher besser. Für jemand anderen mag das so irrelevant sein wie für mich eben die schwankende Auflösung in größeren Gefechten.

Aber klar, sollen sie doch N64 und Gamecube wiederholen, die waren ja so irre erfolgreich. Das hält den Laden bestimmt auf Dauer am Laufen...
Um Spielspaß ging es mir nicht sondern um Portierungen. Damit ist einfach nur Anpassung von Hardwareleistung gemeint. Ich glaube niemend ist hier gegen Spielspaß oder technischen Fortschritt der miteinhergehen kann.

yopparai
Beiträge: 14548
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von yopparai » 20.08.2019 13:31

In dem Fall kann ich dich beruhigen: Es gibt tatsächlich Leute, die die nach dieser Definition schlechtere Version haben wollen. Deswegen werden die weiter entwickelt.

ronny_83
Beiträge: 8715
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Verschont uns mit eurem Software-Schrott!

Beitrag von ronny_83 » 20.08.2019 13:37

an_druid hat geschrieben:
20.08.2019 13:28
Tun sie aber nicht. Deswegen die Probleme mit den Ports!
Die Umsetzungssituation von Spielen für die Switch bessert sich ja auch zunehmend. Klar ist die Chance von Umsetzungen superaufwendiger Spiele geringer und in einigen Fällen wohl auch eher technisch unplausibel. Aber mich beschleicht das Gefühl, dass oft Umsetzungen von ausgerechnet den Unternehmen fehlen, die eigentlich die meiste Kohle in der Tasche haben, aber eher investorengesteuert sind. Da scheint jede Geldausgabe eine zuviel. EA hat sowas in der Richtung ja neulich sogar mal nach außen getragen.

Umsetzungen von Need For Speed, Sims oder einem COD für die Switch sollten alle machbar sein. Aber anscheinend verbieten es Investorentreffen und Firmenpolitiken, dass man sich noch zusätzlich den Finger krum macht, sondern die Länderein abgrast, die noch eine ausreichend feste Ernte einfahren.

Kurzum: in vielen Fällen ist es keine Sache der Machbarkeit, sondern der Politik.

Antworten