Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149385
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.06.2019 17:16

Hier geht es zur Kolumne: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?
Zuletzt geändert von dx1 am 11.06.2019 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link korrigiert.

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4143
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von D_Sunshine » 11.06.2019 17:33

Amen. Wenn man schon Entscheidungen trifft, die diverse Backer verägern dürfte, dann sollte man diese nicht obendrein auch noch für dumm verkaufen wollen.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7651
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Usul » 11.06.2019 17:39

Das ist nämlich so wie bei Netflix, Amazon Prime & Co, ihr konsumierenden Idioten: Da kann ein und derselbe Film gaaaaanz anders wirken...
Tatsächlich kann das sogar sein. Je nach Hardware bekommt man nicht mit jeder Plattform die maximale Auflösung, die man sich wünschen würde. :)

Ansonsten wirst du mit diesem Kommentar kaum Widerworte erhalten, denke ich.

Ich möchte aber dennoch wiederholen, was ja auch im Kommentar UND in der Überschrift ausgedrückt wird: Es geht nicht gegen Epic, es geht gegen den Entwickler bzw. Publisher. Der hat sein Versprechen gebrochen und der hat sich um Kopf und Kragen geredet.
Also am besten nicht das übliche Epic-Bashing beginnen, sondern den Ärger in die richtige Richtung kanalisieren.

Benutzeravatar
narfnerd
Beiträge: 27
Registriert: 08.06.2015 22:17
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von narfnerd » 11.06.2019 17:41

Was wohl Yu Suzuki jetzt über das Vertriebsabkommen sagt, wenn der Shitstorm erst mal voll im Gange ist?

Benutzeravatar
Grunz Grunz
Beiträge: 360
Registriert: 19.09.2015 15:27
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Grunz Grunz » 11.06.2019 17:45

Ähm...als gestandener Chefredakteur mit zig Jahren Branchenerfahrung sollte man doch wissen, das PR-Aussagen speziell in dieser Branche einfach nur wertloser Durchfall sind. So wertlos, daß man sie inhaltlich nicht bespricht und auch nicht wörtlich zitiert (schließlich ist man kein Werbe-Multiplikator).

Da reicht eigentlich ein Zweizeiler als Randnotiz:

"Shenmue 3 wird entgegen der Ankündigung des Publishers nicht auf Steam, sondern exklusiv im Epic-Store erscheinen."

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4789
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Serious Lee » 11.06.2019 17:46

Affekt in eine Kolumne umgewandelt und argumentativ stichhaltig unterfüttert - sehr schön.

Mir geht es da ähnlich. Diese Branche hat einen Hang zur Verlogenheit und das ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich fühle mich als Konsument wie Teil eines respektlosen Milieus, dem ich nicht angehören möchte. Und wir sprechen hier von Kickstarter. Da sind wir nicht nur Kunden, sondern auch Investoren. Alleine das verdient eine Ansprache auf Augenhöhe.

Dass ich den Epic Store nicht installieren werde ist sicherlich ein Stück weit Borniertheit. Aber auch hier hat das sehr viel mit Kultur, mit Geschäftspraktiken etc. zu tun. Ich will von dieser Branche nicht ständig bei den Eiern gepackt und wie Vieh durch die vorgesehene "Customer Journey" geführt werden. Ich habe mir aus div. Gründen ausgesucht den Epic Store explizit NICHT zu nutzen und nun wird er mir durch ein bereits bezahltes Produkt untergejubelt.

Ich habe von der Möglichkeit das Projekt bei Kickstarter zu melden Gebrauch gemacht und einen Tausch in die PS4 Version angefragt. Mal sehen was passiert...
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8555
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von 4P|T@xtchef » 11.06.2019 17:50

Grunz Grunz hat geschrieben:
11.06.2019 17:45
...als gestandener Chefredakteur mit zig Jahren Branchenerfahrung sollte man...
...noch genug Aufregungspotenzial haben, um nicht jeden Scheiß einfach so hinzunehmen. Das meiste PR-Geschwätz kann man ohne Regung überfliegen, das stimmt. Aber dann gibt es welches, das darf nicht unkommentiert bleiben.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Artimas
Beiträge: 131
Registriert: 12.11.2018 17:24
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Artimas » 11.06.2019 17:50

Man ist einfach nur noch sprachlos was Publisher wie Deep Silver derzeit so abziehen. Und für wie Dumm man als Kunde verkauft wird. Aber gerade jetzt sollte man eben nicht stumm und resigniert abwinken, sondern sich gegen solche Praktiken auflehnen. Da kann man dir für diesen Kommentar nur dankbar sein, lieber Jörg. Denn dieses verlogene Verhalten geht meiner Meinung nach in seiner Kommunukation weit über übliches Marketing-Blabla hinaus.

Benutzeravatar
Skabus
Beiträge: 1761
Registriert: 22.08.2010 02:30
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Skabus » 11.06.2019 17:51

Grunz Grunz hat geschrieben:
11.06.2019 17:45
Ähm...als gestandener Chefredakteur mit zig Jahren Branchenerfahrung sollte man doch wissen, das PR-Aussagen speziell in dieser Branche einfach nur wertloser Durchfall sind. So wertlos, daß man sie inhaltlich nicht bespricht und auch nicht wörtlich zitiert (schließlich ist man kein Werbe-Multiplikator).
Ich gehe stark davon aus, dass Jörg das sicher weiß. Hier geht es aber weniger um einen öffentlichkeitswirksame PR-Auftritt sondern die Art, wie man mit den Kickstarter-Backern kommuniziert.

Und diese mit hohler, inhaltleerer Phrasendrescherei abzuwatschen ist schon extrem dreist...

MfG Ska
"Remember the golden era of computer gaming, where creativitiy was king!" - Brian Fargo

"Wer ein Spiel für alle macht, macht ein Spiel für niemanden!" - Soren Johnson

Ein offener Geist, der meine Meinung nicht teilt, ist mir lieber, als die engstirnige Ansicht eines Konformisten, der mir zustimmt!

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8703
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Raskir » 11.06.2019 17:55

Ich verlagere meinen post mal hierher

Jörg, du bist in letzter Zeit Gold. Weiter so :)
Ps
Deine mail ist ja... Wie soll ich sagen? Halten die uns echt für so dumm? Muss jede Entscheidung komplett positiv dargestellt werden? Danke dass du das mit uns geteilt hast. Sowas sollte man im Auge behalten.
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10134
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Todesglubsch » 11.06.2019 18:02

Usul hat geschrieben:
11.06.2019 17:39
Ich möchte aber dennoch wiederholen, was ja auch im Kommentar UND in der Überschrift ausgedrückt wird: Es geht nicht gegen Epic, es geht gegen den Entwickler bzw. Publisher.
Und Epic hat solange Geld geworfen, bis Entwickler und Publisher eingeknickt sind. Doch, doch. Schuld hat nicht nur der, der die Waffe abdrückt - sondern auch der, der dafür bezahlt.

Insofern finde ich diesen Kommentar doch etwas seltsam... hat man vor Kurzem doch Epic und deren "Arbeitsweise" noch für voll supi empfunden. Damals nicht weit genug um die Ecke gedacht, dass genau solche Szenarios passieren könnten?

butcho_cb
Beiträge: 26
Registriert: 29.12.2016 12:20
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von butcho_cb » 11.06.2019 18:06

Da ziehen sie den selben Schiss ab der schon Metro mehr geschadet als geholfen hat.

Beim lesen von 4players in den letzten Monaten bekam ich öfters den Eindruck dass die Redaktion eher so "aach ja, Epic Store, neuer Client...habt euch mal nicht so, alles nich so schlimm." eingestellt ist und so könnte man nun sagen dass man das Epic vs. Steam-Gebattle leicht ignorieren kann bis es dann mal die eigenen Spiele trifft die man gut findet. :D ;)

Sorry Jörg, aber so wie Dir geht es mir seit Februar mit den verka***en Epic Scheiss. Hab aufgehört zu zählen wieviele Spiele auf meiner Liste plötzlich "Epic Exclusive" wurden weil es dort ja angeblich soviel besser ist. Keiner dieser gierigen Publisher hat wenigstens mal die Eier zu sagen "Yep, we did it for the money. Sorry guys."

Benutzeravatar
SaperioN
Beiträge: 1034
Registriert: 24.04.2015 11:03
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von SaperioN » 11.06.2019 18:07

Vom Shenmue Thread, gelassen und verzeihend, wechselt Jörg in den Ragemodus 4000 :lol:
Bild

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4143
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von D_Sunshine » 11.06.2019 18:18

Todesglubsch hat geschrieben:
11.06.2019 18:02
Usul hat geschrieben:
11.06.2019 17:39
Ich möchte aber dennoch wiederholen, was ja auch im Kommentar UND in der Überschrift ausgedrückt wird: Es geht nicht gegen Epic, es geht gegen den Entwickler bzw. Publisher.
Und Epic hat solange Geld geworfen, bis Entwickler und Publisher eingeknickt sind. Doch, doch. Schuld hat nicht nur der, der die Waffe abdrückt - sondern auch der, der dafür bezahlt.

Insofern finde ich diesen Kommentar doch etwas seltsam... hat man vor Kurzem doch Epic und deren "Arbeitsweise" noch für voll supi empfunden. Damals nicht weit genug um die Ecke gedacht, dass genau solche Szenarios passieren könnten?
Und nochmal: In diesem Kommentar geht es nicht so sehr darum, dass ein Kickstarter-Projekt den Launcher gewechselt hat, sondern darum, wie dies kommuniziert wird. Das Szenrio an sich gab es doch schon längst mit Phoenix Point.

Benutzeravatar
Kasmo
Beiträge: 170
Registriert: 13.06.2014 20:02
Persönliche Nachricht:

Re: Shenmue 3 - gehts noch, Deep Silver?

Beitrag von Kasmo » 11.06.2019 18:22

Die ganzen Sippen wie sie sie auch heißen sind Welten entfernt von der Ehrlichkeit und Leidenschaft von CD Projekt:
Der Grund dafür ist, dass wir das Beste aus den Monaten der Arbeit herausholen wollten, die wir in die Demo und das erste Gameplay live auf der E3 und der Gamescom investiert haben. Die sofortige Veröffentlichung des Gameplays würde die Präsentationen der Gamescom sinnlos machen und unsere Chance, einen Hype aufzubauen, erheblich einschränken. Warum müssen wir einen Hype aufbauen? Um mehr Spieler für CP2077 zu begeistern und sie hoffentlich davon zu überzeugen, es auszuprobieren. Wir setzen unsere Herzen und Seelen ein, um CP2077 zu einem großartigen Spiel zu machen, und wir möchten, dass so viele Spieler wie möglich davon erfahren und seine erstaunliche Geschichte erleben. Auch Hype kann sich in Verkäufe verwandeln (schließlich sind wir keine Wohltätigkeitsorganisation), und gute Verkäufe ermöglichen es uns zu wachsen, kreative Risiken einzugehen und neue, großartige Spiele anzubieten, die Sie genießen können."

Aber nach EA Origin kann einen doch eh nix mehr schocken, erst kaufen wenns wirklich fertig ist nachdem die DLC Flut drüber gerollt ist 1 Jahr nach Release auf Steam. Solange das Zeug dann irgend wann auf Steam landet ist der Epic Store nur ein netter Versuch. Mehr aber auch nicht.
CD Projekt

Antworten