Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 653
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von xKepler-186f » 04.06.2019 17:09

Soweit ich weiß hat sich Kojima Productions nicht weiter zu Hayter geäußert, sondern lediglich Sutherland propagiert. David Hayter hat sich dann später zu Wort gemeldet und gesagt, er habe sich unfair behandelt gefühlt, weil er nicht einmal gefragt wurde und auch nicht in Kenntnis gesetzt wurde, dass er durch Sutherland ersetzt wurde. Den Synchronsprecher, der seit 1998 dabei ist, so zu behandeln ist nicht die feine englische Art. Ich meine, eine kleine Info hätte man ihm schon geben können, dass man einen anderen Sprecher für den nächsten Teil nimmt. Und ich glaube Hayter schon. Er scheint mir keiner zu sein, der nur auf ein bisschen Twitter-PR aus ist.

rainynight
Beiträge: 532
Registriert: 31.03.2017 12:24
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von rainynight » 06.06.2019 12:22

Also ich finde diesen ganzen Hype um "Death Stranding" echt interessant.
Ich selbst fand MGS1 nicht so toll, wie es viele machen.
Liegt vielleicht daran, dass ich es erst sehr spät gespielt hab und auch eher immer ein Sam Fisher Fan war.
Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch fasziniert auf "Death Stranding" schaue.
Auch wenn der letzte Trailer etwas mehr zeigt, kann ich die "besten Vorbestellerzahlen eines Kojima Games" nun aber überhaupt nicht verstehen. Wenn ich das Teil vorbestellen würde, hätte ich nach wie vor wohl das Gefühl, die Katze im Sack zu kaufen. Denn bis auf einige Buzzwörter und einige Gameplayszenen kann ich mir nach wie vor nichts unter dem Game vorstellen. Ist eine Vorbestellung dann Naivität oder Faszination, frage ich mich.
Ich beobachte derweil weiter, habe großen Respekt für Kojima (wie für alle großen kreativen Köpfe) - auch wenn mich seine Games nicht weiter interessiert haben - und bin gespannt, was DS am Ende wird und welche Erwartungen erfüllt werden - gerade die der Vorbesteller. Ich wüsste nicht mit welchen Erwartungen man an das Spiel aktuell rangehen sollte, also bin ich gespannt, wie da die Meinungen am Ende auseinander gehen.

Ich bin zwar Playstation Fan und fand es interessant, dass hier so schnell eine Zusammenarbeit zustande kam, aber das heißt natürlich jetzt nicht, dass ich diesen Exklusivtitel automatisch hype und kaufen muss.
Ähnlich war es schon bei Days Gone, welches mich irgendwie nicht überzeugt hat und dessen Nichtkauf ich bis jetzt nicht bereut habe.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 5450
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Peter__Piper » 06.06.2019 14:06

rainynight hat geschrieben:
06.06.2019 12:22
Also ich finde diesen ganzen Hype um "Death Stranding" echt interessant.
Ich selbst fand MGS1 nicht so toll, wie es viele machen.
Liegt vielleicht daran, dass ich es erst sehr spät gespielt hab und auch eher immer ein Sam Fisher Fan war.
Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch fasziniert auf "Death Stranding" schaue.
Auch wenn der letzte Trailer etwas mehr zeigt, kann ich die "besten Vorbestellerzahlen eines Kojima Games" nun aber überhaupt nicht verstehen. Wenn ich das Teil vorbestellen würde, hätte ich nach wie vor wohl das Gefühl, die Katze im Sack zu kaufen. Denn bis auf einige Buzzwörter und einige Gameplayszenen kann ich mir nach wie vor nichts unter dem Game vorstellen. Ist eine Vorbestellung dann Naivität oder Faszination, frage ich mich.
Ich beobachte derweil weiter, habe großen Respekt für Kojima (wie für alle großen kreativen Köpfe) - auch wenn mich seine Games nicht weiter interessiert haben - und bin gespannt, was DS am Ende wird und welche Erwartungen erfüllt werden - gerade die der Vorbesteller. Ich wüsste nicht mit welchen Erwartungen man an das Spiel aktuell rangehen sollte, also bin ich gespannt, wie da die Meinungen am Ende auseinander gehen.

Ich bin zwar Playstation Fan und fand es interessant, dass hier so schnell eine Zusammenarbeit zustande kam, aber das heißt natürlich jetzt nicht, dass ich diesen Exklusivtitel automatisch hype und kaufen muss.
Ähnlich war es schon bei Days Gone, welches mich irgendwie nicht überzeugt hat und dessen Nichtkauf ich bis jetzt nicht bereut habe.
Was macht ihr euch das immer so schwer :man_shrugging:
Ist wie ein neuer Tarantinostreifen - da hat man halt Bock drauf.

Wer liefert den auch nur ansatzweise so etwas wie Kojima ?
Grasshoper geht noch ein wenig in die Richtung. Platinum kann man vielleicht noch aufzählen - aber ansonsten ?

Benutzeravatar
PuNkGuN
Beiträge: 889
Registriert: 12.09.2010 21:23
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von PuNkGuN » 12.06.2019 17:55

Bin auch wahnsinnig gespannt auf das Spiel. Und wie Jörg schon sagte, man kann das ganze noch nicht durchschauen, und das ist ein sehr sehr großer Pluspunkt.... :biggrin:

Peter__Piper hat geschrieben:
06.06.2019 14:06
Wer liefert den auch nur ansatzweise so etwas wie Kojima ?
Grasshoper geht noch ein wenig in die Richtung. Platinum kann man vielleicht noch aufzählen - aber ansonsten ?
Viel mehr gibts da nicht, da fällt mir irgendwie auch nicht mehr zu ein. ;)

Benutzeravatar
Gamer Eddy
Beiträge: 872
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Gamer Eddy » 13.06.2019 09:11

Naja bin ganz ehrlich wegen Death Stranding werde ich mir wohl ne PS4 Pro anschaffen.

Bezüglich MGS 1.
Ich war 9 ~ 10 Jahre alt wo ich es gezockt habe... Alter das war ne verdammte Demo, danach musste ich das Spiel haben. Ich weiß noch ganz genau wie ich am Flohmarkt stand und mein Dad mir das Spiel gekauft hat.

Und der rest.... ist einfach Geschichte.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 253
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von TheoFleury » 13.06.2019 09:26

MGS Phantom Pain war ja jetzt auch nicht der Brüller meiner Meinung nach. Also cool bleiben und nicht in Hysterie verfallen.

Aber eines bin ich mir sicher: Death Stranding wird seinen eigenen Stempel haben.Die Frage ist nur ob Kojima seinen Zenit vielleicht nicht schon überschritten hat? Bin riesig gespannt was wirklich am Schluss rauskommt.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8126
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Usul » 13.06.2019 09:44

xKepler-186f hat geschrieben:
04.06.2019 17:09
Soweit ich weiß hat sich Kojima Productions nicht weiter zu Hayter geäußert, sondern lediglich Sutherland propagiert. David Hayter hat sich dann später zu Wort gemeldet und gesagt, er habe sich unfair behandelt gefühlt, weil er nicht einmal gefragt wurde und auch nicht in Kenntnis gesetzt wurde, dass er durch Sutherland ersetzt wurde. Den Synchronsprecher, der seit 1998 dabei ist, so zu behandeln ist nicht die feine englische Art. Ich meine, eine kleine Info hätte man ihm schon geben können, dass man einen anderen Sprecher für den nächsten Teil nimmt. Und ich glaube Hayter schon. Er scheint mir keiner zu sein, der nur auf ein bisschen Twitter-PR aus ist.
Wenn er nicht auf ein bißchen Twitter-PR aus ist, sollte er sich wie ein Profi verhalten und nicht darüber jammern, daß er nicht genommen wurde. Es ist ja nicht so, daß es eine Verpflichtung gibt, immer denselben Sprecher zu nehmen. Und ich glaube auch nicht (bzw. habe es bei deutschen Synchronaufnahmen auch selbst nicht erlebt), daß in der Synchronsprecher-Branche irgendjemand extra informiert (oder gar gefragt wird), daß er jetzt mal nicht ran darf, sondern ein anderer. Es mag schade für ihn gewesen sein, das verstehe ich... Aber daraus eine so große Geschichte zu machen, finde ich unnötig.

Ryan2k6 hat geschrieben:
04.06.2019 16:15
Naja, er hat seit MGS1 jeden Teil gesprochen, egal ob Solid Snake oder Big Boss, aber für Teil 5 wollte Kojimo ihn dann nicht mehr haben, vielleicht aus Angst, dass ein anderer Name ihm die Show stehlen würde. Hayter war ja sehr beliebt als Snake und ich konnte mich nie mit Kiefer Sutherland anfreunden, klang für mich einfach falsch. Auch wenn er das sicherlich gut gemacht hat.
Wenn ich Angst hätte, daß mir jemand die Show stiehlt, würde ich nicht hergehen und dann Kiefer Sutherland engagieren - denn bei allem gebotenen Respekt ggü. Hayter: Kiefer Sutherland ist mit Sicherheit bekannter (allgemein gesprochen, nicht nur auf MGS-Fans bezogen).

Ryan2k6
Beiträge: 2905
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Ryan2k6 » 13.06.2019 15:10

Usul hat geschrieben:
13.06.2019 09:44
Wenn ich Angst hätte, daß mir jemand die Show stiehlt, würde ich nicht hergehen und dann Kiefer Sutherland engagieren - denn bei allem gebotenen Respekt ggü. Hayter: Kiefer Sutherland ist mit Sicherheit bekannter (allgemein gesprochen, nicht nur auf MGS-Fans bezogen).
Das stimmt zwar. Aber außerhalb von MGS Fans bzw. von Gamern, kennt sowieso niemand Kojima. Also innerhalb von MGS stiehlt ein Hayter einem eher die Show als ein Sutherland. Wie lange ist 24 jetzt her? Manche kennen den guten vermutlich nicht mal mehr. :Blauesauge:

Bild

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10246
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Flextastic » 13.06.2019 15:16

Was natürlich Quatsch ist, es sei denn, man ist Baujahr ab 2000.
Sutherland war eine logische konsequenz und kojimas Wunsch (Film und Spiel zu vereinen) . Ausserdem hat Sutherland meiner Meinung nach einen tollen job gemacht.

Ryan2k6
Beiträge: 2905
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Ryan2k6 » 13.06.2019 16:18

Flextastic hat geschrieben:
13.06.2019 15:16
Was natürlich Quatsch ist, es sei denn, man ist Baujahr ab 2000.
Sutherland war eine logische konsequenz und kojimas Wunsch (Film und Spiel zu vereinen) . Ausserdem hat Sutherland meiner Meinung nach einen tollen job gemacht.
Hat er auf jeden Fall, hat auch der Sprecher von Gandalf im hobbit oder die neue (deutsche) Stimme von Homer Simpson. Aber wenn man über Jahrzehnte eine Figur mit einer Stimme in Verbindung bringt, klingt es zwangsläufig erst mal seltsam, einfach weil ungewohnt.

Bild

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10246
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Flextastic » 13.06.2019 16:29

Als Spieler und Liebhaber aller Teile hatte ich erfreulicherweise kein Problem damit. Schräg fand ich eher, das Hayter Vater und Sohn gesprochen hat, von daher war das jetzt so eben völlig okay für mich. Hayter wird (auch für mich) immer solid snake bleiben, keine frage.

Ryan2k6
Beiträge: 2905
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Ryan2k6 » 13.06.2019 16:49

Flextastic hat geschrieben:
13.06.2019 16:29
Schräg fand ich eher, das Hayter Vater und Sohn gesprochen hat, von daher war das jetzt so eben völlig okay für mich.
Du meinst wohl Vater und Klon. :D

Bild

Benutzeravatar
Flextastic
Beiträge: 10246
Registriert: 09.08.2010 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Hideo Kojima setzt ein Zeichen

Beitrag von Flextastic » 13.06.2019 16:51

Macht meine Aussage ja nicht falsch ;) liquid und solidus hatten ja andere Sprecher :Vaterschlumpf:

Antworten