Immersion: Wie entsteht mitreißende Action?

Viel Spaß beim Diskutieren unserer Kolumnen und Kommentare!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10347
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Immersion: Wie entsteht mitreißende Action?

Beitrag von casanoffi » 05.06.2016 21:04

Mortimer8701 hat geschrieben:"Alien: Isolation" war für mich handwerklich gut gemacht. Aber weil ich sehr panikresistent bin hat mich das Spiel beim Anzocken auf der Gamescom null begeistert; das Spiel ist für mich eher ein bloßes Reagieren darauf, was das Alien macht.
Naja, tagsüber auf einer Messe mit ein paar 10.000 Besuchern pro Tag würde bei mir auch keine Stimmung aufkommen.
Zumindest keine, um ein nervenaufreibendes Horror-Abenteuer genießen zu können :D

Oder gab es dort kleine Einzel-Kabinen, in denen man das Spiel so zocken konnte, wie es sich gehört?
Alleine, im Dunkeln und mit Kopfhörern?
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Mortimer8701
Beiträge: 118
Registriert: 10.06.2014 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Immersion: Wie entsteht mitreißende Action?

Beitrag von Mortimer8701 » 05.06.2016 21:50

casanoffi hat geschrieben:
Mortimer8701 hat geschrieben:"Alien: Isolation" war für mich handwerklich gut gemacht. Aber weil ich sehr panikresistent bin hat mich das Spiel beim Anzocken auf der Gamescom null begeistert; das Spiel ist für mich eher ein bloßes Reagieren darauf, was das Alien macht.
(...)Oder gab es dort kleine Einzel-Kabinen, in denen man das Spiel so zocken konnte, wie es sich gehört?
Alleine, im Dunkeln und mit Kopfhörern?
Quasi. Man wurde in einem abgesperrten Bereich geleitet, und da waren wie so zehn "Pipiboxen" für Pissoirs aufgebaut, nur mit Rechnern und Bildschirmen statt Pissoirs. Jeder hat Kopfhörer bekommen und durfte dann versuchen, innerhalb von zehn Minuten das Level zu schaffen. Die Umgebung war nur recht spärlich ausgeleuchtet, im Prinzip haben die Bildschirme die komplette Lichtkulisse gebildet.

Meine Kumpels waren total geflasht und überlegten, ob sie es sich kaufen sollen, aber ich ging raus aus dem Bereich und fand es nur etwas doof, dass nach acht Minuten auf dem Bildschirm so ein Stachel vorne aus meinem Bauch schoss.

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10347
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Immersion: Wie entsteht mitreißende Action?

Beitrag von casanoffi » 05.06.2016 22:44

Mortimer8701 hat geschrieben:Quasi. Man wurde in einem abgesperrten Bereich geleitet, und da waren wie so zehn "Pipiboxen" für Pissoirs aufgebaut, nur mit Rechnern und Bildschirmen statt Pissoirs. Jeder hat Kopfhörer bekommen und durfte dann versuchen, innerhalb von zehn Minuten das Level zu schaffen. Die Umgebung war nur recht spärlich ausgeleuchtet, im Prinzip haben die Bildschirme die komplette Lichtkulisse gebildet.

Meine Kumpels waren total geflasht und überlegten, ob sie es sich kaufen sollen, aber ich ging raus aus dem Bereich und fand es nur etwas doof, dass nach acht Minuten auf dem Bildschirm so ein Stachel vorne aus meinem Bauch schoss.
Witzig...
Na wenigstens hatte die dort die Sache ernst genommen :D

Also wenn Du in der Hinsicht so resistent bist, dann Hut ab.
Ich hatte mir schon in die Hose gemacht, lange bevor das Alien überhaupt zum ersten Mal aufgetaucht war.
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Smer-Gol
Beiträge: 526
Registriert: 09.09.2007 03:51
Persönliche Nachricht:

Re: Immersion: Wie entsteht mitreißende Action?

Beitrag von Smer-Gol » 09.06.2016 23:02

Und wieder stimme ich absolut mit einer Kolumne überein. Gerade dieses Gefühl für Bewegung hat mich Farcry 2 mindestens zweimal durchspielen lassen und macht Mirrors Edge zu einem meiner Lieblingsspiele. Farcry 3 hat die Bewegung vernachlässigt, so hat mich auch das Spiel trotz mehrerer Anläufe gelangweilt (ok, nicht nur deswegen. Aber in Farcry2 hat es mich derart fasziniert, das man über mehrere Schwächen hinwegsehen konnte).
Mirrors Edge hat das Prinzip perfektioniert, es ist das Kernkonzept des ganzen Spieles und es hat mich völlig gebannt. Zum Glück hat man das bei DICE auch genauso verstanden und den 2ten Teil genauso gemacht, nur erheblich größer.
Schade das das nicht viele verstehen oder zumindest nicht den selben Faible dafür haben.

Antworten