3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Konsolen und Systeme aller Art: Verquatscht euch!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Ich hab gerade gesehen, dass Jersey Devil vom selben Entwickler wie Bugs Bunny Lost in Time ist o_o
Das macht es nochmal deutlich interessanter für mich!


Übrigens werde ich die Woche wohl wieder einen Platformer weiterspielen. Letzte Woche bin ich da garnicht zu gekommen, hatte etwas Stress.
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Ein paar Neuigkeiten meinerseits zum Thema:

Ich hab Unbox und Ginger beendet
Ersteres ist strange aber funny. Durchaus eine kleine unscheinbare Perle im Indie 3D Platformer Bereich.
Zweiteres hat zwar Herz, ist aber in vielen Belangen eher schwach. Sehr schade =/

Sonic Adventure "durch" (nur Sonics Part)
Ich bin ziemlich baff wie gut das doch ist. Mit meinem damals eher schweren Einstieg von Sonic Heroes und den darauf folgenden durchschnittlichen bis schlechten 3D Sonic Games, hatte ich irgendwie nie die Hoffnung, dass Sonic Adventure überhaupt gut sein könnte...
falsch gedacht!
(aber man sind die Cutscenes cringy o_o)

Ich bin seeeehr gespannt auf den zweiten Teil.


Zu guter letzt hab ich mir Taz Wanted nachgekauft :)
Zuletzt geändert von Scorplian am 30.12.2020 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

So, Sonic Adventure hab ich nun durch.
Hier mal simpel mein Eindruck, kopiert aus dem 52er Thread:

Sonic Adventure DX
Endlich mal nachgeholt auf PS3.
Jetzt kann ich auch verstehen, warum dieser Teil in der Community noch so beliebt ist. Tatsächlich funktioniert gerade das Gameplay da irgendwie besser, als in vielen neueren Sonic Teilen.
Aber man man, sind die Cutscenes so extrem cringy. Das wurde in späteren Teilen hingegen massiv verbessert :Blauesauge:

Mir gefiel das Spiel ziemlich gut. Allgemein geht mir heute das Sonic Gameplay auch besser von der Hand, als früher und die Level sind schön straight forward. Sonic hat auch äußerst viel AirControl im Sprung, was ich in letzter Zeit sehr schätzen gelernt hab.
Die verschiedene. Charaktere sind auch eine feine Sache, wobei ich aber die Level von Big the Cat einfach fürchterlich fand >.<

Dir Settings sind auch klasse, da viel Abwechslung und schön Natur mit Technik gemischt/abgewechselt.

Ein wichtiger Punkt! Die Musik fetzt natürlich total und führt mir erneut vor Augen, wie wichtig mir das auch ist.


Kritik (abseits schwacher/alter Technik, Bugs, schlechte Animationen, etc.):
Die Cutsenes sind mir etwas zu häufig und dabei die Lauferei in der Hubworld eben nur um die nächsten Scenes zu triggern, ist etwas nervig. Da gefällt mir der zweite Teil bei kurzem Anzocken schon besser in dem Punkt.

Außerdem waren 1-2 Bosskämpfe seeehr frustrierend... Bosskämpfe sind definitv nicht Sonic Adventures Stärke.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4269
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Khorneblume »

Damit Scorplian bisschen Vorfreude aufbauen kann. ;-)

Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Ui, das sieht ja richtig gut aus :Hüpf:


Ich hab übrigens vor kurzem Sonic Adventure 2 und Ice Age beendet. Genaueres schreibe ich noch (vielleicht wieder kopiert aus dem anderen Thread)
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Falls es jemand nicht mitbekommen hat, es kam eine Demo von Balan Wonderland raus.

Hier mein Eindruck dazu (kopiert aus dem Newsthread)
Ich war eben auch etwas schockiert.

Zu aller erst sieht die Grafik echt schlecht aus. Würde so auch locker auf PS360 laufen.
Dass man nur eine Funktion hat, welche sich durch langsamen Kostümwechsel tauscht, ist auch komplett unerwartet (negativ gemeint). Vor allem deshalb, weil diese Aktion eben auch den Sprung beinhaltet. Deshalb gibt es auch Kostüme mit denen man nicht springen kann, weil der Aktionsbutton dann nur noch was ganz anderes macht (z.B. Feuer schießen).
Mir ist wirklich schleierhaft, warum man nicht Springen und den Aktionsbutton getrennt hat. Dazu dann noch ein schneller, flüssiger Kostümwechsel, welchen man auch in der Luft verwenden könnte, dann wäre es durchaus ein super Konzept... aber so? =/

Am nervigsten fand ich aber die Quick-Time Events mit Balan...
Ernsthaft, was soll das?


Positiv bis ok:
Das generelle Platforming fand ich in Ordnung (nicht gut, wirklich nur in Ordnung). Mir fiel vor allem auf, dass es in späteren Leveln besser wird.

Ein paar Kostüme waren recht witzig. Anhand der Anzahl/Kreativität, könnte das die ganze Sache passabel machen.

Da war ein "Rätsel" bei dem man ein Kugel mit der Wölbung der Welten-Distanz bewegen muss. Das fand ich äußerst interessant o.o
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Ich habe gerade eben, vollkommen unerwartet, den DLC von A Hat in Time im PS4 Store entdeckt. Der erschien wohl am Mittwoch.

Hab ich mir natürlich sofort gekauft :D
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Kant ist tot! hat geschrieben: 08.04.2021 10:45 (Crash hier...)
myn4 hat geschrieben: 08.04.2021 10:50 (und Crash da...)
Ich dachte mir ich packe das mal hierher, falls ihr darüber noch reden wollt. Wie von Khorne angemerkt, würde der 52 Thread dabei wirklich überladen.


@Kant
Die Steuerung in Crash 4 ist noch "freier" als in 2 und 3. Die Luftkontrolle ist dabei unheimlich hoch und man kann den Doppelsprung selbst nach tiefem Fall noch benutzen.
Was aber, wie ich @myn4 schon geschrieben hab, durch das äußerst harte Leveldesign auskompensiert wird.

Tatsächlich gefällt mir gerade diese Richtung nochmals besser und Crash 4 ist daher der einzige Teil, welcher für mich die Originalen toppen konnte o.o



Hier nochmal meine komplette Antwort von zuvor, Zwecks Referenz:
Spoiler
Show
Scorplian hat geschrieben: 08.04.2021 11:20
Kant ist tot! hat geschrieben: 08.04.2021 10:45 Danke für die ganzen Infos.
Bitte bitte :)

Macht auf jeden Fall Bock und Teil 4 ist für später schon mal vorgemerkt. Ich habe zwar auch Negatives dazu gehört, aber da kamen die Leute glaube nicht auf die Mechanik klar und wenn man die alten mag, dann sollte das passen. Das ging dann auch immer in die Richtung unpräzise Steuerung und zu schwer und ich weiß auch, wie das gemeint ist, aber bei den alten Teilen war es ja auch so. Außerdem ist das nicht unbedingt unpräzise sondern vlt. eher eine Frage der Trägheit, ist halt nicht so direkt wie ein Mario. Schwer zu beschreiben.
Ui, das ist ein ganz schwieriges Thema. Darüber rede ich auch super gerne, nur weiß ich nicht ob man den Thread hier damit zu spammen sollte :Blauesauge: (*hust* Verweis auf meinen 3D Platformer Thread *hust*)

Aber nur mal grob. Die Beschreibung des Gameplays ist großteils irgendwie abhängig von Gewohnheit und auch Wortdefinitionen. Ich konnte z.B. noch nie verstehen wie der Laut "direkte Steuerung" eher auf Mario passen soll, während der ja ein deutlich erkennbares Beschleunigungs-Verhalten aufweist, während Crash genauso direkt losläuft wie z.B. Pac-Man. Ist halt eindeutig davon abhängig, was eigentlich mit "direkt" gemeint ist ^^'

Übrigens: Wenn man mal googelt, ist das als Remaster Trilogy gelabelt. Aber nach meiner Logik ist es ganz klar ein Remake. Wie seht ihr das?
Hmm, ja das war schon oft ein Thema. Die Entwickler haben es "Remaster+" betitelt, aber ich glaube eine wirkliche Defintion gibt es zu der Sache nicht wirklich.

Ich unterscheide es aktuell einfach so:
Remaster - Original Material, nur aufgebübscht, egal wie stark (z.B. God of War 3 auf PS4, Mario 3D Collection, etc.)
Remake - Von Grund auf neu gemacht, aber so nah wie möglich am Original (z.B. Crash, Tony Hawk, Destroy All Humans, etc.)
Reboot - Ein großer Teil wieder neu vom Scratch, teils richtig radikal (z.B. Tomb Raider, DmC, Oddworld Soulstorm, etc.)

Da gibt es natürlich dennoch schwierige Fälle.
Ist Ratchet & Clank auf PS4 nun ein Remake oder ein Reboot? o.o



myn4 hat geschrieben: 08.04.2021 10:50 Zocke grad auch den 4. Teil auf PS5 mit dem Update und es sieht einfach fantastisch aus. Das Steinzeit Kostüm für Crash is einfach der burner, der Knochen in der Nase ist priceless :ugly:
Ich hab ja ein Fable für den klassischen Biker Crash :)

Findest du auch dass es durch die umfangreichen Levels, die vielen neuen Mechaniken etc. auch nochmal nen deutlichen Sprung nach oben gemacht hat in Sachen Anspruch?
Ja durchaus. Das wird aber ein wenig kompensiert durch deutlich erhöhte Air-Control und dem eigentlich nicht vorhandenen Lebens-System (selbst auf Retro, da kriegt man einfach viel zu viele).

In der Trilogie hab ich meinem liebsten Teil, Teil 2, bereits auf 100%, da fehlen "nur" noch die Speedruns. 1. Teil ist durch, imo der Anspruchsvollste der drei. Der Dritte ist durch aber noch nicht ganz mit allen Edelsteinen abgeschlossen.
Wenn du die Zeitrennen dazuzählst, also richtig 100% mit allem, ist der zweite sogar schwerer
wegen
Show
der Sprintfunktion aus dem dritten Teil, die man ja am Ende bekommt. Die Relikte sind eben darauf ausgelegt und das Sprinten ist in diesen Leveln schon echt hart, weil diese eben wiederrum nicht auf Zeitrennen ausgelegt waren. Anders als in Crash 3.

Das schwerste Zeitrennen in der Trilogy war für mich Cold Hard Crash (ausgenommen die beiden DLCs Stormy Ascent und Future Tense).
Zuletzt geändert von Scorplian am 12.04.2021 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 1886
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Kant ist tot! »

Scorplian hat geschrieben: 12.04.2021 13:48
@Kant
Die Steuerung in Crash 4 ist noch "freier" als in 2 und 3. Die Luftkontrolle ist dabei unheimlich hoch und man kann den Doppelsprung selbst nach tiefem Fall noch benutzen.
Was aber, wie ich @myn4 schon geschrieben hab, durch das äußerst harte Leveldesign auskompensiert wird.

Tatsächlich gefällt mir gerade diese Richtung nochmals besser und Crash 4 ist daher der einzige Teil, welcher für mich die Originalen toppen konnte o.o
Na das klingt schon echt gut. Allerdings brauche ich wahrscheinlich eine kleine Crash Pause nach den drei Teilen. Außerdem kommt da noch das Luxusproblem der Plattform dazu: Auf der Switch finde ich definitiv immer ein Zeitfenster zum Zocken. Aber auf der PS5 gab es noch mal extra ein Upgrade und die PS5 Version soll echt klasse aussehen. Eigentlich habe ich da im Moment eher auf die PS5 Bock, nur ist die erstmal mit Demon's Souls belegt und danach wahrscheinlich Returnal. Und meine Frau will auch ab und an AC Valhalla weiterzocken.

Da ich also kurzfristig eh nicht dazu kommen werde, nehme ich es dann wahrscheinlich mal mit, wenn es günstig im Sale zu haben ist oder sich halt ein realistisches Zeitfenster bietet.
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Kann ich gut verstehen. Zum einen weil 3 gleiche Spiele hintereinander schon viel sind und auch ich würde nach Möglichkeit immer die PS5 Version vorziehen. Wegen zweiterem warte ich auch immer noch wegen Sackboy o.o
gvYoshi
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2021 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von gvYoshi »

3D Jump & Runs sind mein absolutes Lieblingsgenre und deshalb habe ich mich extra für diesen Thread hier angemeldet. Ich habe bereits vor einigen Monaten angefangen, den Versuch zu starten, eine möglichst vollständige Kenntnis der 3D Jump & Runs die es gib, zu erlangen und auch möglichst viele 3D J&Rs zu sammeln. Meine Liste an 3D J&Rs die ich bislang besitze ist diese:
Lange Liste
Show
A Hat in Time
Akuji the Heartless
Alice Madness Returns
American McGee’s Alice
Banjo-Kazooie
Banjo-Kazooie: Gruntys Rache
Banjo-Kazooie: Schraube locker
Banjo-Tooie
Billy Hatcher and the Giant Egg
Blinx
Blinx 2
Chameleon Twist
Conker’s Bad Fur Day / Live & Reloaded
Crash Bandicoot
Crash Bandicoot 2
Crash Bandicoot 3
Crash Bandicoot 4 *
Crash Bandicoot Zorn des Cortex
Crash Mind over Mutant
Crash of the Titans
Crash of the Titans (DS)
Crash Twinsanity
Croc
Croc 2
Daxter
Donald Duck Quack Attack (GCN / PS2)
Donald Duck Quack Attack (N64 / DC)
Donald Duck Quack Attack (PS1)
Donkey Kong 64
Earthworm Jim 3D *
Evil Twin *
FreezeMe
Gex 3: Deep Cover Gekko
Gex 64
Ginger: Beyond the Crystal
Glover
Jak & Daxter
Jak & Daxter: Lost Frontier
Jak 3
Jak II
Jersey Devil
Kao the Kangaroo
Kao the Kangaroo Round 2
Kya: Dark Lineage
Lilo & Stitch
Macbat 64 (+ Kiwi 64) **
Mad Dash Racing
Mail Mole *
Mario 64
Micky Epic
Micky Epic 2
Mirror’s Edge
Mirror’s Edge Catalyst
Mushroom Men
New Super Lucky’s Tale
NiGHTS into Dreams
NiGHTS: Journey of Dreams
Pac-Man Ghostly Adventure
Pac-Man Ghostly Adventure 2
Pac-Man World
Pac-Man World 2
Pac-Man World 3
Phantomias
Poi
Psychonauts
Pumpkin Jack
Rascal *
Ratchet & Clank
Ratchet & Clank 2
Ratchet & Clank 3
Ratchet & Clank Size Matters
Ratchet Crack in Time
Ratchet Nexus
Ratchet Quest for Booty
Ratchet Tools of Destruction
Rayman 2
Rayman 3
Rayman M
Regina & Mac **
Rocket: Robot on Wheels
Scaler
Shadow the Hedgehog
Skylar & Plux
Sly 2
Sly 3
Sly Cooper: Jagd durch die Zeit
Sly Raccoon
Sonic & the Black Knight
Sonic & the Secret Rings
Sonic 2006
Sonic Adventure
Sonic Adventure 2
Sonic Boom Rise of Lyric
Sonic Colours
Sonic Forces
Sonic Generations (360)
Sonic Heroes
Sonic Lost World (3DS)
Sonic Lost World (Wii U)
Sonic R
Sonic Unleashed (360)
Sonic Unleashed (Wii)
Space Chimps
Spark the Electric Jester 2
SpongeBob: Battle for Bikini Bottom
Spyro the Dragon
Spyro the Dragon 2
Spyro 3
Spyro: A Hero’s Tail
Spyro: Enter the Dragonfly
Super Lucky’s Tale
Super Magnetic Neo
Super Mario 3D Land
Super Mario 3D World
Super Mario 64
Super Mario 64 DS
Super Mario Galaxy
Super Mario Galaxy 2
Super Mario Odyssey
Super Mario Sunshine
Tak
Tak 2
Tak and the Guardian of Gross
Tak Große Juju Jagd (Konsole)
Tak Große Juju Jagd (DS)
Tearaway
The Kore Gang
Tonic Trouble
Toree 3D **
Toy Story 2
Toy Story 3 (360/Wii/PS3)
Toy Story 3 (DS)
Toy Story 3 (PSP/PS2)
Ty 2
Ty the Tasmanian Tiger
Vexx
Voodoo Vince
Wario World
Woodle Tree 2 Deluxe Plus
Woodle Tree Adventures
Yooka-Laylee
Dabei bedeutet *: Das Spiel habe ich noch nicht durchgespielt und **: An der Entwicklung dieses Spiels war ich beteiligt. Letzteres ist nur wichtig für das Projekt, das ich in der Hinsicht betreibe, nämlich ein wöchentliches Review zu jeweils einem 3D J&R mit einem Ranking meiner persönlichen Einschätzung der 3D J&Rs untereinander. Das Ranking bezieht dabei etwa stärker auch meine persönlichen neigungen ein, so dass manchmal ein Spiel niedriger gerankt ist, das aber eine bessere Bewertung erhalten hat. Die Spiele an denen ich beteiligt war, sind dabei natürlich außen vor, allerdings gibt es dazu dennoch Reviews, von meiner Kollegin Janine. Ich hoffe es ist OK, wenn ich die folgenden Links poste, ansonsten Entschuldigung (die Seite ist 100% nicht kommerziell, also auch werbefrei):
Die Bestenliste
Die Artikelübersicht über die bisher veröffentlichten Reviews

Eine kurze Erläuterung noch zu de Bestenliste: Ich ranke hier immer nur die Spiele, zu denen ich bereits ein Review veröffentlich habe, aber dennoch enthält die Liste auch einige Spiele, die bisher kein Review auf der Seite haben. Das liegt daran, dass Gaming Village aus der letztes Jahr geschlossenen Traditionsseite Gaming Universe hervorgegangen ist und ich dort mit dem Projekt angefangen habe. Die vorher bereits veröffentlichten Tests werden jetzt nach und nach neuveröffentlicht, da ich nicht wollte, dass es ein riesiger Dump von alten Artikeln wird, aber die entsprechenden Spiele die ich schon einmal besprochen habe, stehen weiterhin in der Bestenliste.

Ich freue mich auf Diskussionen zu meinem Lieblingsgenre und hoffe, dass die Besprechungen hier auch dem einen oder anderen helfen könnten. Ein Geheimtipp auf aktuellen Konsolen, den ich noch loswerden wollen würde, wäre Poi, das ist ein wirklich gelungenes Mario 64 inspiriertes Spiel.
Zuletzt geändert von gvYoshi am 27.04.2021 20:20, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

Uiuiui, das sind ja deutlich mehr als ich gespielt hab. Ich bin begeistert :D

Ich werde morgen oder übermorgen mal etwas ausführlicher drauf antworten (bin gerade nur am Handy).
Vor allem beim Ranking etc. bin ich sehr interessiert, was dabei die persönlichen Beweggründe sind.


Ich denke du kennst dann wohl eh alle zumindest vom Hörensagen her. Aber falls nicht, hier noch ein paar Tipps aus meiner Seite die ich empfehlen würde und nicht in deiner Liste gesehen hab:
- Bugs Bunny Auf Zeitreise
- Fe
- Ice Age Scrats nussiges Abenteuer
- Unbox Newbies Adventure
- Snakepass (man springt zwar nicht, ist aber dennoch pur Platforming)
- Little Nightmares 1 und 2 (mehr Platformer, als die meisten denken)


Poi schau ich mir gleich direkt mal an :)
Zuletzt geändert von Scorplian am 14.04.2021 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
gvYoshi
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2021 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von gvYoshi »

Scorplian hat geschrieben: 14.04.2021 20:45 Vor allem beim Ranking etc. bin ich sehr interessiert, was dabei die persönlichen Beweggründe sind.
Da kann ich gerne im Einzelnen was zu sagen, wobei ich denke, dass das eher auf nachfrage Sinn ergibt, weil das ja eine Titel für Titel Entscheidung ist.

Scorplian hat geschrieben: 14.04.2021 20:45 Ich denke du kennst dann wohl eh alle zumindest vom Hörensagen her. Aber falls nicht, hier noch ein paar Tipps aus meiner Seite die ich empfehlen würde und nicht in deiner Liste gesehen hab:
- Bugs Bunny Auf Zeitreise
- Fe
- Ice Age Scrats nussiges Abenteuer
- Unbox Newbies Adventure
- Snakepass (man springt zwar nicht, ist aber dennoch pur Platforming)
- Little Nightmares 1 und 2 (mehr Platformer, als die meisten denken)
Bugs Bunny, Ice Age und Unbox habe ich tatsächlich auf dem Schirm, die anderen eher nicht. Little Nightmares sieht mir eher nach einer Art Limbo / Inside ähnlichem Spiel aus, das vereinzelt mal 3D Bewegungsfreiheit bietet, aber insgesamt eher ein atmosphärisches Knobelspiel als ein J&R ist, irre ich da? Snakepass scheidet in der Tat komplett aus (auch wenn ich es mag), wegen eines feinen Unterschiedes: Es geht mir nicht um 3D Platformer bei meinem Ranking, sondern 3D Jump & Runs, das heißt, die wichtigste Spielmechanik muss das Rennen und geschickte Hüpfen sein. Anderenfalls müsste man denke ich auch noch viele andere Dinge wie Super Monkey Ball und Prince of Pesia ab SoT mit einbeziehen (beides Serien die ich sehr schätze übrigens), aber für die Artikelreihe würde ich es gerne etwas enger fassen. Das gilt allerdings bei durchgehenden Serien nicht ganz so streng, wenn da mal ein Spiel aus den Genregrenzen ausbricht, wie z. B. Crash of the Titans (Konsole), bespreche ich es der Volltändigkeit halber schon mit, auch wenn das Spiel als Einzelspiel rausgefallen wäre.
Benutzeravatar
Scorplian
LVL 2
96/99
96%
Beiträge: 6885
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian »

gvYoshi hat geschrieben: 14.04.2021 22:00
Scorplian hat geschrieben: 14.04.2021 20:45 Vor allem beim Ranking etc. bin ich sehr interessiert, was dabei die persönlichen Beweggründe sind.
Da kann ich gerne im Einzelnen was zu sagen, wobei ich denke, dass das eher auf nachfrage Sinn ergibt, weil das ja eine Titel für Titel Entscheidung ist.
Also generell interessiert mich da einfach welche Aspekte dir im Genre wichtig sind, bzw. am besten gefallen und daher wohl vermutlich die und die Titel eher oben oder eher unten sind.

Mir z.B. gefällt beim Gameplay eher eine sehr direkte Bewegung des Charakters, so ganz ohne Beschleunigungs und Brems Verhalten. Auch mag ich es wenn man sehr hohe Kontrolle in der Luft hat. Gerade bei diesen Punkten bin ich daher in (und vermutlich weil) total in Crash Bandicoot vernarrt, tue mich mit Mario aber meist schwer (vor allem bei 64).
Außerdem bin ich recht abgeturnt von Action Platforming. Selbst Ratchet & Clank, was ich ansonsten seeehr mag, würde daher bei mir vermutlich nichtmal in der Top 20 landen.

Beim generellen Gamedesign bevorzuge ich die "Sammel alles"-Manier, welche es ja schon ewig gibt und eben auch mit Mario 64 und Crash 1 ins 3D weitergeführt wurde. Wenn mir die Sammelobjekte zu sehr Richtung endloser Währung getrimmt sind, verliere ich einfach das Interesse diese zu sammel. Bestes Bsp, in Spyro A Heroes Tale war das für mich ein kompletter Schlag ins Gesicht, als da die Edelsteine zu einer solchen Währung umfunktioniert wurden =/
Außerdem bin ich ein großer Freund von Hubworld oder wenigstens "Hubkarten".

Zum Schluss lege ich noch unheimlich viel Wert auf Art- und Sound-Design (wobei Grafik-Qualität aber nur nebensächlich ist!). Nur bin ich dabei weniger ein Freund von sehr niedlich und kinderfreundlich. Ich denke du weißt was ich meine, wenn du z.B. Yoshi neben Gex hälst ^^'
Da fallen aber auch ganz viele andere Faktoren hinnein, wie z.B. dass mir futuristisch wissenschaftliche Themen einfach besser gefallen, als bunte undefinierbare Wunderlandwelten. Dann mag ich auch Tiere lieber als Menschen, und, und, und, ...


Jedenfalls würde meine persönliche Liste aufgrund der Punkte wohl massiv anders aussehen. Die Top10 wäre vollgequetscht mit Crash, Spyro und Gex. Danach würden ein paar andere folgen wie Bugs Bunny und A Hat in Time.
Und für viele überraschend (hier im Forum wohl nicht mehr), Mario würde bei mir vermutlich auch nicht in der Top 20 landen. Wobei ich Bowsers Fury sehr genial fand. Kann sein dass dieses es vielleicht sogar doch geschafft hat o.o

Ich finde die unterschiedlichen Vorlieben und Gründe dafür sehr interessant. Da wollte ich bzgl. dieses Genres schon immer etwas ausführlicher drüber reden :)


gvYoshi hat geschrieben: 14.04.2021 22:00Little Nightmares sieht mir eher nach einer Art Limbo / Inside ähnlichem Spiel aus, das vereinzelt mal 3D Bewegungsfreiheit bietet, aber insgesamt eher ein atmosphärisches Knobelspiel als ein J&R ist, irre ich da?
Ich würde schon sagen es hat mehr Platforming als der durchschnittliche Action Platformer. Wobei der Vergleich mit Limbo durchaus Sinn ergibt.

Grob geschätzt ist das Verhältnis von Rätsel, Platforming und Stealth ziemlich gleich. Aber ich denke das musst du wirklich selbst mal ausprobieren um es einschätzen zu können o.o
(ist übrigens sehr kurz)

gvYoshi hat geschrieben: 14.04.2021 22:00Little
Snakepass scheidet in der Tat komplett aus (auch wenn ich es mag), wegen eines feinen Unterschiedes: Es geht mir nicht um 3D Platformer bei meinem Ranking, sondern 3D Jump & Runs, das heißt, die wichtigste Spielmechanik muss das Rennen und geschickte Hüpfen sein. ...
Ah ok, verstehe. Dann ergibt das Sinn.

Solche Kategorisierung finde ich auch interessant. In meinem Fall versuche ich ja oft die Action Platformer auszuschließen, da mir der Action Part fast immer zu dominant ist.

Mir gefällt übrigens deine Unterteilung von Collectathon, Präzision und Performance :)
Zuletzt geändert von Scorplian am 15.04.2021 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
gvYoshi
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 3
Registriert: 10.04.2021 16:57
Persönliche Nachricht:

Re: 3D-Platformer (u.Ä.) - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von gvYoshi »

Scorplian hat geschrieben: 15.04.2021 14:44
gvYoshi hat geschrieben: 14.04.2021 22:00
Scorplian hat geschrieben: 14.04.2021 20:45 Vor allem beim Ranking etc. bin ich sehr interessiert, was dabei die persönlichen Beweggründe sind.
Da kann ich gerne im Einzelnen was zu sagen, wobei ich denke, dass das eher auf nachfrage Sinn ergibt, weil das ja eine Titel für Titel Entscheidung ist.
Also generell interessiert mich da einfach welche Aspekte dir im Genre wichtig sind, bzw. am besten gefallen und daher wohl vermutlich die und die Titel eher oben oder eher unten sind.

Mir z.B. gefällt beim Gameplay eher eine sehr direkte Bewegung des Charakters, so ganz ohne Beschleunigungs und Brems Verhalten. Auch mag ich es wenn man sehr hohe Kontrolle in der Luft hat. Gerade bei diesen Punkten bin ich daher in (und vermutlich weil) total in Crash Bandicoot vernarrt, tue mich mit Mario aber meist schwer (vor allem bei 64).
Obwohl Mario meines Erachtens die deutlich beste 3D J&R Serie, mag ich persönlich tatsächlich lieber wenig bis kein Momentum und hohe Kontrolle in der Luft und auf dem Boden. Das ist zum Beispiel auch ein Grund, wieso ich bei der Entwicklung von Regina & Mac das Momentum auf null gesetzt habe (außer in speziellen Situationen, wenn man beispielsweise gerade boostet oder oder von einer Schräge abrutscht. Momentum macht zwar eigentlich durchaus Sinn, beißt sich aber mit der unvollständigen optischen Information die man in einem 3D Spiel auf einem 2D Bildschirm hat. Wenn man also wie Mario viel Momentum nutzt, dann müssen die Sprungsequenzen relativ großzügig gestaltet sein, damit sie nicht zu einem Glücksspiel verkommen.
Scorplian hat geschrieben: 15.04.2021 14:44Außerdem bin ich recht abgeturnt von Action Platforming. Selbst Ratchet & Clank, was ich ansonsten seeehr mag, würde daher bei mir vermutlich nichtmal in der Top 20 landen.
Das sehe ich tatsächlich ähnlich (auch wenn ich, im Gegensatz zu dir Ratchet & Clank abseits des überraschend cleveren A Crack in Time nicht sonderlich mag). Bei Action J&Rs hat die Action nahezu immer einen sehr großen Raum und das Platforming ist viel zu simpel. Hinzu kommt, dass die Action den Flow stört. Ich mag es nicht, mich minutenlang an einer Stelle aufzuhalten um irgendwelche Gegner zu erledigen, wenn ich stattdessen weiterhüpfen könnte.
Scorplian hat geschrieben: 15.04.2021 14:44Beim generellen Gamedesign bevorzuge ich die "Sammel alles"-Manier, welche es ja schon ewig gibt und eben auch mit Mario 64 und Crash 1 ins 3D weitergeführt wurde. Wenn mir die Sammelobjekte zu sehr Richtung endloser Währung getrimmt sind, verliere ich einfach das Interesse diese zu sammel. Bestes Bsp, in Spyro A Heroes Tale war das für mich ein kompletter Schlag ins Gesicht, als da die Edelsteine zu einer solchen Währung umfunktioniert wurden =/
Außerdem bin ich ein großer Freund von Hubworld oder wenigstens "Hubkarten".
Ich mag verschiedene Ansätze sehr gern, mein Favorit ist das Collectathon, bei dem man in halb offenen, kompakten Welten die Spielwelt über die Sammelgegenstände strukturiert. Was die Oberwelt anbelangt: Ich mag sie, wenn sie an sich spielerisch interessant ist, beispielsweise die von Banjo Kazooie finde ich großartig, wohingegen ich die von Mario Galaxy oder Gex eher unnötig finde, weil diese Oberwelten eher Flair als spielerische Herausforderung bieten. Dann ist es mir lieber wenn wie in Mario Galaxy 2 oder 3D World einfach das nächste Level ausgewählt werden kann.

Was Sammelgegenstände anbelangt bin ich recht wählerisch. Ich mag Sammelobjekte als Strukturlemente (und hervorragende Orientierungshilfe), aber ich mag es nicht, wenn Sammelobjekte mit der großen Schippe einfach in die Welt geworfen werden (z.B. Spyro 1 bis 4) oder aber, besonders schlimm, keine einmaligen Sammelobjekte sind, sonder wiederkehrende Währungsobjekte (z. B. Spyro 5).

Ich mag aber auch sehr gerne Performance Jump & Runs, bei denen es darum geht, möglichst flüssig und schnell durch die Level zu gelangen. Leider ist das abseits von Sonic eher selten und oft nur ein Seitenaspekt (z.B. in Crash Bandicoot und in Super Magnetic neo).
Scorplian hat geschrieben: 15.04.2021 14:44Zum Schluss lege ich noch unheimlich viel Wert auf Art- und Sound-Design (wobei Grafik-Qualität aber nur nebensächlich ist!). Nur bin ich dabei weniger ein Freund von sehr niedlich und kinderfreundlich. Ich denke du weißt was ich meine, wenn du z.B. Yoshi neben Gex hälst ^^'
Da fallen aber auch ganz viele andere Faktoren hinnein, wie z.B. dass mir futuristisch wissenschaftliche Themen einfach besser gefallen, als bunte undefinierbare Wunderlandwelten. Dann mag ich auch Tiere lieber als Menschen, und, und, und, ...
Beim Grafik und Sounddesign bin ich recht flexibel, da ich ein (recht extrem) Gameplayorientierter Mensch bin. Lass ein Spiel aussehen als wolle es dir die Augen auskratzen (Beispiel: Vexx, auf andere Weise aber sicher auch Regina & Mac), wenn es sich gut spielt, ist mir das total egal (und so wird Vexx auch beispielsweise sehr hoch in der Liste stehen, obwohl es imo ein unausstehliches Artdesign hat). Ich freue mich, wenn ein Spiel stimmig aussieht, aber es ist nur ein kleiner Bonus für mich. Bunte, niedliche Welten und Charaktere sind mir offensichtlich lieb, ich heiße ja nicht umsonst Yoshi, aber mich stört auch Realismus oder etwas edgy Charaktere wie Gex, Conker oder der moderne Sonic nicht. Tiere sind mir auch liebe als Menschen, wobei ich aber bipedal sehr wichtig finde. Tiere mit vier Beinen sind für präzises Plattforming meines Erachtens ungeeignet, weil sie durch ihre verhältnismäßig große Basisfläche im Vergleich zur Höhe schwerer exakt platzierbar sind. Der optische Spielraum für die Hitbox ist da einfach zu groß.

Scorplian hat geschrieben: 15.04.2021 14:44Jedenfalls würde meine persönliche Liste aufgrund der Punkte wohl massiv anders aussehen. Die Top10 wäre vollgequetscht mit Crash, Spyro und Gex. Danach würden ein paar andere folgen wie Bugs Bunny und A Hat in Time.
Und für viele überraschend (hier im Forum wohl nicht mehr), Mario würde bei mir vermutlich auch nicht in der Top 20 landen. Wobei ich Bowsers Fury sehr genial fand. Kann sein dass dieses es vielleicht sogar doch geschafft hat o.o

Ich finde die unterschiedlichen Vorlieben und Gründe dafür sehr interessant. Da wollte ich bzgl. dieses Genres schon immer etwas ausführlicher drüber reden :)
Das macht es ja eigentlich umso interessanter. Gerade wo dir die Serien, die ich besonders schätze, allen voran Mario, nicht sehr lieb sind und ich zwei deiner Favoriten eher schwach finde (Spyro und Gex; beide habe ich übrigens bereits vollständig im Test besprochen, wenn du mal Zeit und Lust hast, würde ich auch gerne über die angebrachten Punkte mit dir sprechen, wie du sie siehst und welche Stärken ich vielleicht übersehen habe). Das gibt dem ganzen doch etwas Würze ;).
Antworten