Videospiel-Diskussions-Thread

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48594
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von hydro skunk 420 » 05.01.2020 23:47

Dem schließe ich mich an. Mir hat Nioh deutlich mehr Spaß gemacht, trotz dessen, dass - wie Raskir richtig sagt - Sekiro das eventuell bessere Spiel ist.

Es ist aber echt schwer zu sagen, welches man dir eher empfehlen sollte. Manch anderer würde sicher ganz klar für Sekiro voten.

Trotzdem steht's jetzt erstmal 2:0 für Nioh. :mrgreen:
Zuletzt geändert von hydro skunk 420 am 05.01.2020 23:47, insgesamt 1-mal geändert.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16468
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von dOpesen » 06.01.2020 08:30

macht die entscheidung nicht unbedingt leichter :) aber trotzdem danke.

es wird dann zunächst nioh, denn das etwas freiere vorgehen und das experimentieren mit dem ks hört sich interessant an.

sekiro dann irgendwann später.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48594
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von hydro skunk 420 » 06.01.2020 16:01

Ich kann mich zwar daran erinnern, dass wir hin und wieder mal über unser Spiel des Jahrzehnts sinniert haben, allerdings war das jedes Mal vor Ablauf des Jahrzehnts... welches seit paar Tagen nun aber tatsächlich hinter uns liegt. Ich frage also erneut, und diesmal ist eure Antwort final, also gut überlegen! :P

Ne, ist natürlich nicht ganz ernst gemeint. Vielleicht zockt ja jemand 2022 ein Spiel von 2017 und für den ist es dann überraschend der ganz große Wurf.

Aber zumindest könnte man ja mal den Stand der Dinge begutachten. Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Meines ist Cities Skylines.

Kein anderes Spiel erlaubt es mir, mich derart kreativ auszuleben, kein anderes Spiel bereitet mir so intensives (aber positives) Kopfzerbrechen.
Es hat hier und da seine Schwächen, doch trifft es an anderen Stellen auf extremste Weise genau meinen Nerv.

Ich liebe dich! :heart:
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Raskir
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 10670
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Raskir » 06.01.2020 16:11

Bestes Spiel welches seit 2010 rauskam war für mich Bioshock infinite, dicht gefolgt von the last of us. Darauf folgen, ohne spezifische Reihenfolge, batman arkham city, witcher 3, god of war PS4, uc3, mhw-ib

Beste games die ich in diesem Zeitraum gespielt habe
1. Sotc
2. Jak and daxter 3 / vagrant story
3. Bioshock infinite
4. Tlou / uc2
5. Oben genannte Spiele +jak 2
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 26024
Registriert: 10.08.2011 17:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Akabei » 06.01.2020 16:36

Dafür gibt es doch schon einen eigenen Thread?!
Bild

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48594
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von hydro skunk 420 » 06.01.2020 16:52

Und der ist wo?
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
ziegenbock
LVL 2
24/100
15%
Beiträge: 1253
Registriert: 11.12.2009 05:28
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von ziegenbock » 06.01.2020 17:00

hydro skunk 420 hat geschrieben:
06.01.2020 16:52
Und der ist wo?
Da geht es lang: https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 1&t=467490

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48594
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von hydro skunk 420 » 06.01.2020 17:02

Alles klar.
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9511
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Hokurn » 06.01.2020 17:10

Ich habe nun God of War beendet und wollte wie im "52 Games in 2020" Thread geschrieben hier meine Meinung ein wenig ausführlicher darstellen.
Insgesamt natürlich ein Klasse Spiel. Trotzdem ein paar positive und auch negative Gedanken dazu.
Ich habe es relativ doll an der Hauptstory orientiert gespielt. Was aber auch oft daran liegt, dass einem diese einen gewissen Zeitdruck vermittelt und es für mich ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht passte jetzt entspannt ein paar Nebenaufträge zu machen. Zudem hat mich der erste dann auch nicht gelockt weitere zu machen. Nun nach dem Spiel habe ich mir noch zwei neue Gebiete angesehen und bin da nach mehreren Arenakämpfen ohne Storyinput schnell wieder raus. Ich denke ich werde mich nochmal an einer Valkyre versuchen und das Spiel dann für mich beenden. Die erste Valkyre hat mich jedenfalls komplett auseinander genommen.
Aber nun zum Spiel...
Kampfsystem ist natürlich super.
Ich kann nicht mal sagen wie (Mit welchen Waffen/Fähigkeiten) ich am liebsten gekämpft habe. Alles hatte seine Momente im Spiel, aber gerade im Endkampf in den ich mit ner festen Meinung rein bin, hat mir alles genau gleich viel Spaß gemacht.
Da gibt's also nichts zu meckern.
Die Story ist anfangs gemächlich aber nachdem die ersten Momente kommen wird man durchgängig gut unterhalten. Die Charaktere sehe ich hingegen ein wenig anders als in den meisten Tests oder auch bei unseren Foren Awards der meistens User hier.
Vllt ist mein Gemüt ja ähnlich gestrickt wie bei Kratos, aber ab und zu hab ich mir auch gedacht "Jetzt reiß dich mal zusammen Junge!".
Gerade ab dem Kampf gegen die beiden Götter. War aber auch so gewollt.
Mimir hat mich hingegen auch nicht so sehr begeistert wie die meisten. War cool, aber nicht so überragend wie gedacht. Kann aber auch an der Erwartung liegen.
Dafür bin ich riesen Freya Fan. Vom ersten treffen bis zum letzten der beste Char im Spiel...
Die hat das Spiel jedes mal besser gemacht. ;)
Bossfights finde ich jetzt rückblickend betrachtet vllt. sogar besser als in Teil 3. Wie schon mal geschrieben mochte ich Poseidon und Hades und wenn man es genau nimmt, ist Poseidon vermutlich von der Inszenierung der beste Kampf der Reihe aber die Vereinigung aus eben dieser Inszenierung und dem Gameplay hat in God of War jeden Bossfight, der nicht gerade ein Oger ist besser gemacht als Teil 3. Ich brauch da gar keinen Titanen.
Ansonsten war das Gameplay eigentlich ganz gut. Manchmal hat mich ein Rätsel dazu gebracht die Spielsession erstmal zu beenden, aber so bin ich einfach gestrickt wenn ich nicht nach einem Versuch drauf komme. Ich glaub ich musste auch nur bei einem Rästel mal googlen. Aber auch eher, weil ich keinen Nerv dafür hatte jedes mal nen Ladebildschirm und ne Zwischensequenz zu sehen.
Ein nervige Abschnitt war das
Spoiler
Show
Schiff in Hellheim
ansich ganz nett gemacht aber Endlossgegnerwellen hätten es dann iwie nicht sein müssen.
Der zweite wirkliche negative Punkt war die Soundabmischung von Atreus. Den hat man häufiger mal nicht verstanden wenns einen DIalog im Spiel gab oder er wurde bedeutend leiser.Alles in allem ein richtig gutes Spiel. Merke ich alleine daran, dass ich ungefähr seit ich gegen die zwei Götter gekämpft habe lediglich zwei weitere Tage gespielt habe und dran gefesselt war.
In der GOTY 2018 Diskussion spielt es auf jeden fall zu recht mit. Wenn man mal NBA 2K19 und Detroit Become Human abzieht, weils einfach meine bevorzugten Genre sind war der Dreikampf häufig Red Dead Redemption 2, God of War und Spider-Man.
Red Dead Redemption 2 gefiel mir persönlich besser, weil ich die Charaktere/Story noch ein Stück mehr mochte und allein die Musik ist mehr nach meinem Geschmack. Da kann ich auch über das schlechtere Kampfsystem/Gunplay hinwegsehen.
Auch Spider-Man habe ich davor gesehen, weil die Bewegung in der offenen Welt so genial ist und die Boss-Fight im Vergleich zum Anfang von GOW mehr herausstechen. Jetzt nach den letzten zwei Tagen ist das aber eindeutig eine offene Diskussion zwischen den beiden Spielen. Das mag natürlich eher ein Lob für Spider-Man sein als für God of War, aber man muss dazu sagen, dass mich das Spiel so richtig überzeugt hat obwohl ich Superhelden hasse.
Vermutlich ist God of War nen Schnuff vor Spider-Man. Freya Bonus. ;)
hydro skunk 420 hat geschrieben:
06.01.2020 16:01
Spiel des Jahrzehnts
Ich kopiere hier mal die Antwort aus dem Thread dazu: ;)

1. Uncharted The Lost Legacy
- Die Uncharted-Reihe entspricht genau meinen Geschmack und The Lost Legacy bildet die Brücke zwischen doch recht unterschiedlichen Stärken von den bis dahin besten beiden Teilen (2+4). Insofern vermutlich ein Pick den nur wenige genau so sehen. Aber mein persönlicher Platz 1 muss ja auch nicht unbedingt das sein worauf sich alle einigen können.
2. Hellblade
- für mich sticht es aus den Pott der spielerisch ruhigeren Storyerfahrungen heraus und diese Spielart steht für mich einfach für die PS4. Dazu müsste ich emotionalere Momente als dieses Spiel erstmal suchen. Für mich geht es da soweit vorweg, dass ich über Gameplay hinweg sehen kann.
3. NBA 2K
Hier musste ich mich zwischen NBA 2K, The Last of Us, Red, Dead Redemption und Stardew Valley entscheiden. NBA 2K17-19 ist lt. der letzten PS Blog Statistik(1Jahr alt) knappe 30% meiner Spielzeit auf der PS4 und da war NBA 2K15/16 nicht mal mit inbegriffen. Mittlerweile sind etliche Stunden 2k19 hinzugekommen und 2k20. Gegen die Stundenanzahl kann ich mich nicht entscheiden... Geschätzt dürfte meine Spielzeit zu 50% auf 2K draufgegangen sein. Keine Reihe habe ich mehr gespielt und auch Fifa dürfte Probleme haben da ran zu kommen, obwohl ich es von Fifa 11 bis Fifa 17 mit einer Pause gespielt habe und als Kind ewig Fifa 2002 und 2005 gerockt wurde. Ich schätze mal lediglich Sacred kommt da ran, dass ich aber auch knapp 8 Jahre im Laufwerk hatte... ;D
Unterm Strich muss man aber auch NBA 2K bei mir anrechnen, dass ich mich seit dem bedeutend mehr für die NBA interessiere und es mittlerweile mehr als Fußball verfolge. Das nimmt schon Raum in meinem Privatleben und daher kann ich da schwierig unter Platz 3 gehen.
Stardew Valley dürfte das Spiel sein, dass ich auf der PS4 danach am meisten gespielt habe.
Red Dead Redemption war durch sein Ende einfach ziemlich genial und ein Top 3 Titel der PS3. Der zweite Teil hat das ganze Universum trotz spielerischer Schwächen für mich auch nochmal aufgewertet. The Last of Us habe ich erst auf der PS4 wahrgenommen, aber für mich ist das spielerisch bisher das beste Noughty Dog Spiel und das obwohl ich wirklich ungern schleiche. Dazu kommen halt die schöne Story und Charaktere. Der Platz 4 würde wohl knapp an The Last of Us gehen.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48594
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von hydro skunk 420 » 06.01.2020 17:13

Und ich "kopiere" hier mal Platz 2 und 3 hin:

Platz 2: Stellaris

Platz 3: Age of Wonders: Planetfall
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9511
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Hokurn » 06.01.2020 17:34

Meine Antwort passt aber wohl auch nur wenn man nur ein Spiel der Reihe nimmt...
Ansonsten würde Platz 2 o. 3 von Uncharted 4 besetzt werden und alles schiebt sich nen Platz nach hinten...

------------------------------------------------------------------------
Btw hab ich mal wieder in Stardew Valley reingeschaut, aber nachdem ich zwei Jahre in Folge X Stunden reininvestiert habe bin ich trotz Update immer noch ein wenig satt...
------------------------------------------------------------------------
Insofern geht's nun weiter mit Batman Arkham Knight. Mal sehen, ob ich da so richtig rein komme... Ich habe immerhin drei Spiele dazwischen geschoben...
-----------------------------------------------------------------------
Allgemein werden die Spiele dann auch so langsam knapp. Klar NBA und R6 läuft.
Sekiro kann ich nur so halb ernsthaft dazu zählen.
Dann ist da neben Batman nur noch The Last of Us (2.Run) wenn ich kein neues Spiel erwerbe.
So richtig zufrieden wäre ich gerade vermutlich auch nur mit Nier: Automata und der Gedanke Monster Hunter World für 14,99€ bleibt auch ein interessanter.
God of War hat mir The Last Guardian jedenfalls aktuell ein wenig vermasselt. Für Wegfindungsschwierigkeiten und Rätsel als Grundgameplay habe ich gerade nicht den Nerv. ;D
Der Rest auf meiner Liste ist halt auch so, dass ich zur Zeit eher NBA oder R6 starten würde statt eines dieser Spiele.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9511
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Hokurn » 06.01.2020 17:40

Ach ja... Zu welcher Valkyre muss ich eigentlich als erstes?
Also gibt's ne einfachere oder so?

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9511
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Hokurn » 07.01.2020 00:54

Ok die Valkyren sind nichts für mich... Bekomm die Angriffe iwie nicht geblockt und ausweichen klappt iwie auch noch net zuverlässig. Hab aber wie oben beschrieben das wichtigste für mich rausgezogen.
Ich ziehe nun weiter zu Batman. ;)

Benutzeravatar
Scorplian
LVL 1
9/10
88%
Beiträge: 6757
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Scorplian » 07.01.2020 09:19

hydro skunk 420 hat geschrieben:
06.01.2020 16:01
Ich kann mich zwar daran erinnern, dass wir hin und wieder mal über unser Spiel des Jahrzehnts sinniert haben, allerdings war das jedes Mal vor Ablauf des Jahrzehnts... welches seit paar Tagen nun aber tatsächlich hinter uns liegt. Ich frage also erneut, und diesmal ist eure Antwort final, also gut überlegen! :P
Crash Team Racing Nitro-Fueled
Darsn wird sich auch nichts ändern in Zukunft.

(weitere Remakes ignoriert)
Als zweites Motorstorm Apocalypse. Ist aber knapp mit GRIP.

Als drittes Tekken Tag Tournament 2.
Das ist aber doch etwas schwierig und irgendwie ergibt es eigentlich gar keinen Sinn:
Ich denke ich mag Playstation All-Stars Battle Royale lieber als TTT2. Hingegen hat SSBU es als einziges SSB geschafft, PSASBR wieder für mich zu überholen. SSBU und TTT2 verglichen, würde ich wohl zu TTT2 greifen :lol:

...
vielleicht sollte ich einfach das mit den Remakes ignorieren und sagen:
1. CTR
2. Crash
3. Spyro
:Blauesauge:


---
Ich spiele übrigens gerade Kingdom Hearts 3 und finde es ziemlich cool. Keine Ahnung warum das insgesamt so schlecht ankam o.o
Zuletzt geändert von Scorplian am 07.01.2020 09:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Raskir
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 10670
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Raskir » 07.01.2020 09:28

Weil story und Charaktere 2 Schritte zurück waren. Für dich meist nicht wichtig, ist das aber für viele ein sehr essentieller Punkt was den Reiz an der Reihe ausmacht :)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Antworten