Videospiel-Diskussions-Thread

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2133
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Kant ist tot! »

Scorplian hat geschrieben: 20.07.2021 01:43 Sollten wir das Forum irgendwann wechseln müssen, hoffe ich dass dieses ein Like System hat. Manchmal will man einfach nur "jup", "ok" oder "ich stimme zu" antworten, aber das ist einfach zu mager für einen extra Post ^^'
Bei Discord gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit.
Benutzeravatar
schockbock
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 3441
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von schockbock »

Sitze seit gestern am zweiten Durchgang Rise of the Tomb Raider, worauf ich nach aktuellem Stand echt Bock hab, zumal diesmal mit 144-Hz-Screen. Bisher werden im Schnitt auch 90 davon erreicht, wobei sich das spätestens bei der Sowjet-Anlage ändern dürfte.
Ach ja, und wenn ich dicht an Laras Kopf ranfahre, dippt es auf unter 60 - Wahnsinn, in welchen Firlefanz man seine Hardware-Power stecken kann.

Respekt hab ich vor der Aufgabe, das Ding auf 100 % zu fahren. Ja, da ich das - in einem 40 Stunden währenden Durchgang - schon mal tat, könnt ich jetzt sagen: Fuck it, ich zieh das Game durch und pfeife auf Sammelkram.
Aber mal abgesehen davon, dass man dadurch auch XP sammelt, wird mir der kleine, OCD-geplagte Completionist in mir da einen Strich durch die Rechnung machen.

Na mal sehen. Grafisch hat sich das Game gut gehalten, und der Grund, weswegen es Rise und nicht Shadow geworden ist, ist einfach, dass mich nepalesisches Gebirge als Setting mehr anmacht als südamerikanischer Dschungel.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4714
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Khorneblume »

Kant ist tot! hat geschrieben: 20.07.2021 08:36 Bei Discord gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit.
Konsolentreff hat auch ein Like System. Hab auch schon reingeschmeckt. Ist ganz ok. Wenn dann noch viele bekannte Gesichert dórt aufschlagen sollten, und in den News über Gamepass, Schwierigkeitsgrade und 400€ Switch gesprochen wird, wäre es beinahe wie "zu Hause". :lol:
Benutzeravatar
Hokurn
LVL 2
63/99
59%
Beiträge: 9801
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Hokurn »

Heut nur ein bisschen Rainbow Six Siege gespielt. Diese Season hab ich echt freigeschaltet was das Zeug hält… Die neue Thunderbird, Aruni, Hibana und jetzt noch Valkyrie und Alibi.
Also mit vier neuen Verteidigern bin ich gut bedient.
Bin jetzt auch erstmal an keinen der, die ich noch freischalten könnte interessiert…
Der nächste Operator wird auch wahrscheinlich ein Angreifer also wirds erstmal ruhiger an der defensiven Front.
Im Angriff hingegen interessieren mich Zero und Kali aktuell am meisten. So ein paar weitere mit Abstrichen wegen der Waffe, Splittergranaten oder weil die Fähigkeit nicht so verkehrt ist aber jeweils mit Nachteilen an anderer Stelle.
Also erstmal Kali/Zero oder ein evtl erscheinender Operator. ;)
Benutzeravatar
Halueth
LVL 3
241/249
94%
Beiträge: 3629
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Halueth »

Ich habe mal wieder Destiny 2 für mich entdeckt. Was für ein Zeitfresser...

Zuletzt hatte ich es zum Release gespielt und nur mal kurz nach der F2P Umstellung rengeschaut. Ich hab mir auch gleich mal den aktuellen Season Pass geholt, auch wenn der nur noch bis zum 13. August oder so läuft...blöd wenn man nicht nochmal genau nachschaut -.-

Zuerst wird man ja auch von den unzähligen Möglichkeiten erschlagen. So langsam hab ich mich aber durchgewühlt, auch dank eines Freundes, der das seit Release wirklich fast durchgehend gezockt hat und einem so ziemlich alles ganz gut erklären kann. Der neue Stasis Fokus ist auch ziemlich interessant und die Bedingung, dass man neue Mods, bzw. Fähgkeiten dafür durch Missionen oder Aufgaben freispielen muss, ist mal was anderes, als einfach nur durch EXP alles freizuschalten.

Mit Rüstungen und Waffen wird man allerdings weiter zugeschüttet und was mir richtig übel aufgestoßen ist, war die Tatsache, dass man Missionen aus vergangen Seasons nicht mal eben nachholen kann, ohne den ja dann eigentlich sinnlosen Season Pass kaufen zu müssen. Mein kumpel wollte mir ne Mission zeigen, die er total spannend findet, aber nur dafür und für das Exo am Ende geb ich keine 19,99 aus...WTF haben die sich dabei gedacht...

Naja egal, wir haben dann zu 3. einen der Dungeons gemacht und da hat das Spiel wieder seine Stärken ausgespielt. Im Koop und im Design dieser Dungeons macht das schon echt Laune.
Benutzeravatar
History Eraser
LVL 3
123/249
15%
Beiträge: 627
Registriert: 12.07.2017 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von History Eraser »

Oh man, Destiny. Da hab ich zuletzt überhaupt nicht mehr durchgesehen.

Also kann man prinzipiell alle Story-Kampagnen an einem Stück spielen mit den Pässen? Nicht das ich das machen würde, aber ich hab mich da schon gewundert, das es auf einmal mit dem Intro aus Teil 1 losgeht und ich dann aber als nächstes Missionen aus Beyond Light gespielt habe.
Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 6559
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von NomDeGuerre »

Du musst die im Prinzip aktiv verfolgen. Im Questmenü sollten die aufgeführt sein, dann musst du zum Beispiel einen Planeten anfliegen und die Quest von da starten, oder auch mal mit irgendwem labern, auch auf den Planeten oder zB im Turm, um den nächsten Schritt zu triggern. Wenn du die Quest über das Menü gekennzeichnet hast, sollte der nächste Schritt auf der Übersichtskarte sichtbar sein.

Dazu brauchst du aber nicht die Pässe, sondern Zugang zur jeweiligen Erweiterung. Pass gibts immer nur einen, der gibt dann eben öfter Zeug während man den levelt, als es ohne kostenpflichtigen Zugang der Fall wäre.
Zuletzt geändert von NomDeGuerre am 21.07.2021 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Sie nannten ihn Sausewind
Benutzeravatar
schockbock
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 3441
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von schockbock »

In Rise of the Tomb Raider das Geothermale Tal erreicht und damit geschätzt die Hälfte des Spiels bewältigt. Fast wurde ich ein bisschen sentimental, als ich das erste von tausendachthundertsiebenundneunzig Collectibles in dem Gebiet eingesammelt hab.
Nein, Moment... wie ist das Fremdwort für komplette, allumfassende, markdurchdringende Verzweiflung?

Bisher gefällt mir das Pacing gut. Dass das nicht so bleiben wird, ist mir gleichzeitig leider klar.

Tja, ansonsten... nicht viel Neues zu berichten. Am Spiel hat sich seit dem letzten Durchspielen nicht viel - um nicht zu sagen: GAR NICHTS - geändert. Hab ein bisschen das Gefühl, dass alles etwas leichter von der Hand geht, was aber vermutlich mit externen Faktoren zusammenhängt.

Ach ja, im Gegensatz zum letzten Durchgang ist der Plan, nichts von dem 20th-Anniversary-Gear zu benutzen. Hätt ich die Wahl gehabt, hätt ich den Content gar nicht installiert. Ist doch irgendwie doof, so nahtlos ein Abenteuer zu erleben, und dann ploppt plötzlich aus (nicht so) heiterem Himmel ein ganzes Waffen- und Klamottenarsenal im Inventar auf.
Benutzeravatar
NoCrySoN
LVL 2
45/99
39%
Beiträge: 2543
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von NoCrySoN »

Wie gut ist denn bitte die erste große Szene mit Heartman in Death Stranding? Da hat sich der Kojima, nachdem man als Spieler stundenlang umhergewandert ist, direkt ausgetobt. Herrlich. :lol:
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2133
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Kant ist tot! »

schockbock hat geschrieben: 21.07.2021 22:51 ...Tomb Raider...
Da du alle 3 Teile der neuen TR-Reihe gespielt hast: Wie würdest du Shadow einsortieren?

Ich frage nur, weil ich Tomb Raider (2013) und Rise of the Tomb Raider richtig gut fand, aus irgendeinem Grund aber nie Shadow of the Tomb Raider gespielt habe. Obwohl das Ding dir eigentlich ständig hinterhergeschmissen wird. Es schien mir nicht so gut angekommen zu sein wie die ersten beiden Teile... Ich will es auf jeden Fall irgendwann noch zocken, aber irgendwie ziehe ich dann doch immer andere Titel vor.
Benutzeravatar
PlayerDeluxe
LVL 1
3/9
25%
Beiträge: 668
Registriert: 01.12.2014 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von PlayerDeluxe »

Tormented Souls wurde um 2 Wochen verschoben und erscheint nun erst am 27. August 2021 für die PS5 als Retail. Die Switch-Version erscheint am 29. Oktober 2021. Es soll nun doch noch ebenfalls für die PS4 und Xbox One erscheinen. Vor einiger Zeit hieß es noch, dass diese Versionen eingestellt wurden.

Das Spiel scheint eine USK-16-Freigabe erhalten zu haben. Packshots der PS5- und Switch-Versionen wurden bei amazon entsprechend aktualisiert. Hätte ich bei dem Titel jetzt nicht vermutet. Hoffe mal, dass es ungeschnitten erscheint. Denke aber mal, dass man da kaum was schneiden muss.

Ich rechne damit, dass dieser Resident Evil/Silent Hill-Klon niedrige bis durchwachsene Bewertungen einfährt. Vorbestellt ist es trotzdem für die PS5. Sind ja nur 34,99 :D
Bild
Benutzeravatar
schockbock
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 3441
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von schockbock »

Kant ist tot! hat geschrieben: 22.07.2021 07:21 Da du alle 3 Teile der neuen TR-Reihe gespielt hast: Wie würdest du Shadow einsortieren?

Ich frage nur, weil ich Tomb Raider (2013) und Rise of the Tomb Raider richtig gut fand, aus irgendeinem Grund aber nie Shadow of the Tomb Raider gespielt habe. Obwohl das Ding dir eigentlich ständig hinterhergeschmissen wird. Es schien mir nicht so gut angekommen zu sein wie die ersten beiden Teile... Ich will es auf jeden Fall irgendwann noch zocken, aber irgendwie ziehe ich dann doch immer andere Titel vor.
Na ja, Shadow ist genauso hochgradig gut spielbar wie seine Vorgänger.

Einziges Problem: Der Sammelkram. Wenn du darauf verzichten kannst, spiel einfach das Spiel und genieße die Inszenierung. Wenn nicht...
Wirst du vermutlich die Götter des Zock um Erbarmen anflehen.

Hast du Arkham Knight gespielt? Dort findet ein sehr durchdachter Wechsel zwischen Haupt- und Nebenmissionen statt, sodass man als Spieler ständig beschäftigt ist, bei der Stange gehalten wird, und im Idealfall am Spielende eh schon das True Ending freigespielt hat, weil man jederzeit und sehr transparent darüber im Bilde ist, was zu tun ist. Der Flow dort ist einfach gut.

In Shadow funktioniert das einfach nicht. Du spielst das Spiel, erhälst eine neue Fähigkeit bzw. neue Gadgets und klapperst IMMER WIEDER die komplette bis dahin begehbare Karte nach Möglichkeiten ab, Collectibles zu sammeln.
Das nimmt einen enormen Teil der Spielzeit ein, saugt sämtliche Energie aus dem Spieler und nimmt besonders in Paititi groteske Züge an.

Deswegen, um es kurz zu machen: Wenn du dir einen Gefallen tun willst, spiel einfach das Spiel und sammel, was du abseits der Wege im Vorbeigehen mitnehmen kannst.

Du KÖNNTEST auch nach Spielende einen Sammelmarathon starten, aber das würde das Pacing des Games komplett ruinieren.
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2133
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Kant ist tot! »

schockbock hat geschrieben: 22.07.2021 10:26
Kant ist tot! hat geschrieben: 22.07.2021 07:21 Da du alle 3 Teile der neuen TR-Reihe gespielt hast: Wie würdest du Shadow einsortieren?

Ich frage nur, weil ich Tomb Raider (2013) und Rise of the Tomb Raider richtig gut fand, aus irgendeinem Grund aber nie Shadow of the Tomb Raider gespielt habe. Obwohl das Ding dir eigentlich ständig hinterhergeschmissen wird. Es schien mir nicht so gut angekommen zu sein wie die ersten beiden Teile... Ich will es auf jeden Fall irgendwann noch zocken, aber irgendwie ziehe ich dann doch immer andere Titel vor.
Na ja, Shadow ist genauso hochgradig gut spielbar wie seine Vorgänger.

Einziges Problem: Der Sammelkram. Wenn du darauf verzichten kannst, spiel einfach das Spiel und genieße die Inszenierung. Wenn nicht...
Wirst du vermutlich die Götter des Zock um Erbarmen anflehen.

Hast du Arkham Knight gespielt? Dort findet ein sehr durchdachter Wechsel zwischen Haupt- und Nebenmissionen statt, sodass man als Spieler ständig beschäftigt ist, bei der Stange gehalten wird, und im Idealfall am Spielende eh schon das True Ending freigespielt hat, weil man jederzeit und sehr transparent darüber im Bilde ist, was zu tun ist. Der Flow dort ist einfach gut.

In Shadow funktioniert das einfach nicht. Du spielst das Spiel, erhälst eine neue Fähigkeit bzw. neue Gadgets und klapperst IMMER WIEDER die komplette bis dahin begehbare Karte nach Möglichkeiten ab, Collectibles zu sammeln.
Das nimmt einen enormen Teil der Spielzeit ein, saugt sämtliche Energie aus dem Spieler und nimmt besonders in Paititi groteske Züge an.

Deswegen, um es kurz zu machen: Wenn du dir einen Gefallen tun willst, spiel einfach das Spiel und sammel, was du abseits der Wege im Vorbeigehen mitnehmen kannst.

Du KÖNNTEST auch nach Spielende einen Sammelmarathon starten, aber das würde das Pacing des Games komplett ruinieren.
Habe AK gespielt und fand es auch sehr gut, wie alle anderen Arkham Titel auch. Verstehe aber vlt. nicht genau, was du mit dem Vergleich von Nebenquests und Sammelkram meinst...

Bei Rise of the Tomb Raider habe ich zwar nicht alle Achievements gesammelt, aber alles in der Kampagne auf 100% gesammelt, wenn ich mich recht entsinne. Das hat mich also wohl nicht gestört. Ist es denn in Shadow schlechter gelöst als in Rise?
Benutzeravatar
schockbock
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 3441
Registriert: 12.02.2012 13:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von schockbock »

Kant ist tot! hat geschrieben: 22.07.2021 10:41 Habe AK gespielt und fand es auch sehr gut, wie alle anderen Arkham Titel auch. Verstehe aber vlt. nicht genau, was du mit dem Vergleich von Nebenquests und Sammelkram meinst...

Bei Rise of the Tomb Raider habe ich zwar nicht alle Achievements gesammelt, aber alles in der Kampagne auf 100% gesammelt, wenn ich mich recht entsinne. Das hat mich also wohl nicht gestört. Ist es denn in Shadow schlechter gelöst als in Rise?
In AK werden sukzessive Nebenmissionen mit dem Verlauf der Haupthandlung freigeschaltet. Da es, abgesehen von zwei oder drei Gadgets, die gefunden werden müssen, kein Metroidvania-Gameplay mehr gibt, geschieht das gesteuert. Also bspw.: Du spielst eine Hauptquest, anschließend funkt dich Alfred an, dass irgendwer gejagt werden muss, oder die Milizen stellen neue Wachposten auf. Oder
Spoiler
Show
die Manbat ist wieder unterwegs, oder der Templerkollege hat neue Feuer auf Dächern entzündet.
So hast du jederzeit einen sehr angenehmen Spielfluss im Wechsel zwischen Haupt- und Nebenmissionen.

Übrigens würd ich allein deswegen das Spiel schon vor den beiden Vorgängern plazieren. Die "Batmobil-Kontroverse" fand ich schon immer albern.

Na ja, jedenfalls... In Shadow passiert das nicht. Aber wenn du Rise gespielt hast, weißt du ungefähr was auch dich zukommt, nur wesentlich mehr davon. Das Kernspiel dürfte nicht länger als Rise sein. Aber der Sammelkram liegt geschätzt bei 200 % davon.

Meine Spielzeiten der drei TR-Games, jeweils auf 100 % gespielt, liegen bei etwa 20 (Reboot), 40 (Rise) und 55 (Shadow) Stunden. Das sagt viel über das zunehmende Aufblähen der Spiele aus.
Wobei einiges davon ja ganz lustig und unterhaltsam ist, das will ich dem ja gar nicht absprechen.
Zuletzt geändert von schockbock am 22.07.2021 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kant ist tot!
Beiträge: 2133
Registriert: 06.12.2011 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Videospiel-Diskussions-Thread

Beitrag von Kant ist tot! »

schockbock hat geschrieben: 22.07.2021 11:09
In AK werden sukzessive Nebenmissionen mit dem Verlauf der Haupthandlung freigeschaltet. Da es, abgesehen von zwei oder drei Gadgets, die gefunden werden müssen, kein Metroidvania-Gameplay mehr gibt, geschieht das gesteuert. Also bspw.: Du spielst eine Hauptquest, anschließend funkt dich Alfred an, dass irgendwer gejagt werden muss, oder die Milizen stellen neue Wachposten auf. Oder
Spoiler
Show
die Manbat ist wieder unterwegs, oder der Templerkollege hat neue Feuer auf Dächern entzündet.
So hast du jederzeit einen sehr angenehmen Spielfluss im Wechsel zwischen Haupt- und Nebenmissionen.

Übrigens würd ich allein deswegen das Spiel schon vor den beiden Vorgängern plazieren. Die "Batmobil-Kontroverse" fand ich schon immer albern.
Das habe ich schon verstanden, nur den Bezug nicht ganz, weil das eine sind Nebenquests und das andere ist Sammelkram. Den kann ich doch auch einfach liegen lassen, oder?

Origins zählst du wohl nicht mit rein? Fand ich auch nicht verkehrt. Mein Favorit ist Arkham Asylum, das wirkte irgendwie aufs Wesentliche komprimiert. Aber gut fand ich alle und Arkham City habe ich sogar zwei Mal beendet.

Das Batmobil fand ich auch nicht zu schlimm, aber ich verstehe schon, warum das einigen Leuten nicht geschmeckt hat.
schockbock hat geschrieben: 22.07.2021 11:09 Na ja, jedenfalls... In Shadow passiert das nicht. Aber wenn du Rise gespielt hast, weißt du ungefähr was auch dich zukommt, nur wesentlich mehr davon. Das Kernspiel dürfte nicht länger als Rise sein. Aber der Sammelkram liegt geschätzt bei 200 % davon.

Meine Spielzeiten der drei TR-Games, jeweils auf 100 % gespielt, liegen bei etwa 20 (Reboot), 40 (Rise) und 55 (Shadow) Stunden. Das sagt viel über das zunehmende Aufblähen der Spiele aus.
Wobei einiges davon ja ganz lustig und unterhaltsam ist, das will ich dem ja gar nicht absprechen.
Naja, es bleibt im Hinterkopf als Titel, den man irgendwann mal spielen kann - aber wahrscheinlich auch nicht muss.
Antworten