Zuletzt gesehen

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Also Hostiles fand ich am Anfang extrem weird von wegen zwei Seiten der selben Medaille und so...dazu müsste man schon ein sehr idealistisches Amerika-Bild haben. Er weicht das während des Films dann mehr und mehr auf, aber die Indianer sind halt trotzdem nur Kanonenfutter. Trotzdem guter Film.

Ich fand diesbezüglich News konsequenter. Jap, ist ein Familienwestern, aber hat halt auch diese sehr fatalistischen Szenen wie dieser Indianerzug durch die Wüste oder diese....Schlachtstadt. Hanks sehe ich in solchen Rollen dann schon lieber als alle anderen Schauspieler bzw. mir fallen halt auch gar nicht viele ein die das ausfüllen könnten. Tommy Lee Jones käme dann sowas wie Homesmen heraus, welcher zwar genial ist, aber halt kein Familienfilm.
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Bild

Ist sich nicht ganz sicher ob es Pushing Dasies oder The Road sein will. Hat ne ganz komische Tonlage...angesichts des Settings kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen das die das für die Familie gedacht haben, aber vom Gefühl her ist es oft eine Kinderserie. Trotzdem interessant.

Der Junge...fast vermutlich mal ein Grund die auf deutsch zu sehen...der spielt jetzt nicht kacke, aber gut nun auch nicht + warum ein Hirsch...es gibt so viel coolere Tiere....
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Wulgaru hat geschrieben: 16.06.2021 00:27 Bild

Ist sich nicht ganz sicher ob es Pushing Dasies oder The Road sein will. Hat ne ganz komische Tonlage...angesichts des Settings kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen das die das für die Familie gedacht haben, aber vom Gefühl her ist es oft eine Kinderserie. Trotzdem interessant.

Der Junge...fast vermutlich mal ein Grund die auf deutsch zu sehen...der spielt jetzt nicht kacke, aber gut nun auch nicht + warum ein Hirsch...es gibt so viel coolere Tiere....
Staffel 1

Nun, es ist sehr guckbar. Vom Feeling her ist es eher eine Kinderserie bzw. All Ages, wenn man sich zu sehr über die jeweiligen Logiken des World Buildings Gedanken macht, gibt das ansonsten sowieso wenig Sinn (Beispiel die hunderten von Millionen Kindern die geboren worden sind, wurden alle verstoßen oder "weggebracht", wenn nix anderes mehr geboren wird? I don´t think so, von wem überhaupt ohne Regierung)

Es hat wirklich sehr schöne Momente. Nur wäre es in Staffel 2 besser mehr für Gus zu schreiben, dummer kleiner Junge wird langweilig und verursacht alle Problem, was lazy ist. + diese Dr. Mengele-Figur...ich finde da schneidet sich die Serie ins eigene Fleisch in dem sie nicht zeigt was er da macht, das zeugt ungerechtfertigtes Mitleid mit den beiden moralisch verkommendsten Figuren in der Serie.
Benutzeravatar
Rooster
LVL 2
74/99
71%
Beiträge: 2399
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Rooster »

Ich habe (noch) nicht die Vorlage gelesen aber weißt du ob das nahe dran ist? Lemire ist ja ein klasse Schreiberling ... ich glaube ich muss das zuerst gelesen haben, bevor ich mich durch die Serie spoiler ;-)
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Rooster hat geschrieben: 17.06.2021 14:16 Ich habe (noch) nicht die Vorlage gelesen aber weißt du ob das nahe dran ist? Lemire ist ja ein klasse Schreiberling ... ich glaube ich muss das zuerst gelesen haben, bevor ich mich durch die Serie spoiler ;-)
Ne, hier tät mich auch interessieren ob es so PG13 ist, denn wie gesagt...angesichts des Settings gerät sowas an seine natürlichen Grenzen der Glaubwürdigkeit.

Bringt aber wirklich Spaß.
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Bild

Season 2 Ep1

Also diese Folge ohne Kontext angeguckt stellt mit Leichtigkeit das originellste im Zombiegenre dar bzw. fast das einzige was noch ernsthaft und ohne Ironieebene frisch wirkt. Das springen zwischen den Figuren, Szenen aus verschiedenen Perspektiven und Zeiten, der sehr subtile Humor der drin steckt. Toll. Ich freue mich schon auf die Art wie ich erfahren werde wie all das passiert ist.

Doppelt interessant das das echt von Asylum ist und auch noch von den Z-Nation-Leuten was halt astreiner Trash ist. Das hier ist ernst gemeint und mir gefällt es.
Benutzeravatar
NoCrySoN
LVL 2
45/99
39%
Beiträge: 2537
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von NoCrySoN »

Bild
Boss Level

Für einen Abend in lustiger Runde ist der schon ganz unterhaltsam. Der Film sticht halt in keiner Kategorie wirklich raus, alles ist recht solide, mit 2-3 wirklich lustigen Szenen. Mit deutscher Synchro denkt man beim Hauptdarsteller übrigens die ganze Zeit an Ryan Reynolds, vor allem weil der Humor hier in die gleiche Kerbe schlägt. Hier hätte man auf eine andere Stimme ausweichen sollen.
Zuletzt geändert von NoCrySoN am 20.06.2021 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Black Summer

Bis 6...ach ich mag gar nicht weitermachen, nur noch zwei Folgen...
Phantastisch erzählt, selbst wenn man sich denkt das es so und so läuft, kommt auch das meistens anders als man denkt. Einzig das ich den Eindruck habe das vier Charas mittlerweile Safe sind für den Plot, nimmt ein bisschen Spannung raus, aber auch da irre ich mich bestimmt wieder, zumindest beim Finale erwarte ich da was.

Rausgenommen ist "Cold War", die vierte Episode der Staffel, eine der geilsten Schießereien die ich jemals in einer Serie gesehen habe. Es sind keine One-Shots, aber diese begleitenden Kameras wirken derart nah dran....sehr geil.

Kingdom bleibt auch einzigartig, aber Black Summer ist die beste Zombieserie.
Benutzeravatar
Halueth
LVL 3
241/249
94%
Beiträge: 3617
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Halueth »

Bild

Loki

Wie eigentlich alle Marvel Serien sehr hochwertig und bis zur 3. Folge auch ziemlich interessant. Die 3. Folge endete ziemlich abrupt, bleibt also spannend.


Bild

Ragnarök - Staffel 2

Gefällt mir immer noch. Was ich nicht so mag ist dieses hin und her. Gerade Fjor finde ich mit seinem Wandel ziemlich daneben. Auch Lauritz ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar, aber das soll er wohl auch sein. Gut finde ich, dass nicht klar ersichtlich ist, wer nun "gut" und wer "böse" ist, außer Magnus natürlich, das ist die einzige wirkliche Konstante :lol:
Benutzeravatar
Nerevar³
LVL 2
11/99
1%
Beiträge: 13719
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Nerevar³ »

Bild

Ich mochte die Serie im Großen und Ganzen. Aber das Finale war ein Clusterfuck an Schwachsinn und unlogischem Verhalten.
Zuletzt geändert von Nerevar³ am 25.06.2021 07:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 4439
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Captain Mumpitz »

Bild

Ich bin mir nicht so ganz sicher was dieser Film eigentlich wollte, aber es war scheisse. Wirklich.

Ich bin ja spätestens seit Teil 2 kein Fan des Franchise mehr, nachdem dieser auch angefangen hat, diese ganzen Dämonengestalten etc. für mich ziemlich in's Lächerliche zu ziehen. Teil 1 war zumindest mit seiner Atmo noch ganz gut.

Teil 3 geht davon weg und macht nun einen auf Satanismus? WTF? Warum?!
Es passt weder zur Serie noch ergibt es irgend einen Sinn.

Ich fand das richtig, richtig schwach. Da halfen auch Farmiga und Wilson nicht mehr, ich hab's nichtmal bis ganz zum Ende ausgehalten.
Benutzeravatar
Rooster
LVL 2
74/99
71%
Beiträge: 2399
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Rooster »

Bild

Wurde damals ziemlich gemischt aufgenommen. Ich finde den Film durchgehend großartig. Ja, die Story ist ziemlich voraussehbar und durchgekaut, aber wenn jede Szene so intensiv inszeniert und gespielt wird, kann ich da leicht drüber hinwegsehen. Was mich dann doch überrascht hat, ist der fast schon 70er-Jahre-mäßige Aufbau und das verschleppte Tempo. Alles sehr langsam und bedacht bevor der eigentliche Racheplot in den Vordergrund tritt. Dazu passt auch die etwas reißerische deutsche Titelübersetzung, welche mehr Action suggeriert als letztendlich vorhanden. Gut gefallen hat mir auch die Drohkulisse Hinterland mit seinen Redneck Bewohner die fast einem Horrorfilm entsprungen sein könnten. Der Cast ist fantastisch und gibt alles, der Soundtrack sehr stimmungsvoll und atmosphärisch und Cooper inszeniert ähnlich intensiv wie in Hostiles. Hat mir richtig gut gefallen! Ach ja, Bale ... ist und bleibt einfach einer der besten seiner Zunft!
Zuletzt geändert von Rooster am 26.06.2021 09:33, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Pat's Cat
LVL 2
25/99
16%
Beiträge: 157
Registriert: 28.08.2014 12:26
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Pat's Cat »

Nerevar³ hat geschrieben: 25.06.2021 07:45 Bild

Ich mochte die Serie im Großen und Ganzen. Aber das Finale war ein Clusterfuck an Schwachsinn und unlogischem Verhalten.
Habe die erste Staffel letzten Monat dann auch endlich mal nachgeholt. Nachdem ich so viel schlechtes darüber gehört hatte, war ich insgesamt auch positiv überrascht. Sicher, hier und da hätte man die Story etwas straffen können, und die letzte Folge war tatsächlich ziemlicher Unfug, aber insgesamt fühlte sich das, wie auch größtenteils die dritte Staffel Discovery, endlich mal wieder nach Star Trek an.
Generell sollte man auf Dauer aber für die neue Iteration von Trek mal wieder ein paar richtige Science-Fiction-Autoren an Bord holen. Gerade alles, was technische Details angeht, ist bestenfalls auf Voyager-Niveau.

Vor allem wird endlich mal die Timeline weitergeführt und gerade diesbezüglich fand ich Picard gut.
Ich hatte viel Kritik gehört, daß die Föderation nicht mehr die Föderation und Picard auch nicht mehr wie früher sei; beides stimmt, beides wird aber auch nachvollziehbar und gut erzählt. Beim Wandel der Föderation hätte ein besserer Autor aber auch locker noch die Dominion-Kriege im ein oder anderen Nebensatz einflechten können.
Die Zerstörung von Romulus wird anerkannt (man hätte ja die Kelvin-Timeline auch aus dem Canon verbannen können) und im Prime Universe weitergeführt. Angedeutet wurde das ja bereits in Disovery mit der Wiederverbrüderung von Vulkaniern und Romulanern.
Datas Erbe, wenn man so will, ist ganz klar einer der stärksten Punkte in Picard. Und nein, ich fand es auch nicht unglaubwürdig, daß Picard eine derart enge Beziehung zu Data aufgebaut hatte. Das wurde mit den Filmen recht klar, und selbst ein reservierterer Picard in TNG hat das bereits seit Measure of a Man durchscheinen lassen. Mich hat das sogar ein wenig mit Datas unsinnigem Tod in Nemesis versöhnt.

Ich habe immer noch so einiges an der neuen Auflage von Star Trek zu bemängeln (zum Beispiel haben wir jetzt mit Discovery Emobabble on top of Technobabble), aber jede Serie hatte auch damals eigentlich einen holprigen Start (rückblickend insbesondere die ersten zwei Staffeln TNG), und weder Discovery ab Staffel 3 noch Picard sind so auch nur annähernd schlimm wie der Großteil von Voyager oder die ersten drei Staffeln Enterprise.

Freue mich jedenfalls darauf, wie es mit dem Franchise noch weitergehen wird.
Benutzeravatar
Vejieta
Beiträge: 2892
Registriert: 19.12.2007 12:33
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Vejieta »

Wulgaru hat geschrieben: 21.06.2021 13:11 Black Summer
Danke für den Tipp.
Wollte es eigentlich nicht gucken, wegen Asylum. Dachte das ist wieder irgend ein quatsch aber bin gerade bei der 3. Folge Staffel 1 und das ja mal richtig gut. Habs auch gleich an sämtliche Freunde weitergegeben =)
Bisher schön Intensiv das Ganze! Das Einzige was ich bisher nicht ganz nachvollziehen kann ist die Tatsache:
Spoiler
Show
das die Scheiße schon seit ca. 5 Wochen läuft und die halten es immer noch nicht für nötig irgend welche Waffen mit sich rum zu schleppen. Keine Knüppel, Macheten, Beile oder sonst was...
Zuletzt geändert von Vejieta am 27.06.2021 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28270
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Vejieta hat geschrieben: 27.06.2021 19:22
Wulgaru hat geschrieben: 21.06.2021 13:11 Black Summer
Danke für den Tipp.
Wollte es eigentlich nicht gucken, wegen Asylum. Dachte das ist wieder irgend ein quatsch aber bin gerade bei der 3. Folge Staffel 1 und das ja mal richtig gut. Habs auch gleich an sämtliche Freunde weitergegeben =)
Bisher schön Intensiv das Ganze! Das Einzige was ich bisher nicht ganz nachvollziehen kann ist die Tatsache:
Spoiler
Show
das die Scheiße schon seit ca. 5 Wochen läuft und die halten es immer noch nicht für nötig irgend welche Waffen mit sich rum zu schleppen. Keine Knüppel, Macheten, Beile oder sonst was...
Hm, ich denke wenn du das komplett auf Logik abklopfst, kannst du diese Serie genau wie alle anderen Zombiesachen ziemlich in die Tonne kloppen. Im Verhältnis ist die aber denke ich noch sehr realistisch.
Spoiler
Show
So wie ich die erste Staffel verstanden habe, läuft das zwar schon 5 Wochen, aber die Gruppe die wir beobachten lebt in einem Viertel wo das gerade angenkommen ist und sich rapide ausbreitet. Schließlich werden die Leute noch evakuiert und es scheint ein Plan zu bestehen. Für meine Begriffe sehen wir gerade das entstehen, was wir in den meisten Zombiesachen erst after the fact erleben bzw. die meisten Zombiesachen dadurch lösen, indem sie ihre Protagonisten eben von vorne herein mit Skills und Wissen ausstatten
Meine Favs sind ja Lance und Sun. Lance wäre vermutlich ich bzw. die allermeisten von uns in so einer Lage...mit dem Unterschied das wir schneller sterben würden. Sun...phantastisch die Idee sie nicht mit Untertiteln zu machen. Ich hoffe sie versauen das in anderen Sprachversionen nicht.
Antworten