Zuletzt gesehen

Hier gehört alles rein, was nichts mit dem Thema Spiele zu tun hat.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 6286
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Grauer_Prophet »

Bild

Ich schau gerade Der Befreier auf Netflix.Ist eine Art Cartoon mit Schauspieler und dann bearbeitet (?) ein bisschen Manga ein bisschen Trickfilm -Weltkriegs Szenario.Ich mag das Art Design und die Serie ist spannend und gut gemacht.Historisch aber nicht ganz korrekt und klassisch jeder Deutsche böse jeder Army Held Artdesign.Trotztem kann man es gut anschauen.

8/10

Das Piratenreich -DOku Serie auf Netflix ist zwar nett gemacht aber Historisch einfach falsch -da wurde viel aus Show Gründen dazu gedichtet.
Bild

Benutzeravatar
NoCrySoN
LVL 2
45/99
39%
Beiträge: 2472
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von NoCrySoN »

Bild
Them

Wie bereits nach den ersten Folgen hier geschrieben ist das auch bis zum Ende eine extrem unangenehme (im positiven Sinne) Serie, welche dem Zuschauer keine Luft zum Durchschnaufen lässt. Das liegt nicht am Tempo oder einem rasanten Schnitt, sondern daran, dass die Protagonisten stets offensivem und unterschwelligem Rassismus ausgesetzt sind und dies inszenatorisch immer sehr stark dem Zuschauer übermittelt wird. Selbst innerhalb der Familie findet dieser Wahnsinn keine Ruhe.

Das kann man auch bemängeln, vor allem weil es immer mal wieder an der Grenze des Übertriebenen schrammt, es fast ins satirische überschwappt, vor allem hinsichtlich der Nachbarschaft. Vllt will und kann ich mir aber auch einfach nicht vorstellen, dass es damals selbst in solch einem Viertel solche Gedanken und Aktionen gab.

Der Mittelteil schwächelt dann mal kurz, vor allem weil sich die ein oder andere kleine völlig uninteressante Nebengeschichte auftut, Charaktere von ihrem Weg abkommen oder Handlungen ausführen, welche etwas unzureichend glaubhaft vorerzählt wurden. Diese Nebengeschichten wirken dann leider auch deplatziert, da zu wenig bzw. zu spät darauf eingegangen wird und ich mich jetzt noch frage, wieso das alles? Hätte man weglassen können, sind zum Glück aber auch nicht zu präsent bzw. enden diese zumindest teils befriedigend.

Ach und die vorletzte Folge fand ich sehr stark, vllt sogar die beste Folge.

Am Ende eine Serie nicht nur seiner sondern vor allem auch unserer Zeit, welche mMn auch richtig endet.
Zuletzt geändert von NoCrySoN am 15.04.2021 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MikeimInternet
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 5860
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von MikeimInternet »

THE WOLF OF WALL STREET


In Jahres - abständen gestern zum dritten mal gesehen und wieder köstlich amysiert. Der Film kommt definitiv in meine persönliche imaginäre Top 100 Filme Liste.
Zuletzt geändert von MikeimInternet am 16.04.2021 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12964
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von LeKwas »

RuNN!nG J!m hat geschrieben: 11.04.2021 17:15Thunder Force (2021)
Ich hab von dem Ding durch Zufall erfahren, als ich mal nach dem Thunder Force Soundtrack (also den der Spielereihe) suchen wollte, und mir Youtube diesen Murks stattdessen vorschlug. >.>
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito
Benutzeravatar
RuNN!nG J!m
LVL 4
414/499
65%
Beiträge: 8295
Registriert: 27.10.2008 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von RuNN!nG J!m »

Bild
Sinister 2 (2015)

Ein bischen Familiendrama, nächtliche Snuff-Filmchen und das Ende war auch nicht gut :Blauesauge:

Kann leider nicht an den guten 1. Teil mit Ethan Hawke anknüpfen.
5/10

Bild
Last One Laughing (DE, 2021) - 1x01 Hamsters and Flutes; 1x02 Better You Than Me

Wie sie sich gegenseitig in den Himmel loben, die anderen ja so super lustig sein werden und man selber gar keine Chance hat - und ständig wird Bully gezeigt, der das alles so unglaublich lustig findet und dies mit seinen Fake-Lachern in die Kamera demonstriert. Als wolle er mir die Lustigkeit einreden :ugly:

Wir finden bisher nur die Unlustigkeit lustig - und Schönebergers Gelache^^
Warum der Sendung keine Schöneberger-Lacher reinmixen, ähnlich wie bei Sitcoms ? :lol:

Fühlt sich bisher wie Dschungelcamp für Komiker an, was die Qualität der Lacher angeht.
Unseren Humor-Nerv wurde noch nicht getroffen. Teddy war kurz leicht dran mit seiner hingesch*ssenen Aufführung, würde ich sagen^^ Guckeaber trotzdem weiter :)
Zuletzt geändert von RuNN!nG J!m am 16.04.2021 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Captain Mumpitz
Beiträge: 4396
Registriert: 09.12.2009 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Captain Mumpitz »

Ich find bei LOL auch längst nicht alles gut, aber Teddy und Giermann machen mich fertig.
Ich weiss nicht. Teddys Humor ist so scheisse, es ist irgendwie grossartig :ugly:
Benutzeravatar
NoCrySoN
LVL 2
45/99
39%
Beiträge: 2472
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von NoCrySoN »

Bild
Dragged Across Concrete

Zwei suspendierte Cops brauchen Geld und observieren eine möglicherweise schnell zu beschaffende Geldquelle. Nach ungefähr 30min Storyaufbau sind das nahezu die restlichen 120min des Films.

Die meisten Filmemacher hätten das in 1h gepackt, da ehrlich gesagt auch nicht wirklich viel passiert, hier aber wird sich für alles Zeit gelassen. Sei es bei den Bildern, den Dialogen, welche auch nicht immer gehaltvoll sind oder den ruhigen und immer überlegten Schusswechseln. Fast wie bei Refn, aber nicht mit der Qualität, gar manchmal etwas plump.

Dafür schaut man aber sehr gerne dem Duo Gibson/Vaughn zu, vor allem Gibson. Die Story zieht nach der ersten Hälfte zudem immer mehr an, das Drehbuch wirkt teils recht unkonventionell, gibt manch Charakteren viel Zeit, nur um sie später einfach wieder rauszunehmen bzw. gibt ihnen dann doch nicht mehr Raum als man dachte und wenns unschön wird, dann wirds wirklich sehr unschön. Das Finale ist dann das Sahnehäubchen.

Wer bisl Sitzfleisch mitbringt, Gibson gerne zuschaut und einfach etwas unkonventionelle Thrillerkost riskieren mag, kann hier ruhig mal einen Blick wagen.
Zuletzt geändert von NoCrySoN am 19.04.2021 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rooster
LVL 2
74/99
71%
Beiträge: 2370
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Rooster »

NoCrySoN hat geschrieben: 19.04.2021 22:09 Dragged Across Concrete
Wer bisl Sitzfleisch mitbringt, Gibson gerne zuschaut und einfach etwas unkonventionelle Thrillerkost riskieren mag, kann hier ruhig mal einen Blick wagen.
Schau dir unbedingt Bone Tomahawk an! :Hüpf:
Benutzeravatar
ziegenbock
LVL 3
175/249
50%
Beiträge: 1268
Registriert: 11.12.2009 05:28
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von ziegenbock »

Ich habe in den letzten Wochen mehrere Serien gestartet weil ich auf der Suche nach was Neuem war. Am Ende bin ich bei Chuck gelandet. Die ersten 2 Staffeln haben mir richtig gut gefallen, in der 3. (habe die fast durch) wurde es mir teilweise zu blöd weil Chuck auf einmal alles kann. Ich werde es trotzdem weiter schauen, ist für mich eine optimale Unterhaltung am Abend. Einfach ein paar Folgen schauen ohne viel nachdenken zu müssen.

Dann habe ich noch die 2. Staffel Snowpiercer geschaut. Fand ich ganz gut und die 3. wird auch auf jeden Fall geschaut.
Benutzeravatar
NoCrySoN
LVL 2
45/99
39%
Beiträge: 2472
Registriert: 08.05.2012 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von NoCrySoN »

Rooster hat geschrieben: 20.04.2021 19:00
NoCrySoN hat geschrieben: 19.04.2021 22:09 Dragged Across Concrete
Wer bisl Sitzfleisch mitbringt, Gibson gerne zuschaut und einfach etwas unkonventionelle Thrillerkost riskieren mag, kann hier ruhig mal einen Blick wagen.
Schau dir unbedingt Bone Tomahawk an! :Hüpf:
Ich behalts mal im Hinterkopf. ;)
Benutzeravatar
Hokurn
LVL 2
63/99
59%
Beiträge: 9634
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Hokurn »

NoCrySoN hat geschrieben: 22.04.2021 21:50
Rooster hat geschrieben: 20.04.2021 19:00
NoCrySoN hat geschrieben: 19.04.2021 22:09 Dragged Across Concrete
Wer bisl Sitzfleisch mitbringt, Gibson gerne zuschaut und einfach etwas unkonventionelle Thrillerkost riskieren mag, kann hier ruhig mal einen Blick wagen.
Schau dir unbedingt Bone Tomahawk an! :Hüpf:
Ich behalts mal im Hinterkopf. ;)
Lieber früher als später… ;D
Ich schaue Filme selten öfter aber den hab ich mehrmals geschaut und ihn Leuten zu zeigen. ;)
Zuletzt geändert von Hokurn am 22.04.2021 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 8909
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von dx1 »

Rooster hat geschrieben: 20.04.2021 19:00
NoCrySoN hat geschrieben: 19.04.2021 22:09 Dragged Across Concrete
Schau dir unbedingt Bone Tomahawk an! :Hüpf:
Welcher von beiden hat denn mehr Splatter?

Ich kenne nur
Spoiler
Show
Bone Tomahawk
und der ist für die heutige Zeit schon sehr derb. Seit Mitte der Zweitausender ist das Genre meiner Meinung nach tot, bzw. hat es Eingang in andere Genres gefunden (nein, nicht Splatterkomödien wie Dead Alive) und wurde dafür ziemlich gezähmt. Statt mit Effekten eins drauf zu setzen und Gewalt sowie deren Auswirkung [zum Selbstzweck] zu zeigen, haben wir nun Robocop und Terminator mit FSK12.

Spiderwick Chronicles ist fast schon der Gegenentwurf dazu: Ein Film mit FSK6, dessen Finale dermaßen in rote Soße getunkt ist, dass es nur so eine Freude ist.
Zuletzt geändert von dx1 am 22.04.2021 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Refuse > Reduce > Reuse > Repair > Recycle > Rot!
If you can't do something smart, do something right.
Benutzeravatar
RuNN!nG J!m
LVL 4
414/499
65%
Beiträge: 8295
Registriert: 27.10.2008 11:48
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von RuNN!nG J!m »

Bild
Last One Laughing (DE, 2021) - Staffel 1

Gestern die letzte Folge geschaut.

Ich muss zugeben, ich bin mit dem Vorurteil "Ach, 'ne deutsche Produktion und dann noch Bully. Bestimmt wieder Müll!" herangegangen. Wollte sie eigentlich auch komplett ignorieren, aber dann hier und da gelesen, wie "genial" und "lustig" sie wäre. Auf Amazon hat sie dann auch noch 4,5/5 bei über 5000 Bewertungen.

Nun gut, musste ich mit eigenen Augen sehen. Manchmal wird man ja doch positiv überrascht, wie z.B. mit "Dark" zuletzt.

Leider wurde ich nicht eines Bessseren belehrt: Wir empfanden die Qualität der Gags extrem schwach. Die Komiker sind sonst, wenn sie ihre normalen Shows haben, witziger. Was hier abgeliefert wurde sah aus, wie 10min vor Drehbeginn auf dem Scheißhaus ausgedacht :lol: Und dann loben die sich alle auch noch gegenseitig, wie lustig die Gegner sind und wie schwer man es doch hat in diesem Format :Spuckrechts:

Zu Bully hab ich ja letztens schon was geschrieben... Seine mit der Kamera voll draufgehaltene Lacher sehen so fake aus, dass ich schon fast Aggressionen bekam, wenn er für 'nen "Lacher" reingeschnitten wurde :ugly:

Die Show sieht auch "gescripted" aus. Ich kaufe den Komikern die meisten "Lacher" nicht ab, die sie disqualifiziert haben. Hätte man auf echte Lacher gewartet, wären sie noch immer am Drehen und man hätte gleichzeit eine Art Big Brother-Format draus machen können :Blauesauge:

Teddy war ok. Das war aber auch einfach nur gewolltes Mist labern :)

Wenn das Ziel der Show war, mit einer unterirdischen Leistung aufzuwarten, dann wurde alles richtig gemacht.
Wir können leider nicht nachvollziehen, warum die Show so gefeiert wird.

Ich kann jedenfalls im Nachhinein nur an Mirko Nonchev's "Humor muss weh tun" denken: Das Gezeigte tat weh => = Humor ?^^
Bild
Benutzeravatar
NomDeGuerre
Beiträge: 6476
Registriert: 08.11.2014 23:22
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von NomDeGuerre »

Zumindest kannst du dich damit trösten, dass du gewonnen hast.
Sie nannten ihn Sausewind
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28090
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: Zuletzt gesehen

Beitrag von Wulgaru »

Bild

Ähja...also das was da passiert wäre vielleicht verständlicher mit ein klitzeklein wenig mehr Exposition bzw. das ist das falsche Wort...mehr Fleisch bei den Szenen und Dialogen. Wirkt sehr typisch wie ne Aneinandereihung von Buchszenen. Nach zwei Folgen hat mich das jedenfalls nicht abgeholt. Da fand ich was so Jugendfantasy angeht sowas wie der Brief für den König oder Prinz des Drachen deutlich gelungener (ohne bei einem der drei Beispiele in der Zielgruppe zu sein).

Bild

Tja, kann man gucken. Wer Sam Rockwell in Three Billboards mochte...die gleiche Rolle spielt er hier nochmal.
Witzigerweise funktioniert der Film für mich nicht...es ist schon grob so passiert, wie ich auf Wikpedia lese, aber nur aufgrund eines persönlichen Gefallens ändert man nicht seine Ideologie (jedenfalls nicht von Vollnazi zu Bürgerrechtler). Die Übereinstimmung bzw. das Thema der gemeinsamen Armut wird zwar angerissen aber zu wenig im Film in den Fokus gerückt...wenn man so nen Heureka-Moment hat und den hatte er offenbar, dann kann man sich das viel eher vorstellen.

Bild

Grauenhaft. Bisher Boyles schlechtester ohne Trainspotting 2 gesehen zu haben. Die Idee im ersten Teil ist ja grundsympathisch. Da hat der Film alle Möglichkeiten. Gerät die Änderung der Welt als Hauptthema, die Musikkarriere und oder die Liebesgeschichte. Kann man von da an alles aufbauen....aber irgendwie so gar nichts. Es macht in keiner Logik Sinn. Nichtmal die seichte Liebesgeschichte...gerade die Freundin wirkt grauenhaft emotional manipulativ, weil sie in bei der Sache die sie immer für ihn wollte keine Minute lang unterstützt, mir der Film aber suggeriert das er was falsch macht und ich das als Zuschauer so akzeptieren soll...obwohl mir der Film die Vorgeschichte zeigt.

Gut immerhin: Es ist soweit ich das beurteilen kann live eingespielte Musik und das mag ich. Man könnte sich sogar vorstellen das die das auf nem richtigen Ed Sheeran-Konzert gemacht haben.
Antworten