Warhammer 40.000: Dawn of War II

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

SixBottles
Beiträge: 662
Registriert: 20.02.2009 12:41
Persönliche Nachricht:

Beitrag von SixBottles » 27.02.2009 06:59

Senseo1990 hat geschrieben:PS: Relic sind eh die größten, die trauen sich wenigstens das DoW 1 Konzept zu verändern, statt einfach eine grafische Überarbeitung hinzupacken...wer Entwickler für den Versuch etwas neues zu schaffen bestraft ist doch sowieso doof =P
ehhmm neues??? was neues? erklär mal bitte... mehr als ein CoH mod is das spiel ja nun echt net
langhaariger bombenleger hat geschrieben: Ich glaube 4players bezieht fast seine gesamte Kritik auf den Singleplayermodus. Während ich das Gefühl habe das du und einige andere sich ausschließlich auf den Multiplayermodus beziehen.
Und das führt mich auch zu meiner Kritik, für viele ist der Multiplayerpart überhaupt das einzig wichtige, scheint aber im Test keine größere Rolle zu spielen. Da wird fast nur angerissen.
/signed

ich mein wird denn noch gezoogt an dow 1? der SP? ich glaube kaum... und selbst wenn 4players NUR den SP getestet hat... 82% für 2 arten von missionen auf 9 verschiedenen maps mit 6 spielbaren einheiten... NAJA...

versteht mich net falsch der SP macht echt spaß! aber er hätte soviel mehr spaß machen können... taktik? anfangs vieleicht... nacher isses immer das gleiche ballertrupps hinter deckung/in schußweite laufen lassen und mit den sprungtruppen auf den gegner "fallen", damit schafft man JEDE mission
unersetzliche mitstreiter? dass ich net lache einfach zu einem der 10 kontrollpunkte und schwupps regnet es space mariens wie smarties in servo-rüstung....

und mal zur grafik... ich weiß ja nich was für ein spiel ihr gespielt habt, aber bei mir siehts auf hoch in 1680x1050 eher dürftig aus... die landschaft sieht monoton aus (stadt: grau restliche maps: verschiedene Brauntöne) und effekte najut net schlecht aber auch net mehr, da fand ich DoW 1 (damals) viel grandiöser

aber naja 70er bereich hät das spiel wirklich net verdient 80 is schon i.O. (mehr oder weniger^^)

Benutzeravatar
ArthurDentist
Beiträge: 664
Registriert: 16.10.2006 19:49
Persönliche Nachricht:

Beitrag von ArthurDentist » 27.02.2009 07:27

Lynch |ECW hat geschrieben:DoWII ist keinesfalls gleich zu setzten mit C&C3, denn das rockt viel mehr ;)

For the Brotherhood!!! 8)
disqualifiziert! :roll:
der Autor übernimmt keinerlei Haftung für entlaufene Sätze!
der Autor stellt die Sätze im ausgelieferten Zustand zur Verfügung! Gebrauchsanweisungen, Interpretationen oder Dechiffrierungstools sind NICHT Teil des Lieferumfangs und können auch nicht reklamiert werden!
Der Autor behält sich das Recht vor, Ironie und Sarkasmus in seinen Beiträge einzubringen. Für etwaige Missverständnisse, welche aus diesem Umstand hervorgehen, ist der Autor nicht zu belangen!


Benutzeravatar
Birgster
Beiträge: 152
Registriert: 25.09.2007 13:43
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Birgster » 27.02.2009 08:16

habs ebenfalls seit release.
singleplayer kannst vergessen. koop is ganz net, aber naja mich interessiert ohnehin nur der MP.
und der hat allein vom spielspass schon mehr verdient als 82%!

ja.. wenig MP Karten ... aber naja.. ich hoffe mal dass die einen Mapeditor mit dem nächsten Patch bringen, dann löst sich innerhalb von ein Paar wochen dieses problem von selbst.

ps: MEHR als disqualifiziert.. allein das deckungssystem unterscheidet dawn of war 2 sowas von C&C 3, dass man die beiden spiele nicht mal annähernd miteinander verlgeichen kann.. eieiei

@sixbottles:
die landschaft ist nunmal so in warhammer40k ;>
sind wir mal froh, dass sie nicht noch mehr aussehen wie sie aussehen sollten ;>!
Ene mene miste, ich finger nicht ich fiste!

Benutzeravatar
Lester.Burnham
Beiträge: 318
Registriert: 24.04.2007 00:18
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Lester.Burnham » 27.02.2009 08:28

Mir persönlich gefällt das Spiel nicht, reichen schon die Gameplay Vids. / Tests die ich mir angeschaut habe um meine Meinung zu bilden. Ich warte lieber auf Starcraft 2, was auf jedenfall ein Knaller wird.
"Schlaflosigkeit vernebelt die Realität. Alles ist weit weg. Alles ist eine Kopie einer Kopie einer Kopie."

loki1989
Beiträge: 10
Registriert: 28.07.2008 20:21
Persönliche Nachricht:

Beitrag von loki1989 » 27.02.2009 08:54

ALLE die hier schreiben das Spiel is öde und schlecht, ihr seid kurzsichtig und dämlich...
ALLE die schreiben das Spiel hat keine strategische Tiefe, sind ebenfalls dämlich und kurzsichtig (außer sie sind Leute vom Fach und machen Unterschiede zwischen Taktik und Strategie)...

Das Spiel ist der absolute Kracher, noch nie wurden Schlachten im MP so schnell und so taktisch ausgestragen!!
Ein Fehler und mein 500 Punkte teurer Space Marine Trupp is Geschichte und damit is das Spiel dann meistens auch verloren!
SO und nun haben wir einen Punkt erreicht, an dem wir trennen müssen:
Echtzeittaktik Spiele: so wie DoW 2 (kann man schon als Mischung aus Dow1, Company of Heroes und Dota sehen)
Echtzeitstrategie Spiele: Strarcraft, DoW 1, Supreme Commander

UND jeder der meint *wein* ich haab jetzt 50€ umsonst ausgegeben und wollte tolle Gebäude in den Sand bauen *wein* VORHER imformieren hilft!

Wartet auf Starcraft oder sonst was, ihr müsst euch zumindestens da keine Sorgen machen das bei Starcraft iwas neues hinzukommt, Blizzard wird schon dafür Sorgen das die Gewohnheitstiere zufrieden sind und sie ihr Geld kriegen!

SO und da wir das nun geklärt haben, geht in das Spiel, atmet einma durch, legt eure Hand auf die Tastatur das ihr die Kurztasten schnell erreichen könnt, haltet euch im Gedanken fest ihr seht nur EIN großes Gebäude und das auch möglichst nur am Anfang einma (Kurztaste F1 ftw)
und spielt los!
Wenn ihr dann von 10 spielen 10 verloren habt und davon nur eins knapp war und ihr denkt "ich hab immernoch nichts verstanden", nochma 10 Spiele spielen DAS hilft!
Irgendwann solltet ihr dann merken, ahh okay da muss ich erstma scouten sonst renn ich wieder nur in den Tod gegen ne Shuriken Plattform, da muss mein scout trupp erstma zum weitesten punkt rennen um den schnell zu tapen und dann im Infiltrationsmodus sich an seine Gardisten anschleichen und sie mit Schrotflinten überraschen, hoffentlich schaff ich es seinen ersten Energiepunkt noch schnell zu nehmen, bevor er mit einem Phantomlord meine starke Infantry und die Map Control bricht...und selbst dann ist noch net aller Tage abend da jede Einheit spezielle Specials und Erweiterungen hat! Man kann auch durch gutes Mikro einen überlegenen Spieler solange auf Trap halten bis man eine Konterunit gebaut hat!!!!!
ES gab noch nie ein Spiel wo man soo viel beachten musste und so viel unterschiedliche TAKTIKEN (nicht Stategien) zum Sieg führen konnten!
So beherzigt meinen Rat und geht anders an das Spiel ran, nicht mit: ich will jetzt aber ein Gebäude für Infanrty und eins für Panzer haben!

SP is Geschmackssache mehr sag ich dazu net...

Benutzeravatar
Logitechi
Beiträge: 44
Registriert: 07.10.2008 23:45
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Logitechi » 27.02.2009 09:01

loki1989 hat geschrieben:"... (außer sie sind Leute vom Fach und machen Unterschiede zwischen Taktik und Strategie)..."
Also für mich ist beides das selbe o.ô?!

Ich find das Game einfach klasse! Ich hatte mir zwar die Missionen anders vorgestellt aber dafür Trumpft der MP übelst!

Benutzeravatar
HeLL-YeAh
Beiträge: 1282
Registriert: 14.10.2007 14:42
Persönliche Nachricht:

Beitrag von HeLL-YeAh » 27.02.2009 09:05

Ich habs mir nach dem anspielen der Beta zugelegt und mir gefällts . Aber es wirkt stellenweise schon etwas weniger komplex . Das Ganze Spiel macht auf mich den Eindruck als wäre es auf mehrfache Addons ( wie beim 1. Teil ) ausgelegt und das ist wiederum zum kotzen ... hatte bei DoW1 schon nachm 3. Addon aufgehört weils mir einfach zuviel wurde ...
Manchmal zweifle ich an Ihrem Engagement für Sparkle Motion !

Digital Art Anfänger: Mein Art-Instagram

Benutzeravatar
Vandil
Beiträge: 89
Registriert: 13.09.2007 00:10
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Vandil » 27.02.2009 09:53

Ich habe das Spiel nun etwas 4 Tage und ich kann mich nicht beklagen.

Natürlich hätte es mehr Abwechslung geben können
Natürlich ist viel Potential verschenkt worden
Und ebenfalls gehe ich mit dem Ärger über die wenigen MP Karten konform.

Dennoch, es macht mir ungemein Spaß. Vor allem gefällt mir die Kurzlebigkeit der Missionen. Ich muss nun keine Basen bauen, den gesamten Techbaum von vorne hochpuschen und dann den Gegner mit einer Überzahl an Gegner rushen. Ich bin ein Casual Gamer, mit wenig Freizeit für mein Hobby, daher kommt mir DOW II sehr recht.

Ebenso der Multiplayer, sehr schnell, sehr zackig und ruck zuck der erste Sieg oder Niederlage.

Finde die Wertung in Ordnung, kann man nicht meckern, den Test sehr Fair.

Wobei ich es immernoch nicht verstehe das der König der Monotonie, das Zugpferd des Schneesturms, mit 90er Wertungen abziehen darf, wenn Abwechslung doch DER ultimative Bewertungsbezug ist. Aber das nur am Rande.

Benutzeravatar
DigitalCow
Beiträge: 214
Registriert: 31.07.2003 20:23
Persönliche Nachricht:

Beitrag von DigitalCow » 27.02.2009 10:01

Sabrehawk hat geschrieben:ganz im gegensatz zum tester habe ich den Scout im Spiel in 70 Missionen grad 3-4 mal verwendet und dass auch nur weil ich mal was anderes ausprobierne wollte. Der ist so nötig wie Mundgeruch.

Mit Held, Avitus, dem Rocket jumper team und dem dreadnought , evtl später mal mit Terminator Armor owned man ALLES brutal weg da brauchts keinen Tarnfuzzi....

Und Gebäude plattmachen da machts besonders Spass die Spezialfähigkeit des Dreadnought mit Assault Cannon zu benutzen der legt alles in schutt und Asche und Eldar Panzer gehen 1 hit im Arsch ^^ (2600 dps ) :D
Der Scout wird erst richtig gut wenn er die Fähigkeit erlernt hat Ausrüstung zu verwenden ohne sich zu enttarnen.
Dann kann man mit ihm nämlich im Alleingang ganze Gegnerarmeen mit Granaten und Sprengsätzen aufreiben.
Das Rocketteam hingegen sitzt bei mir meistens in der Hinteren Linie bis die Luft weniger bleihaltig ist.
Lässt man die zu früh nach vorne sterben sie nur wie die Fliegen.

cyruzthaviruz
Beiträge: 42
Registriert: 18.02.2005 14:30
Persönliche Nachricht:

Beitrag von cyruzthaviruz » 27.02.2009 10:30

ich mag das neue DOW nichtm, auch wenn ich sehnsüchtig darauf gewartet habe...:-/

am schlimmsten find ich das einheitliche Popcap für mensch und maschine...ansonsten kann ich mich allen fazitpunkten der tester anschließen. Sehr schöner Test btw... wenn Relic nicht auch einiges am Spielprinzip ändert bei neuen Addons werd ich bei DOW1 bleiben und warten bis Firestorm over Kronus rauskommt...achja un 7 MP karten sind ein witz Oo


edit: alles SP erfahrungen welche ich gesammelt hab...

scorpion or monkey
Beiträge: 190
Registriert: 17.12.2008 14:46
Persönliche Nachricht:

Beitrag von scorpion or monkey » 27.02.2009 10:44

Ich hab gestern mal nen Test zu "Halo Wars" gesehen und das game fand ich viel enttäuschender als "Dawn of War 2". Allein die Grafik war ziemlich miserabel und die teils gescripteten Handlungszweige sind auch nicht so der Hammer. Über normales Niveau kommt "Halo Wars" nicht hinaus, das ist eher was für casual gamer, die Ego-Shooter lieben und sich trotzdem mal an ein Strategiespiel wagen. "Dawn of War 2" hingegen gefällt mir richtig gut, der herausragende Mehrspielermodus und die Test anderer Magazine haben mich von der Kompetenz des Spieles überzeugt. Klar muss es Abzüge für den Singleplayermodus geben und die nicht herausfordernde (für Veteranen) Kampagne sind Geschmackssache. Da es aber zu den Titeln gehört, die dieses Jahr die Strategiefans bereichern und zudem keine technischen Schwierigkeiten hat, hätte ich dem game eine Wertung von 86% gegeben, einen Award hat es auf jeden Fall verdient.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 15718
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Beitrag von Sir Richfield » 27.02.2009 10:45

Was finden eigentlich alle am schnellen MP so gut? Ich meine klar, die sinnlosen, stundenlangen Abwehrschlachten, die ich mit einem Kumpel in DOW hatte sind für sich genommen albern. (Er kam in meine IG Basis nicht rein, ich kam wegen den Horden von Tau nicht raus...)
Aber wenn ich wegen eines Fehlers direkt verliere oder so eine Partie nach fünf Minuten wieder vorbei ist (und damit kürzer als Partner finden, Hallo sagen, Regeln festlegen und Ladezeit abwarten), dann klingt das nicht gerade nach dem Tabletop Canon.
Da kann ich eigentlich gleich sagen "Denk Dir mal eine Zahl zwischen 1 und 10 und wer richtig rät hat gewonnen"...
Zumal, wenn ich "perfekt" spielen muss, weil die Balance keinen Fehler zuläßt... Dann brauche ich gar nicht anfangen, so habe ich keine Lust zu lernen...
Was bedeutet z. B. diese Passage: "Bei all dem gilt es zu beachten, dass sämtliche Fähigkeiten auf geografische Positionen, nicht auf Einheiten ausgelöst werden.
Damit mein Jörg hauptsächlich die Granaten.
Es nervt nämlich ohne Ende und hat null taktische Relevanz oder auch nur das kleinste Fitzelchen Sinn, wenn ich meinem Tactical Team Befehle, der Ork/Tyranniden/Eldar Gruppe X eine Granate an den Kopf zu werfen, ABER der Befehl galt nicht der Gruppe, sondern dem Platz, auf dem sie stand. Bewegt sich die Gruppe, werfen die brav ins Leere. So blöde sind nicht mal Space Marines...
Bei Meltas funktioniert das witzigerweise...
Bei Orbitalschlägen hat das natürlich Sinn.
Thaddeus' Sonderschlag ist auch ein solches Beispiel - den macht er dort, wo man geklickt hat, egal ob der Boss oder die Gruppe da noch steht.
Im schlimmsten Falle bedeutet das, er rennt auf Gedeih und Verderb an den Ort und der Boss/die Gruppe bekommt "Attacks of opportunity".
Das ist nicht taktisch fordernd, das ist dämlich!
Das nicht alle was neu ist auch gut sein muss, ist gewusst. Nur muss man sich etwas darauf einlassen.
Und warum gönnst Du dann keinem, das Neue halt NICHT gut zu finden?
Du liest auch nicht richtig hin - im Test steht klipp und klar, dass Relic Neue Dinge ausprobiert hat, viele von denen auch wirklich gut sind, aber auf der Zielgerade auf die Nase viel. Und das vergällt einem das Spiel.
Das sind dann Dinge die Deckungssystem, das sehr schnell obsolet wird.
Oder dass es egal ist, wo die Jungs sich bei einer Deckung hinstellen - in der Nähe stehen reicht - das ist unlogisch!, kaschiert aber, dass die Figuren sich nicht an die Befehle halten - wenn ich sage, stellt euch auf DIESER Seite auf, dann sollen die das auch tun. Das Deckungssystem scheint genauso zu sein wie bei DOW 1, nur sehen die Krater jetzt aus wie Büsche und können kaputt gemacht werden. (Und es gibt deutlich mehr davon)
Den Basisbau wegzulassen, dass war die genialste Idee überhaupt. Nichts suckkkte beim alten DoW mehr, als dieses ständige und unnötige Häuslebauen. Und wofür überhaupt? Für nix...es passt Null Komma Null ins W40k-Universum. Makropol-Planeten, Gebäude die Kontinente umfassen, Planeten, die nur Waffenfabriken bestehen...und dann muss man jedesmal wieder diese erbärmlichen Fizzelhäuschen auf dem Schlachtfeld aufbauen um Einheiten bauen zu können...niedlich, aber in einem W40k-Spiel so unnötig wie die Glocken vom Papst...
Äh... als IG Spieler... die IG Gebäude hatten ihren Sinn - Deckung und schneller Transport von Truppen. Die IG baut ja auch überall Kommandozentren und legt Verteidigungspunkte an.

Und wenn Du schon mit dem Drama anfängst - WENN man das Universum richtig umsetzen wollen würde, dann springen die SM in die Kampfzone rein, mit deutlich mehr Trupps als nur vier und kämpfen, bis alle tot sind - dann ruft man das nächste Chapter. Ich kenne keine Vorlage, in der die sich alle vier Minuten zurück ziehen und sich zwei, drei Leute teleportieren lassen...
Die Orks laufen auch nicht in kleinen Trüppchen umher, wenn ein Waaagh ausgerufen wurde - und ganz sicher laufen die nicht zurück, wenn die sich drei Meter vom "Hier wurde ich hingestellt" Punkt entfernen. (Kampagne)

DOW 2 HAT Basenbau - man baut halt nur keine *zusätzlichen* Gebäude - sonst ist eigentlich alles beim Alten.
Bis auf die Tatsache, dass man keine "sicherheits" basis errichten kann, dass man genau weiß, wo der andere her kommt, dass man die Produktion der Einheiten nicht beschleunigen kann (Es ist nun mal ein Unterschied, ob ich drei Leman Russ nacheinander aus einer Fabrik kommen lasse oder gleichzeitig aus dreien...). Basisbau erlaubt einige Möglichkeiten, die DOW2 sich halt beraubt.

Ich kann die Arumentation auch nicht nachvollziehen, das DoW 2 einerseits zu unübersichtlich und hektisch sein soll (Zitat:"Gleichzeitig arten sie jedoch viel zu oft in unübersichtliches Gewusel aus, bei dem irgendwo jeder auf jeden einschlägt. Die eigenen Soldaten sind mitunter im Handgemenge nicht mehr auszumachen."), andererseits werden dann plötzlich mehr Einheiten auf dem Schlachtfeld gefordert (Zitat:"Taktische Freiräume hätten sich vielleicht ergeben, wenn man mehr als vier Verbündete dirigieren dürfte."). Zu Punkt eins kann ich wieder nur sagen: Das ist nun mal Warhammer 40.000! Brachiale Kämpfe, bis zum Äußersten, wildes Gemetzel...sorry, wer alle seine Figuren geordnet im Blick haben will, ist vielleicht mit einem Schachprogramm besser dran Wink
Das Problem hier ist, dass man halt wenige Einheiten hat, bei denen man darauf angewiesen ist, schnell auf sie zuzugreifen. Das geht aber nicht, weil die sich gerne ineinander verkeilen und dann so gut wie nicht mehr auseinander zu sortieren sind. (Wie oft ich meinen Force Commander schon mit in der Auswahl hatte...). Bei DOW war das Gewusel eigentlich deutlich schlimmer, oft holze ich einfach mit der Ari rein, in der Hoffnung mein Mitspieler hat genug resourcen, seine Einheiten zu ersetzen.
ABER da hatte man mehr Einheiten, da störte es nicht, wenn man mal eine nur zu dem Zweck verheizt, den Gegner zu binden. DIESE Taktik kannst Du Dir in DOW 2 nicht erlauben.
Und darum tut es weh, wenn ich meine paar Einheiten nicht wiederfinde.
Bezogen auf das Interface ist die Kritik der Unübersichtlichkeit noch akzeptabel, hier sucht man vergebens Innovationen die helfen. Allerdings hat Relic auch nicht viel allzuviel verkehrt gemacht.
Ja, es funktioniert - wird aber dem Anspruch an Geschwindigkeit nicht gerecht und begeht den Kardinalfehler, nicht anpassbar zu sein.
(Ich wette die Ausrede ist Balance, damit jeder die gleiche Chance hat...)
Das Relic sein Spiel durch Add-Ons lange am leben halten möchte, ist doch absolut im Sinne der Fans. Das dies nicht ausschließlich unentgeldlich passieren kann, ist doch wohl klar und nur legitim. Blizzard darf das, da ist es genial, bei anderen wird es als Geldgier hingestellt.
Es gibt einen kleinen, aber feinen Unterschied zwischen Warcraft 3 und DOW 2 - der Umfang bei Warcraft war gefühlt größer.
(Ich hoffe mal, Du meintest WC3 - sonst fällt mir kein Blizzard RTS ein, dass mehr als ein Addon hatte...)
Die Unterstellung rührt aus dem "educated guess", dass THQ meint EA spielen zu müssen - und dann Karten und Einheiten gegen Geld als DLC anzubieten.
Wie auch immer, abschließend kann ich mich nur wiederholen und einfach nicht nachvollziehen, dass ein DoW 2 (82%) hier auf ein Niveau mit Mainstream-Klickmist wie "C&C: RA" (80%) gedrückt wird.
Weil C&C deutlich mehr Umfang und "Abwechslung" hat als DOW2.
Und weil der MP gnadenlos auf zwei Modi bei einer Handvoll Karten gedrückt und Taktisch auf ein D2 entschlackt wurde...
Aber jedem das Seine, ich finde das Spiel sehr gelungen.
Dann freu Dich doch einfach ;)
Ich fand es im Ansatz nett, aber nichts hält mich, zumal die Kampagne nicht mal mit Random Drops aufwarten kann. *seufz*
Zuletzt geändert von Sir Richfield am 27.02.2009 11:19, insgesamt 1-mal geändert.
"In theory, it refers to a Metroid style game (continuous world exploration focused action platformer) with SOTN style levelups and gear.
In practice, it seems to refer to a 2d game where you're not jumping on enemy heads."
- Archaix on the NeoGAF Forum, June 2017

johndoe713589
Beiträge: 1868
Registriert: 30.12.2007 20:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe713589 » 27.02.2009 10:53

lol wie kommt man eigentlich auf die idee dow mit halo wars zu vergleichen ?
dow ist ein strategie spiel für den pc
halo wars ist speziell für die konsole entwickelt worden
und das aus dem grund weil man auf der konsole in einem rts nicht annähernd soviel micro hat wie auf nem pc
von der grafik würde ich nicht sagen das es da grosse unterschiede gibt
denke halo wars wird auch im bereich von 80-83 landen
eben auch weil der sp zu kurz ist ^^
der mp hingegen rockt

Benutzeravatar
A/W
Beiträge: 435
Registriert: 28.05.2008 13:11
Persönliche Nachricht:

Beitrag von A/W » 27.02.2009 11:15

Halo Wars sollte sowieso in keine diskussion über PC Strategie auftauchen weil Konsolen nicht ansatzweise diesen maßstab haben.


Und das Halo Wars groß was verändern wird ist bei Wertungen die auch in den 70er bereich gehn wohl gelaufen , es ist halt auch für Konsolenverhältnisse nicht besonderes.
Zuletzt geändert von A/W am 27.02.2009 13:31, insgesamt 1-mal geändert.

johndoe713589
Beiträge: 1868
Registriert: 30.12.2007 20:16
Persönliche Nachricht:

Beitrag von johndoe713589 » 27.02.2009 11:17

ign hat es mit 82 - 90 % gewertet ;)
also 70er bereich wirds sicher nicht gehen

Antworten