Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.02.2021 09:45

"100.000 Exemplare?", peilte man bei Eidos durchs zugekniffene Auge an, als in dem britischen Softwarehaus kalkuliert wurde, wie viel ein brandneuer Titel namens Tomb Raider wohl einspielen würde. 100.000 – das war vor 25 Jahren weit mehr als es heute klingt! Echtes 3D steckte noch in den Kinderschuhen, die erste PlayStation war gerade mal zwei Jahre alt. Videospiele mussten sich...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Spielkultur - Special
Zuletzt geändert von DancingDan am 09.02.2021 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Threadtitel um Thema des Specials ergänzt

Benutzeravatar
Solidussnake
LVL 1
5/10
44%
Beiträge: 566
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Solidussnake » 09.02.2021 10:00

Ich hätte mal Bock auf ein Remaster/Upgrade der ersten vier Teile auf der Switch. Für mich müssten es auch keine ganzen Remakes werden, aber vermutlich sind vor allem die ersten 5 Teile nur noch schwer der aktuellen Generation zu vermitteln, das Kachelsystem zur punktgenauen Steuerung muss man erstmal verstehen und auch sind die Spiele teilweise sehr knackig. Deshalb schätze ich auch, dass Square Enix bewusst die Titel zurückhält, obwohl es schon mehrfach entsprechende Gerüchte gab. Vielleicht wird man sich ja doch noch dazu entschließen ein Remakegrundgerüst zu schaffen udn nach und nach die Spiele nachzubauen. Das Fan-Remake von Teil 2 hat ja gezeigt dass so etwas in endlicher Zeit möglich wäre und wer sich for einem FF7 Remake nicht scheut, sollte diese Klassiker wieder auf die Mattscheibe bringen können. Das Feeling, dass man damals beim Grübeln in Venedig oder unter Wasser auf der Maria Dora hatte, hat leider keines der neuen Tomb Raider erzeugen können, auch wenn mir nach einem zweiten Run gerade Shadow of the Tomb Raider doch sehr gut gefallen hat.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, MSI RTX 3080 Gaming X Trio

VR : PS VR, Quest 2

Display/TV und Sound: MSI Optix MPG341CQR 34 Zoll UWQHD Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS5, PS4 Pro, PS3, PS Vita, PS VR, Nintendo Switch, 3DS XL

Valentin K.
Beiträge: 34
Registriert: 13.02.2014 18:15
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Valentin K. » 09.02.2021 10:03

vielleicht noch interessant und selbst erst vor ein paar Tagen auf RBTV erfahren : Lara sollte ursprünglich aus Südamerika kommen und Laura Cruz heißen.

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1600
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von 4P|Benjamin » 09.02.2021 10:10

Valentin K. hat geschrieben:
09.02.2021 10:03
vielleicht noch interessant und selbst erst vor ein paar Tagen auf RBTV erfahren : Lara sollte ursprünglich aus Südamerika kommen und Laura Cruz heißen.
Fand ich auch witzig - Eidos allerdings nicht so sehr. :) Gibt eine ganze Reihe interessanter Sachen während der Entwicklung, für die hier leider kein Platz war.
Zuletzt geändert von 4P|Benjamin am 09.02.2021 10:53, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
DerPoncho
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 57
Registriert: 04.01.2021 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von DerPoncho » 09.02.2021 10:26

Das "Feeling" das die alten bzw. ersten Teile erzeugt haben, werden die neuen wohl nie erreichen. Das liegt aber auch weniger an den Entwicklern sondern eher an uns Spielern denke ich. Wir blicken mit Nostalgie auf die alten teile zurück, wo wir noch "frisch und unverbrauchte" Gamer waren. Da hat man vieles das erste mal gesehen oder erlebt. Jetzt ist man schon verbraucht und es ist schwieriger begeistert zu werden.

Den aktuellen Tom Rider Reboot fand ich auch gar nicht mal so schlecht. Wobei bei Shadow die Luft raus war bei mir.

Ich bin jedenfalls froh das Angekündigt wurde, die kommenden Teile sollen sich mehr an den Wurzeln orientieren. Aber natürlich hört man sowas öfter und was dabei rauskommt kennt man auch...aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht werden wir auch nochmal mit Lara gegen einen T-Rex kämpfen dürfen :D
Zuletzt geändert von DerPoncho am 09.02.2021 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Solon25
LVL 1
5/10
44%
Beiträge: 4080
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Solon25 » 09.02.2021 10:44

Ich weiss es noch wie gestern, im April 1997 eine PS-1 mit Tomb Raider dabei bestellt und mich schnell in das Spiel verliebt. Habe auch alle Teile gekauft. Bei Underworld letztes Jahr dann mittendrin aufgegeben. Die Rätselei ging mir aufs Brett weil man da viel am richtigen Ort sein musste und auch das richtige tun musste, wurde mir zu wirr. Ebenso wie Angel of Darkness nie zu Ende gespielt, war grausam.
Dann mal TR-1 für den PC gekauft, unspielbar mit der Tastatur Steuerung, schade, fand grade in dem Teil die Musik so toll. Übrigens konnte man die TR-1 Spiel CD der PS-1 Version in den CD Player einlegen und sich die Musik anhören.

Multiplayer gab es in RotTR aber noch, hab mich schon beim Neustart Tomb Raider über die zig MP Achievements geärgert, bekommt man nicht mit Spielern aus der Steam FL gebacken, da eh keiner Zeit dafür hat. Da fing es aber schon mit dem ganzen Sammelkram an, das noch die Krone in Shadow of the TR aufgesetzt bekam.

Schade das im Jubiläums Jahr nicht neues kommt.
Zuletzt geändert von Solon25 am 09.02.2021 10:47, insgesamt 4-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Tas Mania
Beiträge: 298
Registriert: 12.03.2020 20:20
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Tas Mania » 09.02.2021 10:45

Meine Frauen Ikone mit Ridley😀

Ryan2k6
Beiträge: 8292
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Ryan2k6 » 09.02.2021 10:50

Ich dachte eigentlich immer, dass der zweite Teil der beliebteste ist. Auch in meinen Augen war der zweite der Höhepunkt.

Fingen nudepatches eigentlich auch mit Tomb Raider an?
Bild

Benutzeravatar
Solidussnake
LVL 1
5/10
44%
Beiträge: 566
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Solidussnake » 09.02.2021 11:01

DerPoncho hat geschrieben:
09.02.2021 10:26
Das "Feeling" das die alten bzw. ersten Teile erzeugt haben, werden die neuen wohl nie erreichen. Das liegt aber auch weniger an den Entwicklern sondern eher an uns Spielern denke ich. Wir blicken mit Nostalgie auf die alten teile zurück, wo wir noch "frisch und unverbrauchte" Gamer waren. Da hat man vieles das erste mal gesehen oder erlebt. Jetzt ist man schon verbraucht und es ist schwieriger begeistert zu werden.

Den aktuellen Tom Rider Reboot fand ich auch gar nicht mal so schlecht. Wobei bei Shadow die Luft raus war bei mir.

Ich bin jedenfalls froh das Angekündigt wurde, die kommenden Teile sollen sich mehr an den Wurzeln orientieren. Aber natürlich hört man sowas öfter und was dabei rauskommt kennt man auch...aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht werden wir auch nochmal mit Lara gegen einen T-Rex kämpfen dürfen :D
Ich glaube das kann man schon erreichen, aber man muss auch als Spieler etwas tun. Ein wichtiger Puntk ist, dass man bei einem Rätsel nicht nach 3 Min nach der Lösung googelt. Das war bei den neuen Teilen aber auch nie nötig. Ich glaube das Rezept geht so : Tempo reduzieren, mehr und schwierigere Rätsel und vielleicht ein paar klassiche Sounds, wie das Dungeonambiente der ersten Teile und ich garantiere ein klassisches TR Feeling. Ach und Lara sollte bitte kein weinerliches Mädel mehr sein sondern die toughe Bitch die einfach cool ist.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, MSI RTX 3080 Gaming X Trio

VR : PS VR, Quest 2

Display/TV und Sound: MSI Optix MPG341CQR 34 Zoll UWQHD Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS5, PS4 Pro, PS3, PS Vita, PS VR, Nintendo Switch, 3DS XL

Benutzeravatar
ButterKnecht
Beiträge: 388
Registriert: 31.10.2008 10:58
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von ButterKnecht » 09.02.2021 11:03

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.02.2021 10:50
Ich dachte eigentlich immer, dass der zweite Teil der beliebteste ist. Auch in meinen Augen war der zweite der Höhepunkt.

Fingen nudepatches eigentlich auch mit Tomb Raider an?
Meiner Meinung nach war der 2te bereits der Beginn von dem Abstieg. Da der Fokus bereits deutlich in Richtung Action ging...
Bild
Bild
BildBildBild

Benutzeravatar
DerSnake
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 3527
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von DerSnake » 09.02.2021 11:06

Habe vor nicht all zu langer Zeit alle Classic Teile (1-5) auf den PC gespielt. Mit Xpadder Controller richtig Emuliert + ein Breitbild Patch damit die Auflösung von 16:9 richtig eingesetzt werden.

Und ich glaubte es fast selber nicht aber die Teile haben mir immer noch so viel Spaß gemacht wie früher :D Vor allem...ich als Spieler durfte mal wirklich viel Spielen und wurde nicht durch zig unsinnigen zwischensequenzen/Tagebuch Einträgen ect unterbrochen wie in den neueren Teilen.

Ich verstehe aber jeden der mit den alten Games nichts mehr anfangen kann.

Und zu Tomb Raider Generell:
Ich liebe die Reihe bis auf den grottigen 6.ten Teil :D Die neuen Teile mag ich auch aber für ein neues TR wünsche ich mir etwas BacktoRoots.

Ansonsten...HappyBday Lara :D

Ps, Bester Teil definitiv der 2.
ButterKnecht hat geschrieben:
09.02.2021 11:03
Ryan2k6 hat geschrieben:
09.02.2021 10:50
Ich dachte eigentlich immer, dass der zweite Teil der beliebteste ist. Auch in meinen Augen war der zweite der Höhepunkt.

Fingen nudepatches eigentlich auch mit Tomb Raider an?
Meiner Meinung nach war der 2te bereits der Beginn von dem Abstieg. Da der Fokus bereits deutlich in Richtung Action ging...
Das hatten die Entwickler bei Teil 3 auch gemerkt bzw Tomb Raider wirkte da zu modern. Darum gab es mit Teil 4 wieder ein BacktotheRoots.
Zuletzt geändert von DerSnake am 09.02.2021 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10175
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Usul » 09.02.2021 11:14

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.02.2021 10:50
Ich dachte eigentlich immer, dass der zweite Teil der beliebteste ist.
Ich weiß nicht, ob der beliebteste, aber der beste ja natürlich auf jeden Fall. :)

PS: Übrigens mit Tastatur damals gespielt und dabei nicht das geringste Problem gehabt. :Vaterschlumpf:
Zuletzt geändert von Usul am 09.02.2021 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

djsmirnof
LVL 1
6/10
55%
Beiträge: 532
Registriert: 06.08.2007 16:55
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von djsmirnof » 09.02.2021 11:29

Gestern mal wieder Shadow of The Tomp Raider angefangen.
Und vom Spiel her kommt das den Alten Teilen am Nächsten.
Da weniger Action und mehr auf Rätzel gelegt worden ist.
Persönlich mochte ich die Neuauflage vom 1 Teil. Durchgespielt hab ich damals den 2 Teil. So richtig warm geworden bin ich nicht mit den alten Teilen. War mir immer zu Sperrig zu Spielen. Erst der Reboot hat mir gut gefallen.

Ryan2k6
Beiträge: 8292
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Ryan2k6 » 09.02.2021 11:30

Usul hat geschrieben:
09.02.2021 11:14
PS: Übrigens mit Tastatur damals gespielt und dabei nicht das geringste Problem gehabt. :Vaterschlumpf:
Selbstverständlich mit Pfeiltasten.
Bild

Triadfish
Beiträge: 957
Registriert: 12.03.2008 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur - Special: 25 Jahre Tomb Raider

Beitrag von Triadfish » 09.02.2021 11:56

Vor kurzem noch Tomb Raider 2 auf meinem alten eeePC gemütlich aufm Sofa gespielt. Die alten TR-Teile eignen sich dafür perfekt, da sie ohne Maus gesteuert werden. TR2 ist selbst heute noch ein tolles Spiel und v.A. skaliert es gut mit neuerer Hardware aus den 2000ern. Das Spiel akzeptiert anstandlos jede Auflösung, sogar das komische 1024x600 des eeePCs und läuft mit 3D-Beschleunigung und ohne Grafikfehler.

Antworten