A Total War Saga: Troy - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149318
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 21.07.2020 16:06

Eine verbotene Liebe als Casus Belli, eine Schlacht der größten Helden ihrer Zeit und zu guter Letzt auch noch die legendärste List der Geschichte: Der Trojanische Krieg ist dank des Dichters Homer und seines antiken Standardwerks Ilias ein kriegsgeschichtlicher Mythos und wichtiger Bestandteil der griechischen und römischen Mythologie. A Total War Saga: Troy inszeniert den Stoff als frühzeitliche...

Hier geht es zum gesamten Bericht: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Ares101
Beiträge: 798
Registriert: 08.01.2008 22:20
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von Ares101 » 21.07.2020 17:03

Ich finde gerade die Entschlackung furchtbar. Gerade 3K empfinde ich als das bisher beste TW, weil es so viel komplexer geworden ist und man richtig in die Welt eintauchen kann. In der Ilias geht es so unglaublich um Abstammung und dann lassen sie es hier raus? Im Annoucementtrailer hatten sie ja zumindest annähered die Eröffnung der Ilias drinnen und was wird gleich am Anfang gesagt? Wer der Vater von Achilleus ist!

Nicht falsch verstehen, ich finde die Era super, aber mich kotzt jetzt schon an, dass es sub-Fraktionen etc. gibt. Bei den Archäern noch okey, aber bei Troja erschließt sich mir nicht warum Paris, Hektor und Aeneas andere Fraktionen sein sollten. Dann wiederum finde ich es auch echt komisch, dass man so unbedeutende Helden wie Sarpedon drinnen hat, aber einen der wichtigsten Helden der Ilias, nämlich Diomedes komplett außen vorlässt. Ham die das überhaupt gelesen? Diomedes ist eigentlich der Beste von allen. Er ist stark und tapfer wie Achilles und besonnen und klug, wie Odysseus. Bezeichnend ist auch, dass er einer der wenigen ist für die es hinterher ein Happy End gibt! Im Prinzip machen sie die gleichen Fehler, wie eine ganze Reihe von Filmen.
Sterben... Das kann jeder... Versuchs mal mit überleben...

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 6037
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von Nuracus » 21.07.2020 18:33

Kurz überlegt, ob Diomedes nicht der Typ in der Tonne war und mir diesen Charakter in einer Schlacht vorgestellt.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 9466
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von Usul » 21.07.2020 18:39

Nuracus hat geschrieben:
21.07.2020 18:33
Kurz überlegt, ob Diomedes nicht der Typ in der Tonne war und mir diesen Charakter in einer Schlacht vorgestellt.
Diogenes hieß er, aus der allerbesten Stadt der heutigen Türkei!

Ares101
Beiträge: 798
Registriert: 08.01.2008 22:20
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von Ares101 » 21.07.2020 18:43

Usul hat geschrieben:
21.07.2020 18:39
Nuracus hat geschrieben:
21.07.2020 18:33
Kurz überlegt, ob Diomedes nicht der Typ in der Tonne war und mir diesen Charakter in einer Schlacht vorgestellt.
Diogenes hieß er, aus der allerbesten Stadt der heutigen Türkei!
Haha, ja genau! Aber schon witzig. Diomedes ist in der Ilias unglaublich prominent, aber in Filmen und anderen Medien kommt der kaum vor. Und ich weiß nicht ob der noch kommt, aber es gäbe mit Memnon auch noch einen afrikanischen Helden auf der Seite Trojas. Den könnte man auch einbauen, wäre zumindest eine sinnvollere Einbindung von Diversity als der farbige Achilles ist der letzten BBC Serie.
Sterben... Das kann jeder... Versuchs mal mit überleben...

Benutzeravatar
Nuracus
Beiträge: 6037
Registriert: 07.03.2011 17:46
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von Nuracus » 21.07.2020 18:45

Usul hat geschrieben:
21.07.2020 18:39
Nuracus hat geschrieben:
21.07.2020 18:33
Kurz überlegt, ob Diomedes nicht der Typ in der Tonne war und mir diesen Charakter in einer Schlacht vorgestellt.
Diogenes hieß er, aus der allerbesten Stadt der heutigen Türkei!
Ja das fiel mir dann auch ein, aber erst, nachdem ich vor meinem inneren Auge gesehen habe, wie ein Mann in einem Faß durch eine Phalanx preschte.

andi_hansdampf
Beiträge: 15
Registriert: 24.03.2019 06:53
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von andi_hansdampf » 22.07.2020 21:21

Wie gut die Diplomatie wirklich funktioniert, ob die Schlachten an Dynamik gewinnen, wie die KI agiert, wenn sich die Supermächte vereinigt gegenüberstehen, und ob der Feldzug über lange Strecke motivieren kann, sich erst im Test zeigen.

bin zwar kein deutsch-schreib fanatiker, aber fehlt da nicht ein "wird"?

Benutzeravatar
4P|Eike
Beiträge: 377
Registriert: 02.04.2013 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von 4P|Eike » 23.07.2020 10:28

andi_hansdampf hat geschrieben:
22.07.2020 21:21
Wie gut die Diplomatie wirklich funktioniert, ob die Schlachten an Dynamik gewinnen, wie die KI agiert, wenn sich die Supermächte vereinigt gegenüberstehen, und ob der Feldzug über lange Strecke motivieren kann, sich erst im Test zeigen.

bin zwar kein deutsch-schreib fanatiker, aber fehlt da nicht ein "wird"?
Korrekt. Ist korrigiert :Vaterschlumpf:

Benutzeravatar
NPS
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2019 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: A Total War Saga: Troy - Vorschau

Beitrag von NPS » 23.07.2020 11:39

Bin kein Fan von dessen Antike, weil es letztes zu viele Ableger von "TW: Roma 2" gab (was wiederum TW Saga: Thrones of Britanniamit zu Mittelalter angelegt ist).
Vom allem dem Trojanisches-Ära. Man hätte da gleich mit die Babylon runtergesetzt. Antike hier und da.

Wahrscheinlich wird es nachdem TW: Troy diesen Gameplay zu späteren Teilen wie "Medieval: Total War 3" übertragen?

Solang es die Gameplay noch besser und übersichtlich gestaltet ist, würde ich nicht darüber Mecken und ein blick zu riskieren.

Antworten