Maneater - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Maneater - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Hailight, Blödsinn oder beides? In Maneater schwimmt und frisst man sich als Bullenhai durch die Unterwasserwelt und verspeist Hunderte von Menschen, nur um größer zu werden und sich an Haijäger Scaly Pete zu rächen. Das spielbare B-Movie-Blutbad von Tripwire Interactive macht viel richtig, kämpft aber auch mit unnötigen Macken. Mehr dazu im Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Maneater - Test
Pfälzer
LVL 3
126/249
17%
Beiträge: 20
Registriert: 05.12.2011 18:12
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Pfälzer »

Das richtige Spiel um die Wartezeit zu LoU2 zu verkürzen. :mrgreen:
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7968
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von MrLetiso »

Uff, ne 68. Aber macht dennoch einen spaßigen Eindruck.
Benutzeravatar
P0ng1
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1641
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von P0ng1 »

Habe seit Freitag rund 10 Stunden gezockt und das Spiel macht wirklich Laune.
Würde bis jetzt eine ganz solide 7,5 / 10 geben. :D
Xbox Series X | LG OLED 55C9 | PlayStation 5
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2170
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Swar »

Also mich hatten sie schon von Anfang an am Haken :mrgreen:
Zuletzt geändert von Swar am 25.05.2020 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Früher war ich Raubmordkopierer, jetzt bin ich Raubmordgebrauchtkäufer!
Benutzeravatar
Sir Richfield
Beiträge: 16833
Registriert: 24.09.2007 10:02
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Sir Richfield »

Falls die Freunde der Angelsächischen Version ein Gesicht zum Off-Sprecher brauchen:
Bild

Hab das Nothernlion tries gesehen und er hätte mich bei "too bad, you're hp now!!" ja fast gehabt, aber ich fürchtete Steuerung und "Umfang"...
Glaube, dazu werde ich keine Zeit haben. Und wenn ich allem mit einer Rolle ausweichen wollen würde, wäre ich Freund der Souls Franchise. ;)
Zuletzt geändert von Sir Richfield am 25.05.2020 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ploksitural
LVL 2
57/99
52%
Beiträge: 418
Registriert: 23.04.2016 19:53
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Ploksitural »

Hab es nun durch und bin weiterhin begeistert. Wenn das Viech erstmal gewachsen ist und einige Fähigkeiten hat, man anfangen kann die Gegend als Meeresmonster unsicher zu machen, steigt der Spaß an dem Ganzen und alles negative tritt komplett in den Hintergrund... zumindest für mich. Herrliches Spiel zum Abschalten.
Zuletzt geändert von Ploksitural am 25.05.2020 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vin Dos
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 1528
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Vin Dos »

Das Spiel finde ich eigentlich recht erfrischend und spaßig, auf der standard PS4 sieht es aber grässlich aus und läuft dazu so unterirdisch (gerade an der Wasseroberfläche) dass ich es erstmal nur 2 Stunden spielen wollte.
Sunwoo
LVL 2
35/99
28%
Beiträge: 87
Registriert: 29.03.2008 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Sunwoo »

Allein schon die Kulisse hatte mich überzeugt. Ein seltener Day 1 Kauf meinerseits. Gibt viel zu wenig Spiele unter Wasser. Zock auch grad Subnautica - passt also perfekt zusammen.
Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3569
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Ryo Hazuki »

Sieht halt schon so aus als würde es nach 2 - 3 h nicht mehr so spaßig sein.
Ein Sharknado wäre halt schon cool gewesen als Zauberkraft oder so.
Benutzeravatar
P0ng1
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1641
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von P0ng1 »

Kann man natürlich nicht wissen wenn man das Spiel nicht gespielt hat, allerdings braucht man deutlich mehr als 2-3 Stunden um aus dem Baby Hai ein ausgewachsenes Tier zu machen.

Je größer man wird, desto stärker wird auch der Flow im Spiel.
Dazu gibt es dann auch die Bosse (Jäger, Tiere) und diverse Entwicklungen & Co. :D
Auch das Erkunden der verschiedenen Gebiete und Verstecke dauert schon eine Weile.

Ich werde sicher auf 30+ Stunden kommen ... ;)
Zuletzt geändert von P0ng1 am 25.05.2020 20:30, insgesamt 4-mal geändert.
Xbox Series X | LG OLED 55C9 | PlayStation 5
Benutzeravatar
Spiritflare82
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 2564
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Spiritflare82 »

Einmal durchgespielt und direkt wieder verkauft. Spass war es für knapp 2 Stunden, danach stellt man fest das es immer das gleiche ist, auch die Tunnelsysteme unter Wasser sind in jedem Bereich die gleichen.

Es gibt nichtmal Storyquests, man grindet ein paar Quests ab, dann kommt der Apex Predator der genauso aussieht wie die normalen "Gegner", nur ein höheres Level hat, sammelt ein paar Sachen und ab gehts in den nächsten Bereich mit dem ganzen von vorne. Echt zum gähnen.

Am schlimmsten ist das sich das Spiel quasi von selbst spielt, keinerlei Herausforderung bei irgendwas. Für das gebotene sind die 35Euronen noch zu viel, für 15-20€ ist es wohl ok.

6/10
Zuletzt geändert von Spiritflare82 am 25.05.2020 20:53, insgesamt 3-mal geändert.
kamm28
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 183
Registriert: 17.02.2012 11:36
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von kamm28 »

Sprich, wenn es dann auf Steam zu haben ist. :)
Benutzeravatar
Rabidgames
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 985
Registriert: 14.09.2011 14:50
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von Rabidgames »

Das Spiel macht mir jedenfalls viel Spaß, wobei es eigentlich erst ab Level 10 "richtig" losgeht, denn dann kann man es mit fast jedem Gegner und auch mit Jägern aufnehmen.

Einige Kämpfe gegen die ersten Apex Predators fand ich auch ziemlich hart, aber wer will, kann sich ja auch fröhlich hochleveln.

Als Open World-Titel mit Erkundungswert macht das Spiel vieles richtig, in Sachen Rollenspiel eher nicht so ganz. Die Unterschiede sind nicht wirklich gravierend, und ja, es gibt einige Lovecraft-Anspielungen und radioaktive Gebiete, aber mit beidem hat man leider nichts angefangen.

Maneater ist insgesamt ein spannendes Spielerlebnis, das man definitiv nicht allzu lange am Stück zocken sollte, dann wird's nämlich schnell langweilig. Aber zwischen anderen Spielen mal ein paar Häppchen Mensch vernaschen und sich nette Schlachten mit Jägern liefern, um danach mal abzutauchen und am Meeresgrund entspannt zu erkunden und ganz friedlich ein paar Fischlein zu verspeisen, das passt.

Ich persönlich würde das Spiel auch etwas höher bewerten, aber generell passt die Wertung. Es ist halt ein AA-Spiel mit spezieller Zielgruppe. Und auch erfrischend anders.
JahJah192
LVL 1
4/9
37%
Beiträge: 9
Registriert: 13.12.2016 11:34
Persönliche Nachricht:

Re: Maneater - Test

Beitrag von JahJah192 »

für mich ein sehr erfrischendes neues Game. hab das um die 10 Std. schon runter bzw. Haistufe 15 und die 4 Region. Bockt einfach mega, Ermüdung oder Monotonie finde ich nicht, im Gegenteil je besser man den Hai bekommt umso mehr bockt es. Da gehen einen all die Kleinviecher Barrakudas, Alligatoren usw. nicht mehr auf´n Zeiger.
Die optionalen Sammelaufgaben bzw. netten Secrets sind für zwischendurch zum finden immer wieder gut, besonders die "Sehenswürdigkeiten".
Gibt auch genug Tunnelsysteme zu entdecken usw.
summa summarum schon ein sehr cooles Games. Läuft auch top UWQHD 120fps locked mit ner 2080ti /9700k.
Antworten