Baldur's Gate 3 - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 27.02.2020 22:26

Zwanzig Jahre nach Baldur's Gate 2 erscheint tatsächlich eine Fortsetzung zu einem der besten Rollenspiele aller Zeiten. Aber weder BioWare noch inXile oder Obsidian Entertainment führen das Abenteuer fort: Die Larian Studios aus Belgien, die mit Divinity: Original Sin 2 weltweit Fantasyfans begeistern konnten, haben auch die Lizenzinhaber von Wizards of the Coast mit ihrem Ansatz überzeugt. Studi...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Benutzeravatar
CroGerA
Beiträge: 652
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von CroGerA » 27.02.2020 22:32

Mir hat es recht gut gefallen muss ich sagen. Evtl. schaue ich sogar in die EA rein, je nach zeitlicher Verfügbarkeit. Klar, man sieht direkt, dass es ein Larian Game ist und die Engine ist auch schon alt bekannt - aber mir hat es sehr gut gefallen. Viel von DnD hergenommen und den Divinity-Teil weiter entwickelt.
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!

Benutzeravatar
Dearan
Beiträge: 133
Registriert: 15.11.2015 10:12
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von Dearan » 27.02.2020 22:49

Gefällt mir leider gar nicht. Hatte auf RTwP gehofft, wie auch in den Vorgängern.
Die geballte Action eines TB-Modus sah man dann in diesem Fallenraum...
Überhaupt erinnert das Spiel (zumindest das bisher Gesehene) stark an Divinity und überhaupt nicht an BG.
Kämpfe zu cheesen und Kisten zu stapeln, ist auch nicht so meins.
Naja, ich will ja nicht unfair werden. Ich werde das Spiel natürlich weiterhin beobachten, allerdings ist meine Vorfreude ziemlich dahin.
Bild

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3282
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von James Dean » 27.02.2020 22:50

Ich bleibe skeptisch, fühlte sich jetzt nicht wie Baldur's Gate oder DnD an.

Benutzeravatar
Rekkeni
Beiträge: 42
Registriert: 07.01.2020 03:49
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von Rekkeni » 27.02.2020 22:53

Bei mir kam leider auch absolut kein Baldurs Gate feeling auf, das wirkte für mich noch zu sehr nach Divinity.
Shy and socially awkward

c452h
Beiträge: 945
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von c452h » 27.02.2020 22:55

Teile das Fazit. Es fehlt für mich das Wichtigste und das ist die Immersion der Forgotten Realms. Der Artstyle wirkt quasi 1:1 wie Divinity. Ich brauche auch kein überkomplexes Kampfsystem. Ich will in die Welt von Faerun eintauchen.
Zuletzt geändert von c452h am 27.02.2020 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12377
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 27.02.2020 23:37

Puh... IMO haben die Vergessenen Reiche doch nur dann gepunktet, wenn sie 08/15-Fantasy dargestellt haben. Die ganzen Pseudo-Coolness-Rassen aus dem Unterreich haben mir schon damals nicht gefallen.

Und obwohl ich den Rundenkampf begrüße, isses dann ja eigentlich kein BG mehr. Sondern "nur" ein D&D-Spiel, auf das ein bekannter Name draufgeklatscht wurde.

Alles in allem brauch ich mir aber keinen Kopf darüber zu machen.
Einen Monat vor Release, vielleicht, aber jetzt noch nicht. Und als EA-Tester lass ich mich auch nicht missbrauchen.
Desweiteren würde ich eh auf ne Konsolenversion warten, die ja vermutlich noch ein Jahr später erscheint. Mit der obligatorischen EE, denn heute released man Spiele ja immer zweimal. Einmal als Vollpreis-Testversion, und dann nochmal, wenn's *wirklich* fertig ist. :D
Und wie schon im anderen Thread geschrieben: Ohne deutsche Sprachausgabe isses mir eh schnurz wie das Spiel wird. Bei nem Kickstartertitel kamm ich das verstehen. Aber wenn man sich den Namen BG draufklatscht, hat man auch Verpflichtungen.

Mr Satchmoo
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2011 18:41
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von Mr Satchmoo » 28.02.2020 00:05

Schade, das wird wohl kein Spiel für mich. Ich fand die Kämpfe in DOS schon eher langweilig und das jetzt auf BG zu übertragen ist doch schon sehr "mutig". Rundenbasierte Kämpfe fand ich in vcom gut, aber sonst?

Mich wundert das schon sehr. Das ganze soll doch an AAA-Titel werden, oder nicht? Davon sieht man, abseits der Zwischensequenzen, m.E. nicht viel. Die Grafik ist nett, aber nichts besonderes, die Gesichter finde ich auch nicht gelungen. Naja, mal sehen, was da noch kommt.

Benutzeravatar
root_loops
Beiträge: 66
Registriert: 19.11.2014 16:08
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von root_loops » 28.02.2020 00:09

Ich hoffe inständig, das sie den "Larian-Humor" noch zurückfahren werden. Der passt in meinen Augen genauso wenig, wie das teils übertrieben bunte / glitzernde Artdesign mancher Charaktere und Umgebungen. Hat mich manchmal eher an Dragon Age Inquisiton erinnert. :Blauesauge:

Allerdings war das ja alles noch aus einem sehr frühen Stadium, von daher bin ich immer noch frohen Mutes, das da was großes heranwächst. :)

BcHmF
Beiträge: 31
Registriert: 02.07.2009 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von BcHmF » 28.02.2020 00:11

Ohje... sieht für mich leider viel zu sehr nach Divinity aus.... War leider klar als der Entwickler bekannt wurde. Ich hatte da aber noch Hoffnung. Wäre mir VIEL lieber gewesen hätten sie das Obsidian überlassen. Die haben finde ich bewiesen dass sie das Zeug dazu haben und dass sie die Legende versehen. Divinity war für mich nie in der gleichen Liga wie ein Baldurs Gate. Schade. Da wurde doch am Ende nicht viel mehr als der Name verwurstet... Das hätte genauso gut, nein, BESSER, Divine Devinity 2 heißen können. War es sicher auch ne Weile lang.

Weiss man ob das Ding Koop Modus bekommt? Das war das einzige was am letzten Divinity doch noch Spass gebracht hat.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15620
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von Temeter  » 28.02.2020 00:34

Baldurs Gate ist schon so lange her, dass es mich eigentlich nicht allzusehr interessiert, ob es in die direkt gleiche Sparte schlägt. Dafür gabs schon genug 'spirituelle Nachfolger' wie Pillars. In erster Linie will ich einfach nur erstklassige RPGs, und der Nostalgie-Faktor ist sekundär.

Also nicht, dass es auf mich überhaupt wie ein Stilbruch wirkt.
Baldurs Gate 2 war ziemlich generische Fantasy, mit einem leicht düsteren Anstrich und ein bisschen Zutaten wie leichtes Steampunk/kosmischer Horror. Die gezeigten Szenen scheinen doch dazuzupassen? Grafikstil ist ebenfalls gut, etwas weniger überzeichnet als zB ein DOS1. Sehe da auch nicht wirklich ein Problem drin.

Benutzeravatar
haudida_dude
Beiträge: 519
Registriert: 15.12.2008 15:46
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von haudida_dude » 28.02.2020 00:47

Boah, bin schon sehr enttäuscht. Das sieht aus wie Divinity und kein Stück nach BG.

c452h
Beiträge: 945
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von c452h » 28.02.2020 00:56

Die Engine ist das Problem. Es wirkt wie ein drittes Divinity-Spiel. Darüber hinaus brauche ich kein X-Com im BG-Universum. Die sollen lieber ein glaubwürdiges Faerun entwerfen und sich nicht damit beschäftigen, dass ich wie Hulk in der Gegend herumspringen kann.

Letztendlich ist mit dem Vorhaben keinem geholfen. Die alten BG-Fans bekommen keinen Nachfolger und den neuen Spielern ist es eh egal, ob BG 3 oder Divinity 3 draufsteht.

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4386
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von TaLLa » 28.02.2020 01:03

Gefiel mir soweit ganz gut, aber es wird natürlich stark auf das RP ankommen, so wie ich Larian kenne haben sie die Vorschau rausgebracht, um sich Feedback einzuholen, was sie dann verbessern werden. Es wird denke ich also noch einiges passieren. Vor einem BG-DoS hab ich allerdings keine Angst, mir liegen die rundenbasierten Spiele besser. Pillars fand ich schrecklich verklumpt die meiste Zeit. Das war damals als ich BG2 noch spielte aktuell, aber so wirklich muss ich das nicht mehr haben.
Zuletzt geändert von TaLLa am 28.02.2020 01:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 1638
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Baldur's Gate 3 - Vorschau

Beitrag von NewRaven » 28.02.2020 01:18

Ich bin mal wieder gegen euch alle... ;) Mir hat das gezeigte nämlich ausgesprochen gut gefallen, wobei ich zugegeben nicht nur Baldur's Gate-Fan sondern eben auch Larian-Fan bin (und das aus Zeiten lange vor Original Sin). Ich seh in dem gezeigten (optisch) jetzt auch nicht viel mehr D:OS 2 als ich da beispielsweise Dragon Age:Origins drin sehe - hätte allerdings auch kein großes Problem damit. Es sieht mir sogar "abweichender" von Original Sin aus als ich ehrlich gesagt erwartet habe, aber das ein BG3 die typische "Larian"-Handschrift tragen würde, war doch eigentlich klar. Was hätten sie auch machen sollen? Die Infinity-Engine wieder ausbuddeln und bei Beamdog nachfragen, ob sie sich ein paar hochskalierte Texturen ausleihen dürfen? Nö, das passt schon so - gerade für eine Alpha-Version.

Interessanter wird, ob Larian es schafft, in BG 3 weitestgehend auf ihren sehr eigenen - meiner Meinung nach guten, aber für BG sehr unpassenden - Humor zu verzichten - auch wenn das in der Vorschau leider nicht so klingt und ob sie eine gute Story mit guten Fäden zur Serienvergangenheit konstruieren können. Aber das werden wir wohl erst später erfahren. Inventar, Interface und Co sahen meiner Meinung nach gut aus, die Kämpfe (auch wenn ich ebenfalls RTwP minimal den Vorzug gegeben hätte... und die - vom Setting her übrigens völlig legitimen - Sprünge nun genauso wie das divinityige Kistengestapel so auch nicht unbedingt gebraucht hätte) haben ebenfalls gut funktioniert... also mein Geld haben sie sich quasi schon mit der Alpha-Build gesichert (bekommen es aber natürlich erst zu Release) - ich denke, das wird was.
Zuletzt geändert von NewRaven am 28.02.2020 02:04, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
Bild

Antworten