Escape from Tarkov - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149331
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 12.02.2020 17:21

Escape From Tarkov inszeniert brutal-realistische Gefechte in einer fiktiven osteuropäischen Stadt, viel Beute - und hat russische Entwickler, die in der Vergangenheit mit frauenfeindlichen Aussagen aufgefallen sind. In der Vorschau verraten wir, warum Battlestate Games lieber Spiele entwickeln sollte, anstatt zu Interviews zu geben und weshalb Escape From Tarkov viele Shooter-Fans zurecht faszini...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Escape from Tarkov - Vorschau

Benutzeravatar
Herschfeldt
Beiträge: 663
Registriert: 12.06.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von Herschfeldt » 12.02.2020 18:15

Weder Fortnite noch Anti-Fortnite. Nein danke und danke für den Ausblick.
Reach out and touch faith

Benutzeravatar
Pioneer82
Beiträge: 2831
Registriert: 20.10.2010 13:53
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von Pioneer82 » 12.02.2020 18:38

Sobald auf Steam oder ähnliches angeboten wird bin ich dabei. Find das Spiel sieht sehr spannend aus.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2385
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von Danny. » 12.02.2020 18:57

Multiplayer pfui buuuuuuh :mrgreen:
nein aber halb MP halb SP wäre schon geil gewesen
10 / 15h Stunden Kampagne ala Stalker oder Metro und ich hätte es mir geholt
Bild

Eikant
Beiträge: 285
Registriert: 13.09.2010 05:57
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von Eikant » 12.02.2020 19:24

Hatte mir auch mehr Story und mehr Stalker Feeling gewünscht.
Ansonsten toller MP, aber nach den Aussagen der Entwickler bereue ich es, dafür mal Geld ausgegeben zu haben und werde es nicht mehr unterstützen, oder spielen.
Man bekommt einen Eindruck zu der Geisteshaltung, wenn ein Entwickler solche Aussagen tätigt, der in einem Land ansässig ist, in dem man fürs Schwulsein in den Knast kommt.
Man hat die Auswahl heute und es gibt gute Alternativen.

Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1175
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von adler.Kaos » 12.02.2020 20:25

Eikant hat geschrieben:
12.02.2020 19:24
Hatte mir auch mehr Story und mehr Stalker Feeling gewünscht.
Ansonsten toller MP, aber nach den Aussagen der Entwickler bereue ich es, dafür mal Geld ausgegeben zu haben und werde es nicht mehr unterstützen, oder spielen.
Man bekommt einen Eindruck zu der Geisteshaltung, wenn ein Entwickler solche Aussagen tätigt, der in einem Land ansässig ist, in dem man fürs Schwulsein in den Knast kommt.
Man hat die Auswahl heute und es gibt gute Alternativen.
Es gibt in Russland ein Gestz, dass "Schwulsein" unter Gefängnisstrafe stellt?
Good old times

ssj3rd
Beiträge: 96
Registriert: 23.05.2015 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von ssj3rd » 12.02.2020 20:38

adler.Kaos hat geschrieben:
12.02.2020 20:25
Eikant hat geschrieben:
12.02.2020 19:24
Hatte mir auch mehr Story und mehr Stalker Feeling gewünscht.
Ansonsten toller MP, aber nach den Aussagen der Entwickler bereue ich es, dafür mal Geld ausgegeben zu haben und werde es nicht mehr unterstützen, oder spielen.
Man bekommt einen Eindruck zu der Geisteshaltung, wenn ein Entwickler solche Aussagen tätigt, der in einem Land ansässig ist, in dem man fürs Schwulsein in den Knast kommt.
Man hat die Auswahl heute und es gibt gute Alternativen.
Es gibt in Russland ein Gestz, dass "Schwulsein" unter Gefängnisstrafe stellt?
Jup, fast:

“ Am 30. Juni 2013 unterzeichnete Präsident Wladimir Putin ein Gesetz auf föderaler Ebene, das jegliche positiven Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen oder über Medien wie das Internet unter Strafe stellt. Der Staat erkennt keine gleichgeschlechtlichen Partnerschaften an und verbietet seit dem 3. Juni 2013 auch die Adoption durch gleichgeschlechtliche Ehepaare im Ausland

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 948
Registriert: 10.10.2008 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von HellToKitty » 12.02.2020 20:43

Eikant hat geschrieben:
12.02.2020 19:24
...nach den Aussagen der Entwickler bereue ich es, dafür mal Geld ausgegeben zu haben und werde es nicht mehr unterstützen, oder spielen.
Man bekommt einen Eindruck zu der Geisteshaltung, wenn ein Entwickler solche Aussagen tätigt, der in einem Land ansässig ist, in dem man fürs Schwulsein in den Knast kommt.
Man hat die Auswahl heute und es gibt gute Alternativen.
Was haben denn die Entwickler gesagt? Sind das auch so Faschos wie Destructive Creations? Hast du eine Quelle?

Benutzeravatar
adler.Kaos
Beiträge: 1175
Registriert: 10.02.2009 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von adler.Kaos » 12.02.2020 21:07

HellToKitty hat geschrieben:
12.02.2020 20:43
Eikant hat geschrieben:
12.02.2020 19:24
...nach den Aussagen der Entwickler bereue ich es, dafür mal Geld ausgegeben zu haben und werde es nicht mehr unterstützen, oder spielen.
Man bekommt einen Eindruck zu der Geisteshaltung, wenn ein Entwickler solche Aussagen tätigt, der in einem Land ansässig ist, in dem man fürs Schwulsein in den Knast kommt.
Man hat die Auswahl heute und es gibt gute Alternativen.
Was haben denn die Entwickler gesagt? Sind das auch so Faschos wie Destructive Creations? Hast du eine Quelle?
https://www.4players.de/4players.php/sp ... ooter.html
Good old times

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15454
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von Temeter  » 12.02.2020 22:51

Stimme mit ziemlich allen überein. Ist an sich ein super Sooter, kann eine Menge Spaß machen, aber auch sehr frustrierend sein. Und die technischen Probleme und Server sind extrem nervig.

Letztens erst um die 260.000 Rubel im Nahkampf verloren. Ich war sogar schneller als mein Feind, hatte die ersten Schüsse abgefeuert (und 7.62 Nato gehört zur stärksten Gewehrmunition), aber nach der Eröffnungssalve gabs ein lächerliches Spamfest, wo ich mein russischer Freund uns ein par Magazine um die Ohren schossen, weil das Spiel so extrem gelagt hat...

Ach ja, und das Spiel ist fast pathologisch darauf ausgerichtet, neue Spieler kaputtzumachen. Die ganze Progression-Mechaniken, die Händlerlevel, die Skills... je länger du dieses Spiel spielst, desto einfacher wird es.
adler.Kaos hat geschrieben:
12.02.2020 21:07
HellToKitty hat geschrieben:
12.02.2020 20:43
Eikant hat geschrieben:
12.02.2020 19:24
...nach den Aussagen der Entwickler bereue ich es, dafür mal Geld ausgegeben zu haben und werde es nicht mehr unterstützen, oder spielen.
Man bekommt einen Eindruck zu der Geisteshaltung, wenn ein Entwickler solche Aussagen tätigt, der in einem Land ansässig ist, in dem man fürs Schwulsein in den Knast kommt.
Man hat die Auswahl heute und es gibt gute Alternativen.
Was haben denn die Entwickler gesagt? Sind das auch so Faschos wie Destructive Creations? Hast du eine Quelle?
https://www.4players.de/4players.php/sp ... ooter.html
Jetzt mach mal halblang, ein Enwickler hat gesagt, Frauen wären nicht hart genug fürs Schlachtfeld, und danach hat sich der Dev dafür öffentlich entschuldigt.

Was genau das mit Schwulenverfolgung zu tun hat, sehe ich jetzt auch nicht.
Zuletzt geändert von Temeter  am 12.02.2020 23:17, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
BMTH93
Beiträge: 312
Registriert: 13.11.2009 22:19
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von BMTH93 » 12.02.2020 23:22

Hmm... Ich liebäugele auch schon länger mit Escape from Tarkov. aber jedesmal wenn ich sehe, wie irgendein Streamer sein Inventar ordnet, sträuben sich mir die Nackenhaare. Viel zu viele Items und zig Taschen, die nochmals in kleinere Taschen unterteilt sind. Keine Ahnung, wie man da die Übersicht behalten soll, geschweige denn Spaß haben.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15454
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von Temeter  » 13.02.2020 00:13

BMTH93 hat geschrieben:
12.02.2020 23:22
Hmm... Ich liebäugele auch schon länger mit Escape from Tarkov. aber jedesmal wenn ich sehe, wie irgendein Streamer sein Inventar ordnet, sträuben sich mir die Nackenhaare. Viel zu viele Items und zig Taschen, die nochmals in kleinere Taschen unterteilt sind. Keine Ahnung, wie man da die Übersicht behalten soll, geschweige denn Spaß haben.
Streamer spielen das 5 bis 10 Stunden pro Tag und müssen ihre Zuschauer unterhalten; deswegen haben die gewaltige Inventars, dutzende vorbereitete Waffensets und Rüstungen. Alles, damit sie wenig Zeit verschwenden und schnell von einem Match ins andere hüpfen können.

Sprich, so schlimm ist es bei weitem nicht, und es ist im Grunde ziemlich einfach, die Übersicht zu behalten, weil dein Inventar/Boxen/Stash-Größe nur langsam mit der Spielzeit wächst. Wenn überhaupt, wünscht du dir für gewöhnlich mehr Platz und Boxen.

Allerdings kommst du bei diesem Spiel natürlich nicht ohne ein bischen Inventar-Management herum. Wenn du daran keinen Spaß hast, und es auch nicht tolerieren magst, dann kann es durchaus nerven und ist ein Argument gegen das Spiel.

VonBraun
Beiträge: 642
Registriert: 10.09.2013 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von VonBraun » 13.02.2020 00:20

Sehr geiles Game welches sich jeder FPS Fan anschauen sollte.

Es ist sicherlich nicht sehr Einsteiger freundlich, da könnte man vieleicht überlegen bestmmte Maps nur für low Level Spieler zugänglich zu machen, am besten die Map Customs.
Dann müsste man aber auch die Quest anpassen.

Ansonsten weiss ich nicht wie sich hier wieder in die Hose gepisst wird, wegen solchen lächerliche Aussagen.
Spiele Magazin mit fokus auf Spiele Bewertungen, danke.

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4247
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von TaLLa » 13.02.2020 03:26

BMTH93 hat geschrieben:
12.02.2020 23:22
Hmm... Ich liebäugele auch schon länger mit Escape from Tarkov. aber jedesmal wenn ich sehe, wie irgendein Streamer sein Inventar ordnet, sträuben sich mir die Nackenhaare. Viel zu viele Items und zig Taschen, die nochmals in kleinere Taschen unterteilt sind. Keine Ahnung, wie man da die Übersicht behalten soll, geschweige denn Spaß haben.
Indem man nicht durch jede Kleinigkeit überfordert wird.
Bild

Benutzeravatar
knusperzwieback
Beiträge: 138
Registriert: 28.09.2009 16:04
Persönliche Nachricht:

Re: Escape from Tarkov - Vorschau

Beitrag von knusperzwieback » 13.02.2020 06:00

BMTH93 hat geschrieben:
12.02.2020 23:22
Hmm... Ich liebäugele auch schon länger mit Escape from Tarkov. aber jedesmal wenn ich sehe, wie irgendein Streamer sein Inventar ordnet, sträuben sich mir die Nackenhaare. Viel zu viele Items und zig Taschen, die nochmals in kleinere Taschen unterteilt sind. Keine Ahnung, wie man da die Übersicht behalten soll, geschweige denn Spaß haben.
Hab auch schon versucht ab und an bei Twitch Leuten beim Spielen des Spiels zuzuschauen. Aber jedes Mal seh ich nur ein Inventar, wo fleißig Gegenstände hin und her verschoben werden. Vom Shooter selbst hab ich bis jetzt noch nichts entdecken können. Werde mich da wohl mal auf Youtube schlau machen müssen und ggf. vorspulen damit ich auch mal Action abseits vom Inventar zu sehen bekomme. :mrgreen:

Antworten