Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149333
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 09.01.2020 17:17

Vier Monate nach PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht Capcom Monster Hunter: World - Iceborne endlich auch für den PC. Was die erste kostenpflichtige Erweiterung für Monsterjäger auf dem Rechner zu bieten hat, verrät der Test.

Hier geht es zum gesamten Bericht: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Sif
Beiträge: 151
Registriert: 26.04.2018 15:57
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Sif » 09.01.2020 17:35

Lohnt absolut, bin auf der xbox MR 300 werd aber doch am Pc weiterspielen.

Benutzeravatar
Herschfeldt
Beiträge: 642
Registriert: 12.06.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Herschfeldt » 09.01.2020 19:21

Werde nicht warm mit dem schlecht portierten Monster Hunter Thema und verstehe den Hype nicht. Finde es generell merkwürdig das sich die Prota- (Anta-) gonisten nicht mit Gestik und Mimik unterhalten können sonder nur mit Untertiteln. Strange. Bedaure den Kauf.
Reach out and touch faith

Mickster2K
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2013 02:40
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Mickster2K » 09.01.2020 20:12

Hab den Test noch nicht gelesen aber ich hoffe ihr habt bemängelt wie schlimm es ist Monster töten zu müssen.

Ryan2k6
Beiträge: 4015
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 20:20

Kurze Frage: Ist MH: World etwas für mich, wenn ich Fallen Order ganz nett fand, aber grundsätzlich kein Fan von z. B. dem Souls Kampfsystem bin?
Bild

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 800
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von P0ng1 » 09.01.2020 20:28

Das Spiel befindet sich im XBox Game Pass, kannst also recht günstig reinschauen. :D

Ich habe mir letzte Woche einen Steam-Key für knapp 15€ geordert, da die Ladezeiten am PC deutlich kürzer sind. Habe mittlerweile 15 Stunden auf der Uhr und das Spiel ist auf seine Weise schon richtig, richtig gut.
Ich bin eigentlich nicht der Monster Hunter Spieler, aber es macht schon Spaß sich den Riesen zu nähern und die Schwachstellen zu finden bzw. wie man agiert um zu bestehen.

Auch das basteln von Rüstungen und Waffen durch die ganzen "Monsterreste" macht schon Laune.
Man will einfach immer mehr und tastet sich so heran. Das gewonnene Zeugs schaut auch richtig gut aus. 8)
Die 14 verschiedenen Waffentypen sind auch komplett unterschiedlich und machen schon Laune die alle auszuprobieren. Bei mir hat es erst bei der 5. oder 6. Waffe klick gemacht und damit fühle ich mich jetzt wohl.

Die Welt selbst ist richtig toll gestaltet und es gibt unzählige Details. Alles wirkt ziemlich homogen mit seiner Flora und Fauna. Das Spiel hat in meinen Augen auch nichts mit den Souls Spielen zu tun.
Ja, es gibt große Monster, das war es aber auch schon. Ansonsten ein komplett anderes Kampfsystem und anderer Zugang zum Spiel. Macht mir aber Spaß und wird sicher weitergezockt ... ;)
Zuletzt geändert von P0ng1 am 09.01.2020 20:34, insgesamt 9-mal geändert.
Nintendo Switch | PC | Playstation 4 Pro | Xbox One X

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3126
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Bachstail » 09.01.2020 20:54

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 20:20
Kurze Frage: Ist MH: World etwas für mich, wenn ich Fallen Order ganz nett fand, aber grundsätzlich kein Fan von z. B. dem Souls Kampfsystem bin?
Kommt darauf an, was Dir am Souls-Kampfsystem nicht gefallen hat, das Grundprinzip ist das gleiche :

Monster verursachen viel Schaden, lasse Dich also nicht treffen, indem Du ausweichst und nutze Angriffslücken aus, um Schaden zu verursachen, das war es dann aber auch schon an Gemeinsamkeiten.

Ich bevorzuge Monster Hunter alleine schon wegen der in meinen Augen besseren Animationen und des persönlich als besser empfundenen Grafikstils, beide Aspekte haben mich davon abgehalten, Bloodborne länger als eine halbe Stunde zu spielen, sodass ich das Spiel angewidert beendet und seitdem nie wieder angefasst habe.
Zuletzt geändert von Bachstail am 09.01.2020 20:56, insgesamt 3-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 4015
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 21:05

P0ng1 hat geschrieben:
09.01.2020 20:28
Das Spiel befindet sich im XBox Game Pass, kannst also recht günstig reinschauen. :D
Naja, ich nutze eigentlich nur Steam. Ich habe allerdings vor kurzem den Game Pass mal genutzt für Outer Worlds und ehrlich gesagt, fand ich die Xbox App ziemlich umständlich, auch die Ablage der Spiele war ziemlich eigen, würde also ungern darauf zurückgreifen.

@Bachstail
Mich nervt vor allem dieses ständige Sterben in Kombination mit immer wieder die gleichen Wege gehen und die gleichen Gegner töten durch den Respawn. Dieses Live, Die, Repeat System finde ich extrem repetetiv und frustrierend.
Bild

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 16430
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von DancingDan » 09.01.2020 21:15

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.01.2020 20:20
Kurze Frage: Ist MH: World etwas für mich, wenn ich Fallen Order ganz nett fand, aber grundsätzlich kein Fan von z. B. dem Souls Kampfsystem bin?
Das Spiel hat weder was mit Souls noch mit Fallen Order zu tun. Also lass lieber die Finger davon. Das ist ein völlig anderes Spielprinzip. Eher ein Boss-Arena-Battler. Hier erkundet man nicht um Wege und Waffen zu finden und kämpft dann halt mal gegen ein paar Monster, sondern geht direkt auf Jagd auf ein Monster. D.h. im Hub holst du dir eine Quest und betrittst das Jagdgebiet. Hast du das Monster erledigt ist die Quest erfüllt und es geht mit Beute zurück zum Hub. Es gibt auch abseits der Monster keine wirklichen Gegner. Es gibt teilweise kleine Monster die entweder passiv oder aggressiv sind, aber die kleinen Monster sind pillepalle. Wenn du "stirbst" wirst du zu einem Lager gebracht und flitzt recht ungestört wieder zum Monster. Je nach Quest ist dann halt nach einer gewissen Anzahl von "Ableben" Schluss und die Quest fehlgeschlagen (zurück zum Hub). Dann darfst du die Quest wiederholen. Nach einem KO bleibt der Gesundheitszustand des Monsters aber erhalten. Das heißt es wird nicht komplett geheilt. Nur halt wenn du die Quest von vorne anfangen musst ist alles im Ursprungszustand.
Es ist auch teilweise repetitiv, da du häufig mehrmals das gleiche Monster töten musst um genug Materialien für bestimmte Waffen oder Rüstungssets zu bekommen.

EDIT: P0ng1 meint hier den Konsolen Gamepass. im Gamepass für PC ist es nicht enthalten.
Zuletzt geändert von DancingDan am 09.01.2020 21:20, insgesamt 2-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 4015
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 21:49

Hm, na gut damit ist es ein bisschen wie Souls ohne Trashmobs und nur mit Bossen. Was es mit Souls verbindet soweit ich das verstanden habe, ist, dass es ein mehr oder weniger komplexes Kampfsystem gibt, das man wirklich erlernen und meistern muss um Erfolg zu haben.

Es wurde ja jetzt im Preis gesenkt, vielleicht schau ich dann mal rein wenns günstig im Sale ist.

Danke für die Hinweise.
Bild

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 16430
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von DancingDan » 09.01.2020 21:57

Inwiefern wurde der Preis gesenkt? Iceborne kostet 40€ und erfordert das Hauptspiel. Das Hauptspiel gibt es nicht mehr einzeln. Stattdessen gibt es nur noch die "Master Edition" aus Hauptspiel + Iceborne für 60€, also eigentlich der alte Preis des Hauptspiels.

EDIT: Ach, gibt's doch noch einzeln für 30€
Zuletzt geändert von DancingDan am 09.01.2020 22:07, insgesamt 1-mal geändert.

Ryan2k6
Beiträge: 4015
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 22:07

Sicher geht das:
Bild

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 9491
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Raskir » 09.01.2020 22:08

Mhw kannst du nur schwer mit ds, bb oder fo vergleichen. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass sich Geduld und Übung auszahlen. Ka ob es was für dich ist, wenn du aber auf ein tiefes gut ausgearbeitetes Kampfsystem stehst, dazu noch auf fette Monster, loot und grind, dann ist das Spiel ein Fest. Wenn nicht, kanns immer noch gut sein. Die Punkte sollten aber zumindest nicht stören
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 16430
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von DancingDan » 09.01.2020 22:08

Ja, hatte auf das prominente Banner im Shop geklickt und da wurde das Hauptspiel nicht angezeigt ^^

Ryan2k6
Beiträge: 4015
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Monster Hunter: World - Iceborne - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.01.2020 22:12

Hm, ich denke nach den Antworten eher nicht, dass es was für mich ist. FO mochte ich auch eher trotz des Kampfsystems und nicht wegen diesem. Ich denke ich habe nicht die Geduld das System so zu studieren und bin dann zu wenig frustresistent für die Kämpfe.
Bild

Antworten