MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Na, endlich! Als MechWarrior 5: Mercenaries angekündigt wurde, konnte man sich nach langer Zeit wieder auf riesige Metallbüchsen freuen, die „schweren Schrittes“ über Stock und Stein stampfen, anstatt wie hyperaktive Sprinter umherzufliegen. Ich hatte mich auf diesen Test jedenfalls riesig gefreut. Der Nachfolger muss ja nur ein gutes Spiel im alten Stil sein – oder war Vorfreude...

Hier geht es zum gesamten Bericht: MechWarrior 5: Mercenaries - Test
Benutzeravatar
artmanphil
LVL 2
54/99
49%
Beiträge: 1298
Registriert: 21.12.2008 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von artmanphil »

Welch ein Schmarn. Da fragt man sich doch, weshalb ausgerechnet an den Missionsdesignern und den Autoren gespart wird, und wirft einen kleinen Blick nach Hollywood, wo scheinbar ähnliches grassiert.

Das repititive Gameplay, das öde Missionsdesign, ist ja keine Erfindung des 21. Jahrhunderts. Wer einstmals Sid Meiers Piraten durch die gegend schippern ließ, kennt das noch von früher, Spaß machte dabei aber das konstante Weiterentwickeln und die Bunte Welt. Aber ein Mech game, in der heutigen Zeit, muss sich beweisen. BattleTech hat gezeigt, wie man mit ein paar sympathischen Charakteren und einer einfachen Geschichte echt viel machen kann. Wäre vielleicht auch hier Crowdfunding der Weg gewesen? Generische Nebenaufträge und eine etwas mitreißende Mainquestreihe klingen doch gar nicht so schwer zu machen, oder? Da vergisst man dann auch so manche spielerische Schwäche. Ich linse herüber zu Dir, Terminator Resistance! ;)

Nun ja, schade Schokolade, ich habe eigentlich gar nicht so Bock Mechwarrior Online Free 2 Play Shit weiter zu spielen. Wegen des Free 2 Play Mists. Und mangelnder Geschichte. Maybe next time...
Zuletzt geändert von artmanphil am 12.12.2019 12:57, insgesamt 2-mal geändert.
Well done. Here come the test results:
You are a horrible person. That's what it says.
We weren't even testing for that.
Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12375
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von $tranger »

artmanphil hat geschrieben: 12.12.2019 12:51 Nun ja, schade Schokolade, ich habe eigentlich gar nicht so Bock Mechwarrior Online Free 2 Play Shit weiter zu spielen. Wegen des Free 2 Play Mists. Und mangelnder Geschichte. Maybe next time...
Genau deswegen bin ich diesem Spiel gegenüber auch extrem skeptisch gewesen.
Und noch ist es ja nicht vorbei. Kann ja noch ein Shop dazukommen xD
Oder Skins zum Vorbestellen, etc.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!
Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Arkatrex »

$tranger hat geschrieben: 12.12.2019 13:05
artmanphil hat geschrieben: 12.12.2019 12:51 Nun ja, schade Schokolade, ich habe eigentlich gar nicht so Bock Mechwarrior Online Free 2 Play Shit weiter zu spielen. Wegen des Free 2 Play Mists. Und mangelnder Geschichte. Maybe next time...
Genau deswegen bin ich diesem Spiel gegenüber auch extrem skeptisch gewesen.
Und noch ist es ja nicht vorbei. Kann ja noch ein Shop dazukommen xD
Oder Skins zum Vorbestellen, etc.
Oder Erweiterungen die die Clan-Kriege einführen. Aber Battletech hatte bei Start natürlich auch alle Erweiterungen an Bord, nicht wahr?

Sicher, wer eine große Story im Sinne eines Battletech Buches erwartet hat wurde enttäuscht. Alle anderen die einfach nur die Gefechte mögen und sich eine Söldnereinheit aufbauen wollen haben hier gewonnen.

Es ist Mechwarrior Online mit einem Wirtschaftsfaktor. Mehr haben die meisten nicht erwartet. Und das ganze sogar komplett offline spielbar.

Nach knapp 20 Stunden Spielzeit bin ich jedenfalls noch motiviert zu gange, spare CBills und hoffe auf einen Scheunen Fund in einem der vielen Industrie Knotenpunkte.

An den abstürzenden Lufteinheiten, den Explosionen und den rauchenden Cockpits nach den Treffern sehe ich mich jedenfalls noch lange nicht satt.

Aber davon abgesehen Herr Tester, eine Strategie Simulation mit einer Action Simulation zu vergleichen ist Mega Banane. Ob man die Figuren rumschiebt oder selbst im Cockpit sitzt ist schon ein riesen Unterschied.

Ich vergleiche doch auch nicht Command and Conquer mit Battlefield.
Zuletzt geändert von Arkatrex am 12.12.2019 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12375
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von $tranger »

Arkatrex hat geschrieben: 12.12.2019 13:24
$tranger hat geschrieben: 12.12.2019 13:05
artmanphil hat geschrieben: 12.12.2019 12:51 Nun ja, schade Schokolade, ich habe eigentlich gar nicht so Bock Mechwarrior Online Free 2 Play Shit weiter zu spielen. Wegen des Free 2 Play Mists. Und mangelnder Geschichte. Maybe next time...
Genau deswegen bin ich diesem Spiel gegenüber auch extrem skeptisch gewesen.
Und noch ist es ja nicht vorbei. Kann ja noch ein Shop dazukommen xD
Oder Skins zum Vorbestellen, etc.
Oder Erweiterungen die die Clan-Kriege einführen. Aber Battletech hatte bei Start natürlich auch alle Erweiterungen an Bord, nicht wahr?
Ich rede ausschließlich vom Entwickler und deren Geschichte mit dem "Vorgänger" Mechwarrior Online, dessen Bezahlmöglichkeiten schon fast an Abzocke gegrenzt haben.
Founder Programm, Preorder für Skins, $500 Skins, und das alles war im Spiel bevor es überhaupt richtig fertig war und in der Crowdfunding-Kampagne für Launch versprochene Features eingebaut wurden.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!
Benutzeravatar
LouisLoiselle
Beiträge: 767
Registriert: 12.12.2009 20:14
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von LouisLoiselle »

Gut dass es so mittelmäßig ist, sonst müsste ich mich glatt darüber ärgern, dass es ein epic exklusiv ist^^
Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen - Vincent Masuka
Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Arkatrex »

$tranger hat geschrieben: 12.12.2019 13:33
Arkatrex hat geschrieben: 12.12.2019 13:24
$tranger hat geschrieben: 12.12.2019 13:05
Genau deswegen bin ich diesem Spiel gegenüber auch extrem skeptisch gewesen.
Und noch ist es ja nicht vorbei. Kann ja noch ein Shop dazukommen xD
Oder Skins zum Vorbestellen, etc.
Oder Erweiterungen die die Clan-Kriege einführen. Aber Battletech hatte bei Start natürlich auch alle Erweiterungen an Bord, nicht wahr?
Ich rede ausschließlich vom Entwickler und deren Geschichte mit dem "Vorgänger" Mechwarrior Online, dessen Bezahlmöglichkeiten schon fast an Abzocke gegrenzt haben.
Founder Programm, Preorder für Skins, $500 Skins, und das alles war im Spiel bevor es überhaupt richtig fertig war und in der Crowdfunding-Kampagne für Launch versprochene Features eingebaut wurden.
Mir brauchst du das nicht erklären, ich war Founder bei mwo und hab auch die Clan Collections miterlebt (nicht mitgekauft).

Das mit den 500$ skins war ein Unding, jo. Kam aber auch erst Jahre später. Ich bin trotzdem froh darüber endlich eine offline alternative zu MWO zu haben, bislang auch ohne Echtgeld Shop.

Fairerweise muss man aber festhalten das es bei PGI bergauf gegangen ist nachdem die Trennung von IGP erfolgte. Die waren die eigentlichen gierigen an der Stelle.
Zuletzt geändert von Arkatrex am 12.12.2019 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 460
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von X5ander »

da bin ich wohl mit Titanfall 2 aus PS Plus im Moment besser dran. :-D
Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12375
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von $tranger »

Arkatrex hat geschrieben: 12.12.2019 13:467
Mir brauchst du das nicht erklären, ich war Founder bei mwo und hab auch die Clan Collections miterlebt (nicht mitgekauft).

Das mit den 500$ skins war ein Unding, jo. Kam aber auch erst Jahre später. Ich bin trotzdem froh darüber endlich eine offline alternative zu MWO zu haben, bislang auch ohne Echtgeld Shop.

Fairerweise muss man aber festhalten das es bei PGI bergauf gegangen ist nachdem die Trennung von IGP erfolgte. Die waren die eigentlichen gierigen an der Stelle.
Ja, ich hab mich auch zur 120€ Founder-Edition breitschlagen lassen. (von mir selbst xD).

Aber alles in allem ist das Spiel als Battletech-Fan nicht soo schlecht, zumindest so wie es aussieht.
Und ist ja nicht so als ob wir riesig Auswahl hätten xD
Zuletzt geändert von $tranger am 12.12.2019 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!
Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Arkatrex »

$tranger hat geschrieben: 12.12.2019 13:53 Ja, ich hab mich auch zur 120€ Founder-Edition breitschlagen lassen. (von mir selbst xD).

Aber alles in allem ist das Spiel als Battletech-Fan nicht soo schlecht, zumindest so wie es aussieht.
Und ist ja nicht so als ob wir riesig Auswahl hätten xD
So isses. Wenn PGI noch ein paar Erweiterungen raushaut und man noch die Clan-Kriege mit reinpackt wird das bestimmt noch richtig gut.

Und für den Multiplayer ist MWO auch nicht so schlecht (gerade wenn man von Anfang an dabei ist). Aber nach MW5 würde ich mich über einen Wechsel der Engine doch freuen 🤣

Die läuft soviel besser, von den Effekten zu schweigen.

Ich bin jedenfalls froh daß sie am Battletech System festgehalten und das nicht für den Mainstream aufgeweicht haben. Gerade das umbauen macht immer viel Spaß (würden sie die Hardpoints so strikt in MWO festlegen würde ich das noch besser finden).
Zuletzt geändert von Arkatrex am 12.12.2019 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 928
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Kivlov »

Eigentlich muss ich als MWLL Fan überhaupt nicht überlegen ob ich PGIs MW5 kaufe. Schön dass ich nicht viel verpasse. Allein schon dass keine Knockdowns möglich sind wie in MW3 und MW4 reicht mir.
Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Arkatrex »

Kivlov hat geschrieben: 12.12.2019 13:56 Eigentlich muss ich als MWLL Fan überhaupt nicht überlegen ob ich PGIs MW5 kaufe. Schön dass ich nicht viel verpasse. Allein schon dass keine Knockdowns möglich sind wie in MW3 und MW4 reicht mir.
Habe mir MWLL angeguckt, aber das ist mir mittlerweile ehrlich gesagt zu betagt. Spaß hatte ich jedenfalls keinen.

Das wirkt noch unfertiger als MWO in der Beta.

Edit: also ohne es Dir schlecht reden zu wollen, wenn es Dein Ding ist, dann Jackpot.
Zuletzt geändert von Arkatrex am 12.12.2019 14:03, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Eisenherz
LVL 3
249/249
100%
Beiträge: 4048
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Eisenherz »

Klingt wie die (schlechtere) Ego-Shooter-Variante des Battletech-Strategiespiels.
Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12375
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von $tranger »

Eisenherz hat geschrieben: 12.12.2019 14:29 Klingt wie die (schlechtere) Ego-Shooter-Variante des Battletech-Strategiespiels.
Damit kann man glaube ich jedes einzelne Mechwarrior erschlagen xD
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!
Benutzeravatar
Arkatrex
Beiträge: 2167
Registriert: 07.12.2010 07:35
Persönliche Nachricht:

Re: MechWarrior 5: Mercenaries - Test

Beitrag von Arkatrex »

Eisenherz hat geschrieben: 12.12.2019 14:29 Klingt wie die (schlechtere) Ego-Shooter-Variante des Battletech-Strategiespiels.
So ungefähr. Wobei man wie gesagt auf das schlechter (auf was bezogen?) eingehen müsste.
Gameplaytechnisch sind die Gefechte top. Wenn man sich das ansehen will, kann man auch Videos von Baradul auf Youtube gucken.

Edit: Übrigens verstehe die Kritik an der Steuerung nicht. Für mich klang die Beschreibung wie typisch Mechwarrior. Vielleicht wäre hier mal eine nähere Beschreibung hilfreich.

@$tranger: Genau das ^^.

@Thema zur Empfehlung
Ich meine, auch wenn es im BattleTech Universum spielt..seit wann empfiehlt man als Alternative ein völlig anderes Genre?

Wenn mir jemand sagt "Ey, das neue CoD ist doch voll doof!"... dann empfehle ich ihm....Act of War? Gruselig.
Zuletzt geändert von Arkatrex am 12.12.2019 14:39, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Bild
Antworten