Death Stranding - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13649
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Todesglubsch » 08.11.2019 21:24

Spiritflare82 hat geschrieben:
08.11.2019 20:41
Andere sahen z.B. in BOTW die Erfüllung der Wanderlust, ich fands furchtbar. Mit Death Stranding kann ich weitaus mehr anfangen.
Bruh. BOTW war furchtbar. Im Gegensatz zu Death Stranding, hab ich das aber gekauft und gespielt. Bei DS seh ich ja durchaus künstlerische und einzigartige Komponente, BOTW bestand hingegen fast ausschließlich aus Features, die vollkommen auf meine Zeit geschissen haben.

Benutzeravatar
Ultimatix
LVL 1
5/10
44%
Beiträge: 1331
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Ultimatix » 08.11.2019 21:45

Todesglubsch hat geschrieben:
08.11.2019 21:24
BOTW bestand hingegen fast ausschließlich aus Features, die vollkommen auf meine Zeit geschissen haben.
Und auf Zelda. Das Game wirkte eher wie eine Parodie auf die Zelda Serie. Da wurde ja auf alles geschissen was Zelda ausgemacht hat. Keine Dungeons, Herzteile, nur endloses rumgelaufe + nerviges Crafting und einem gähnendem Kochsystem. Die Grafik war aber sehr hübsch, es war durch und durch Ein Hochglanz Walking Simulator.Gekauft habe ich es mir weil ich nicht glauben konnte das es jemals einen Zelda Teil gibt der schlecht ist. Ein Glaube stellt sich aber allzu oft als falsch heraus

johndoe1197293
Beiträge: 21953
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von johndoe1197293 » 08.11.2019 21:52

Xris hat geschrieben:
08.11.2019 19:30
Spielt ihr online? Habe so meine Bedenken das es den Spielablauf vereinfacht. Und die Atmo zerstört.
Ich empfand die Schilder, die Spieler platzieren können, als störend. Zum Glück kann man sie deaktivieren.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 10195
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Usul » 08.11.2019 21:58

Ultimatix hat geschrieben:
08.11.2019 21:45
Ein Hochglanz Walking Simulator.
Genau, BOTW ein Walking-Simulator.

Noch andere Beispiele für "überbewerteten" Dreck? Die David-Cage-Spiele wurden im Thread glaube ich noch nicht erwähnt - das wäre doch mal ne Abwechslung.

Ich werfe noch Tetris in den Raum (wurde aber glaube ich schon ein, zwei Mal erwähnt). SOOOO überbewertet, da muß man nur Kisten stapeln und die Leute geraten deswegen in Ekstase! Die dämlichen Narren!

dabegi
Beiträge: 61
Registriert: 01.03.2009 11:41
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von dabegi » 08.11.2019 22:15

Ich denke wer langsame Spiele nicht mag, mag auch DS nicht. RDR2, BotW und das hier sind sich schon ähnlich was das Spieltempo angeht.

Ich hab jetzt knapp 7 Stunden gespielt. Langweilig ist es nicht aber den Sog den BotW oder auch RDR2 bei mir entfesselt haben spüre ich noch nicht. Aber mal sehen, man liest ja das es nach 10 Stunden noch mal zulegt.

Benutzeravatar
Progame
Beiträge: 764
Registriert: 03.11.2019 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Progame » 08.11.2019 22:22

Usul hat geschrieben:
08.11.2019 21:58
Ultimatix hat geschrieben:
08.11.2019 21:45
Ein Hochglanz Walking Simulator.
Genau, BOTW ein Walking-Simulator.

Noch andere Beispiele für "überbewerteten" Dreck? Die David-Cage-Spiele wurden im Thread glaube ich noch nicht erwähnt - das wäre doch mal ne Abwechslung.

Ich werfe noch Tetris in den Raum (wurde aber glaube ich schon ein, zwei Mal erwähnt). SOOOO überbewertet, da muß man nur Kisten stapeln und die Leute geraten deswegen in Ekstase! Die dämlichen Narren!
David Cage ist wirklich ein Typ, der besser Filme machen sollte.
Das ist doch das Problem: Leute, die auf Tetris stehen, mögen Gameplay und David Cage Sachen eher nicht.

Ryan2k6
Beiträge: 8354
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 08.11.2019 22:34

Usul hat geschrieben:
08.11.2019 21:58
Ultimatix hat geschrieben:
08.11.2019 21:45
Ein Hochglanz Walking Simulator.
Genau, BOTW ein Walking-Simulator.

Noch andere Beispiele für "überbewerteten" Dreck? Die David-Cage-Spiele wurden im Thread glaube ich noch nicht erwähnt - das wäre doch mal ne Abwechslung.

Ich werfe noch Tetris in den Raum (wurde aber glaube ich schon ein, zwei Mal erwähnt). SOOOO überbewertet, da muß man nur Kisten stapeln und die Leute geraten deswegen in Ekstase! Die dämlichen Narren!
Skyrim? GTA5? RDR2? Alles überbewerteter Mist aus der Softwarepyramide!!! :lol:
.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1613
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 08.11.2019 22:35

Usul hat geschrieben:
08.11.2019 21:58
Ich werfe noch Tetris in den Raum (wurde aber glaube ich schon ein, zwei Mal erwähnt). SOOOO überbewertet, da muß man nur Kisten stapeln und die Leute geraten deswegen in Ekstase! Die dämlichen Narren!
Das sind keine Kisten. Wieder so einer, der Tetris nicht mal gespielt hat. :P

Btw werden User einfach ohne Ankündigung gesperrt?

Benutzeravatar
Ultimatix
LVL 1
5/10
44%
Beiträge: 1331
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Ultimatix » 08.11.2019 23:06

Efraim Långstrump hat geschrieben:
08.11.2019 22:35
Btw werden User einfach ohne Ankündigung gesperrt?
Meinst du diesen metroid82? Keine Ahnung was der so schlimmes geschrieben haben soll

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 975
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von TheoFleury » 08.11.2019 23:08

Ist jemand schon sehr weit gekommen im Spiel? Ist die Story sehr gut geschrieben, gibt es mitreißende Dialoge, interessante und tiefe Charaktere? Hat Death Stranding das Zeug dazu mich mitzureißen wie damals Witcher 3 frage ich mich....

Oder ist es doch nicht so sehr Story fixiert? Will damit nur sagen. Falls Charaktere, Dialoge, Story die offensichtlichen Schwächen im Gameplay kompensieren können, wäre ich wohl dabei.

Nächste Zwickmühle: Wäre heiß auf die PC Version. (Habe eine PS4 Pro, zusätzlich aber auch einen guten gaming PC) Aber ein jahr warten....bis dahin kommen die ganzen anderen Kracher raus (2020 - Könnte ein Mega Jahr werden für Offline Spieler)

ChrisJumper
Beiträge: 9408
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von ChrisJumper » 08.11.2019 23:10

CTH hat geschrieben:
07.11.2019 23:44
Also irgendwie verstehe ich Deinen Post gerade nicht! oO

Warum soll ich Youtube Videos herunterladen? Häää? Wegen dem Let'S Player? Sry wenn ich gerade zu blöd bin das zu verstehen. Bitte um Aufklärung! :Häschen:

Ich selbst hole mir Death Stranding nicht, da das nix für mich ist. Babysitter, zuviele Menüs, schleichen... No Way! Aber allen anderen erfreut euch daran! 8)
Schon in Ordnung CTH. Wenn man Videos von der Plattform lädt, vor allem anonym über einen Proxy oder anonymes Betriebssystem. Kann man die Videos schauen, hat sie gegeben falls auf der Platte als Kopie und kann sie mit Freunden/Familie teilen ohne das diese dem Tracking zum Opfer fallen. Zudem gibst du deine Identität nicht preis. Quasi so wie damals beim Fernsehen, mit angeschlossenem Video Rekorder. Außerdem gibt es keine Werbepausen oder Vorschläge was man sich als nächstes ansehen könnte, auch keine Kommentare zum Video etc..

Bisher mag ich DS, es hat Teile von einem angenehmen Walking Simulator. Auch wenn die Geschichte etwas braucht, bis sie fahrt auf nimmt.
Theofleury hat geschrieben:Oder ist es doch nicht so sehr Story fixiert? Will damit nur sagen. Falls Charaktere, Dialoge, Story die offensichtlichen Schwächen im Gameplay kompensieren können, wäre ich wohl dabei.
Das ist schwer zu beantworten. Weil wie bei einem Buch oder Film ist es immer mit Geschmack verbunden. Ich bin natürlich noch nicht durch, halte aber diesen neuen Story und Szenarienansatz für sehr gut. Ob er dir gefällt weiß Niemand. Man läuft sehr viel durch die Gegend, was aber einer Routenplanung gleich kommt. Ein wenig wie diese Block-Bau bei Minecraft. Man bekommt auch immer mehr Hilfsmittel. Anders als bei Minecraft wird hier eine Schicht auf die nächste gestapelt - wie bei Fabrico oder einer Wirtschafssimulation. Letztlich ist die Story da auch noch mal gut drum herum gebaut. Soweit ich das sehe um eben diese Welt sehr gut abzubilden.
Ich finde es erfrischend bisher und Kojoma hat wirklich eine coole Idee gehabt. aber viel Kampf und Gameplay ist da (in den ersten 2 Stunden) nicht.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 08.11.2019 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1613
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Efraim Långstrump » 08.11.2019 23:12

Ultimatix hat geschrieben:
08.11.2019 23:06
Meinst du diesen metroid82?
Ja

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13163
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Xris » 08.11.2019 23:16

TheoFleury hat geschrieben:
08.11.2019 23:08
Ist jemand schon sehr weit gekommen im Spiel? Ist die Story sehr gut geschrieben, gibt es mitreißende Dialoge, interessante und tiefe Charaktere? Hat Death Stranding das Zeug dazu mich mitzureißen wie damals Witcher 3 frage ich mich....

Oder ist es doch nicht so sehr Story fixiert? Will damit nur sagen. Falls Charaktere, Dialoge, Story die offensichtlichen Schwächen im Gameplay kompensieren können, wäre ich wohl dabei.

Nächste Zwickmühle: Wäre heiß auf die PC Version. (Habe eine PS4 Pro, zusätzlich aber auch einen guten gaming PC) Aber ein jahr warten....bis dahin kommen die ganzen anderen Kracher raus (2020 - Könnte ein Mega Jahr werden für Offline Spieler)
Ich bin auch PCler. Spiel sieht auf der Pro in semi 4K sehr gut aus (ist halt die Engine von HZD). Eins der schönsten PS4 Spiele. Und die Performance scheint sehr stabil in meinen nun 3 Spielstunden (30 FPS). Soll nächsten Sommer kommen und da kommt es für mich genau falsch. Ab Mai sinkt mein Spiele Konsum erheblich.

Was mir aber aufgefallen ist. In bestimmten Zwischensequenzen ruckeln NPCs gelegentlich. Nicht das gesamte Bild sondern eben nur NPCs. Kurzer Moment und dann ist es auch schon wieder vorbei. Kann das jemand bestätigen? Bspw im Intro ruckelt sich bei mir das Mottorrad von rechts nach links einen kurzen Moment vorwärts. Sind immer nur ca 3 Sekunden.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 975
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von TheoFleury » 08.11.2019 23:25

Danke für Eure Antworten. Bin gar kein Fantasy Fan ZB. Aber Witcher 3 war einfach zu gut geschrieben....

Eigentlich liebe ich das Sci-Fi Horror Genre. Also da punktet Death Stranding schon wegen der Thematik. Möchte nicht zu zuviel Youtube Lets Plays ansehen wegen Spoilern...

Ich bin auch so unsicher weil es momentan auch eine Geldfrage ist....Zocken ist ein sehr teures Hobby! mensch war schon lange nicht mehr so unschlüssig bzgl. einem Spiel.... :oops:

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2555
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 08.11.2019 23:26

TheoFleury hat geschrieben:
08.11.2019 23:25
Danke für Eure Antworten. Bin gar kein Fantasy Fan ZB. Aber Witcher 3 war einfach zu gut geschrieben....

Eigentlich liebe ich das Sci-Fi Horror Genre. Also da punktet Death Stranding schon wegen der Thematik. Möchte nicht zu zuviel Youtube Lets Plays ansehen wegen Spoilern...

Ich bin auch so unsicher weil es momentan auch eine Geldfrage ist....Zocken ist ein sehr teures Hobby! mensch war schon lange nicht mehr so unschlüssig bzgl. einem Spiel.... :oops:
zur Not nach dem Wochenende mal bei Ebay gucken, könnte mir denken das da viele gebrauchte drin sind von Leuten denen es nicht schmeckt. jenachdem wie viele drin sind gibts das sicher für 40€ am Montag.

Antworten