Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 19.07.2019 16:25

Marvel Ultimate Alliance 2 liegt zehn Jahre zurück und fällt damit in die Zeit, als das Marvel Cinematic Universe, das vor kurzem mit Avengers Endgame seinen vorläufigen Höhepunkt fand, noch in den Kinderschuhen steckte. Jetzt ist das Action-Rollenspiel wieder da und möchte exklusiv auf Nintendo Switch mit einem neuen Team im Hintergrund für Furore sorgen. Im Test klären wir, ob das Vorhaben mit M...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5847
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von Grauer_Prophet » 19.07.2019 17:04

Klingt nicht als würd ich das unbedingt brauchen
Bild


Benutzeravatar
SmoKinGeniusONE
Beiträge: 316
Registriert: 21.07.2012 02:44
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von SmoKinGeniusONE » 19.07.2019 17:19

SOwas von schade das es nur auf Switch erscheint.
Für PS4 wäre ich sogar gleich heute losgelaufen ums zu kaufen.
War schon von 1 und 2 begeistert, aber jetzt nur für dieses Spiel ne Konsole kaufen (oder die Lite/Handheld in der das Spiel ja zu bröckeln scheint) ist schon bisschen zu viel.
Wäre aber von allem was ich bisher gesehen habe mein Switch-Fav besonders in ner Gruppe bestimmt geil.

Aber Herr Oertel,
Wollten Sie nicht mit dem Spieletesten aufhören oder war dies jetzt hier das Abschiedsgeschenk?
:lol: :roll:
Aaawas
Du hast das ECHT gelesen?
Bild
Bild
Bild
Bild

ronny_83
Beiträge: 8614
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von ronny_83 » 19.07.2019 17:33

Mit abwechslungsreicherem Gameplay und identitätsstiftenderen Charakterdesign hätte ich es vielleicht sogar gekauft. So wirkt es auf mich ziemlich belanglos.

Benutzeravatar
4P|Mathias
Moderator
Beiträge: 2123
Registriert: 01.08.2002 13:19
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von 4P|Mathias » 19.07.2019 17:35

SmoKinGeniusONE hat geschrieben:
19.07.2019 17:19

Aber Herr Oertel,
Wollten Sie nicht mit dem Spieletesten aufhören oder war dies jetzt hier das Abschiedsgeschenk?
:lol: :roll:
Aloha,

alles zu seiner Zeit. Die redaktionelle Rolle gebe ich (inkl. Urlaub) erst zum 01. September auf. Bis dahin kommt noch der eine oder andere Test... ;)

Cheers,
4P|Mathias Oertel
Portal-Leitung

---------------
"I would dig a thousand holes to lie next to you,
I would dig a thousand more if I needed to" (Biffy Clyro, Machines)

Benutzeravatar
DSFreak
Beiträge: 782
Registriert: 06.11.2007 19:17
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von DSFreak » 19.07.2019 18:47

Hallo,
Ich hab mal eine kurze Frage zum lokalen Koop. Wie läuft das mit dem Level up ab. Alles über einen Account? Also wenn ich Iron Man spiele und mein Kumpel neben dran Groot, dann hab ich sowohl Iron Man als auch Groot gelevelt auf meinem Account, richtig?

Danke :)
Die besten Spiele aller Zeiten: Super Mario 64, Phoenix Wright (Trilogie), Read Dead Redemption, Bayonetta, Dark Souls, Geometry Wars 2, sämtliche Pokemon-Editionen, Zelda: BOTW

Ich warte auf: Metroid Prime 4 und alle weiteren großen Switch-Titel

Benutzeravatar
Satus
Beiträge: 1585
Registriert: 23.09.2004 17:09
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von Satus » 19.07.2019 18:59

Schade, zu viel Brawler für mich. Geld gespart :-)
Bild

Benutzeravatar
JuJuManiac
Beiträge: 214
Registriert: 24.11.2008 09:16
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von JuJuManiac » 20.07.2019 10:09

DSFreak hat geschrieben:
19.07.2019 18:47
Hallo,
Ich hab mal eine kurze Frage zum lokalen Koop. Wie läuft das mit dem Level up ab. Alles über einen Account? Also wenn ich Iron Man spiele und mein Kumpel neben dran Groot, dann hab ich sowohl Iron Man als auch Groot gelevelt auf meinem Account, richtig?
Danke :)
Ja, so läuft es. Die Chars die neu dazu kommen während dem Spiel haben auch schon einen gewissen Grundlevel und man kann so XP Kugeln finden, die man dann für beliebige Charaktere einsetzen kann.

Ich hatte es für meinen Sohn (8 Jahre) geholt, nachdem er eine Woche im Krankenhaus war und wir haben es gestern zu dritt gut 2-3 Stunden gespielt und sind eher enttäuscht. Das Leveldesign ist sehr schwach, die Steuerung hat Lag (drückt man blocken, dauert fast 1 Sekunde bis die Arme oben sind) und alle Gegner sind schneller, als die eigene Figur.

Selbst auf Leicht sind wir dann in 5 Anläufen am 2ten Boss Mysterio gescheitert, der Angriffe über den gesamten Bildschirm macht, die selbst beim blocken starken Schaden machen. Will man dann eine Figur austauschen, muss man die direkt davor geschalteten Mini-Boss fights alle nochmal spielen. Es gibt keine Bodenfelder oder andere direkte Anzeigen, wo ein Angriff treffen wird, so dass es alles sehr willkürlich wirkt. Die Styles der Gegner kommen sekundenschnell, während die eigene Figur eben recht träge und schwerfällig wirkt im Vergleich z.B. zu einem Diablo.

Momentan würde ich das ganze mit nicht mehr als 60% bewerten, alleine wegen des horrenden Leveldesigns von 1992, das nicht einmal gegen Lego Spiele irgendeinen Bestand hat.

Der Charakter Fortschritt ist sehr minimalistisch und erlaubt nicht wirklich eine besondere Anpassung an den eigenen Spielstil.
Ich höre mich gerne reden. Es ist eines meiner größten Vergnügen.
- Oscar Wilde

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 8566
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von Der Chris » 21.07.2019 13:51

Für mich ehrlich gesagt eine recht positive Überraschung. Ich hab zwar auch nicht viel erwartet, aber ich fand es dann doch vor allem auch im Koop richtig gut. Ich weiß nicht wie viel Lust ich darauf hätte es alleine zu spielen, aber im Koop ist es für mich schon eine feine Sache. Es ist im Kern ein recht simples Spielchen, aber das muss für mich nichts schlechtes sein. Ich hab die Herausforderung im Koop auf "normal" auch als sehr angenehm empfunden...stark genug, dass da doch das ein oder andere Mal ein Avenger K.O. geht, aber dann doch eigentlich immer ganz gut machbar.

Die Level-Patterns sind halt relativ vorhersehbar teilweise und die Rätsel haben einen soweit jetzt auch nicht vor größere Herausforderungen gestellt. Irgendwie hat es mich ein bisschen an ein Lego-Spiel erinnert. Im Endeffekt für mich ein simples Späßchen, kein Meilenstein, aber halt ganz witzig zu zweit. Im Endeffekt tut es für mich eigentlich genau das was es sollte.

ronny_83 hat geschrieben:
19.07.2019 17:33
Mit abwechslungsreicherem Gameplay und identitätsstiftenderen Charakterdesign hätte ich es vielleicht sogar gekauft. So wirkt es auf mich ziemlich belanglos.
Findest du? Gerade das Charakterdesign ist mMn eine der großen Stärken. Vor allem nach den Bildern von Squares Avengers-Spiel hab ich Ultimate Alliance 3 als sehr sehr ansprechend wahrgenommen. Technisch bzw. vom Art-Design her sind mMn eher mal die Stages etwas "problematisch". Es gibt zwar hier und da mal recht hübsche Levelpassagen zu sehen, aber zum Großteil sieht mir das doch alles ein bisschen leblos aus...dass du dann noch teilweise Slowdowns hast ist technisch dann auch etwas ernüchternd. Aber gerade das Charakterdesign ist für mich eigentlich ziemlich stark.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

"Story in a game is like a story in a porn movie. It's expected to be there, but it's not that important."
- John Carmack

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3524
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von Sevulon » 30.07.2019 09:23

JuJuManiac hat geschrieben:
20.07.2019 10:09
Selbst auf Leicht sind wir dann in 5 Anläufen am 2ten Boss Mysterio gescheitert, der Angriffe über den gesamten Bildschirm macht, die selbst beim blocken starken Schaden machen.
Die Attacke macht er nur, wenn du die Boss-Mechanik vorher nicht richtig machst: Wenn Mysterio sich dupliziert und im Kreis steht, musst du alle attackieren bis du den "richtigen" Mysterio findest. Ansonsten passiert das von dir beschriebene.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Benutzeravatar
JuJuManiac
Beiträge: 214
Registriert: 24.11.2008 09:16
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order - Test

Beitrag von JuJuManiac » 30.07.2019 12:30

Passierte auch wenn alle Duplikate weg waren, bis auf einen, nur nicht so stark wie wenn noch Duplikate da sind. Der Kampf war ein DPS Rennen gegen diese unvermeidbare Mechanik. Haben mittlerweile weiter gespielt nur das Gameplay ist einfach unterirdisch und das Leveldesing von 1990: Schlauch, Halle, Schlauch, Halle.

Da Synergie Attacken das Brot und Butter des Schadens sind, kann man sein Team auch nicht aufstellen wie man möchte, sondern muss mit teils seltsamen Kombinationen spielen. Mir gefällt es überhaupt nicht und meinem Sohn auch nicht und wir beide sind eigentlich Fan der Charaktere.

Ich würde Jedem raten es vor einem Kauf zu testen, das Gameplay ist mit das schlechteste was ich seit langem erlebt habe und liegt mir gar nicht. Die Helden sind lahm, unresponsiv (in den Block gehen dauert fast eine Sekunde) und es gibt keine optischen Tells der Attacken der Gegner, was in den Brawls mit immer 4 Helden und oft 12 und mehr Gegnern auf meinem 75' Fernseher einfach nicht verfolgbar ist und deshalb zu Button Mashing verkommt, solange man nicht alleine spielt und der Bildschirm auf Dich zentriert ist. Wenn man alleine spielt mag das nicht so auffallen, aber als Couch Koop funktioniert der Titel nicht für mich und für Kinder ist das Spiel auf Leicht VIEL zu schwer und mein Sohn spielt mit mir Bro Force bis zum Endboss, spielt Super Mario Odysee alleine durch und ist eigentlich ziemlich gut für sein Alter am Pad.

Zum Thema Charakterdesign kann ich nur sagen, dass ich das als eine der großen Stärken des Titels sehe. Wer mit dem unterirdischem Leveldesign kein Problem hat und wem das Gameplay liegt, der braucht sich über das Chardesign keine Sorgen machen. Die Chars sehen alle sehr gut und detailliert aus, auch die Spezialattacken sind gut gemacht und passen optisch absolut zu den Helden.
Ich höre mich gerne reden. Es ist eines meiner größten Vergnügen.
- Oscar Wilde

Antworten