Field of Glory: Empires - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 11.07.2019 16:06

Ist da strategische Konkurrenz für Paradox im Anmarsch? Field of Glory: Empires wurde von AGEod (u.a. Birth of America, To End All Wars) entwickelt und entführt ähnlich wie Imperator: Rome in die Antike. Zehn Jahre nach dem Tod von Alexander dem Großen sucht ihr euch eines von etwa 70 Völkern von Schottland über Afrika bis Persien aus, das ihr ab 310 v. Chr. anführen könnt. Ob die in Frankreich en...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Field of Glory: Empires - Test

Heliosxy
Beiträge: 93
Registriert: 01.12.2011 13:42
Persönliche Nachricht:

Re: Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von Heliosxy » 12.07.2019 11:53

Field of Glory 2 ist noch keine zwei Jahre alt, soll aber schon veraltet sein? Mitnichten. Die Implementierung in Empires ist aber weniger gut gelungen, das ist wahr. Dennoch ist das hier für mich eher ein Kaufargument.

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 8790
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef » 12.07.2019 15:12

Es ist nicht regeltechnisch, aber visuell hoffnungslos veraltet - wie fast alles von AGEOD. Das fehlte vielleicht als Hinweis.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Fyralon
Beiträge: 41
Registriert: 12.11.2013 12:34
Persönliche Nachricht:

Re: Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von Fyralon » 13.07.2019 07:28

59% für das Spiel?Und für Imperator:Rome 80% ?

Also mir persönlich gefallen Slitherine Spiele deutlich besser als die meisten Paradox Grand Strategie Titel.

Eigenartig das die Community auf Steam das mit 90% bewertet.Eigenartig das es mir auch sehr gut gefällt.Ok ich hab auch FoG2 mit allen Dlc's aber das will ja nichts heißen.90%ist wohl etwas hoch gegriffen,aber eine gute 85% würde ich vergeben!Es ist auch ein Ding ob einem dieses Genre liegt.

Was mich verwundert,und das meine ich nicht nur auf diesen Test hier bezogen - die Spielemags bewerten oft Spiele mit Gut bis sehr gut die bei der Com nur Mittelmäßig oder gar Schlecht abschneiden.Umgekehrt,wie in diesem Fall hier,sagt die Com Topp,die Mags nicht mal Mittelmaß?

Ich les schon PcGames und Gamestar nicht mehr.Zu oft wird meiner Meinung nach Mainstream viel zu gut bewertet und über den Klee gelobt.Meist nur Geldrausschmiss,wie bei den meisten EA Titeln als Beispiel.Ich meine nicht Early Access,obwohl viele Spiele von dieser Firma eigentlich dieser Bezeichnug haben müssten.

Gerade in Verbindung mit Fog2 ist Empire deutlich besser als Imperator:Rome.Sagt jetzt bitte nicht "Ja musst ja auch noch Fog2 kaufen!".Beide gibts im Bundle mit 25% Preisnachlass! Paradox lässt sich seine Spiele wie EU4 Crusader Kings 2,Hearts of Iron4 etc deutlich mehr versilbern dank zig Dlc's zu richtig strammen preisen!Allein für Crusader Kings hab ich mit allen Dlc's irgendwas zwischen 300,- bis 400,-€ hingelatzt.

Klar sind Geschmäcker unterschiedlich und Objektiv ist niemand,auch ich nicht.59% finde ich trotzdem ein Witz.

Fyralon
Beiträge: 41
Registriert: 12.11.2013 12:34
Persönliche Nachricht:

Re: Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von Fyralon » 13.07.2019 07:31

4P|T@xtchef hat geschrieben:
12.07.2019 15:12
Es ist nicht regeltechnisch, aber visuell hoffnungslos veraltet - wie fast alles von AGEOD. Das fehlte vielleicht als Hinweis.
Und Imperator:Rome,Hearts of Iron4 sind grafisch zeitgemäss?Ich habe übrigens beide Titel,das nur am Rande erwähnt.

Das sind doch keine Tomb Raider,BF XYZ oder Titel die eigentlich fast nur durch Grafik punkten?Verstehe nicht wieso das bei solch einem Spiel als Kriterium hinhält. :?

Edit:davon ab,mir ist ein FoG2 als Beispiel,lieber als ein Total War.Klar hat TW die bessere Grafik,das wars dann aber auch meiner Meinung nach.

4P_1460394927_A3AFD
Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2016 19:15
Persönliche Nachricht:

Re: Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von 4P_1460394927_A3AFD » 13.07.2019 23:36

Die eine schöne Karte gucken wollen kaufen sich Imperator, Paradox hat es total versemmelt, es eingesehen und korrigiert inzwischen. Wer jetzt Gameplay und richtig geile Grand Strategie haben möchte ==> FOG:Empires. Ich daddel seit 30 Jahren fast ausschließlich Strategy/Grand Strategy, und das Dingen ist einfach nur geil. Nicht nur seine Wertung zählt, und das ist auch gut so. Mach euch selbst ein Bild :Pharao:

Heliosxy
Beiträge: 93
Registriert: 01.12.2011 13:42
Persönliche Nachricht:

Re: Field of Glory: Empires - Test

Beitrag von Heliosxy » 14.07.2019 09:35

4P|T@xtchef hat geschrieben:
12.07.2019 15:12
Es ist nicht regeltechnisch, aber visuell hoffnungslos veraltet - wie fast alles von AGEOD. Das fehlte vielleicht als Hinweis.
Abgesehen davon, dass das bei dieser Art von Spielen nicht die große Rolle spielen sollte, ist FoG II nicht von AGEOD, sondern von Byzantine Games - und eine echte Perle unter den "Rundenschlachtern". Die Umsetzung von zwei Spielen in einem finde ich in Empires auch wesentlich gelungener, als bspw. In TW, allein schon, weil FoG II durch brauchbare KI bei weitem fordernder ist.

Antworten