Anno 1800 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1064
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von Vin Dos » 17.04.2019 23:40

amigastar hat geschrieben:
17.04.2019 19:23
Skidrow hat geschrieben:
17.04.2019 19:11
Auf einem großen 4k TV auf dem Sofa, mit schnurloser Tastatur und Maus: ein Traum!
Klingt gut. Hab auch schon überlegt mir ein Set zuzulegen für meinen TV.
Kann mir jemand was zur performance auf pc sagen? Ich hätte gerne das gleiche vor, allerdings in 1080p. Hab aber nur ein Notebook mit i7, 8gb ram, 2gb grafikspeicher.

Benutzeravatar
nutzlastghul
Beiträge: 8
Registriert: 03.12.2012 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von nutzlastghul » 17.04.2019 23:50

Hab einen Xiaomi Gaming Laptop mit i7, 16 GB RAM und Geforce 1060...
Laeuft gerade mal so auf niedrigen Grafikeinstellungen. Haett ich mir ehrlich gesagt nicht erwartet.

Edit:
GTX 1060 mit 6GB

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 1064
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von Vin Dos » 18.04.2019 00:05

Hab gerade das pcg hardware performance video angeschaut..das sieht eher schlecht aus für mich :( Meins war mal ein gaming laptop, vor 6 jahren. (i7 4710HQ, 8gb, gtx860m 2gb). Wobei mich bei so einem spiel 20fps nicht sonderlich stören würden. Aber man ist ja verwöhnt mittlerweile. Trotzdem danke.

Edit: mal die dümmste frage vorweg nutzlastghul: du nimmst schon das richtige performance- bzw. energieprofil und auch die richtige grafikkarte?

flo-rida86
Beiträge: 3885
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von flo-rida86 » 18.04.2019 00:23

Ryan2k6 hat geschrieben:
17.04.2019 18:27
Die Kampagne lässt sich eher nicht gut patchen, vielleicht irgendwann mit einem Add-On. Im Gegensatz zu den meisten hier, ist mir die Kampagne durchaus wichtig. Von daher bringt mir ein grandioses Endlosspiel nichts ohne vernünftige Kampagne.
ist zwar kein absolutes argument aber bisher hatte keine kampagne richtig bei anno überzeugt das ist mehr dem genre geschuldet.

flo-rida86
Beiträge: 3885
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von flo-rida86 » 18.04.2019 00:30

TaLLa hat geschrieben:
17.04.2019 16:19
Schon die Beta trieb mich direkt zur Vorbestellung. Ich habe jedes Anno gespielt und 1800 verbindet alle Stärken der besten Anno Ideen, schon wie es 1404 in Teilen machte, aber nun eben mit den guten Ideen aus 2070 und 2205. Hatte kaum erwartet, dass sich die Serie, die sich etwas auf den neuen Szenarien ausruhte, sich nochmal entfalten kann und den besten Teil der Reihe bringt.
sehe ich ähnlich,besonders gut finde ich auch das Zeitalter,die industrieelle zeit ist mit die interesanteste.

ps. einer muss es mal erwähnen,hut ab Ubisoft das ihr eine richtige retail version mit extras bei einem pc spiel anbietet das hat schon the witcher 3 niveu alleine deswegen sollte man bei Interesse zeitnah bestellen.(der 5€ coupon war ein netter bonus)

Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 970
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von JudgeMeByMyJumper » 18.04.2019 02:24

Es zerreißt mir das Herz. Habe Anno früher geliebt. Es war so eine tolle Zeit in den 2000ern sogar noch, als zahlreiche Aufbauspiele wie Caesar IV rauskamen. Leider wird das ohne PC mit Anno nichts mehr. Ich würde mich so freuen, wenn man es Spielen wie Cities: Skylines gleich tun würde und eine Konsolenversion anböte.
1995 Game Boy | 1998 PC | 2004 PS2 | 2006 Xbox 360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 Xbox One | 2015 N3DS | 2019 Wii

Benutzeravatar
EvilReaper
Beiträge: 1603
Registriert: 01.02.2013 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von EvilReaper » 18.04.2019 02:54

nutzlastghul hat geschrieben:
17.04.2019 23:50
Hab einen Xiaomi Gaming Laptop mit i7, 16 GB RAM und Geforce 1060...
Laeuft gerade mal so auf niedrigen Grafikeinstellungen. Haett ich mir ehrlich gesagt nicht erwartet.

Edit:
GTX 1060 mit 6GB
Du weißt aber schon, dass du bei einem Gaming-Laptop das Netzteil angestöpselt haben musst um die maximale Leistung zu bekommen oder? Sonst hast du je nach Laptop nicht mal ein Drittel der Leistung. Dein Gerät sollte eigentlich mindestens hohe Settings mit 60 FPS schaffen, da eigentlich nur ne GTX 970 für 1080p/60FPS und High Settings empfohlen ist.

Oder in deinem Gerät befinden sich die angegebenen Komponenten gar nicht, sondern schlechtere. XIAOMI Laptops bekommt man doch nur durch dubiose China-Händler oder nicht?

Kenniz
Beiträge: 125
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von Kenniz » 18.04.2019 08:08

Ich bin echt "traurig", dass die Kampagne wieder so ein Käse (aka Tutorial) ist.... Ich mein gerade der Anfang zeigt ja, dass dort wirklich ohne extremen Aufwand eine wirklich tolle und motivierende Kampagne hätte bei rumkommen können :(

Benutzeravatar
nutzlastghul
Beiträge: 8
Registriert: 03.12.2012 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von nutzlastghul » 18.04.2019 08:24

Vin Dos hat geschrieben:
18.04.2019 00:05

Edit: mal die dümmste frage vorweg nutzlastghul: du nimmst schon das richtige performance- bzw. energieprofil und auch die richtige grafikkarte?
Leute das ist mir jetzt direkt ein bisschen peinlich.....
In den Grafikeinstellungen war die on board GPU eingestellt. :oops:
Bin gerade im Umziehurlaub und wollte es gestern Abend nach zwei Billy-Regalen und einem Hemnes nur mal kurz antesten.
Aber danke fuer den Hinweis ;)
EvilReaper hat geschrieben:
18.04.2019 02:54
nutzlastghul hat geschrieben:
17.04.2019 23:50
Hab einen Xiaomi Gaming Laptop mit i7, 16 GB RAM und Geforce 1060...
Laeuft gerade mal so auf niedrigen Grafikeinstellungen. Haett ich mir ehrlich gesagt nicht erwartet.

Edit:
GTX 1060 mit 6GB
Du weißt aber schon, dass du bei einem Gaming-Laptop das Netzteil angestöpselt haben musst um die maximale Leistung zu bekommen oder? Sonst hast du je nach Laptop nicht mal ein Drittel der Leistung. Dein Gerät sollte eigentlich mindestens hohe Settings mit 60 FPS schaffen, da eigentlich nur ne GTX 970 für 1080p/60FPS und High Settings empfohlen ist.

Oder in deinem Gerät befinden sich die angegebenen Komponenten gar nicht, sondern schlechtere. XIAOMI Laptops bekommt man doch nur durch dubiose China-Händler oder nicht?
Die Windows Systeminformation zeigt mit auf jeden Fall die Komponenten an, die angeblich verbaut sein sollen. Hab den im September als die Serie neu rauskam ueber tradingshenzen bestellt. Direkt dubios aus Konsumentensicht wuerde ich jetzt nicht sagen, aber sie deklarieren ihre Ware falsch beim Zoll. Mein 1250 Euro Laptop wurde zB als 250 Euro Tablet verschickt.
Im Endeffekt kommt eh alles aus China und so kann man sich den Zwischenhaendler sparen.

Danke nochmal Leute ich geh jetzt Anno zocken :biggrin:

huenni1987
Beiträge: 17
Registriert: 20.02.2019 09:42
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von huenni1987 » 18.04.2019 09:27

Das ist leider ein Problem bei Anno 1800 das seit der closed Beta besteht. Auch da haben Leute sich über die sau schlechte Performance beschwert und das selbst ne 2080ti nicht ordentlich läuft. Am Ende lag es daran das Anno die Onboard Grafik verwendet hat. Warum auch immer,

Nichts desto trotz ist das Game echt Performancehungrig.

clorophyll
Beiträge: 35
Registriert: 10.09.2009 16:25
Persönliche Nachricht:

Kampagne

Beitrag von clorophyll » 18.04.2019 09:45

Tja, und die Kampagne soll ja wirklich öde sein ... schade. Hat das Geld nicht für ein, zwei gute Autoren gereicht?

BourbonKidD
Beiträge: 171
Registriert: 06.12.2011 11:32
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von BourbonKidD » 18.04.2019 10:17

Ich finde diese hölzerne Figuren, die dir ne Geschichte erzählen wollen auch ziemlich altbacken, das fühlt sich richtig "Anno 1800" an :D
Da ist wesentlich mehr drin gewesen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man wie in Command and Conquer Videos einblendet mit echten Schauspielern, wenn man schon versucht, da iwie eine "Dramaturgie" einzubauen. Genug Budget sollte vorhanden sein.

flo-rida86
Beiträge: 3885
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Kampagne

Beitrag von flo-rida86 » 18.04.2019 10:18

clorophyll hat geschrieben:
18.04.2019 09:45
Tja, und die Kampagne soll ja wirklich öde sein ... schade. Hat das Geld nicht für ein, zwei gute Autoren gereicht?
ist halt nicht unbedingt notwendig oder stellst du dir die frage auch bei fifa?

Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 190
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von X5ander » 18.04.2019 10:28

schade, dass das nicht für PS4 kommt, hab eben gelesen, dass Sims 4 jetzt auch Maus / Tastaturunterstützung bekommt auf der PS4, das könnte sie ruhig für mehr Spiele machen, dann könnte ich mir den PC sparen. Außer es klappt von der Leistung her nicht mehr, dann aber zumindest auf PS5 ;-)

1zock
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2008 11:33
Persönliche Nachricht:

Re: Anno 1800 - Test

Beitrag von 1zock » 18.04.2019 11:19

Wie ist die Performance auf älteren Rechnern? Hab die Beta angespielt und Anfangs lief es wie immer gut. Stürzt die Performance im späteren Spielverlauf bei größerer Siedlungsdichte so extrem ab wie bei vorherigen Teilen?

Antworten