Yakuza Kiwami 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 29.08.2018 15:18

Stellt euch vor ihr macht als Kazuma Kiryu die Stadt unsicher. An eurer Seite: eine bezaubernde Frau, die ganz langsam so etwas wie Zuneigung entwickelt. Auf den Straßen herrscht eine ausgelassene Stimmung, Neonreklame spiegelt sich im nassen Asphalt. Ihr könntet Dart spielen, Essen gehen, Golfbälle schlagen, etwas trinken gehen und vieles mehr – das ist Yakuza. Also kommt ihr schließlich an...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Yakuza Kiwami 2 - Test

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2193
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 29.08.2018 18:12

Wo genau macht das inhaltlich einen Schritt zurück? Das Spiel hat mehr Content als das letzte was herauskam und das war Yakuza 6. Es sind viele Minigames wieder drin die bei 6 fehlten, der Champions District ist wieder drin, Cabaret Club und Clan Creator, mehr Sub Stories. Sotenbori wurde komplett neu gebaut in der Dragon Engine.

Die haben halt für Yakuza 6 bei so ziemlich 0 angefangen wegen der neuen Engine, in Kiwami 2 ist wesentlich mehr Content als in 6, wie kann es dann "inhaltlich einen Schritt zurück" machen? Leuchtet mir nicht ganz ein...

Das Recycling war immer schon ein Thema bei den Yakuza Spielen, die haben halt nie das dickste Budget und verwursten bekannte Sachen öfters mal wieder um das Angebot an Inhalten zu füllen.

Kiwami 2 hat eine der unterhaltsamsten Yakuza stories und wie gesagt, zu tuen gibts hier 3 mal mehr als noch in Yakuza 6...kann das Fazit daher nicht so wirklich nachvollziehen.

Wo ich dir auf jeden Fall rechtgebe, ist mit dem rumwarten bis der Kampf losgeht das wird auf Dauer ziemlich nervend weil man alle paar Meter in einen Kampf verwickelt wird und es permanent diese Gedenksekunden gibt.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von LP 90 » 29.08.2018 19:20

Sorry, so wenig ich mit dem test von 6 übereinstimme persönlich, ein Spiel was außer der technischen Dimension im Grunde ein gewaltiger Sprung zurück hinter 0 war, so konnte ich das zumindest verstehen, die Dragon-Engine tut der Serie sehr gut.

6 hatte nun aber den Bruchteil den Content eines normalen Yakuzas. Man merkt richtig den Sprung in der Dimension in Vergleich zu 6 hier. Und starr? Da ist kein unterschied zu Yakuza 6. Das Kampfsystem wurde sogar wieder deutlich verbessert mit der inklusion von Waffen. Der Skill-Tree wurde sinnvoll überarbeitet. Wieder twas mehr Heat Moves.

Ich stimme da mit meinen Vorredner zu. Diese Wertungen sind teilweise nicht nachvollziehbar und auch wenn ich kein Problem mit Subjektivität habe, es ist Inkonsistent ohne Ende. Von mir aus kann das Spiel auch 50% kriegen, aber ich sehe nciht wie Yakuza 6 besser ist. So gut wie alles was Yakuza 6 hatte war doch auch nur alter Kram, wenn sie es überhaupt hatten, da fehlte nämlich jede Menge, das einzige was hier nicht drin ist das Baseball-Minispiel und das Tauch-Minispiel, dafür könnte ich Yakuza 6 aber auch das fehlen von Pocket-Racing ankreiden.
Kiwami 2 hat im Vergleich zu 6 ein komplettes Cabaret-Minispiel, Glückspiel etc. Und wenn es um Recycling geht....Sotenbori ist komplett neu. Man hat ha bei Yakuza 6 auch nicht gemeckert, dass es wieder Kamurucho ist...nur halt in der neuen Engine. Und wir reden hier noch nichtmal von der in Yakuza 2 wesentlich besser ausgearbeiteten Story.
Alles in allem, ich würde gerne die Gründe wisen, was Yakuza Kiwami 2 anders macht als 6, das es beinahe 10% weniger Wertung kommt und als altmodisch tituliert wird? Ich kann die bei aller Liebe nicht sehen. Alles was man kritisieren könnte, hat Yakuza 6 auch.

Ich glaube der Tester hat irgendwie keinen Bock mehr auf diese Spiele. Ist zumindest mein Eindruck.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Desotho
Beiträge: 194
Registriert: 07.11.2006 06:30
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Desotho » 29.08.2018 22:07

Ich rechne da immer 15 Punkte auf die Wertung drauf für mich, dann passt das :D

Wer Yakuza noch nicht kennt, sollte sich mal Yakuza Zero reinziehen.
Und der Rest weiß eh was er bekommt.

Ich habe dieses Jahr schon 5 Yakuza Teile gespielt. Jetzt noch Kiwami 2 und Yakuza 3 und dann Kenzan. Bisher noch keine Ermüdungserscheinungen bei mir ^^

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1404
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 29.08.2018 22:45

Aber Leute, "Inhalt" ist doch nicht nur Quantität! Da geht's erst mal vor allem um die Qualität der einzelnen Teile. Und wenn das Clan-Minispiel nun mal deutlich schlechter ist als in 6, die doofe Schlüsselsuche ein spielerisch profanes Abgrasen, Gespräche nicht mehr komplett vertont sind und Baseball neuerdings von einer der nervigsten Melodien im gesamten Serien-Soundtrack begleitet wird, dann ist das einfach nicht so geil wie zuletzt. Von den Kämpfen ganz zu schweigen, die mechanisch tatsächlich besser sind als in 6, aber eben in vielen dieser anstrengend engen Innenräume stattfinden.

Steht alles auch im Test - u.a übrigens auch. was mit "starr" gemeint ist (nämlich nicht die Kämpfe). Und neu ist Sotenbori schon mal gar nicht. :)
Ich glaube der Tester hat irgendwie keinen Bock mehr auf diese Spiele.
Jau. Deshalb hat er dem Sechser auch erst vor ein paar Monaten die höchste aller seiner Yakuza-Wertungen verpasst.

Stell dir doch mal vor, du hast Yakuza von Anfang an gespielt, teilweise sogar aus Japan importiert, auch Ableger wie den ersten (tollen!) PSP-Teil, den sonst gefühlt kein Schwein interessiert hat - nicht weil dich irgendjemand dazu gezwungen hat, sondern weil du die Serie wirklich magst. Und dann bekommst du aber seit zwölf Jahren immer praktisch genau das Gleiche vorgesetzt... Der ganz großen Euphorie nimmt das irgendwann nun mal den Schwung. So ein kleiner Neustart wie Yakuza 6 kann da schon eine Menge bewirken! Aber wenn sich die Mühle direkt danach gleich wieder so weiter dreht wie zuvor...

Täusche ich mich oder gab's eine ähnliche Diskussion schon zu Yakuza 6? ;)

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8860
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Raskir » 29.08.2018 23:11

Ne du täuscht dich nicht, kommt mir auch vor wie ein Deja vu. Ich habe den Test hier nicht ganz gelesen, aber den von Teil 6. Und eben auch zu Zero und zu Teil 5 und Teil 4. Und während ich den Test zu Teil 6 las, dachte ich mir schon, jawoll. Die Serie macht einen qualiativen Sprung nach vorne. Zwar zu lasten von Inhalten und Content, aber es schien mir doch immer noch verdammt viel Content zu sein, im Vergleich zu anderen Spielen (außerhalb von Yakuza). Und wenn dieser Content qualitativ gut ist, ist doch super. Zumindest war das mein Eindruck nach dem Lesen von deinen Test.

Argh, ich muss endlich mal mit der Serie anfangen. Wollte immernoch mit Zero beginnen, denn im gegensatz zu dir, bin ich ja noch nicht übersättigt und ich denke, das ist ein guter Teil für den Einstieg. Wenn mir der gefällt, dann hol ich mir Kiwami, dann wenn ich immer noch Bock habe Kiwami 2 und das mache ich solange weiter, bis die Serie sich abnutzt oder ich durch bin. Passiert ersteres, schau ich mir eine Zusammenfassung an und spiele Teil 6. So ist der Plan. Nur wann soll ich das umsetzen :Blauesauge:
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
B-i-t-t-e-r
Beiträge: 69
Registriert: 25.03.2015 01:23
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von B-i-t-t-e-r » 30.08.2018 00:15

Raskir hat geschrieben:
29.08.2018 23:11
Ne du täuscht dich nicht, kommt mir auch vor wie ein Deja vu. Ich habe den Test hier nicht ganz gelesen, aber den von Teil 6. Und eben auch zu Zero und zu Teil 5 und Teil 4. Und während ich den Test zu Teil 6 las, dachte ich mir schon, jawoll. Die Serie macht einen qualiativen Sprung nach vorne. Zwar zu lasten von Inhalten und Content, aber es schien mir doch immer noch verdammt viel Content zu sein, im Vergleich zu anderen Spielen (außerhalb von Yakuza). Und wenn dieser Content qualitativ gut ist, ist doch super. Zumindest war das mein Eindruck nach dem Lesen von deinen Test.

Argh, ich muss endlich mal mit der Serie anfangen. Wollte immernoch mit Zero beginnen, denn im gegensatz zu dir, bin ich ja noch nicht übersättigt und ich denke, das ist ein guter Teil für den Einstieg. Wenn mir der gefällt, dann hol ich mir Kiwami, dann wenn ich immer noch Bock habe Kiwami 2 und das mache ich solange weiter, bis die Serie sich abnutzt oder ich durch bin. Passiert ersteres, schau ich mir eine Zusammenfassung an und spiele Teil 6. So ist der Plan. Nur wann soll ich das umsetzen :Blauesauge:
Ich hab den gleichen Plan! 😁 komm schon...zu Zweit sind wir stärker. 😉

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8860
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Raskir » 30.08.2018 00:35

Na wenn das mal kein Ansporn ist. Ok, ich nehme mir vor dieses Jahr noch Yakuza Zero zu holen und zumindest einigermaßen weit zu spielen um mir einen guten Eindruck zu verschaffen. KAMPFKOLOSS!
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von LP 90 » 30.08.2018 00:36

4P|Benjamin hat geschrieben:
29.08.2018 22:45
Aber Leute, "Inhalt" ist doch nicht nur Quantität! Da geht's erst mal vor allem um die Qualität der einzelnen Teile. Und wenn das Clan-Minispiel nun mal deutlich schlechter ist als in 6, die doofe Schlüsselsuche ein spielerisch profanes Abgrasen, Gespräche nicht mehr komplett vertont sind und Baseball neuerdings von einer der nervigsten Melodien im gesamten Serien-Soundtrack begleitet wird, dann ist das einfach nicht so geil wie zuletzt. Von den Kämpfen ganz zu schweigen, die mechanisch tatsächlich besser sind als in 6, aber eben in vielen dieser anstrengend engen Innenräume stattfinden.

Steht alles auch im Test - u.a übrigens auch. was mit "starr" gemeint ist (nämlich nicht die Kämpfe). Und neu ist Sotenbori schon mal gar nicht. :)
Ich glaube der Tester hat irgendwie keinen Bock mehr auf diese Spiele.
Jau. Deshalb hat er dem Sechser auch erst vor ein paar Monaten die höchste aller seiner Yakuza-Wertungen verpasst.

Stell dir doch mal vor, du hast Yakuza von Anfang an gespielt, teilweise sogar aus Japan importiert, auch Ableger wie den ersten (tollen!) PSP-Teil, den sonst gefühlt kein Schwein interessiert hat - nicht weil dich irgendjemand dazu gezwungen hat, sondern weil du die Serie wirklich magst. Und dann bekommst du aber seit zwölf Jahren immer praktisch genau das Gleiche vorgesetzt... Der ganz großen Euphorie nimmt das irgendwann nun mal den Schwung. So ein kleiner Neustart wie Yakuza 6 kann da schon eine Menge bewirken! Aber wenn sich die Mühle direkt danach gleich wieder so weiter dreht wie zuvor...

Täusche ich mich oder gab's eine ähnliche Diskussion schon zu Yakuza 6? ;)
Ich wollte dir da nicht zu nahe treten, genau das ist was ich damit meinte. Wenn man wie jetzt neuerding zig Yakuza-Spiele auf einmal kommt kann man schnell bezüglich gewisser Sachen ausbrennen. und das kommt mir leider leicht so vor wenn ich das lese.
Es gibt Zeiten da kann ich gewisse Serien gar nicht mehr sehen für eine gewisse Zeit. Geht mir oft mit JRPG so, dass ich nach einer gewissen Zeit keins mehr anfasse kann wegen der immer gleichen (und leider mittlerweile immer mehr auftauchenden) Klischees.
Das verstehe ich auch. Aber so neu war Yakuza 6 auch nicht leider. Onomichi war nett, schön designed, aber in vielerlei Hinsicht auch leer. Das mit der Vertonung ist definitiv schade und Abwertungswürdig, aber man merkt, dass auch Kiwami 2 auch ein Budget-Spiel und als Übergang zu Shin Yakuza gedacht ist. Dennoch sehe ich da halt gewaltige Fortschritte in Sachen Inhalt, wobei ich die qualitativen Mängel so bisher nicht wahrnehme (Außer Clan-Creator). Das hängt wohl davon ab inwiefern man gewisse Sachen präferiert. ich libe zum beispiel das Cabaret-Minispiel wsentlich mehr als den Baseball-Manager in 6.

Es ist halt in der Tat das selbe oft, zum Beispiel Glücksspiel. Man kann aber wortwörtlich überall noch Ecken finden die noch nicht fertig gestellt wurden, ähnlich wie in Yakuza 6.
Dennoch bin ich allein schon begeistert Sotenbori in der Dragon-Engine mit all den Vorteilen den die Engine hat zu sehen, ähnlich wie du und ich begeistert waren Kamurucho zu sehen.
Das Problem mit Sotenbori und dem Content und nicht neu sein liegt da aber auch in der Tatsache, dass es ein Remake ist. So wie ich deinen Kommentar interpretiere wolltest du direkt noch mehr Veränderungen. ist ja nicht falsch.
Wahrscheinlich war dann das Remake wohl leider genau das Falsche dafür. Speziell wenn es benutzt wird um Content in der neuen Engine aufzubauen, den viele in 6 vermisst haben. Die nächsten Änderungen werden wohl nicht vor Shin Yakuza kommen.
Wobei ich immer noch Kamurucho erwarten würde und eventuell auch Sotenbori.

Ich ahlte die Dragon engine übrigens für überfällig und tut der Serie unendlich gut. Da verzeihe ich wohl eher bereits in älteren Teilen vorkommende Inhalte.
Persönlich wäre ich einen yakuza-Koop Spiel ja nicht abgeneigt, speziell wo die Entwickler Interesse an einem majima-Spinoff bekundet haben. Wäre ja was, Majima und Saejima.

Und ja, wir hatten eine ähnliche Diskussion bei 6, vielleiicht auch schon bei Zero.
Sind halt unterschiedliche Meinungen, Heißt aber nciht das ich di damit persönlich angreife. Wie bereits gesagt, manchmal ist man einfach übersätigt, speziell wenn Sachen auf einmal im 6 Monatstakt erscheinen.
Zuletzt geändert von LP 90 am 30.08.2018 00:41, insgesamt 1-mal geändert.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11319
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Xris » 30.08.2018 00:37

Ich hab ihn bereits umgesetzt. Mit Zero angefangen vor ein paar Tagen. Und das trotz so lala Englischkentnisse.

Nun wird hier Teil 6 kritisiert. Von anderen habe ich gelesen das sie Teil 6 vom Gameplay her besser finden jedoch die Story im Vergleich zu Zero kritisieren. Naja. Iwan werd ichs wohl auch selbst spielen. Ich hoffe das nicht noch mehr Teile nen Remake bekommen. Mir reichen Zero, 1 und 2 und 6 schon aus. :)

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11319
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Xris » 30.08.2018 00:37

Raskir hat geschrieben:
30.08.2018 00:35
Na wenn das mal kein Ansporn ist. Ok, ich nehme mir vor dieses Jahr noch Yakuza Zero zu holen und zumindest einigermaßen weit zu spielen um mir einen guten Eindruck zu verschaffen. KAMPFKOLOSS!
Zero gibt's aktuell fuer 12,99 das weißt du? Deshalb hab ich spontan zugegriffen.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von LP 90 » 30.08.2018 00:39

Xris hat geschrieben:
30.08.2018 00:37
Raskir hat geschrieben:
30.08.2018 00:35
Na wenn das mal kein Ansporn ist. Ok, ich nehme mir vor dieses Jahr noch Yakuza Zero zu holen und zumindest einigermaßen weit zu spielen um mir einen guten Eindruck zu verschaffen. KAMPFKOLOSS!
Zero gibt's aktuell fuer 12,99 das weißt du? Deshalb hab ich spontan zugegriffen.
Würde mit 6 auf die Remaster von 3-5 warten....du wirst viel verpassen und gespoiled werden.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11319
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Xris » 30.08.2018 00:43

LP 90 hat geschrieben:
30.08.2018 00:39
Xris hat geschrieben:
30.08.2018 00:37
Raskir hat geschrieben:
30.08.2018 00:35
Na wenn das mal kein Ansporn ist. Ok, ich nehme mir vor dieses Jahr noch Yakuza Zero zu holen und zumindest einigermaßen weit zu spielen um mir einen guten Eindruck zu verschaffen. KAMPFKOLOSS!
Zero gibt's aktuell fuer 12,99 das weißt du? Deshalb hab ich spontan zugegriffen.
Würde mit 6 auf die Remaster von 3-5 warten....du wirst viel verpassen und gespoiled werden.
Das wird bestimmt so sein. Ich frag mich halt nur ob ich in dem Fall nicht auch einfach die Storys von 3-5 in irgend einem zusammengeschnipelten Youtube Video ansehen kann. Und in wie weit ich nicht Iwan auch die Lust verliere wenn ich wirklich alle Teile in einem verhältnismäßig kürzen Zeitraum spiele. Da kann ein Spiel noch so gut sein. Irgendwann sättigt das immer gleiche Gameplay genauso wie jeden Tag das Selbe zu essen.

Benutzeravatar
LP 90
Beiträge: 2038
Registriert: 11.08.2008 21:11
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von LP 90 » 30.08.2018 00:45

Xris hat geschrieben:
30.08.2018 00:43
LP 90 hat geschrieben:
30.08.2018 00:39
Xris hat geschrieben:
30.08.2018 00:37


Zero gibt's aktuell fuer 12,99 das weißt du? Deshalb hab ich spontan zugegriffen.
Würde mit 6 auf die Remaster von 3-5 warten....du wirst viel verpassen und gespoiled werden.
Das wird bestimmt so sein. Ich frag mich halt nur ob ich in dem Fall nicht auch einfach die Storys von 3-5 in irgend einem zusammengeschnipelten Youtube Video ansehen kann. Und in wie weit ich nicht Iwan auch die Lust verliere wenn ich wirklich alle Teile in einem verhältnismäßig kürzen Zeitraum spiele. Da kann ein Spiel noch so gut sein. Irgendwann sättigt das immer gleiche Gameplay genauso wie jeden Tag das Selbe zu essen.
Kann man natürlich dann so machen, würde aber niemals empfehelen ohne Vorkenntnisse einfach von 2 zu 6 zuspringen...
6 schließt direkt an 5 an.

Übrigens:
https://www.destructoid.com/yakuza-kiwa ... 0406.phtml

Wäre großartig wenn darüber kommen würde, das ist nämlich mal was KOMPLETT anderes in der Serie.
Wahre Macht wird nicht gewährt, sie wird ergriffen!(Gangsters Teil 1)
[IMG]http://images.woh.ath.cx/?di=3TED[/IMG]
Runaways.....RUN AWAY!!

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8860
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Yakuza Kiwami 2 - Test

Beitrag von Raskir » 30.08.2018 00:57

Schau dir meinen Post mal genauer an. Dort steht genau das, nämlich dass wenn ich Teil 6 vorzeitig spiele, ich mir ne zusammenfassung anschaue ;)
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Antworten