HTC Vive Pro - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149278
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

HTC Vive Pro - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Wir liefern das beste Premium-Erlebnis, das derzeit auf dem Markt verfügbar ist: Mit diesem Versprechen richtet sich HTC einmal mehr an VR-Enthusiasten, Geschäftskunden und betuchte Spieler. Wir haben überprüft, ob sich das Headset Vive Pro in Punkto Bildqualität und Komfort tatsächlich stark genug von der Konkurrenz abhebt.

Hier geht es zum gesamten Bericht: HTC Vive Pro - Test
Benutzeravatar
Solidussnake
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 585
Registriert: 27.09.2005 16:46
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Solidussnake »

Schade das Samsung die Odyssey hier nicht released, für die bessere Auflösung würde ich sogar das Tracking der Vive aufgeben. Die Vive Pro ist insgesamt zu überteuert.
------------------------------------------------------

PC : Core I7 8700K @4,7 Ghz (All-Cores), 16 GB DDR4 3200, MSI RTX 3080 Gaming X Trio

VR : PS VR, Quest 2

Display/TV und Sound: MSI Optix MPG341CQR 34 Zoll UWQHD Monitor, LG 55B7D OLED Fernseher 5.1 Sound

Konsolen: PS5, PS4 Pro, PS3, PS Vita, PS VR, Nintendo Switch, 3DS XL
Benutzeravatar
mcRebe
Beiträge: 366
Registriert: 26.09.2010 12:37
Persönliche Nachricht:

FALSCHANGABEN

Beitrag von mcRebe »

:!: Hier wird Mist erzählt :!:

ZITAT: "die 2.880 x 1.600 Pixel der Vive Pro entsprechen allerdings einer Steigerung der Auflösung von 78% gegenüber dem alten Modell mit 1080 × 1200 Pixeln."

Die 2.880 x 1.600 sind das Gesamtsichtfeld. Die bisherige Vive hat 2.160 × 1.200. Das sind natürlich keine 78% Steigerung. Meiner Meinung nach sogar eine recht geringe Steigerung. Ein echter Fortschritt kommt wohl leider erst mit 4K.
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26992
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: FALSCHANGABEN

Beitrag von Chibiterasu »

mcRebe hat geschrieben: 09.05.2018 17:49 :!: Hier wird Mist erzählt :!:

ZITAT: "die 2.880 x 1.600 Pixel der Vive Pro entsprechen allerdings einer Steigerung der Auflösung von 78% gegenüber dem alten Modell mit 1080 × 1200 Pixeln."

Die 2.880 x 1.600 sind das Gesamtsichtfeld. Die bisherige Vive hat 2.160 × 1.200. Das sind natürlich keine 78% Steigerung. Meiner Meinung nach sogar eine recht geringe Steigerung. Ein echter Fortschritt kommt wohl leider erst mit 4K.
Mal so im Kopf überschlagen ergibt das aber durchaus 78% mehr Pixel...^^
Benutzeravatar
mcRebe
Beiträge: 366
Registriert: 26.09.2010 12:37
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von mcRebe »

Chibiterasu hat geschrieben: 09.05.2018 17:59
mcRebe hat geschrieben: 09.05.2018 17:49 :!: Hier wird Mist erzählt :!:

ZITAT: "die 2.880 x 1.600 Pixel der Vive Pro entsprechen allerdings einer Steigerung der Auflösung von 78% gegenüber dem alten Modell mit 1080 × 1200 Pixeln."

Die 2.880 x 1.600 sind das Gesamtsichtfeld. Die bisherige Vive hat 2.160 × 1.200. Das sind natürlich keine 78% Steigerung. Meiner Meinung nach sogar eine recht geringe Steigerung. Ein echter Fortschritt kommt wohl leider erst mit 4K.
Mal so im Kopf überschlagen ergibt das aber durchaus 78% mehr Pixel...^^
Mh, okay. Stimmt! Klingt aber so wenig... :D
Benutzeravatar
mcRebe
Beiträge: 366
Registriert: 26.09.2010 12:37
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von mcRebe »

Komisch... konnte man schon immer nich nachträglich korrigieren? Das ja doof...
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 26992
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Chibiterasu »

Doch sollte schon gehen. Auf den Stift neben dem Post drücken und editieren.
Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 1179
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von 4P|Jan »

Oh, in der Kombination klingt der Vergleich natürlich seltsam. Ich schreibe mal bei beiden die Gesamtauflösung hin. In der Bildunterschrift stehen übrigens auch noch mal die Auflösungen für die einzelnen Augen.
Benutzeravatar
Balla-Balla
Beiträge: 2385
Registriert: 11.02.2013 13:49
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Balla-Balla »

Schön. Die Entwicklung oder wie im Text verwendet, Evolution, schreitet voran. Nicht, dass ich mir jetzt für 1000 Euro so ein System zulege plus PC plus große Wohnung, offensichtlich wird im VR Bereich aber ordentlich geforscht und entwickelt.
Somit kann man davon ausgehen, dass in zwei, drei Jahren ein bezahlbares und hochwertiges System vom Konsolen Chef auf den Markt kommt. Das ist überschaubar.
Roadrunner M33P
LVL 2
25/99
16%
Beiträge: 130
Registriert: 06.12.2011 23:44
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Roadrunner M33P »

Werdet ihr auch die Oculus Go testen ? Bin grad am überlegen mir die zu holen obwohl ich eine Oculus Rift habe. Das Display soll ja weniger Fliegengitter (RGB-Matrix) und kaum God Rays (neue Fresnel Linsen) haben.
Jan85
Beiträge: 3
Registriert: 20.02.2013 10:49
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Jan85 »

Hab die Vive Pro seit Release und bin sehr zufrieden damit
Größtes Problem ist die fehlende Power, selbst meine 1080ti kommt schnell an ihre Grenzen. Fallout 4 VR kann man nicht in der nativen Auflösung spielen und muss sogar auf 70% runtergehen damit es anständig läuft

Bei Skyrim VR sieht es anders aus das läuft sogar mit Supersampling auf 160% noch super flüssig
Beim direkten Vergleich mit der PSVR Version ist der Unterschied schon extrem
Die Weitsicht, Bildschärfe usw. alles auf einem anderem Level

Aktuell hat die PC Version mit 86% einen Prozentpunkt mehr als die PSVR Version und das finde ich beim direkten Vergleich schon etwas seltsam. Roomscale und Tracking kommen ja auch noch dazu
Wird da der Kostenfaktor mit ein berechnet?
Benutzeravatar
mcRebe
Beiträge: 366
Registriert: 26.09.2010 12:37
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von mcRebe »

Jan85 hat geschrieben: 09.05.2018 19:34 Größtes Problem ist die fehlende Power, selbst meine 1080ti kommt schnell an ihre Grenzen. Fallout 4 VR kann man nicht in der nativen Auflösung spielen und muss sogar auf 70% runtergehen damit es anständig läuft
Wtf! Die 1080TI kostet doch ein Vermögen (>1000€) und ist ziemlich leistungsstark; und dann muss man dennoch runterregeln, dass es nicht im Native ruckelt? Glaube eher, es liegt am nicht-optimierten Fallout. Mit meiner RX570 brauch ich dann wohl gar nicht erst ankommen. :roll:
Benutzeravatar
4P|Jan
Beiträge: 1179
Registriert: 05.04.2007 14:47
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von 4P|Jan »

Roadrunner M33P hat geschrieben: 09.05.2018 19:14 Werdet ihr auch die Oculus Go testen ? Bin grad am überlegen mir die zu holen obwohl ich eine Oculus Rift habe. Das Display soll ja weniger Fliegengitter (RGB-Matrix) und kaum God Rays (neue Fresnel Linsen) haben.
Leider nicht - Bei Tests und Berichten konzentrieren wir uns auf die Headsets, die am relevantesten für Spiele sind. Das würde sonst zu aufwändig bei all den Modellen. ;)
Benutzeravatar
Xuscha
Beiträge: 427
Registriert: 05.05.2011 19:07
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Xuscha »

Schade, dass hier nicht Spiele getestet werden wie bspw. die Naruto Collection fuer die Nintendo Switch, dafuer aber Hardwarekram...
Roadrunner M33P
LVL 2
25/99
16%
Beiträge: 130
Registriert: 06.12.2011 23:44
Persönliche Nachricht:

Re: HTC Vive Pro - Test

Beitrag von Roadrunner M33P »

Xuscha hat geschrieben: 10.05.2018 00:06 Schade, dass hier nicht Spiele getestet werden wie bspw. die Naruto Collection fuer die Nintendo Switch, dafuer aber Hardwarekram...
Ohne den Hardwarekram keine Spiele ^^
Klar ist VR noch eine Nische die aber immer grösser wird und immer mehr Gamer interessiert
Wer mal Spiele wie Beat Saber oder WipeOut in VR erlebt hat der weiß das VR Gaming die Zukunft gehört.
Antworten