Past Cure - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13644
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von Todesglubsch » 27.02.2018 13:34

Duugu hat geschrieben:
26.02.2018 18:15
Gamestar hat dem Spiel heute eine 69 gegeben.
http://www.gamestar.de/artikel/past-cur ... 26587.html

Das ist der gleiche Test wie der hier im Thread bereits verlinkte Test der GamePro :) Der Autor hat den Test bereits in den Kommentaren verteidigt. AFAIK schreibt er ab und zu auch für GamersGlobal ... aber selbst da schnitt Past Cure schlechter ab. Weiß nicht wie viel, da sie den Test hinter einer Paywall verstecken, aber ausgehend von den Kommentaren wohl so im 40er-Bereich.

Benutzeravatar
MannyCalavera
Beiträge: 1227
Registriert: 07.07.2014 13:57
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von MannyCalavera » 27.02.2018 16:25

"Dass eine Wache der anderen oft wie aus dem Gesicht geschnitten ist, stört uns wenig. Das dient schließlich auch der Unterscheidung der einzelnen Gegnertypen" - Gamestar :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Aber mal ernsthaft: Muss mich einigen Vorrednern anschließen, der Test wirkt stark emotional. Da schwingt viel Hass mit, "hässliche Grütze", "scheußlicher Murks", "armselig", "unterirdisch", "erbärmlich".. nur mal ein paar Schlagwörter. Ich glaube Euch dass das Spiel Grütze ist, aber da schlagt ihr ein wenig über die Stränge. Die Grafik schwach bis hässlich, aber der PS2 Vergleich ist schlicht lächerlich und schwächt die Glaubwürdigkeit des Textes schon zu Beginn stark ab.

Aber eigentlich ist Euer Test zu dem der Gamestar nicht unähnlich: Die einen werten, als ob sie mit dem Studio befreundet wären und die anderen als ob sie tief verfeindet wären :wink:
Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte

Razors Edge
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2018 10:29
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von Razors Edge » 28.02.2018 10:37

Dieser Text ist eine Schande für den Spielejournalismus. Mit Wörtern wie "katastrophal", "lächerlich", "ausgelutscht", "öde", "amateurhaft", "grenzwertig", "billig" und "völlig überflüssig" wird da ein Spiel beschrieben und das nur in den ersten paar Zeilen. Das klingt eher nach einem fiesen, von Amateuren gemachtem Lootbox-Betrug, der sich als Spiel ausgibt. Und danach sieht Past Cure wirklich nicht aus.

Das ist offensichtlich sensationsheischender "Journalismus", der nur dazu da ist, niedere Emotionen zu schüren. Mich persönlich enttäuscht das, wenn es von einer nicht ganz unbekannten Seite wie 4Players kommt. Ich halte diese Art von "Journalismus" für katastrophal, lächerlich, ausgelutscht, öde, amateurhaft, grenzwertig, billig und völlig überflüssig. Egal wie schlecht ein Spiel ist, so einen Text, wie in diesem Review hat kein Entwickler verdient.

Liebe Entwickler, lasst euch das Game nicht madig machen von einzelnen Magazinen oder Kritiken, die wird es immer geben. Ihr habt mit 8 Leuten das Game gemacht, ihr habt alle Messen besucht, Türen aufgetreten und seid bei vielen Publishern mit dem Titel gut angekommen. Zudem habt ihr und jetzt kommt es: Den Titel auch weitesgehend selber finanziert!

Ich kann davor nur meinen Hut ziehen. Ich bin selber in der Branche und weiß, wie schwer das alles ist!

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 26024
Registriert: 10.08.2011 17:57
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von Akabei » 28.02.2018 11:34

Razors Edge hat geschrieben:
28.02.2018 10:37
Ich bin selber in der Branche und weiß, wie schwer das alles ist!
Zufälligerweise bei Phantom 8?
Bild

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5886
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 28.02.2018 11:51

Akabei hat geschrieben:
28.02.2018 11:34
Razors Edge hat geschrieben:
28.02.2018 10:37
Ich bin selber in der Branche und weiß, wie schwer das alles ist!
Zufälligerweise bei Phantom 8?
:lol:
Bild

Kirk22
LVL 2
12/100
2%
Beiträge: 1039
Registriert: 06.03.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von Kirk22 » 28.02.2018 14:43

Der Fehler liegt hier eindeutig bei Phantom8. Sie waren einfach zu überambitioniert. Dafür fehlt es an Erfahrung, genug Leuten und anscheinend auch Budget. Statt klein anzufangen, wollen sie gleich bei den großen mitmachen und wundern sich, dass sie auf die Fresse fliegen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13644
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von Todesglubsch » 03.03.2018 22:43

Hm. Jimmy mag es nicht. Dabei sollte er bereits an schlimmeres gewöhnt sein...

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von ShadowXX » 08.03.2018 15:57

NewRaven hat geschrieben:
24.02.2018 11:54
Gratulation, du hast erkannt, dass solche Tests subektiv sind. Tipp 1: das sind sie immer. Tipp 2: im Gegensatz zu manch anderer Publikation, die ihren Tests unbedingt einen objektiven Anstrich verpassen will, sagt dir das 4Players sogar - das kannst du in der Wertungsphilosophie problemlos nachlesen.
Tja....nur ist das für mich (und auch viele andere) immer nichts anderes als ein faule Ausrede und ist IMHO auch nicht sinnvoll. Wenn ich den Test eines Spiels lesen will, dann will ich nicht die persönlich Meinung einer Einzelperson haben. Da kann ich dann auch Bruno Z. aus der U Bahn fragen.
Das ist nicht der Sinn eines Tests. Wenn Stiftung Warentest so verfahren würde, würde die keiner auch nur Ansatzweise ernst nehmen. Bei Spielen ist das aber dann völlig OK.

Der einzige Grund warum 4Players so extrem darauf rumreitet ist wohl Personalmangel.....es wäre kein Problem das Spiel von 3-4 Leuten testen zu lassen, die dann zusammen sich zu einer Note zusammenraufen + der einzelnen separaten Kommentarspalten pro Tester (die dann auch subjektiv sein dürfen....vielleicht dazu noch mit deren eigenen subjektiven Wertung).
Das ist dann vielleicht immer noch nicht 100% Objektiv, kommt der Sache aber viel viel näher.

Ansonsten wirst du immer Test haben wo ein einzelner etwas zerreisst, nur weil es ihm persönlich nicht gefällt.....bei mir würde z.B. so viele Games nur 10% bekommen, alleine weil Sie MP Only oder Coop-Only (bzw. hauptsächlich darauf ausgelegt) sind, ich hasse MP nun mal......würdest du so einem Tester bei irgendetwas vertrauen?

Nur nebenbei: das hat jetzt nichts mit diesem Spiel zu tun, das ist wirklich schlecht....
Bild

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von ShadowXX » 08.03.2018 16:02

4Jaaay hat geschrieben:
24.02.2018 12:46
herrgottsaggrament hat geschrieben:
24.02.2018 12:17
So hat jeder seine Meinung, die man nicht suggerieren sollte ;-)

Test's sollten schon etwas objektiver gestaltet sein, nicht so wie dieser, das ist ein Witz. Abwarten dann urteilen und dabei sachlich bleiben.
Objektivität in Spieletests ist sowieso Grütze. Das ist hier kein Waschmaschinenprodukttest, wer würde denn bei Buch und Film Rezensionen nach Objektivität schreien.
Ich.....rein subjektive Buch und Film Rezensionen sind für mich ein No-Go.
Man sucht sich einen Autor der den eigenen Spielgeschmack gut widerspiegelt oder weil er einfach fantastisch schreiben kann und vielleicht einen sogar überzeugen kann von einem Spiel.
Das nennt man dann selbstbetrug bzw. heutzutage "Filterblase".
Bild

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von ShadowXX » 08.03.2018 16:03

4P|T@xtchef hat geschrieben:
24.02.2018 13:20
@herrgott: Lass jetzt einfach gut sein und lies dir bitte unsere Wertungsphilosophie durch. http://www.4players.de/4players.php/mic ... index.html
Die nicht besser wird, nur weil man Sie niedergeschrieben hat und sich durchgehend wie Ausflüchte anhört.....
Bild

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von ShadowXX » 08.03.2018 16:05

4P|T@xtchef hat geschrieben:
24.02.2018 14:03
Tja, der gute alte Klickmythos:

Das ist so ziemlich die perfideste Form der Kritik an der Kritik. Zum einen ist es Unsinn, denn Berichte werden nur nach Titel, nie nach Wertungstendenz aufgerufen - die meisten Leser kommen einfach über Google, weil sie "FIFA" und "Test" eingeben. Niemand sucht nach "Verriss". Sprich: Je prominenter ein Spiel, desto mehr Leser, desto mehr Klicks, egal wie gewertet wird. Und selbst wenn ein Verriss aufgrund von 500 plus X Forenbeiträgen (die ja auch Lobeshymnen mit Platin erreichen!) nach Masse aussieht, ist das eine Illusion. Denn da diskutiert im Verhältnis zu Verkaufszahl meist nur eine ganz kleine Gruppe von 0,01% der User im Kreis - das sind nicht "die Spieler" oder "die Käufer", weshalb es für die Top-Charts auch vollkommen Wurst ist, ob wir ein Spiel gut oder schlecht finden. Wir haben als 4Players überhaupt nix von einem künstlichen Verriss. Zum anderen kommt der Klick-Vorwurf meist aus einer Ecke, wo man selbst über die Verstärkung von Kaufinteressen direkt Geld verdienen will. Beim Handel, der PR oder dem Marketing ist das ja auch der Job. Peinlich wird es nur, wenn Presse der Presse den Vorwurf macht.

Dazu werde ich vielleicht mal einen Video-Epilog machen.
Es ist aber ein fantastisches Mittel um im Gespräch zu bleiben......und im Gegensatz zu Ihrer Meinung, werden Punktausreisser nach unten auch gerne mal aus Neugier gelesen.....
Bild

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von ShadowXX » 08.03.2018 16:08

NewRaven hat geschrieben:
24.02.2018 14:13
Dazu kommt noch, dass ja meistens, wenn jemand sagt "Verriss" eigentlich die Zahl am Ende des Textes gemeint ist. Der eigentliche Test wird quasi fast nie kritisiert (wie auch, dazu müsste man ihn ja mit Argumenten widerlegen). Insofern ist der Vorwurf auch in dieser Hinsicht schlicht dämlich. Mag also durchaus sein, dass der reine Zahlenwert hier im Durchschnitt vielleicht unter der Konkurrenz liegt - aber solange der geschriebene Test das begründet, ist da nicht das geringste Problem. Und ganz ehrlich, dass ist jetzt nur meine persönliche Meinung, aber: wer seine Kaufentscheidung wirklich abhängig von einer Zahl macht, ohne sich überhaupt auch nur zu informieren, wie diese Zahl überhaupt zustande kam... der ist zwar ein gefundenes Fressen für jeden Publisher, aber halt auch irgendwie nicht die hellste Kerze auf der Torte.
Wie willst du gegen einen völlig subjektiven Text angehen? Es ist das empfinden des jeweiligen Testers, der einfach bei jedem Gegenargument mit "sehe ich anders" antworten kann.....

Und der Schluss deines Textes lautet doch im Prinzip: warum überhaupt einen Test lesen? Sagen doch sowieso nichts aus....und damit führst du Tests und die die diese durchführen vollständig ab absurdum.
Bild

ShadowXX
Beiträge: 243
Registriert: 14.03.2007 20:48
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Past Cure - Test

Beitrag von ShadowXX » 08.03.2018 16:15

NewRaven hat geschrieben:
25.02.2018 02:40
.......Und wenn ich dann in anderen Reviews noch lesen muss, dass der Einstiegt quasi das beste am Spiel ist, weil später einfach Assets wieder und wieder verwendet werden.......
Und siehst du, da fängt es schon an. Ich habe mehrere andere Tests gelesen (deutschen & englische), die sagen das der Einstieg das schlechteste ist und das ganze später deutlich besser wird....

Vielleicht wird dir jetzt bewusst was für ein Quatsch völlig subjektive Tests sind..........
Bild

Gesperrt