Fanatec CSL Elite Racing Wheel - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Jas0nGER
Beiträge: 7
Registriert: 10.12.2004 18:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fanatec CSL Elite Racing Wheel - Test

Beitrag von Jas0nGER » 30.08.2017 12:54

BerndRacing hat geschrieben:
25.08.2017 13:47
Fanatec Lenkräder und Zubehör sind schon ein großer Unterschied zu Logitech und Thrustmaster. Alle ausprobiert und wer richtig gutes Fahrverhalten haben möchte und Bestzeiten fahren möchte kommt an Fanatec nicht vorbei.

https://www.fanatec.com/eu-de/

Auf Einfach klicken und das passende Auswählen.

So hab ich es gemacht und bin beim CSL Elite PS4™ Starter Set für PC und PS4 gelandet.
Schmarn :D
Ich kenne Fahrer die dir mit nem Driving Force GT um die Ohren fahren werden.

@TOPIC: Eine CSV V2,5 im Plastikkleid für weniger Geld? Mhhhhh .... klingt verlockend.

vendorstring
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2017 08:12
Persönliche Nachricht:

Re: Fanatec CSL Elite Racing Wheel - Test

Beitrag von vendorstring » 15.09.2017 08:29

Habe mir ein DriveHub vorbestellt, ist gestern aus den USA geliefert worden. Ich bin abends sofort an die PS4 und habe
F1 2016 und Assetto Corsa ausprobiert, die ja nicht mehr mit meiner Fanatec Wheel Base V2 zusammenarbeiten (weil SONY es so will).
Ergebnis: it worked like a charm!
Alle Einstellungen können Fanatec-üblich am Lenkrad durchgeführt werden. Force Feedback und Zubehör funktionieren tadellos.

Der Vorteil beim DriveHub: Es muss keine neue WheelBase gekauft werden und kein Konsolenspezifisches Rim. Ich kann jetzt mit meinem F1 Carbon Rim F1-2016 spielen und wenn mich die XBOX One X reizt, dann erkennt der DriveHub die Konsole und wird ebenfalls funktionieren.
Teuer ist übrigens relativ: 89,- EUR + Shipping + Tax (meins lag beim Zoll und ich musste Ust. nachbezahlen) ist immer noch deutlich günstiger, als für jede Konsole ein neues RIM oder gar eine neue WheelBase kaufen zu müssen.

nein, ich bin kein Werbebot, nur ziemlich begeistert ;-)

VG

Antworten