WWE 2K17 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

WWE 2K17 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 13.02.2017 11:41

Wie die "echten" Showkämpfe der WWE haben auch die spielerischen Auseinandersetzungen in den letzten Jahren eine Wandlung durchgemacht. Diese ist in erster Linie mit der Übernahme der Marke durch 2K und der kreativen Ergänzung des seit Jahren verantwortlichen Teams von Yuke’s um Visual Concepts (NBA 2K) verbunden, die allerdings auch dafür gesorgt haben, dass die PC-Spieler in den Ring steig...Hier geht es zum gesamten Bericht: WWE 2K17 - Test

RydeOrDie
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2013 20:02
Persönliche Nachricht:

Re: WWE 2K17 - Test

Beitrag von RydeOrDie » 13.02.2017 14:56

Also vllt sollte sich 2K mal "Here Comes The Pain" anschauen. Das (wie ich finde) beste Wrestling-Game, was bis jetzt gemacht wurde.

Dort konnte man (wie auch im Test beschrieben) mit Timing die Attacken blocken und nicht auf Anzeige des Buttons. Das Gameplay war perfekt und man hatte immer ein anderes/unterschiedliches Match. Der Story Modus war nach ein paar Seasons zwar gleich, aber trotzdem hat dieser Modus/Spiel immer Spaß gemacht.

Hoffentlich kann das Spiel in irgendeiner Weise mit integriert werden - Gameplay, Story etc.

Benutzeravatar
Twycross448
Beiträge: 442
Registriert: 22.03.2015 18:24
Persönliche Nachricht:

Re: WWE 2K17 - Test

Beitrag von Twycross448 » 13.02.2017 20:44

Ich hatte mir WWE2k17 in der 75€ Alles-inklusive-Version gekauft... ein Fehler, wie sich herausstellte. Glücklicherweise zeigte sich Steam kulant und hat mir einen Refund gewährt, abwohl ich die 2 Stundenmarke um gut 1 1/2 Stunden überschritten hatte.

Das die Showcases fehlen, ist bedauerlich.

Die "Promos" etc. sind zwar auf dem Papier eine gute Idee, aber die Umsetzung ist einfach grausam.

Rechnet man dann noch außerordentlich schlechte Performance (~35 FPS bei 1080p auf einem I7-5820k@4.2Ghz, 32GB RAM, GTX980Ti 6GB, Asus Phoebus, Win10) und hohe Instabilität ein (hatte in den 3 1/2 Stunden 9 Abstürze), steht WWE2k17 in direktem Vergleich zu seinem Vorgänger (WWE2k16) nicht gerade gut da.

Ein aktuelles Roster ist mir persönlich nicht so wichtig, da ich eh so gut wie ausschließlich mit selbsterstellten Wrestlern/Wrestlerinnen spiele, von daher kann 2k17 da bei mir nicht mit punkten. Was mich aber auch zu einem weiteren Kritikpunkt bringt.

Aus komplett unerfindlichen Gründen sind Veränderungen am CAW Modus gemacht worden, die ich nicht nachvollziehen kann.
So ist z.B. es nicht mehr möglich, mehrere Facepaints zu layern, um eigene Variationen zu erschaffen. (Was z.B. das Vorhandensein des rein weißen Grundierungslayers ad absurdum führt.)

Desweiteren sind die Slider beim erstellen der Körperform rausgeflogen und wurden durch eine handvoll Presets ersetzt. Ergebnis ist, das man keine wirklich schlanken Personen (seien es jetzt Cruiserweightler oder Wrestlerinnen) erstellen kann, weil alle mehr oder weniger wie eingeschrumpfte Brock Lesnars aussehen. ((Ist jetzt etwas überspitzt formuliert, zugegeben. Aber im direkten Vergleich mit ihren WWE2k16 Pedants ist der Unterschied wirklich drastisch.))

Und die Kommentare währen der Matches.... ernsthaft, die Aufnahme-Qualität war in vorherigen Spielen auch schon mal besser.

Auffällig ist auch, das die Namen der CAWs während des Matches nicht mehr genannt werden. (War zumindest bei WWE2k16 so, das der Name ab und zu während eines Matches genannt wurde.)

Custom Tag Team Belts werden bei den Entrances nicht korrekt angesagt, die Sprüche von Cole und Lawler wiederholen sich gefühlt noch schneller als in den Vorgängern... es sind viele, viele Kleinigkeiten, die in der Summe aber, für mich, ganz klar WWE2k16 als das bessere Spiel dastehen lassen.

Meine subjektive Meinung zu 2k17 ist ganz klar, das jede Wertung überhalb von 55% noch gnädig ist.

Die sollten wirklich entweder Yukes in die Wüste schicken oder zumindest eine mehrjährige Pause machen, um mal alles, aber wirklich alles, umzukrempeln.

NACHTRAG:

Ach ja, ganz vergessen. Dieses Jahr hat man zum ersten mal, wenn ich den Berichten auf den einschläging Seiten trauen darf, die Dateien verschlüsselt. Da hat wohl einer Angst vor Moddern...
Ich weise hiermit nochmals ausdrücklich darauf hin, das es sich bei allen von mir verfassten Beiträgen, soweit nicht explizit anders deklariert, ausschließlich um meine subjektive Privatmeinung handelt.

Antworten