Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 23.11.2016 12:33

Seit gut zehn Jahren eilt Ubisoft mit der Assassin's-Creed-Serie von Erfolg zu Erfolg und hat mit Comics, Büchern und dem kommenden Film auch mediale Grenzen eingerissen. Zwar hat man für dieses Jahr offiziell eine Pause eingelegt, doch so ganz ohne eine Meuchelmörder-Veröffentlichung kommt man auch im Herbst 2016 nicht aus. Was hat die Ezio Collection auf PS4 und Xbox One zu bieten?

Hier geht es zum gesamten Bericht: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Alter Sack » 23.11.2016 12:54

Lust darauf die 3 Teile zu spielen hätte ich schon nochmal. Dennoch warte ich bis es wesentlich günstiger ist da mir diese nur "leicht" aufgemotzte Packung (auch wenns alle 3 Spiele sind inkl. aller DLCs) keine 45 Euro wert ist.

Danke für den Test und die Entscheidungshilfe.

P.S.: Im Gegensatz zum Tester fand ich gerade bei der Ezioreihe die Gegenwartsmissionen mit Desmond immer einen absoluten Immersionskiller. Das man davon in späteren Teilen immer mehr Abstand genommen hat war für mich eine der wenigen positiven Entwicklungen der Reihe.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12371
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Todesglubsch » 23.11.2016 13:22

Alter Sack hat geschrieben: P.S.: Im Gegensatz zum Tester fand ich gerade bei der Ezioreihe die Gegenwartsmissionen mit Desmond immer einen absoluten Immersionskiller. Das man davon in späteren Teilen immer mehr Abstand genommen hat war für mich eine der wenigen positiven Entwicklungen der Reihe.
Wobei man hier IMO konsequent hätte sein müssen und die Gegenwarts-Teile *ganz* entfernen müsste. Das, was da in aktuellen Spielen geliefert wird, ist ja weder Fisch, noch Fleisch. Und ganz gleich wie man zur Desmond-"Reihe" steht, das Ende seiner Karriere hatte was von Mass Effect 3 - aka Bullshit-Ending weil denen nichts besseres einfiel.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Alter Sack » 23.11.2016 13:31

Todesglubsch hat geschrieben:
Alter Sack hat geschrieben: P.S.: Im Gegensatz zum Tester fand ich gerade bei der Ezioreihe die Gegenwartsmissionen mit Desmond immer einen absoluten Immersionskiller. Das man davon in späteren Teilen immer mehr Abstand genommen hat war für mich eine der wenigen positiven Entwicklungen der Reihe.
Wobei man hier IMO konsequent hätte sein müssen und die Gegenwarts-Teile *ganz* entfernen müsste. Das, was da in aktuellen Spielen geliefert wird, ist ja weder Fisch, noch Fleisch. Und ganz gleich wie man zur Desmond-"Reihe" steht, das Ende seiner Karriere hatte was von Mass Effect 3 - aka Bullshit-Ending weil denen nichts besseres einfiel.
Stimme ich zu und von mir aus hätten sie das auch nachträglich aus allen Teilen entfernen können.

Benutzeravatar
prepareforthefuture
Beiträge: 99
Registriert: 19.11.2014 09:48
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von prepareforthefuture » 23.11.2016 14:53

Was für ein Epos! Mein PS3-Durchgang ist noch nicht so lange her, aber ich könnte mir vorstellen irgendwann in einem Sale zuzugreifen. Allein wegen der Blicke über Florenz, Rom und Konstantinopel. Irgendwie ist es ja auch ein "Stadttouristik-Simulator " :wink:

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Alter Sack » 23.11.2016 15:06

prepareforthefuture hat geschrieben:Was für ein Epos! Mein PS3-Durchgang ist noch nicht so lange her, aber ich könnte mir vorstellen irgendwann in einem Sale zuzugreifen. Allein wegen der Blicke über Florenz, Rom und Konstantinopel. Irgendwie ist es ja auch ein "Stadttouristik-Simulator " :wink:
Und wenn man die ganzen Texte zu den Gebäuden und Orten liest auch ein Reiseführer Light mit etwas geschichtlichem Hintergrund.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5741
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Jazzdude » 23.11.2016 15:29

Okay, habt ihr eine andere Version als Polygon gespielt, oder wie kann man das erklären?

Edit: Okay, ich hab nochmal ein wenig rum geschnüffelt und scheinbar ist die Kletteranimation nur ein Bug. Kann das jemand bestätigen? Wenn ja wäre das Video von Polygon ziemlich irreführend.
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12371
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Todesglubsch » 23.11.2016 15:42

Jazzdude hat geschrieben:Okay, habt ihr eine andere Version als Polygon gespielt, oder wie kann man das erklären?

Edit: Okay, ich hab nochmal ein wenig rum geschnüffelt und scheinbar ist die Kletteranimation nur ein Bug. Kann das jemand bestätigen? Wenn ja wäre das Video von Polygon ziemlich irreführend.

Lies doch den dazugehörigen Artikel von Polygon: Irgendwie ist in der Collection der Wurm drin, je nachdem welche Version man spielt - und offenbar auf welcher Plattformrevision man spielt. :lol:

@Edit:
Wie gesagt. Les den Artikel. Da steht drin, dass sie die Kletteranimation nicht auf einer anderen Konsole reproduzieren konnten.

Benutzeravatar
Alter Sack
Beiträge: 5191
Registriert: 20.03.2013 13:25
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Alter Sack » 23.11.2016 16:30

Jazzdude hat geschrieben:Okay, habt ihr eine andere Version als Polygon gespielt, oder wie kann man das erklären?

Edit: Okay, ich hab nochmal ein wenig rum geschnüffelt und scheinbar ist die Kletteranimation nur ein Bug. Kann das jemand bestätigen? Wenn ja wäre das Video von Polygon ziemlich irreführend.
Also ich habe mir mehrere Test durchgelesen und alle haben geschrieben das es vom Gameplay her nichts verändert ist gegenüber den Ursprungsversionen. Also weder positiv noch negativ. Anscheinend hatten die einfach nur Pech.

prediii
Beiträge: 1125
Registriert: 16.08.2009 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von prediii » 23.11.2016 23:18

Ich habe heute drei Stunden Ac 2 gespielt auf der Pro. Ich hatte schon mehrere wow Momente in der kurzen Spielzeit bezüglich der tollen Optik! Verstehe nicht das teil zwei optisch überall so schlecht gemacht wird, das sieht super aus. Freue mich schon auf die beiden Nachfolger, wenn die sogar noch besser aussehen 8)
Positive Bewerrtungen: 23 || Letzte von "outlaw_91" auf Seite 537

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 8129
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von monotony » 24.11.2016 00:50

kein wort zu dem fürchterlichen lighting des "remasters"?

Bild

Baralin
Beiträge: 1879
Registriert: 13.01.2007 14:58
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Baralin » 24.11.2016 08:51

Ich hab seit 2006 kein Assassins Creed mehr gespielt. Ich vermisse das irgendwie nicht. Arabien, Italien, USA, Karibik, Frankreich, demnächst dann Ägypten mit Cleopatra, Boxeraufstand und die Entdeckung des Nordpols? Ist mir alles zu generisch irgendwie. Türme zum Freischalten? Und alle so "Yeah..." *mit Fähnchen schwenk*
Ich warte auf: Beyond Good & Evil 2, Star Citizen

Meine größten Enttäuschungen:
Stalker, GTA IV, Nintendo, Resident Evil IV, Journey, The Last of Us

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5844
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 24.11.2016 10:32

monotony hat geschrieben:kein wort zu dem fürchterlichen lighting des "remasters"?

Bild
Es ist halt heller und natürlicher ausgeleuchtet. Sehe dein Problem nicht.

Im allgemeinen machen gerade die neue Beleuchtung und Farbgebung in Kombination mit der höheren Sichtweite eigentlich die größten optischen Unterschiede aus. Vieles sieht einfach viel natürlicher aus, die Farben sind kräftiger, die Hintergründe plastischer. Gerade die Natur im Hintergrund bei AC 2 sah damals schon richtig scheiße aus. Das hat man halt ausgebessert.

Auch, dass es stabil läuft (aber leider nicht in 60fps), höher aufgelöst wird, kein Tearing o.ä. mehr hat, Texturen und Schatten aufgewertet wurden, sorgt einfach für ein rundum angenehmeres Bild. Das Erlebnis bleibt natürlich das gleiche, und wer die Ezio Triologie schon kennt und wie ich schon das eine ums andere mal durchgespielt hat, braucht diese Box natürlich nicht, denn alles in allem sehen die alten Teile immer noch ok aus, und neuer Inhalt wird ja nicht geboten.

Witzig ist, dass Ubisoft dieses Jahr kein AC bringen wollten, damit die Marke mal zur Ruhe kommen kann und dann am Ende mit den 2D Plattformern schon alleine 3 Spiele gebracht hat und jetzt zur typischen AC Release Zeit noch eine Box mit weitern 3 Titeln. So ganz ohne können sie wohl einfach nicht. Die Marke ist leider so dermaßen präsent, dass selbst ich als tatsächlich bekennender Fan der Reihe nach einer wirklichen Pause und Auszeit für diese Reihe verlange.
Bild

Benutzeravatar
Hiri
Beiträge: 1495
Registriert: 07.10.2011 13:26
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von Hiri » 24.11.2016 15:05

Damals ganz gut. Heute nicht mehr. Grafik ist sehr hässlich. Vor paar Monaten AC2 am PC installiert. Nach 1 Stunde wieder deinstalliert. Spielt sich schlecht und sieht einfach hässlich aus.
Da bleib ich lieber bei meiner Erinnerung an die Ezio Parts.

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 8129
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed: The Ezio Collection - Test

Beitrag von monotony » 24.11.2016 15:50

muecke-the-lietz hat geschrieben:
monotony hat geschrieben:kein wort zu dem fürchterlichen lighting des "remasters"?

Bild
Es ist halt heller und natürlicher ausgeleuchtet. Sehe dein Problem nicht.

Im allgemeinen machen gerade die neue Beleuchtung und Farbgebung in Kombination mit der höheren Sichtweite eigentlich die größten optischen Unterschiede aus. Vieles sieht einfach viel natürlicher aus, die Farben sind kräftiger, die Hintergründe plastischer. Gerade die Natur im Hintergrund bei AC 2 sah damals schon richtig scheiße aus. Das hat man halt ausgebessert.
dann habe entweder ich oder du was an den augen. sie wirkt wie ein fremdkörper im bild, als wäre sie von einem scheinwerfer direkt angestrahlt. hier noch ein deutlicherer vergleich:

Bild

du kannst mir nicht erzählen, dass das besser aussieht als früher. man erkennt noch nichtmal mehr, dass das kristen bell sein soll. und solche szenen gibt es häufiger im remaster. auch fehlen diverse nebel und partikeleffekte, wohl um die tolle weitsicht zu demonstrieren. leider gräbt das aber der atmosphäre ein ganzes stück das wasser ab. es wirkt teilweise, als wären einfach filter und effekte runtergenommen und der kontrast hochgedreht worden.

Antworten