The Turing Test - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
4P|BOT2
Beiträge: 149315
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

The Turing Test - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 07.09.2016 16:24

Schon mit Pneuma: Breath of Life stellten die Entwickler von Bulkhead Interactive ihre Vorliebe für Puzzlespiele aus der Egoperspektive unter Beweis, enttäuschten aber bei uns im Test (Wertung: 55%). Mit The Turing Test wagt das Team als neu formiertes Studio jetzt einen weiteren Anlauf, um die Gehirnzellen auf Trab zu bringen und mit einem redseligen KI-Begleiter in die Sphären eines Portal 2 vor...

Hier geht es zum gesamten Bericht: The Turing Test - Test

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3998
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Solon25 » 07.09.2016 16:50

Aber ich mag die Atmosphäre und die philosophisch angehauchten Dialoge zwischen Ava und der KI
Genau das hat mir neben dem Rätselspaß in einem kurzen LP Video auch sehr gut gefallen. Vor allem sprechen sie gut verständlich.

Kommt da noch ein PC Test?
Bild

Benutzeravatar
4P|Michael
Beiträge: 658
Registriert: 10.03.2005 10:45
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von 4P|Michael » 07.09.2016 17:09

Hallo!

PC-Test bzw. Wertung wird wahrscheinlich noch nachgereicht :)

Gruß!

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48558
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 07.09.2016 17:18

Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 9533
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Usul » 07.09.2016 18:43

Also meiner Meinung nach ist das Fehlen der Übersetzung sehr einfach zu verschmerzen - denn ich fand die Dialoge nicht im Ansatz interessant. Es gibt pro Level zwei, drei Sätze zwischen den Protagonisten. Das meiste davon ist wirklich recht oberflächlich und eher gezwungen auf Philosophie getrimmt, um das Spiel interessanter zu gestalten - was bei mir nicht funktioniert hat.

Da aber auch die Puzzles wie im anderen Thread schon gesagt stets zu leicht sind - bis auf eine einzige Ausnahme, die ich dann wiederum völlig unlogisch fand (der Bonus-Level mit dem Chinese Room) -, kann ich mich auch hier wiederholen: Lieber Talos Principle ein weiteres Mal durchzocken. :)

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48558
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 07.09.2016 19:42

Usul hat geschrieben:Also meiner Meinung nach ist das Fehlen der Übersetzung sehr einfach zu verschmerzen - denn ich fand die Dialoge nicht im Ansatz interessant. Es gibt pro Level zwei, drei Sätze zwischen den Protagonisten. Das meiste davon ist wirklich recht oberflächlich und eher gezwungen auf Philosophie getrimmt, um das Spiel interessanter zu gestalten - was bei mir nicht funktioniert hat.

Da aber auch die Puzzles wie im anderen Thread schon gesagt stets zu leicht sind - bis auf eine einzige Ausnahme, die ich dann wiederum völlig unlogisch fand (der Bonus-Level mit dem Chinese Room) -, kann ich mich auch hier wiederholen: Lieber Talos Principle ein weiteres Mal durchzocken. :)
Hört sich gut an, muss bei Talos Principle eh noch Road to Gehenna spielen. :D
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3090
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 07.09.2016 19:49

Das hört sich interessant an. Ist im Store für nen Zwanni glaub ich.

Benutzeravatar
Sharkie
Beiträge: 881
Registriert: 23.02.2013 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Sharkie » 07.09.2016 22:56

Usul hat geschrieben:Das meiste davon ist wirklich recht oberflächlich und eher gezwungen auf Philosophie getrimmt, um das Spiel interessanter zu gestalten - was bei mir nicht funktioniert hat.
Könnte das vielleicht an Übersättigung liegen? Das Subgenre des "philosophisch angehauchten Science-Fiction-Rätselspiels" läuft mittlerweile ja arg auf die Gefahr, zum Klischee zu verkommen. Portal, The Talos Principle, The Swapper, Pneuma, Magrunner, Soma und wie sie alle heißen. Mögen alles tolle, gern auch clevere Spiele sein - aber mittlerweile ist dieser spezifische Stil ungefähr so originell wie das nächstbeste Zombie-Survival-Dingsbums.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 9533
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Usul » 08.09.2016 00:48

Sharkie hat geschrieben:Könnte das vielleicht an Übersättigung liegen? Das Subgenre des "philosophisch angehauchten Science-Fiction-Rätselspiels" läuft mittlerweile ja arg auf die Gefahr, zum Klischee zu verkommen. Portal, The Talos Principle, The Swapper, Pneuma, Magrunner, Soma und wie sie alle heißen. Mögen alles tolle, gern auch clevere Spiele sein - aber mittlerweile ist dieser spezifische Stil ungefähr so originell wie das nächstbeste Zombie-Survival-Dingsbums.
Könnte zum Teil daran liegen. Persönlich war ich von den Dialogen in Turing Test aber vor allem deswegen gelangweilt, weil alles sehr geregelt abläuft. Man fängt einen Level mit einem Dialog mit der KI an... paar Zeilen, und zwar klingt das dann so wie bei der Sendung mit der Maus, wenn ich es etwas überspitzt formulieren darf. :) So im Stile von "Hey, KI, sach ma... was ist eigentlich der Unterschied zwischen Computer und Mensch?" - "Ganz einfach, lieber Spieler, blabla..."
Dazu noch ein paar Audio-Logs, fertig.

Ich weiß nicht, ob ich zu streng bin mit dem Spiel, aber das ist für mich eben ganz seichtes und vorhersehbares Niveau. Das Thema wird bei Talos Principle etwas breiter und verzweigter angegangen - allerdings fand ich das da auch nicht unbedingt prickelnd.

Dafür war das Spiel an sich geil - während Turing Test in der Hinsicht eben nicht zu fesseln weiß. Wären die Puzzles fordernder, wären mir die Dialoge bzw. die "Story" völlig egal, denke ich.

Benutzeravatar
Sharkie
Beiträge: 881
Registriert: 23.02.2013 14:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Sharkie » 08.09.2016 01:45

Usul hat geschrieben:So im Stile von "Hey, KI, sach ma... was ist eigentlich der Unterschied zwischen Computer und Mensch?" - "Ganz einfach, lieber Spieler, blabla..."
Schon deep, muss man zugestehen. :idea:

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 9533
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Usul » 08.09.2016 02:02

Das war allerdings kein Zitat aus dem Spiel, keine Sorge. :D

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3998
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Solon25 » 09.09.2016 10:14

hydro-skunk_420 hat geschrieben:Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mein Englisch würde ich auch nur mit 70-80% bezeichnen. Man kann ja auch lernen indem man sich einen deutlich sprechenden Let's Player sucht und da immer mal wieder guckt. Davon wurde bei mir viel aufgefrischt und ich präge mir immer mehr vorher unbekannte Wörter ein.
Ich empfehle bei YT den Kanadier ChristopherOdd und/oder dormouse03. Die kann man sehr gut verstehen :)
Bild

Wuschel666
Beiträge: 624
Registriert: 06.11.2010 16:52
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Wuschel666 » 09.09.2016 16:10

Solon25 hat geschrieben:
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mein Englisch würde ich auch nur mit 70-80% bezeichnen. Man kann ja auch lernen indem man sich einen deutlich sprechenden Let's Player sucht und da immer mal wieder guckt. Davon wurde bei mir viel aufgefrischt und ich präge mir immer mehr vorher unbekannte Wörter ein.
Ich empfehle bei YT den Kanadier ChristopherOdd und/oder dormouse03. Die kann man sehr gut verstehen :)
Wow jemand der mal eingesehen hat, dass man mit Spielen wirklich sein Englisch verbessern kann und diese Chance auch nutzen sollte. Sonst meckern immer alle nur "Hilfe das is Englisch, ich kann kein Englisch".

Hat noch nie geschadet ne Sprache zu lernen, vor allem wenn sie so wichtig ist wie Englisch.


Ich möchte hier jetzt aber ich nicht wieder die X mal tot diskutierte Diskussion anstoßen. Gibt Menschen die wollen Englischen lernen und gibt Menschen die wollen es net. Gibt Menschen für die es vollkommen egal is ob der Titel nur auf Englisch erscheint und welche, die das dann deswegen nicht kaufen. Belassen wir's doch einfach dabei.
Bild
Bild

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 48558
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 09.09.2016 16:25

Wuschel666 hat geschrieben:
Solon25 hat geschrieben:
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Das mit der fehlenden deutschen Lokalisierung finde ich schon ärgerlich. Mein Englisch ist jetzt zwar nicht hundsmiserabel, aber bei einem Spiel mit philosophischem Material wird sicher etwas mehr verlangt als "Kill 10 rats!".^^
Mein Englisch würde ich auch nur mit 70-80% bezeichnen. Man kann ja auch lernen indem man sich einen deutlich sprechenden Let's Player sucht und da immer mal wieder guckt. Davon wurde bei mir viel aufgefrischt und ich präge mir immer mehr vorher unbekannte Wörter ein.
Ich empfehle bei YT den Kanadier ChristopherOdd und/oder dormouse03. Die kann man sehr gut verstehen :)
Wow jemand der mal eingesehen hat, dass man mit Spielen wirklich sein Englisch verbessern kann und diese Chance auch nutzen sollte. Sonst meckern immer alle nur "Hilfe das is Englisch, ich kann kein Englisch".

Hat noch nie geschadet ne Sprache zu lernen, vor allem wenn sie so wichtig ist wie Englisch.


Ich möchte hier jetzt aber ich nicht wieder die X mal tot diskutierte Diskussion anstoßen. Gibt Menschen die wollen Englischen lernen und gibt Menschen die wollen es net. Gibt Menschen für die es vollkommen egal is ob der Titel nur auf Englisch erscheint und welche, die das dann deswegen nicht kaufen. Belassen wir's doch einfach dabei.
Ich fühle mich angesprochen, also antworte ich mal darauf. :wink:

Kann noch nichtmal viel gegen sagen, denn gerade durch Videospiele (oder zum Beispiel durch das Lesen englischer Reviews etc.) habe ich über die Jahre mein Englisch sogar ganz erheblich aufgebessert.
Das heißt allerdings nicht, dass ich nicht nach wie vor lieber auf die deutsche Synchro setze (so sie nicht völlig verhunzt wurde), da ich dadurch das Gefühl habe, das Spiel besser genießen zu können. Gerade bei so Sachen wie zum Beispiel GTA, wenn ich nen Beifahrer habe, möchte ich mich neben dem Cruisen nicht auch noch auf irgendnen slangbehaftetes Gespräch konzentrieren müssen. Oder gar Untertexte verfolgen.

Kommt halt immer auf das Spiel an würde ich sagen und bei Turing Test wäre es mir ebenfalls einfach lieber gewesen, wenn deutsch gesprochen würde. Btw ist mein Interesse am Game aber eh inzwischen gesunken, wüsste nichtmal, ob ich es mir mit deutscher Lokalisierung geholt hätte.

@Solon

Danke für den Tipp. :wink:
Mach mit!

4Players Dirt Rally Competition:
https://forum.4pforen.4players.de/viewt ... 3&t=463165

Benutzeravatar
Solon25
Beiträge: 3998
Registriert: 10.12.2009 22:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Turing Test - Test

Beitrag von Solon25 » 09.09.2016 16:45

Das heißt allerdings nicht, dass ich nicht nach wie vor lieber auf die deutsche Synchro setze (so sie nicht völlig verhunzt wurde), da ich dadurch das Gefühl habe, das Spiel besser genießen zu können.
Ja, das geht in beide Richtungen. Einen Adam Jensen aus Deus Ex: HR tue ich mir lieber auf Deutsch an. Die Englische Stimme geht da gar nicht. Habe aber grade kein Beispiel parat das in die andere Richtung geht. Und wie schon erwähnt, müssen sie (die Englischen Sprecher) für mich auch gut verständlich sprechen. Das macht "The Turing Test", von daher werde ich es so nehmen wie es ist, Englisch :)
Bild

Antworten